Whiskas & Co, was ist drin im RC

bine

bine

Forenprofi
Mitglied seit
17. März 2008
Beiträge
3.394
Schon lange wollte ich das mal erwähnen, die meisten schimpfen auf whiskas und Co, füttern jedoch begeistert das RC welches aus der gleichen hexenküche stammt wie whiskas und CO!

Ist es unwissenheit (was ich vermute) oder glaubt man echt das die im trockenfutter plötzlich hochwertiges zeugs verarbeiten?

Der thread „sinnvolle Ergänzung zu RC Maine Coon TroFu“ (in einem anderem forum) hat mich bewogen genau diese beiden futtersorten auszuwählen und genauer anzuschaun. Ich hab mir die arbeit gemacht und so gut es ging die zusammensetzungsliste entschlüsselt.

nun würde mich echt interessieren, ob ihr der meinung seid, daß so eine halbswegs vernünftige, gesunde ernährung für katzen (carnivoren) ausschaut!? (das gleiche ließe sich mit den meisten fertigfuttersorten machen)

btw: die fertigfutterfanatiker dürfen gerne wieder auf mich eindreschen damit kann ich leben (ich füttere zu einem kleinen teil auch fertigfutter)


RC Maine coon

Zusammensetzung
Geflügelmehl, Reis, Maisglutenfutter, Geflügelfett, Mais, Erbsenkleie, Geflügelprotein (dehydriert)*, Geflügelleber, Mineralstoffe, Zuckerrübentrockenschnitzel, Pflanzenöl (u.a. Borretschöl), Fischöl, Flohsamen (Psyllium), Fructo- Oligosaccharide, DL-Methionin, Ei getrocknet, Spurenelemente (chelatiert), Hefeextrakt (reich an Mannan-Oligosacchariden), Natriumpolyphosphat, Taurin, Polyphenole (aus grünem Tee und Trauben), Glukosaminchlorid, Chondroitinsulfat, L-Carnitin, Vitamine, Studentenblumenextrakt (reich an Lutein). *L.I.P.: Ausgewählte, leicht verdauliche Proteine mit hoher biologischer Wertigkeit

Entschlüsselt:
Geflügelmehl: KEIN Fleisch, sondern Geflügelschlachtnebenprodukten (alles vom Huhn was kein Fleisch ist u. a. auch Federn, Klauen, Schnäbel)

Geflügelfett /Fette: wenn nicht genauer bezeichnet, meistens Abfall. Die meisten "Tierkörperbeseitiger" in Holland, Belgien und Deutschland haben als zweiten Gewerbezweig die Fettherstellung. Hochwertige Fette und Öle werden in der Regel genau angegeben.

Maisglutenfutter: auch Maiskleberfutter Nebenerzeugnis der Maisstärkegewinnung (Nassmüllerei). Es besteht aus Kleie und Kleber und enthält viel Protein, das für uns kaum verwertbar ist und kommt vor allem in der Rinderzucht zum Einsatz. Maisgluten verhindert Durchfall und hält dadurch unverwertete Stoffe als auch Giftstoffe im Körper fest, was eine erhebliche Belastung der Nieren und Leber darstellt, da diese Stoffe ständig abgebaut werden müssen.

Mais: ist laut wissenschaftlicher Untersuchungen Hauptauslöser von Allergien

Erbsenkleie: Nebenerzeugnis der Herstellung von Mehl aus Erbsen, das in der Hauptsache aus Erbsenschalen besteht, die bei der Schälung und Reinigung von Erbsen anfallen

Geflügelprotein: besteht aus einer Mischung von Geflügelschlachtnebenprodukten (alles vom Huhn was kein Fleisch ist u. a. auch Federn, Klauen, Schnäbel) (dehydriert = getrocknet)

Zuckerrübentrockenschnitzel: Nebenerzeugnis, das bei der Zuckergewinnung aus Zuckerrüben anfällt und aus extrahierten getrockneten Schnitzeln besteht und wird normalerweise als als Kraftfutter für Pferde und Kühe verwendet

Fructo-Oligosaccharide: regeln die Darmtätigkeit auf natürliche Weise und sorgen für ein gesundes Gleichgewicht innerhalb des Verdauungssystems.
Der Zusatz ist nötig, wenn das z.B. Futter aufgrund seiner Zusammensetzung schlecht verdaulich ist. Zusätzlich wird Durchfall unterdrückt, der auf Grund der Inhaltsstoffe natürlicherweise entstehen würde. Fructo-Oligosaccharide kommen gerne in Diätfuttermitteln zum Einsatz.

DL-Methionin / DL-Lysin: chemisch hergestellte Aminosäuren, Hinweis auf sehr geringen Fleischanteil im Futter

Eier und Eierzeugnisse: Abfallprodukte aus der Eierverarbeitung

L-Carnitin: fördert die Fettverbrennung, das ist auch nötig bei der Menge an Kohlenhydraten und Zucker, die das Futter enthält, die uns dick machen

Glucosaminhydrochlorid: aus Schalentieren gewonnene Substanz, die die Wasserspeicherfähigkeit des Knorpels unterstützt
Natriumpolyphosphat (E452 auch Polyphosphate, Natriumpolyphosphat, Kaliumpolyphosphat, Natriumcalciumpolyphosphat, Calciumpolyphosphat): Künstlich hergestellter Stabilisator, Emulgator und Säureregulator- auch als Phosphate bezeichnet.

Chondroitin: Stoffwechselprodukt des Glucosamins (Das Glucosamin ist eines der Hauptmoleküle, die die Bildung von Gelenkknorpel fördern und zu deren Elastizität beitragen. Es ist damit perfekt auf das Chondroitin abgestimmt, das seinerseits die Zerstörung von älterem Knorpelgewebe hemmt. Es kommt im Knorpelgewebe zahlreicher Tierarten vor. Das Glucosamin ist ein Zuckermolekül, und Bestandteil der Proteoglykane. Diese sind ein Grundelement in der Knorpelbildung.) mit gleichen Eigenschaften, allerdings weniger gut verdaulich
Chondroitin – Wikipedia



RC Kitten

Zusammensetzung
Geflügelmehl, Reis, Pflanzenproteinisolat*, Tierfett, Mais, Maiskleberfutter, tierische Proteine (hydrolysiert), Lignozellulose, L-Lysin, Rübentrockenschnitzel, Mineralstoffe, Fischöl, Hefe, Sojaöl, Ei getrocknet, Natriumtriphosphat, Fructo-Oligosaccharide, Mannan-Oligosaccharide, Taurin, DL-Methionin, Studentenblumenextrakt (reich an Lutein), L-Carnitin.
*L.I.P.: Ausgewählte, leicht verdauliche Proteine mit hoher biologischer Wertigkeit


Entschlüsselt:
Geflügelmehl: KEIN Fleisch, sondern Geflügelschlachtnebenprodukten (alles vom Huhn was kein Fleisch ist u. a. auch Federn, Klauen, Schnäbel)

Fette: wenn nicht genauer bezeichnet, meistens Abfall. Die meisten "Tierkörperbeseitiger" in Holland, Belgien und Deutschland haben als zweiten Gewerbezweig die Fettherstellung. Hochwertige Fette und Öle werden in der Regel genau angegeben.

Mais: ist laut wissenschaftlicher Untersuchungen Hauptauslöser von Allergien

Maisglutenfutter: auch Maiskleberfutter Nebenerzeugnis der Maisstärkegewinnung (Nassmüllerei). Es besteht aus Kleie und Kleber und enthält viel Protein, das für uns kaum verwertbar ist und kommt vor allem in der Rinderzucht zum Einsatz. Maisgluten verhindert Durchfall und hält dadurch unverwertete Stoffe als auch Giftstoffe im Körper fest, was eine erhebliche Belastung der Nieren und Leber darstellt, da diese Stoffe ständig abgebaut werden müssen.

Zuckerrübentrockenschnitzel: Nebenerzeugnis, das bei der Zuckergewinnung aus Zuckerrüben anfällt und aus extrahierten getrockneten Schnitzeln besteht und wird normalerweise als als Kraftfutter für Pferde und Kühe verwendet

Fructo-Oligosaccharide: regeln die Darmtätigkeit auf natürliche Weise und sorgen für ein gesundes Gleichgewicht innerhalb des Verdauungssystems.
Der Zusatz ist nötig, wenn das z.B. Futter aufgrund seiner Zusammensetzung schlecht verdaulich ist. Zusätzlich wird Durchfall unterdrückt, der auf Grund der Inhaltsstoffe natürlicherweise entstehen würde. Fructo-Oligosaccharide kommen gerne in Diätfuttermitteln zum Einsatz.

DL-Methionin / DL-Lysin: chemisch hergestellte Aminosäuren, Hinweis auf sehr geringen Fleischanteil im Futter

L-Carnitin: fördert die Fettverbrennung, das ist auch nötig bei der Menge an Kohlenhydraten und Zucker, die das Futter enthält, die uns dick machen
Natriumpolyphosphat (E452 auch Polyphosphate, Natriumpolyphosphat, Kaliumpolyphosphat, Natriumcalciumpolyphosphat, Calciumpolyphosphat): Künstlich hergestellter Stabilisator, Emulgator und Säureregulator- auch als Phosphate bezeichnet.

Eier und Eierzeugnisse: Abfallprodukte aus der Eierverarbeitung

Lignozellulose: laut Duden mit Ligninresten verunreinigte Zellulose aus Holz, Jute, Stroh od. Bambus www.bauernzeitung.ch/file/06_05_BZG_1611_Schweine.pdf

tierische Proteine Geflügelprotein: besteht aus einer Mischung von Geflügelschlachtnebenprodukten (alles vom Huhn was kein Fleisch ist u. a. auch Federn, Klauen, Schnäbel)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Werbung:
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
Schon lange wollte ich das mal erwähnen, die meisten schimpfen auf whiskas und Co, füttern jedoch begeistert das RC welches aus der gleichen hexenküche stammt wie whiskas und CO!

Soweit ich weiß gehört RC zu Nestle, Whiskas zu Master Food. Nestle und Master Food sind 2 unterschiedliche Hexenküchen.
Dürfte in der Praxis aber egal sein, die Grundzutaten sind wohl dieselben.

Daß RC nicht das Gelbe vom Ei ist, ist - glaub ich jedenfalls - bekannt.
Die Popularität kommt u.a. daher, daß es die Haus- und Hofmarke vieler TAs ist.

Sich die Inhaltsstoffe des Futters kritisch anzusehen schadet nie.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
20.674
Ich weiß es. Aber soll ich meinem Sturkopf nun gesundes Futter reinprügeln? Mehr als gesundes Futter anbieten kann ich nicht. Meine letzte diesbezügliche Aktion endete mit mehrmaligen TA-Besuchen wegen akuter Verdauungsbeschwerden und folgender konsequenter Nahrungsverweigerung. Dagegen sollte es dann nach Meinung des TA AB und Kortison geben. Ganz große Klasse. Seither gibt es u.a. wieder RC und der Kater ist zufrieden.
 
balulutiti

balulutiti

Forenprofi
Mitglied seit
4. Februar 2008
Beiträge
32.212
Ort
Wien
*schauder*
 
H

Hexe173

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
23.641
Alter
52
Ort
CLZ / Oberharz
.. gut das meine Bande anderes Futter frisst und mag ;)
 
bine

bine

Forenprofi
Mitglied seit
17. März 2008
Beiträge
3.394
ich habe diese begriffserklärungen im internet zusammen gesucht wenn es ein problem ist/gibt das nicht bei jedem satz die quelle dabei steht dann bitte löschen
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
20.674
ich habe diese begriffserklärungen im internet zusammen gesucht wenn es ein problem ist/gibt das nicht bei jedem satz die quelle dabei steht dann bitte löschen

Ach, hier gibt es schon einige Listen. Manche haben sich bedeutend ekliger gelesen.
 
bine

bine

Forenprofi
Mitglied seit
17. März 2008
Beiträge
3.394
Soweit ich weiß gehört RC zu Nestle, Whiskas zu Master Food. Nestle und Master Food sind 2 unterschiedliche Hexenküchen.
Dürfte in der Praxis aber egal sein, die Grundzutaten sind wohl dieselben.

Daß RC nicht das Gelbe vom Ei ist, ist - glaub ich jedenfalls - bekannt.
Die Popularität kommt u.a. daher, daß es die Haus- und Hofmarke vieler TAs ist.

Sich die Inhaltsstoffe des Futters kritisch anzusehen schadet nie.


whiskas und RC gehören zu Mars ;)
Mars - Petcare
Mars - Unsere Marken

ich fand das sortiment immer schon interessesant :D
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
Ich kann mich ja irren, aber RC gehört doch zu Nestle Purina? Und das ist nicht dasselbe wie Mars/Masterfood.
 
T

Typ-17

Forenprofi
Mitglied seit
1. Januar 2007
Beiträge
1.647
Ort
Aurich
  • #10
Hallo...

RC und Nutro gehören zu Masterfood bzw jetzt zu Mars Petcare...

lg
mel
 
bine

bine

Forenprofi
Mitglied seit
17. März 2008
Beiträge
3.394
  • #11
sag ich doch hab doch links dazu eingefügt oben, woraus hervorgeht was die vertreiben ;)
 
Werbung:
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
  • #12
Äh nein .. Du sagst, RC gehört zu Mars.
Nestle/Purina ist nicht Mars.
 
bine

bine

Forenprofi
Mitglied seit
17. März 2008
Beiträge
3.394
  • #13

Ähnliche Themen

C
Antworten
10
Aufrufe
2K
NellasMiriel
NellasMiriel
birgitdoll
Antworten
8
Aufrufe
2K
birgitdoll
birgitdoll
M
Antworten
39
Aufrufe
7K
Poison_Ivy
Poison_Ivy
ELIA
3 4 5
Antworten
89
Aufrufe
13K
kibris
W
Antworten
9
Aufrufe
2K
Walter Sobchak
W

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben