Wieviel Nassfutter am Tag?

  • Themenstarter amylein
  • Beginndatum
A

amylein

Forenprofi
Mitglied seit
4. Juni 2010
Beiträge
2.851
Hallo zusammen,

ich habe meine Katzen schon einige Jahre und war hier im Forum auch länger aktiv aber jetzt einige Zeit nicht mehr und wenn ich Beiträge lese, steht da immer, dass 200gramm Nassfutter viel zu wenig sind pro Katze.

Meine beiden bekommen eine 400gramm Dose am Tag zusammen - hochwertiges Nassfutter (meist Leonardo, ab und an mal Mac´s)

Da eine meiner Katzen eh etwas übergewichtig ist versuch ich zu vermeiden, dass sie mehr kriegen - aber es gibt eben Tage, da signalisiert gerade die dickere von beiden mir, dass sie noch hunger hat.

Wieviel gebt ihr euren Katzen also konkret?

Grüße
 
Werbung:
saga

saga

Forenprofi
Mitglied seit
5. Juni 2014
Beiträge
5.329
Alter
31
Ort
Aus dem wunderschönen Berlin-Oberschweineöde
Ich verfüttere ca eine 800g Dose für vier Katzen. Allerdings würde ich auch mehr füttern, wenn die Katzen mehr fressen würden.
Im Winter sind es auch manchmal 1kg für alle, im Sommer manchmal weniger.

Ich finde es schwierig für fremde Katzen einen Tipp zu geben. Je nach Größe und Aktivitäslevel, kann eine Katze auch mehr oder weniger brauchen.

Wenn deine eine Katze etwas mobbelig ist, streich alle Leckerlies und versuch sie zu mehr Bewegung zu animieren.
 
C

Catma

Gast
Wieviel gebt ihr euren Katzen also konkret?
So viel, dass sie satt sind :)
Wieviel das konkret pro Kater ist, kann ich schlecht sagen, ich verfüttere täglich durchschnittlich pro Kater ca 300 bis 350 g. Aber sie futtern unterschiedlich viel.
Carlos hat als Kitten schon recht wenig gefuttert, was an sich ungewöhnlich ist, aber ihm hat es nunmal gereicht.
Chico futtert wie ein Scheunendrescher, aber er scheint es auch zu brauchen, er ist zwar schlank, fast ein bisschen zu dünn, aber bewegt sich viel.
Orlando und Leo futtern "normale Mengen" würde ich mal sagen...
Tja, aber was ist "normal"? Normal ist, was sie brauchen.
Obwohl ich reine Wohnungskatzen habe, wird im Sommer deutlich weniger gefuttert als in den kälteren Monaten.
Es schwankt hier aber auch je nach Tagesaktivität.
Manchmal bleibt plötzlich nach den Mahlzeiten viel stehen, dann passe ich die Menge etwas an. Nach ein paar Tagen hauen sie dann wieder rein.
Also immer dem individuellen Bedarf anpassen würde ich sagen.
Da eine meiner Katzen eh etwas übergewichtig ist versuch ich zu vermeiden, dass sie mehr kriegen - aber es gibt eben Tage, da signalisiert gerade die dickere von beiden mir, dass sie noch hunger hat.
Dann braucht sie mehr, also gib ihr mehr :)
Übergewicht besser nicht mit Rationieren bekämpfen, sonst riskierst Du, dass sie glaubt, es kommt nicht genug Nachschub und demzufolge immer mehr Futter möchte. Lieber Leckerli weglassen und für mehr Bewegung sorgen.
 
Zuletzt bearbeitet:
romulus

romulus

Forenprofi
Mitglied seit
18. August 2008
Beiträge
3.480
Ort
Südhessen
Meine Kater fresssen wie die von Catma ca. 300 - 400 g pro Tag, jeder einzelne, weniger ist es eher selten. Sie bekommen immer etwas, wenn sie Hunger signalisieren.
Wir gehen ja auch an den Kühlschrank und holen uns was zu essen, wenn wir Hunger haben, das können sie eben nicht.
 
BilBal

BilBal

Forenprofi
Mitglied seit
30. Oktober 2014
Beiträge
5.315
Alter
45
Hier gibt es jeweils morgens und abends eine 400g Dose für beide zusammen, also 800 g am Tag.
Meist bleibt noch ein kleiner Rest im Napf, der dann bis abends/bis zum nächsten Morgen reicht.

Ich füttern zur Zeit "Wild freedom"... Bei anderem Futter fressen sie aber auch oft mehr (meist um die 1000-1200g pro Tag).
 
Slimmys Frauli

Slimmys Frauli

Forenprofi
Mitglied seit
8. März 2018
Beiträge
2.208
Danke Amylein, dass du diese Frage zur Diskussion gestellt hat. Ich hab mich bei solchen Angaben zwischendurch auch schon gefragt ob da bei uns möglicherweise was falsch läuft denn mehr als 200g Nassfutter schafft Slimmy pro Tag beim besten Willen nicht.😞
 
saga

saga

Forenprofi
Mitglied seit
5. Juni 2014
Beiträge
5.329
Alter
31
Ort
Aus dem wunderschönen Berlin-Oberschweineöde
Danke Amylein, dass du diese Frage zur Diskussion gestellt hat. Ich hab mich bei solchen Angaben zwischendurch auch schon gefragt ob da bei uns möglicherweise was falsch läuft denn mehr als 200g Nassfutter schafft Slimmy pro Tag beim besten Willen nicht.😞

Nö, meine fressen ja auch die Menge. Wobei der Kater sicher mehr als 200g frisst. Eher so um die 300g, dafür sind Saci und Tigris schon mit weniger Satt. Wie gesagt das ist wirklich von Katze zu Katze unterschiedlich. Ich esse ja auch nur die Helfte der Menge die mein Freund isst und wir sind beide Menschen. :D
 
M

Madgordon

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. November 2017
Beiträge
203
Ort
Wolfurt / Vbg / Österreich
Aktuell fressen Luna und Blacky ~300-400 g pro Katze. Sie haben 24/7 NaFu zur Verfügung

LG

Günter
 
A

amylein

Forenprofi
Mitglied seit
4. Juni 2010
Beiträge
2.851
Puh ok,

das gibt mir jetzt schon zu denken. Ich wollte halt nicht, dass sie noch dicker wird.
Kann mir auch nicht erklären, wieso sie so dick geworden ist über die Jahre :/
 
Slimmys Frauli

Slimmys Frauli

Forenprofi
Mitglied seit
8. März 2018
Beiträge
2.208
  • #10
. Ich esse ja auch nur die Helfte der Menge die mein Freund isst und wir sind beide Menschen. :D

:D Wenn ich da so an Familienessen denke und die Mengen vergleiche die mein Vater und ich essen frag ich mich allerdings schon manchmal ob wir derselben Spezies angehören...:omg:
 
saga

saga

Forenprofi
Mitglied seit
5. Juni 2014
Beiträge
5.329
Alter
31
Ort
Aus dem wunderschönen Berlin-Oberschweineöde
  • #11
:D Wenn ich da so an Familienessen denke und die Mengen vergleiche die mein Vater und ich essen frag ich mich allerdings schon manchmal ob wir derselben Spezies angehören...:omg:

Ja ne, das geht mir auch so. :D Deswegen finde ich auch so merkwürdig warum es bei Tieren anders sein soll.
 
Werbung:
C

Catma

Gast
  • #12
:D Wenn ich da so an Familienessen denke und die Mengen vergleiche die mein Vater und ich essen frag ich mich allerdings schon manchmal ob wir derselben Spezies angehören...:omg:
:D

Wenn ich daran denke, was für Mengen ich früher verdrücken konnte ohne zuzunehmen, frag ich mich auch manchmal ob ich noch dieselbe bin :cool:
 
andacover

andacover

Forenprofi
Mitglied seit
22. April 2016
Beiträge
1.627
Alter
23
Ort
Schleswig-Holstein
  • #13
Hier steht dauerhaft Nassfutter zur freien Verfügung. Je nach Tagesform werden pro Kater zwischen 250 und 400g gefressen.
Wenn du lange genug dauerhaft etwas zur Verfügung stellst und sie die Näpfe nie ganz leer fressen, werden sie mit hoher Wahrscheinlichkeit ein gesundes Sättigungsgefühl entwickeln und nicht über ihren Bedarf fressen. Von hochwertigem Nassfutter dürfen sie in der Regel bekommen, so viel sie wollen.
 
Inai

Inai

Forenprofi
Mitglied seit
16. November 2015
Beiträge
3.051
  • #14
Wir haben hier 3 Kater. Momentan fressen die zwischen 800-1600g.
Hängt meist von der Temperatur ab.

Jedoch haben wir hier auch einen 6 Monate alten Kater. Der frisst glaube am meisten :)
 
A

Anseba

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23. Dezember 2017
Beiträge
28
  • #15
Hier steht auch dauerhaft hochwertiges Nassfutter zur Verfügung.
Derzeit frisst die Katze zwischen 100 und 200g, wenn nicht so furchtbar gemäkelt wird gehen normalerweise auch bis zu 300g weg.

Am Anfang hat sie auch alles inhaliert, aber da war sie auch viel zu dünn. Mittlerweile hat sie ein gesundes Sättigungsgefühl entwickelt und ist auch dementsprechend aktiver geworden (3.5kg, 7 Jahre, reine Wohnungskatze) :D
 
Ronjakatze

Ronjakatze

Forenprofi
Mitglied seit
15. September 2011
Beiträge
1.025
Ort
Hohenbrunn
  • #16
Hier gibt's pro Katze/Mahlzeit erstmal 100g hochwertiges NaFu und das normalerweise 2x am Tag.
Manchmal reicht's komischerweise - und da ist es auch egal ob's Sommer oder Winter ist - und manchmal sind die Näpfe nach gefühlten 60 Sekunden leer.
Dann gibt's halt Nachschub und das solange bis im Napf noch ein kleiner Rest bleibt.

Bei uns ist also die Futtermenge definitiv von der "Tagesform" abhängig.
Und selbst unser 9kg Paulchen frisst nicht mehr als der 5kg Silvester - gut, der ist mittlerweile 14 Jahre alt - und das 3,5kg Emmchen.
 
N

Nimsa

Forenprofi
Mitglied seit
23. Dezember 2016
Beiträge
1.572
  • #17
Meggy frisst ca 200 g am Tag momentan und ist damit zufrieden. Wenns sehr gut schmeckt vielleicht auch mal 300.
Maya hat immer mehr gefressen da gehen ca 300-400 g in die katze.
Sie ist mit 4,8 kg aber auch normalgewichtig.
Hier gibt's aber auch echt selten leckerchen. Das sind meist die Übeltäter.
 
Puschlmieze

Puschlmieze

Forenprofi
Mitglied seit
20. April 2013
Beiträge
2.768
Ort
Unterfranken
  • #18
Zusätzlich Taurin ?

Ich möchte das Thema gerne noch einmal aufgreifen.

Unsere sechs Mädels fressen zusammen am Tag zwischen 400-600 g. Sie sind normalgewichtig bis kräftig für ihre Rasse, reine Wohnungskatzen mit Balkon und spielen normal viel für ihr Alter ( 1-10 Jahre )
Die Fressmenge kommt mir schon sehr wenig vor. Das Nafu steht immer zur Verfügung ( im Surefeed ) und wird auch sofort aufgefüllt. Bei Lieblingssorten wie z.B.Leonardo werden auch mal mit Ach und Krach zwei Dosen à 400 g am Tag gefressen. Ist aber eher selten ( auch im Winter )

Sollte ich bei der geringen Fressmenge Taurin zugeben ?
 

Ähnliche Themen

Cleo&Grisu
Antworten
9
Aufrufe
3K
Cleo&Grisu
Cleo&Grisu
flower_mb
Antworten
15
Aufrufe
15K
doublecat
doublecat
B
Antworten
16
Aufrufe
9K
B
N
Antworten
9
Aufrufe
6K
Quilla
F
Antworten
17
Aufrufe
10K
Eifelkater
E

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben