Wie Augensalbe ins Auge

  • Themenstarter Chrisssi
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Chrisssi

Chrisssi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17. Oktober 2014
Beiträge
742
Ort
Castrop-Rauxel
Hallo wie bekomme ich die Augensalbe dahin wo sie auch hilft.
Mein Kater ein absoluter Angsthase bei allem was nicht nach mir aussieht braucht Augensalbe aber ich komme mit der Tube nich mal in die Nähe seines Gesichtes ohne das er schon auf Abwehr geht. Auch in ein Handtuch packen geht nicht man hat den Eindruck er hätte auf einmal 40 Pfoten.
Kann ich es auch auf dem Finger machen und vorsichtig ins Auge "reiben"
Mit meinen Finger oder aber auch Tuch kann ich seltsamerweise seine augen säubern.

Danke
 
Werbung:
steinhoefel

steinhoefel

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2011
Beiträge
5.200
Habe auch gerade eine Katze die Augensalbe braucht,
da wir das aber schon kennen habe ich meine eigene Methode.
Ich setzte mich mit unterschlagenen und leicht gespreizten Beinen auf den Boden,
die Katze kommt dann dazwischen, da Katzen immer versuchen nach hinten abzuhauen hat sie so keine Chance.
Mit einer Hand den Kopf halten, mit der anderen die Augensalbe direkt ins Auge geben,
anschließend schließe ich der Katze das Auge kurz damit sich die Salbe verteilt.
Meine Katzen dürfen die Salbentube vorher immer gründlich inspizieren,
das nimmt ihnen etwas die Angst.
Anschließend gibts dann sofort Lieblingsleckerchen.;)

Bitte nicht mit dem Finger machen, du musst ja mit der Salbe direkt auf die Hornhaut,
da ist die Verletzungsgefahr zu groß, außerdem kontaminierst du die Salbe wenn du sie anfasst.
 
C

CatManDo

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. November 2013
Beiträge
313
Habe das bei der Pflegekatze um die ich mich ab und zu kümmere auch so getan:

Hinknien, hinten Füße zusammen damit die Katze nicht nach hinten rausrobben kann, Katze dazwischen, Kopf vorsitchtig aber bestimmt mit links festgehalten, mit der Hand die das Köpfchen festhält die Augenlider auseinander gezogen und den Tropfen direkt aus der Tube ins Auge tropfen lassen.

Mit den Fingern ins Auge reiben wäre nicht so gut da du riskierst Krankheitserreger in die Tränenflüssigkeit einzubringen.

Vorher durfte die Katze immer an der Tube schnuppern.

Wichtig: sicher und zügig arbeiten- nicht lang rummachen und nicht groß rumzittern. Irgendwann blicken sie dass du ihnen nichts Böses willst und dass es schneller vorbei ist wenn sie sich nicht groß wehren.
 
Chrisssi

Chrisssi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17. Oktober 2014
Beiträge
742
Ort
Castrop-Rauxel
Danke für eure Tipps aber leider bei meinem Kater nicht möglich.
Selbst der Tierarzt hat da seine Schwieigkeiten. Ich kann ihn ja noch nicht mal etwas in den Nacken tropfen. Er wurde früher Misshandelt und dementsprechend reagiert er eben.
Bin ja schon froh das ich ihm alles machen darf. Aber eben mit irgendwelchen "Gegenständen" vor seine Nase halten ist nicht er ergreift sofort die Flucht .
 
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3. Februar 2012
Beiträge
7.162
Das ist natürlich mehr als blöd, dass es mit der Salbe nicht klappt. Welche Diagnose wurde denn gestellt?
 
Chrisssi

Chrisssi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17. Oktober 2014
Beiträge
742
Ort
Castrop-Rauxel
Bindehautentzündung Folge von Erkältung.

Werde ihn aber nochmals am Dienstag mit einpacken da ich mit meiner Katze nochmals zur Kontrolle muss.

Im Moment könnte ich einen TA einstellen dieses Jahr haut es richtig rein.

Nur eben mein Problemkater ist immer schwierig zu terapieren da so gut wie nichts klappt außer Spritzen.
 
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3. Februar 2012
Beiträge
7.162
Welche Salbe ist es denn?
 
Chrisssi

Chrisssi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17. Oktober 2014
Beiträge
742
Ort
Castrop-Rauxel
Genatamicin POS
 
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3. Februar 2012
Beiträge
7.162
Bekommt er auch ein systemisches AB? Wenn ja, welches?
 
Chrisssi

Chrisssi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17. Oktober 2014
Beiträge
742
Ort
Castrop-Rauxel
  • #10
Er hatte von einer anderen TÄ Convenia gespritzt bekommen.

Ja ich weißes ist nicht das optimale gewesen Aber wie gesagt wirsind nächtse Woche wieder beim TA und ich denke da bekommt er das richtige.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #11
Ist denn Gentamycin nicht die richtige Salbe? :confused:

Ich hoffe doch, daß ein Augenabstrich gemacht wurde und die Salbe danach erst ausgwählt wurde.



Zugvogel
 
Werbung:
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3. Februar 2012
Beiträge
7.162
  • #12
Ist denn Gentamycin nicht die richtige Salbe? :confused:

Ich hoffe doch, daß ein Augenabstrich gemacht wurde und die Salbe danach erst ausgwählt wurde.
Bei einer "normalen" Bindehautentzündung aus dem Katzenschnupfen-Komplex ist die Anzahl der richtigen Präparate begrenzt, daher ist ein vorheriger Abstrich nicht immer zwingend nötig. In diesem Fall passt Gentamicin. Zusätzlich wäre Acic-Ophtal sinnvoll.
 
Zuletzt bearbeitet:
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3. Februar 2012
Beiträge
7.162
  • #13
Chrisssi

Chrisssi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17. Oktober 2014
Beiträge
742
Ort
Castrop-Rauxel
  • #14
Denen geht es gut. Cara frißt wieder ordentlich braucht nur noch etwas Ruhe aber langsam wird auch sie wieder neugieriger und will spielen.

Nur eben Katerchen hat immer noch Probleme mit dem Schnodder , schön wäre es wenn sie schnauben könnten.

Das mit der Herpes schein sich nicht zu bestätigen. GsD
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #15
Bei einer "normalen" Bindehautentzündung aus dem Katzenschnupfen-Komplex ist die Anzahl der richtigen Präparate begrenzt, daher ist ein vorheriger Abstrich nicht immer zwingend nötig. In diesem Fall passt Gentamycin. Zusätzlich wäre Acic-Ophtal sinnvoll.
Ja, Frau Doktor :rolleyes:

:rolleyes: Wie gut, wenn man mit einer Kristallkugel ermitteln kann, ob es eine 'normale' oder 'unnormale' Bindehautentzündung ist, ob Viren oder Bakterien der Auslöser sind - oder keines von beidem? Dann ist die Medikation ein Kinderspiel.
Nur blöd, wenns nix hilft :cool:


Zugvogel
 
C

CatManDo

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. November 2013
Beiträge
313
  • #16
Bei einem Tier das Panik schiebt würde ich auch keine Salbentube vor das Auge halten- am Ende stößt das Tier noch mit der Hornhaut gegen die Tube.

Würde es eventuell funktionieren von oben mit einer Pipette Augentropfen ins Auge tropfen zu lassen ? Wenn ja findet der Tierarzt vielleicht ein passendes Präparat.
 
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3. Februar 2012
Beiträge
7.162
  • #17
Ja, Frau Doktor :rolleyes:

:rolleyes: Wie gut, wenn man mit einer Kristallkugel ermitteln kann, ob es eine 'normale' oder 'unnormale' Bindehautentzündung ist, ob Viren oder Bakterien der Auslöser sind - oder keines von beidem?

Dann ersetzte meinetwegen "bei einer..." durch "wenn es eine.... ." Nun zufrieden? Es wird aber mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit eine "normale" Bindehautentzündung sein.

Nur blöd, wenns nix hilft :cool:

Wenn sie nicht eingebracht werden kann, kann sie auch nicht helfen ;).

Ich bin noch mal so frei:

das ist vollkommen richtig so.
die meisten augentierärzte machen auch anfangs gar keinen abstrich.
meistens wird sofort ein virostatikum gegeben, ein lokales (acic-opthal, in schweren herpesfällen viroptha aus frankreich), sowie ein ab, das gegen die gängigen potentiell vorhandenen bakterien hilft (gent-ophtal oder oxytetraxyclin). im falle von herpesviren gibt man ohnehin beides, um bakterielle sekundärinfektionen zu verhindern. bei einer rein bakteriellen infektion ist das virostatikum bei einer doppelgabe eben umsonst - meiner meinung nach sollte das keine nebenwirkungen generieren.

nachdem meine eigene katze aufgrund anderer primärerkrankungen sehr häufig mit bindehautentzündungen zu kämpfen hat, praktiziere ich das eigentlich immer so und füttere noch 2x täglich 500mg l-lysin mit. wenn das nicht hilft lasse ich einen abstrich machen - bzw. würde das tun. war bisher nie der fall.
 
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3. Februar 2012
Beiträge
7.162
  • #18
Nur eben Katerchen hat immer noch Probleme mit dem Schnodder , schön wäre es wenn sie schnauben könnten.

Welche Medikamente hat er denn außer Convenia noch bekommen und wie lange ist die Convenia-Injektion nun her?
 
Zuletzt bearbeitet:
Chrisssi

Chrisssi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17. Oktober 2014
Beiträge
742
Ort
Castrop-Rauxel
  • #19
Morgen wären 14 Tage um also müßte jetzt nachgereicht werden.
Durch eine langwierige Sache mit der Verdauung wollte die TÄ auch nicht vorher den Körper übermäßig belasten.
Aber heute sieht es schon viel Besser aus.

Bekommen hatte er noch Membrana Nasalium comp. PLV
 
Zuletzt bearbeitet:
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3. Februar 2012
Beiträge
7.162
  • #20
Werbung:

Ähnliche Themen

H
Antworten
6
Aufrufe
5K
V
Stine88
2
Antworten
39
Aufrufe
5K
doublecat
doublecat
Rai
Antworten
11
Aufrufe
5K
Rai
Jaqueca
  • Sticky
7 8 9
Antworten
162
Aufrufe
260K
catmolly
C

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben