Wo ist sie nur? Achtung lang....

Silke

Silke

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8 Juni 2008
Beiträge
761
Guten Morgen zusammen,

unser neues Familienmitglied Lillie, 3,5 Jahre alt aus dem Tierheim, durfte vor 1,5 Wochen zum ersten Mal raus. Sie ist bis gestern immer in unserem Garten gewesen und nutze ihre Katzenklappe eigentlich nur abends mal für 1 Stunde.
Gestern ist sie wie gewohnt um 22:00 raus und kam aber um 23:00 nicht wieder rein. Wir haben dann gedacht, naja, vielleicht bleibt sie ein bißchen längern, gehen wir schlafen. Um 24:00 hat mein Mann dann draußen ein wildes Fauchen und Knurren gehört. Ich habe geschlafen. Er hat sie dann gesucht, aber nicht gefunden. Um 2:00 war sie immer noch nicht da und er hat mich geweckt. Habe sie dann gerufen und sie kam sofort an :p.
Um 2:30 ist sie wieder raus und kam erst früh morgens mit einer MAUS wieder. D.h. sie muß ihr Gebiet sicher um 500m erweitert haben. Mein Mann ist jetzt seit 6:00 heute Morgen dabei zu versuchen die Maus zu fangen...:cool:

Sagt mal, bleibt sie jetzt immer so lange weg? Ist das normal, nach 1,5 Wochen? Das sie da schon soooo lange weg bleibt? Und bringt sie jetzt immer lebende Viecher mit rein? Was macht ihr dagegen? Ich kann doch nicht jeden Morgen zwei Stunden vor der Arbeit Mäuse fangen...?
Und sie hat überall Verletzungen, wahrscheinlich von dem Streit mit der anderen Katze. Warum können die sich gestritten haben? DAs ist die Nachbarskatze gewesen...Wegen Revierverteidigung? Und wer hat dann gewonnen und kloppen die sich jetzt immer? Mache mir Sorgen...:(

DANKE & Liebe Grüße, Silke
 
Werbung:
Morila

Morila

Forenprofi
Mitglied seit
28 Oktober 2007
Beiträge
1.277
Ort
Hamburg
Hallo Silke!
Ich finde Lillie verhält sich normal.........:D Wenn es ihr draussen gefällt, bleibt sie bestimmt bald noch länger weg.
Meine sind viiiiel länger unterwegs und Du brauchst starke Nerven!!!!!!:)
Mäuse bringen meine auch mit - nur haben wir keine Katzenklappe! Ich fange sie meistens vor der Terassentür ab:p
Verletzungen sind hier auch an der Tagesordung - es wird sich ständig gekloppt! Wir haben 2 Katzen in der direkten Nachbarschaft und sie mögen sich alle nicht:cool: Ich glaub auch nicht das sich das nochmal ändern wird...
Wir Du siehst ist alles normal....;)
 
Plum

Plum

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
17.264
Sagt mal, bleibt sie jetzt immer so lange weg? Ist das normal, nach 1,5 Wochen? Das sie da schon soooo lange weg bleibt?

Mach dir keine Sorgen, es ist Sommer, da hat Katz' draußen viel zu tun :cool: Und wenn dann noch Mäuse in der Nähe sind .... :cool:
 
E

EmiliaGalotti

Forenprofi
Mitglied seit
4 März 2008
Beiträge
1.239
Das ist ziemlich normal...wahrscheinlich war sie früher eine routinierte Freigängerin und genießt ihre Ausgänge jetzt in vollen Zügen. Katzen bringen ihre Beute an einen sicheren Ort - euer Haus ist also wirklich ihr Rückzugsort, das ist doch gut.
Außerdem müsst ihr ihr wahrscheinlich noch zeigen, dass ihr das Mäusefangen perfekt beherrscht, damit sie euch nicht mehr so viel Übungsmaterial anschleppt :)

Ein guter Trick zum Mäusefangen: Nimm die innere Pappe einer Küchenrolle, kleb ein Ende zu, steck ein Mäuseleckerli hinein und leg die Rolle der Maus vor die Nase bzw. vors Versteck..oft krabbeln die Mäuse dann hinein und können rückwärts nicht mehr raus...

Ansonsten hilft da nur die Gesichtskontrolle vor Betreten des Hauses, aber mit einer immer geöffneten Katzenklappe ist das natürlich schwierig.

Achte gut auf die Wunden, Kampfverletzungen können sich leider schnell entzünden - auch wenn sie erstmal harmlos aussehen. Nicht selten musste ich mit meiner früheren Freigängerin für die Wundversorgung zum Tierarzt. Hoffentlich hat deine Lillie besseres Heilfleisch :)
Es könnte aber auch sein, dass die Verletzungen seltener werden, wenn ihre Position in der Rangfolge der Freigänger in der Umgebung geklärt ist...
 
Silke

Silke

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8 Juni 2008
Beiträge
761
Vielen Dank für den Tip mit der Küchenrolle. Werde es testen :)

Das mit den Verletzungen macht mir echt Sorge...kann man da Jod oder sowas draufmachen zum Desinfizieren?

Eigentlich haben wir vermutet, daß sie eine Wohnungskatze war. Wir glauben eigentlich nicht, daß sie früher draußen war. Sie wußte nicht was Gras ist zum Beispiel, hat sich über Regen gewundert...aber vielleicht genießt sie ihren Freigang in dem Alter umso mehr....

Hoffe sie bleibt nicht immer so lange weg....

Liebe Grüße, Silke
 
E

EmiliaGalotti

Forenprofi
Mitglied seit
4 März 2008
Beiträge
1.239
Ok, wenn sie vorher evtl. eine Wohnungskatze war, dann würde ich schon noch etwas mehr Unsicherheit und Häuslichkeit erwarten..aber Katzen sind halt Naturfans, und Lillie muss jetzt ihre lange trocken geübten Jadg-und Kampfkünste testen..

Bei Jod dämmert es bei mir irgendwie, dass das nicht so optimal ist, ich kann es aber nicht erklären oder belegen.

Oberflächliche Verletzungen habe ich immer mit Calendula-Essenz abgetupft. Bei richtigen Wunden hätte das sehr gebrannt, also habe ich da die Essenz mit Wasser verdünnt und die Wunden dann mit einer Spitze abgespült und dann gehofft, dass es reicht..

Sobald irgendeine Verletzung dick wird - ab zum Tierarzt, oft ist das dann ein Abzess, das muss dann geöffnet werden..
 
Plum

Plum

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
17.264
Das mit den Verletzungen macht mir echt Sorge...kann man da Jod oder sowas draufmachen zum Desinfizieren?

Soviel Verletzungen wird sie nicht bekommen, sofern kein biestiger 8kg Kater und dann noch unkastriert bei euch herumläuft. Bei richtig schweren Verletzungen gleich ab zum TA, bei kleineren Kratzern beobachten und falls nötig und sich ein Abszess bildet, ebenfalls ab zum TA.
 
Hollie

Hollie

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28 März 2008
Beiträge
357
Ort
Gaggenau
da kann ich auch nur sagen, mach dir nicht zuviele Sorgen
(ist aber leichter gesagt als getan, wenn Hollie nicht pünktlich" kommt werd ich auch immer ganz hibbelig....)
Wir haben die Katzenklappe in der Kellertür zum Treppenhaus, d.h. die Mäuse liegen vor der Wohnungstür oder irgendwo im Treppenhaus. Zum Glück kennen meine Mitbewohner das von den eigenen Katzen und haben Verständnis...:D. Kannst die KaKlappe nicht verlegen??
Wegen den "Schlägereien" würde ich auch die Wunden gut beobachten und lieber einmal mehr zum TA gehen und vor allem nichts draufschmieren was nicht der TA empfohlen hat. Im übrigen ist sie nicht sonderlich lange unterwegs.
Hollie ist werktags immer von 7 bis mind. 17 Uhr draußen
(außer sie will morgens nicht mit, dann muß sie halt warten bis ich heimkomme) und im Moment auch noch die ganze Nacht.........
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
5
Aufrufe
1K
Saari84
Antworten
1
Aufrufe
669
Nonsequitur
Antworten
15
Aufrufe
1K
Mikesch1
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben