Woher Gesellschaft für Pepita ?

H

Hexe173

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
23.641
Alter
51
Ort
CLZ / Oberharz
Ich raufe mir echt die Haare, denn wir finden einfach keine passende Gesellschaft für Pepita, welche bei meinen 17 jährigen Sohn viel zu alleine lebt :(

Ihre Mama Sally ist im letzten Sommer ja vergiftet worden und Marcel möchte zu Pepita eine 2. Katze - logisch - blos WOHER ? :confused:

Ideal wäre ein junger kastrierter Kater oder ein sehr aktives Mädl unter 1 Jahr - Wohnungshaltung ;)

Pepita ist recht dominant und sehr aktiv:D

Deshalb tendiere ich eher zum Kater , zumal sie hier früher im Haushalt auch immer eine Kater - Katze war. :)

Hier in der Region ist nichts zu wollen und ohne PKW geht weiter weg auch nicht :(

(Nen Kitten vom Bauernhof ist mir zu heikel mit den möglichen Folgekosten)


Zeitungen und Aushänge grase ich regelmässig ab ... Erfolglos :(

Wir scheitern bisher daran das er noch keine 18 ist und da alle einen Rückzieher machen bzw es auch in der Anschaffung zu teuer ist für Ihn :(:oops:

Hohe Schutzgebühren kann er nicht zahlen - aber die Versorgung ist geregelt. Auch TA - Kosten ... Er steht ja nicht Alleine da. ;)

Haben zwar vor zusammen zum Katzenhaus zu gehen, aber ich bin da pessimistisch, denn am Tele wurde schon komisch reagiert, weil er minderjähriger Schüler ist ... :rolleyes:

Hat Jemand Ideen ?
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
hmmm Andrea,
ich schubs mal und denk drüber nach - glg Heidi
 
H

Hexe173

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
23.641
Alter
51
Ort
CLZ / Oberharz
hmmm Andrea,
ich schubs mal und denk drüber nach - glg Heidi

Danke Dir Heidi. ;)

Ausser von Privat per Zeitung ist mir bisher nichts eingefallen. :confused:Aber das sind fast immer nur ältere Katzen, welche nur in Einzelhaltung abgegeben werden sollen. :rolleyes:
 
T

Tiberio

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
887
Wann wird Marcel denn 18? Gibt es bei Tierschutzvereinen nicht evtl. auch die Möglichkeit, solange für ihn zu "bürgen"?

LG,
 
H

Hexe173

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
23.641
Alter
51
Ort
CLZ / Oberharz
Wann wird Marcel denn 18? Gibt es bei Tierschutzvereinen nicht evtl. auch die Möglichkeit, solange für ihn zu "bürgen"?

LG,

.. im Dezember erst. Hier die TSV sind nicht wirklich kooperativ :rolleyes:

Hören uns ja überall um,haben auch schon Zettel ausgehängt - aber bisher alle Bemühungen erfolglos. :rolleyes: Seit letzten Herbst sind wir am Suchen.

Nun fängt Marcel Bald eine Ausbildung an und Pepita ist dann viel zu lange Alleine, genau das was wir nie wollten. :rolleyes:

Sie ist ja im Rudel aufgewachsen und hat mittlerweile schon psychische Probleme mit der Situtation... Auch trauerte sie sehr lange nach Sallys Tod :(
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
Jetzt muss ich mal dumm fragen- Du bist doch erziehungsberechtigt - dann besorg Du ihm doch eine passende Katze - ist ja auch sozusagen Deine Wohnung solang er nicht volljährig ist - :confused::confused: oder steh ich da auf dem Schlauch..
lg Heidi
 
H

Hexe173

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
23.641
Alter
51
Ort
CLZ / Oberharz
Jetzt muss ich mal dumm fragen- Du bist doch erziehungsberechtigt - dann besorg Du ihm doch eine passende Katze - ist ja auch sozusagen Deine Wohnung solang er nicht volljährig ist - :confused::confused: oder steh ich da auf dem Schlauch..
lg Heidi

ja, sollte man denken , aber bisher findet sich niemand der das oki findet. ;) Für die Whg habe ich ja auch gebürgt. ;)

Das örtliche TH hat gleich abgelehnt. Nun bleibt noch ein Katzenhaus, wo am Tele schon "komisch" reagiert wurde ... :rolleyes:

Werde mit Marcel die Tage dorthin fahren und hoffen das die Idee des "Bürgens" machbar ist bzw überhaupt ne passende Katze zu finden ist, denn das Katzenhaus vermittelt zu über 80 % in Freigang und natürlich muss Marcel die Katze auch gefallen .... *Haarerauff*
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
ja, dann sag doch sie ist für Dich! was Du dann mit Deinen Katzen machst - ist doch dann Deine Angelegenheit - oder hol Dir wirklich eine Katze von privat....
Cleo und Cäsar sind sehr gesunde Katzen von einem Bauernhof....

glg Heidi
 
H

Hexe173

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
23.641
Alter
51
Ort
CLZ / Oberharz
ja, dann sag doch sie ist für Dich! was Du dann mit Deinen Katzen machst - ist doch dann Deine Angelegenheit - oder hol Dir wirklich eine Katze von privat....
Cleo und Cäsar sind sehr gesunde Katzen von einem Bauernhof....

glg Heidi

Hach Du hast Recht, Evtl darf ich einfach nicht zu ehrlich sein bzw schauen wir uns doch beim Bauern mal um.

Gebe dann Info !
 
Morila

Morila

Forenprofi
Mitglied seit
28 Oktober 2007
Beiträge
1.277
Ort
Hamburg
  • #10
Hallo Andrea,
die Idee mit dem Bauernhof finde ich auch gut! Guck Dir Findus & Carlo an - die sind ja auch von einem Hof und super gesund. Am Anfang Flöhe und Ohrmilben, aber das hatten wir schnell im Griff....
Den meisten Bauern ist es doch total egal wohin sie kommen (zur Not in die Wassertonne:mad:)...
... und manchmal darf man halt nicht "zu ehrlich" sein...;)
Ich drück Euch die Daumen!
 
S

Stoepsel

Gast
  • #11
Hach Du hast Recht, Evtl darf ich einfach nicht zu ehrlich sein bzw schauen wir uns doch beim Bauern mal um.

Ich wäre an deiner Stelle nicht so glücklich mit dem Bauern - für Wohnungshaltung kannst du ja nur sehr junge Kitten nehmen, die die Freiheit noch nicht zu sehr genießen konnten - also max. 6 -8 Wochen alt.....:confused: .........also eigentlich VIEL zu jung..............was zu dieser Jahreszeit noch schwierig sein dürfte, und ich mich auch frage, ob eine dominante Kätzin aus einem Kitten nicht "Kleinholz" macht.

Dauert dir/ deinem Sohn eine Vermittlung aus dem Ausland zu lange ? Vielleicht könnte man hier zusammenlegen, für die Schutzgebühr ?
Das würde ich ehrlich gesagt für eine bessere Lösung halten......
 
Werbung:
H

Hexe173

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
23.641
Alter
51
Ort
CLZ / Oberharz
  • #12
Danke auch Dir ;) werde mich mit Marcel beraten und handeln. ;) Mir zieht sich das eh schon zulange hin mit der Suche :rolleyes:

Anfangs dachten wir es geht auch so, aber Pepita wirkt aus meiner Sicht teils unglücklich ....

Marcel sieht das "lockerer" mit seiner Pepita, aber ich mache mir Sorgen , was erst wird, wenn er den ganzen Tag fort ist... :eek:
 
H

Hexe173

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
23.641
Alter
51
Ort
CLZ / Oberharz
  • #13
@eva
das war auch erst meine Idee mit ner Katze aus dem Ausland, aber auch das scheiterte bisher , auch an meinen Sohn.:rolleyes:
 
S

Stoepsel

Gast
  • #14
Echt Schade, dass du so weit weg bist..... unser "Minimarkt" in der Zeitung quillt über vor lauter Privat-Katzen, die verschenkt werden.

Aber das hat ja auf diese Entfernung keinen Sinn....... Hast du schon mal bei Notfallkatzen geguckt ?

Da hat es nicht NUR kranke, es gibt auch andere Abgabegründe, und viele sind für Wohnungshaltung.
Und nach Postleitzahlen sortiert......;)
 
H

Hexe173

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
23.641
Alter
51
Ort
CLZ / Oberharz
  • #15
Echt Schade, dass du so weit weg bist..... unser "Minimarkt" in der Zeitung quillt über vor lauter Privat-Katzen, die verschenkt werden.

Aber das hat ja auf diese Entfernung keinen Sinn....... Hast du schon mal bei Notfallkatzen geguckt ?

Da hat es nicht NUR kranke, es gibt auch andere Abgabegründe, und viele sind für Wohnungshaltung.
Und nach Postleitzahlen sortiert......;)

Ja, habe ich schon öfters... aber ich geb nicht auf ;) Muss doch möglich sein ne passende 2. Katze zu finden :confused:
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
  • #16
.....meine Beiden waren 16 Wochen etwa, als ich sie vom Hof wegholte...also sie kannten eigentlich draußen...besser den Stall....
war überhaupt kein Problem....insofern würde ich mir da nicht so die Sorgen machen.
glg Heidi
 
Levi

Levi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18 Oktober 2006
Beiträge
888
Ort
Reichelsheim/Odw. (Hessisch-Kongo)
  • #17
ja, dann sag doch sie ist für Dich! was Du dann mit Deinen Katzen machst - ist doch dann Deine Angelegenheit

Hmmmmmmmmm, Heidi, nicht so ganz! In den meisten Tierschutzverträgen behält sich der jeweilige TSV das Eigentumsrecht an den Tieren vor. Das geschieht aus dem Grund, dass es bei nachweislicher schlechter Haltung (verhungerter Hund an Kette oder so) dann einfacher ist, das Tier wieder zurückzuholen. In den Tierschutzverträgen die ich kenne steht außerdem, dass die Tiere nicht weitergegeben (verschenkt) werden dürfen. Wir hatten neulich so einen Fall, in dem Meeris einfach weitergereicht wurden, wie unsere Kontrolleurin beim Kontrollbesuch erfuhr. Zum Glück sind die Meeris in einem super Zuhause gelandet.

Ich würde da schon mit offenen Karten spielen, wenn die Nachkontrolle des TSV kommt (so sie denn kommt) könnte das zu Verwicklungen führen - nicht dass euch die Katze dann sang- und klanglos wieder abgenommen wird! "Mein" TSV ist, wenn grundsätzlich alles OK ist, nicht so superstreng, aber es soll ja auch andere geben.
 
S

Stoepsel

Gast
  • #18
.....meine Beiden waren 16 Wochen etwa, als ich sie vom Hof wegholte...also sie kannten eigentlich draußen...besser den Stall....
war überhaupt kein Problem....insofern würde ich mir da nicht so die Sorgen machen.
glg Heidi

Hmmmm, Heidi, das KANN gut gehen ( tut es ja bei dir ganz offensichtlich :)) - aber ich habe da auch schon ganz andere Erfahrungen gemacht.
Ich wäre wirklich vorsichtig mit so "alten" Kitten, die schon eine Weile in Freiheit rumgeturnt sind.
Von einer aus Unzufriedenheit notorisch unsauberen Katze hat ja dann am Ende auch niemand was.......
 
*stella*

*stella*

Forenprofi
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
6.702
Alter
53
Ort
im auenland
  • #19
im göttinger tierheim gibt es echt nix passendes?

ich habe mal einige jahre in göttingen gelebt und bin dort eine zeitlang viel mit tierheim-hunden spazieren gegangen und habe mit den katzen geschmust.

zu meiner zeit gab es da immer mindestens 150 katzen (teilweise auch auf pflegestellen, ich habe selber mal 2 kater-kitten für 2 monate bei mir aufgenommen).
wobei - dass ist jetzt auch schon 13 jahre her, puh ich werde alt...
 
L

lulu39

Forenprofi
Mitglied seit
26 Januar 2007
Beiträge
10.625
Alter
56
Ort
Berlin
  • #20
Danke auch Dir ;) werde mich mit Marcel beraten und handeln. ;) Mir zieht sich das eh schon zulange hin mit der Suche :rolleyes:

Anfangs dachten wir es geht auch so, aber Pepita wirkt aus meiner Sicht teils unglücklich ....

Marcel sieht das "lockerer" mit seiner Pepita, aber ich mache mir Sorgen , was erst wird, wenn er den ganzen Tag fort ist... :eek:

Ist das "Dein Wunschdenken" - denn Du magst ja Rudel, liebe Andrea ????

Dein Sohnemann kann gerade so für Pepita aufkommen und dräng ihn bitte nicht aus persönlichen Gründen in eine Ecke, die gar nicht machbar ist. Wo soll er das TA-Geld etc. hernehmen???

Schatz - sag jetzt bitte nicht - ich helfe ja...

Ich habe 18,5 Jahre mit einer Einzelkatze bei Vollzeitarbeit gelebt - es war nach heutiger Sicht vielleicht nicht optimal, aber Pünktchen fands okay..und is hübsch alt geworden..
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben