wieviele kitten?

gänseblümchen07

gänseblümchen07

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18 Juni 2011
Beiträge
165
Hallöchen!
Hab das Forum schon etwas durchstöbert und hab auch schon mal eine Frage ;)
Unsere Schwiegereltern haben Nachwuchs bekommen (aufgenommene Findelkatze war bereits schwanger) und wollen uns zwei Kätzchen nehmen.
Da unser Haus leider erst im Dez. fertig ist, können wir sie erst mit sechs Monaten nehmen, vorher haben wir keine Möglichkeit (außer dass wir sie bis dahin oft besuchen).

Nun sind es fünf Kitten. Ursprünglich wollten wir immer zwei. Angenommen es bleibt dann eines "übrig", ist es auch gut drei zu nehmen. Oder ist dann eine Katze automatisch der Außenseiter?

Vom Platz passt alles (großes Haus mit Garten, die Katzen wären dann auch draußen, ob wir den Garten katzensicher machen oder normaler Freigang ist noch nicht entschieden), es geht nur darum ob drei Katzen eine von Haus aus zu, Uaßenseiter wird, oder ob das voll egal ist.

Danke ;)
 
Werbung:
taggecko

taggecko

Forenprofi
Mitglied seit
19 März 2011
Beiträge
2.180
Ort
Stuttgart
Ich habe auch drei Katzen- passt prima und bei Freigängern und Wurfgeschwistern sehe ich gar kein Problem.
 
racoonie

racoonie

Forenprofi
Mitglied seit
27 März 2008
Beiträge
4.916
Ort
Leipzig
ich denke das passt gut vor allem weil sie sich kennen, viele haben inzwischen drei katzen :)
 
SweetGwendoline

SweetGwendoline

Forenprofi
Mitglied seit
10 März 2011
Beiträge
2.602
Alter
36
Ort
Leipzig
Jup, wir haben auch drei^^ Dank Anja (racoonie^^)
 
Quasy

Quasy

Forenprofi
Mitglied seit
5 September 2009
Beiträge
10.309
Ort
Badisch Sibirien
Drei Katzen, Wurfgeschwister, 6 Monate, Freigang... kann doch besser nicht klingen. Jetzt daran denken, alle Katzen vorm Umzug kastrieren zu lassen (würde ich dann auf einmal mit fünf Monaten machen lassen), damit dieser Stress schon einmal genommen ist.

Liebe Grüße
 
gänseblümchen07

gänseblümchen07

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18 Juni 2011
Beiträge
165
klingt gut. grundsätzlich nehmen wir eh nur zwei, nur muss (will) ich einspringen wenn eine/r übrig bleibt, damit auch der/die das schönste zu hause bekommt ;)

ist eh schon blöd, dass wir die katzten erst mit 6 monaten nehmen können, aber dann haben sie schon alles hinter sich und sind schon kastriert, so wie du sagst mit 5 monaten ;) und als "team" wird das dann mir ihrem umzug schon klappen.
 
Quasy

Quasy

Forenprofi
Mitglied seit
5 September 2009
Beiträge
10.309
Ort
Badisch Sibirien
4-6 Monate finde ich ein ideales Abgabealter. Die Katzen werden alles nötige lernen, viele Vorteile mitbringen und ich bin mir sicher, dass es zu keinen großartigen Problemen kommen wird. Da seid ihr auf einem sehr guten Weg ;).

Liebe Grüße
 
Balli

Balli

Forenprofi
Mitglied seit
26 Januar 2011
Beiträge
8.466
Ich schliesse mich an. Hört sich gut an und drei Geschwister sind auch super. Wir haben u.a. auch Drilllinge.
Nur musst du dir drüber im Klaren sein, dass 6monatige Drillinge die Bude rocken und dass das auch eine Weile so bleibt ;):D
 
gänseblümchen07

gänseblümchen07

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18 Juni 2011
Beiträge
165
hätte da mal noch eien frage.
die katzerl sind jetzt eine woche alt. es schaut eher so aus, dass unsere zwei "wunschkatzen" männlein und weiblein sind, wobei das männchen das größte und das weiblein das kleinste ist.
ist diese kostellation ein problem? und wenn man drei hat ist es besser zwei männchen und ein weibchen under zwei weibchen und ein männchen?

mal schauen was die dann wirklich sind ;)
 
SweetGwendoline

SweetGwendoline

Forenprofi
Mitglied seit
10 März 2011
Beiträge
2.602
Alter
36
Ort
Leipzig
  • #10
Also grundsätzlich sagt man, Kater spielen etwas ruppiger, raufen mehr, als Kätzinnen. Aber wenn's Wurfgeschwister sind, spricht eigentlich nichts dagegen, auch ein "Pärchen" zu haben.
Du solltest dir die Kitten dann mal anschauen, wenn sie älter sind. Dann sieht man meist, wer mit wem "gut kann" - wer viel zusammen spielt usw. Ich persönlich würde wirklich auch zwei / drei nehmen, die sich scho gut verstehen, wenn du sie schon aus einem Wurf nimmst.
Da musst du dann aber evtl. deine persönlichen Präferenzen zurückstellen, wenn es nicht genau die zwei sind, die du dir ausgeguckt hast am Anfang.
 
R

Rumo

Forenprofi
Mitglied seit
12 Oktober 2010
Beiträge
1.284
  • #11
Also ich hab Kater und Katze und bin der Meinung, dass sowas Einzelfallentscheidungen sind. Meine Katze rauft ganz schön ab, der Kater dagegen ist mehr aus der Rubrik Sanftpfoten:zufrieden: Und zusammen passen sie exzellent:smile:
 
Werbung:
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
12
Aufrufe
4K
yellowkitty
Antworten
2
Aufrufe
2K
Hannibal
Antworten
33
Aufrufe
1K
MagnifiCat
Antworten
10
Aufrufe
770
Königscobra
Antworten
57
Aufrufe
12K
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben