Widersprüchliches Verhalten

S

Sterntaste

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4 Dezember 2014
Beiträge
11
Hallo zusammen, ich bin leicht verwirrt und hoffe hier eine Aufklärung zu erhalten:
Meine Freundin und ich haben 2 Katzen (beide je 9 Monate, keine Geschwister aber vom gleichen Bauernhof)
Beide sind bei uns, seit Sie 12 bzw. 14 Wochen alt sind. (das ist mittlerweile auch schon 6 Monate her)
Beide sind völlig verschieden, die eine total offen, überhaupt nicht ängstlich und sehr neugierig (und wartet auf jeden Gelegenheit nach draußen zu gelangen) während die andere zurückhaltend ist und sich bei Besuch auch gerne unterm Sofa versteckt. Aber gut, sowas soll es geben, ist bei Menschen ja nicht anders.
Was ich nicht verstehe: tagsüber darf ich mich der Schüchternen kaum nähern, es sei denn es gibt Futter.. ansonsten bewegt sie sich immer ein wenig weg und falls sie mal kurz getragen wird, stellt sie sich quasi tot.. meiner Freundin gegenüber ist sie viel offener.
Nachts allerdings schläft die Schüchterne jede Nacht an meiner Seite, entweder unter der Decke oder neben Kopfkissen, will gesteichelt werden, leckt die Hand, die Finger,den Arm und das Gesicht ab.. und schnurrt sich einen ab.. (und halt nur bei mir) Was ist denn Nachts anders als tagsüber? (meine Stimme, meine Größe?)
Die eine wechselt da munter durch, da gibt es keine Unterschiede.
 
Werbung:
JeLiGo

JeLiGo

Forenprofi
Mitglied seit
20 Januar 2012
Beiträge
14.497
Was ist denn Nachts anders als tagsüber? (meine Stimme, meine Größe?)

Das kann schon hinkommen. Nachts liegst Du halt (und bist damit quasi auf Augenhöhe) und bist ganz ruhig, tagsüber bist Du ihr vielleicht zu groß und zu laut, evtl. hat sie ja auch auf dem Bauernhof mal ein schlechtes Erlebnis mit einem großen lauten Menschen gehabt (?) und sieht Dich ein bisschen als "Bedrohung".
 
wuschelkatze

wuschelkatze

Forenprofi
Mitglied seit
13 Mai 2012
Beiträge
1.467
Hallo Sterntaste,

von mir kommen auch noch zwei Erklärungs- oder Deutungsversuche :D.

Riechst du abends anders als am Tag? Mag die Schüchterne vielleicht den Geruch, den du nach abendlicher Dusche (oder Eincremen) an dir hast? Riecht deshalb für sie dein Kopfkissen einladend oder schläft sie auch am Tage auf ihm?

Zweite Möglichkeit wäre, dass sie abends und nachts von allein auf dich zukommen kann und es insgesamt ruhiger und entspannter zugeht. Sie ist dann eventuell auch entspannter und ruhebedürftiger und sucht deine Nähe, weil sie dir schon vertraut, aber am Tag einfach mehr Abstand haben möchte. Das ist dann einfach so und auch kein Grund sich zu sorgen.

So lange sie dir abends und nachts ihre Anhänglichkeit zeigt würde ich an deiner Stelle nicht zu besorgt sein ;). Geniesse die Zeit mit ihr und freue dich, dass du sie zu dieser Zeit kuscheln und beschmusen darfst :). Vielleicht ist euer Tag auch etwas zu hektisch für sie und sie wäre entspannter wenn es ruhiger zugehen würde. Aber das ist jetzt zu spekulativ und das müsstet ihr selbst einmal ausprobieren oder testen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Katzenneuling28

Katzenneuling28

Forenprofi
Mitglied seit
6 April 2010
Beiträge
1.671
Ich würde vermuten (noch ein Deutungsversuch :D), dass es der "Höhenuntschied" ist zwischen tagsüber und nachts.

Wie sieht es aus, wenn Du Dich tagsüber mal z.B. auf den Teppich/Boden legst - ist es dann immer noch normal wie tagsüber? Ich würde das mal probieren.
Ich weiß, dass ich meinen beiden am Anfang wohl wir eine Riiiiiiiiiiesin erschienen bin. Sobald ich gestanden habe, war ich bedrohlich. Im sitzen oder besser noch liegen, war dann alles gut.

Mal ausprobieren, ob es daran liegt. :)
 
abraka

abraka

Forenprofi
Mitglied seit
21 August 2012
Beiträge
6.375
Ort
bei München
Nachts scheint es ruhiger zu sein. Man hört das auch ganz oft bei neuen Katzen. Tagsüber wohnen sie unter der Couch/Schrank etc. und nachts kommen sie vor auf Entdeckungsreise und fressen und gehen aufs Klo.
 
S

Sterntaste

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4 Dezember 2014
Beiträge
11
Naja die verstecken sich ja nicht tagsüber :) sie hält eben nur Abstand zu mir..
Ich liege ja abends viel auf dem Sofa, auch da hält sie Abstand.. das einizge was sie manchmal macht, sie geht unter die Bettdecke auf dem Sofa und pennt dann an meinen Füßen oder ruht sich zumindest dort aus.

bzw. meine Freundin ist knapp 10cm kleiner als ich, ob das für die Katze so einen Unterschied macht?
Vom Riechen her darf es eigentlich keinen Unterscheid machen, ich dusche morgens und abends, also immer bevor man sich sieht
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
6
Aufrufe
914
Maeuse
Antworten
12
Aufrufe
2K
2
Antworten
20
Aufrufe
2K
Starfairy
Antworten
11
Aufrufe
1K
Diego@Louis
Antworten
24
Aufrufe
1K
GroCha
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben