Welches Futter?

  • Themenstarter emmi-louisa
  • Beginndatum
E

emmi-louisa

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21. November 2015
Beiträge
2


Hallo,

ich bin 14 und habe eine eigene Katze.
In der Familie bin ich so ziemlich die einzigste die Katzen mag und sich damit "gut" auskennt.

Bevor ich Lotti mir geholt habe, ist mir eine ältere Katze zugelaufen, und die habe ich mit dem Futter von Aldi Süd gefüttert, was auch immer ganz gut geklappt hat.

Ich habe Lotti, meine Katze seit dem sie klein ist. Die Leute von denen ich sie habe legen viel wert auf gute und vor allem Getreide freies Futter. Das weiß ich weil wir regelmäßig noch E-mail´s schreiben.

Da ich "nur" 20 € Taschengeld bekomme und das Getreide freie Katzenfutter sehr teuer ist, wollte ich euch mal Fragen welches ihr benutzt? Ich benutze momentan das von Miamor und kaufe dies bei Zooplus.

Ist es überhaupt notwendig Getreide Freies Katzenfutter zu kaufen oder ist das egal ob Getreide drin ist?
Habt ihr eine günstigere Alternative?

Ich habe schon viel darüber gelesen und die Meinungen sind so zwei geteilt. Ich finde und die Leute von den ich Lotti habe sagen "Das Geld, was du bei billigerem Futter sparst, das gibst du beim Tierarzt aus." Stimmt das? :confused:

Würde mich über ein paar Antworten Freuen.

Liebe Grüße und einen schönen Sonntag:)
 
Werbung:
KittenUpATree

KittenUpATree

Benutzer
Mitglied seit
17. April 2016
Beiträge
59
Das würde mich auch interessieren :D Also, welche Marken so zu empfehlen sind ;)

Um deine Frage zum Thema Getreide zu beantworten: Katzen sind Fleischfresser. Das sagt eigentlich schon alles. Du solltest beim Futter also darauf achten, dass der Fleischanteil möglichst hoch ist, der Getreideanteil dagegen niedrig bis nicht vorhanden. ABER Fleisch ist nicht gleich Fleisch. Es macht nen Unterschied, ob es Muskelfleisch ist oder der Abfall aus der Fleischproduktion. Hinzu kommt noch, dass deine Katze eine ausgewogene Ernährung mit allen wichtigen Vitaminen braucht. Da ist es nicht leicht "Das" richtige Futter zu finden, das alle Kriterien erfüllt und noch dazu preiswert ist.
Ich baue deshalb auf eine gute Mischung. Die beiden "Mittelklassemarken" die meine Katze sehr gern mag sind Miamor und "Premiere - I love my cat". Zweiter es ist nmit reinem Muskelfleisch. Da hat sie gut was zu Kauen :D Zwischendurch kriegt sie dann aber auch mal teuresFutter, wie Finefood, select gold und was im Tierhandel eben grad so im Angebot ist. Meine süße ist da zum Glück nicht so wählerisch und nimmt die Abwechslung genießend hin.
Günstigere Marken sind halt in der Regel auch qualitativ schlechter. Ich hab zwar schon öfter gelesen, dass das von Aldi ganz gut sein soll, aber noch nie nen Blick auf die Inhaltsstoffe geworfen, drum kann ichs nicht bestätigen.
 
Cassis

Cassis

Forenprofi
Mitglied seit
5. Oktober 2015
Beiträge
2.489
Ort
Mittelfranken
Herzlich willkommen hier im Forum! :)

Ich finde es toll, dass du dir Gedanken um die richtige Ernährung deiner Lotti machst. Musst du dein ganzes Taschengeld für die Katze einsetzen, oder zahlen deine Eltern noch etwas dazu?

Es ist richtig, dass Katzen möglichst getreidefrei ernährt werden sollen - sie sind Fleischfresser und ihre Verdauung ist nicht darauf eingerichtet, größere Mengen pflanzlicher Inhaltsstoffe zu verwerten; Weizen kann zudem eine Futtermittelallergie auslösen. Futter “mit Soße“ ist übrigens fast immer mit Getreide.

Dass Futter kein Getreide enthält, macht es aber nicht automatisch hochwertig. Es kommt auch darauf an, dass es zB ohne Zucker und aus klar deklarierten Zutaten hergestellt ist - dann können die Hersteller nicht nur billigste Schlachtabfälle drin verstecken.
Für offen deklariertes Futter muss man mind. 4-5€/kg investieren.

Wenn du dich noch weiter einlesen willst:
http://www.katzen-fieber.de/ernaehrung-allgemein.php

Welches Nassfutter von Miamor gibst du ihr denn, und wieviel pro Tag? Was ich an Miamor bei Zooplus gefunden hab, kostet ab 3,50€/kg. Das geht bei Futter in kleinen Portionen (Beuteln) glaube ich nicht viel günstiger.
Mir fallen noch die Catessy Häppchen in Gelee ein, die kosten 2,50€/kg.

Wenn du bei dm einkaufen kannst, könntest du die Dein Bestes Schälchen “klassisch“ nehmen, ebenfalls 2,50€/kg.

Falls Lotti auch Futter aus 200g-Dosen frisst, könntest du z.B. das Nassfutter Cachet Select (Aldi Süd), Animonda Carny, Premiere Meat Menu (Fressnapf) oder Smilla Geflügeltöpfchen (Zooplus) füttern.
 
Zuletzt bearbeitet:
D

DarkFrett

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18. Juni 2015
Beiträge
24
Ich denke, generell sind größere Abpackungen (800g) immer günstiger als die kleinen (200g) und es werden ja auch oft Vorteilspakete angeboten.

Hier sind ein paar Sorten, die nicht mehr als 5€/kg kosten, vielleicht hilft das ja weiter:

Taffy´s
Ropocat Feinstes Fleisch und Sensitive Gold
Leonardo Cat
Macs
Bozita Häppchen in Gelee und Häppchen in Soße
Canelis Cat (400g)
Christopherus Cat (400g)
Cat & Clean Cat
Animonda Carny
Amadeus Cat
Amora Fleisch pur
 
D

Dior

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17. April 2016
Beiträge
12
Ort
Deutschland
Unser "low Budget" Futter ist das Topic (400g zu 0,49€) von Aldi Nord.
Für zwischendurch ist das für uns vertretbar :)
Sonst geben wir unter anderem Granatapet, momentan ist bei Zooplus das Granatapet (200g) im Angebot, 5 + 1
Finde das Angebot okay. Auf Dauer wird es aber bei 20€ Taschengeld etwas eng :oops:
Aber hier wurde ja auch schon gut aufgelistet und geschrieben, desto größer das Gebinde/Dose desto billiger wird es im Kilopreis. :)
 
Inai

Inai

Forenprofi
Mitglied seit
16. November 2015
Beiträge
3.055
Animonda Carny ist auch Ok in 800g Dose. Da Kosten 6 Dosen an die 10€ (Je nach Händler). Das dürfte bei einer Erwachsenen Katze an die 12-15 Tage reichen.

Ich würde dir aber raten um eine Taschengelderhöhung zu bitten, wenn du für das Essen selber aufkommen willst, oder das du dir einen Schülerjob suchst (Zeitung asutragen oder so), damit du auch Geld für dich hast, und nicht irgendwann auf deine Katze sauer bist, weil du nicht ins Kino kannst :)
 
Das Manu

Das Manu

Forenprofi
Mitglied seit
26. März 2016
Beiträge
8.145
Ort
NRW
Also ich verfüttere wie folgt:
morgens 200g Premiere - i love my cat- oder Animonda 200g (Fressnapf),

Abends 85g-100g was sich finden lässt :rolleyes: z.Z. sheba classics

und als spezial Mampf gibt es kleine Portion geschnibbeles Hähnchen oder Pute (roh) für die Zähne. Wird gern gemampft.

Allerdings fällt mir immer mehr auf, dass die gleiche Marke unterschiedliche Zusammensetzung haben :mad:
Die kleinen Dosen, 85g, haben meistens Zucker, die großen Dosen nicht. Die 100g Tüten irgendwie zu 95% Zucker. ...

Und es gibt Marken die haben sogar Aloe Vera im Futter :rolleyes:

Mittlerweile brauche ich meine Std fürs Futter-Inhalte-durchlesen .....:rolleyes: :cool:
 
JK600

JK600

Forenprofi
Mitglied seit
19. September 2011
Beiträge
3.005
Empfehlt ihr doch bitte keine 800g Dosen, wenn sie nur eine Katze hat.

Da sind 400g schon grenzwertig.

Bringt doch nichts, wenn der Rest in der Tonne landet.:confused:
 
Jiu

Jiu

Forenprofi
Mitglied seit
18. Mai 2015
Beiträge
1.686
Huhu,

ich würde eher gezielt nach Angeboten Ausschau halten - z.B. bieten diverse Onlineshops immer wieder mal 10 oder mehr Prozent Rabatt an. Wenn man dann eine größere Menge bestellt, dann kann man schon einiges sparen.

800 Gramm-Dosen würde ich bei nur einer Katze auch nicht empfehlen, da wirft man am Ende 700 Gramm weg.
 
L

LukeLeia

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. April 2016
Beiträge
547
  • #10
Würde auch ganz stark von 800g Dosen abraten.... je nach dem wie mäkelig die Katze ist, schmeisst du am Ende wirklich viel weg... wir haben 2 Katzen und da sind teilweise die 400g Dosen schon grenzwertig weil sie einfach lieber "frisch geöffnete" Dosen fressen und lieber 2 verschiedene Geschmacksrichtungen am Tag als immer das gleiche... bei einer Katze und 800g würde sie ja tagelang das gleiche fressen müssen, glaube nicht das das gut geht...

Aufgrund des Budgets würde ich auf jeden Fall Marken wie Animonda Carny oder Premiere Meat Menu empfehlen... sind so mit die günstigsten getreidefreien Futtersorten.... zudem ist Animonda in vielen Shops günstig zu bekommen bzw. oft im Angebot.

Würde schauen das du dann etwas "sparst" und wenn es dann irgendwo im Angebot ist direkt eine größere Menge kaufst... bei den meisten Onlineshops gibts zudem "Neukundenrabatte" bzw. Gutscheine über zusätzliche %.

zooplus z.B. hat oft die 5+1 Aktionen, bei Fressnapf gibts bei der Eigenmarke eigentlich relativ oft min. 10% Rabatt, teilweise zu Premiere Aktionen auch schonmal 25%... da habe ich damals dann zugeschlagen, als sie mit -25% im Angebot waren und dann der 10% Neukundengutschein, das macht schon was aus.

Bei Onlineshops müsstest wahrscheinlich mit deinen Eltern sprechen, wegen Anmeldung usw. damit du da kaufen kannst aber Möglichkeiten gibts da sicherlich... zooplus, Fressnapf, bitiba, zooroyal usw.

Ansonsten schau auch immer mal in den "Futter im Angebot Thread" da stehen dann ja oftmals Gutscheine und Angebote...

Edit:
Kann ansonsten noch Schmusy Nature empfehlen. Ist auch relativ günstig und in vielen Sorten zu bekommen. Teilweise zwar mit Reis usw. aber denke noch im verträglichen Rahmen... und unsere fressen es auch echt gerne.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

Petra-01
Antworten
46
Aufrufe
8K
aLuckyGuy
aLuckyGuy
C
Antworten
69
Aufrufe
11K
J
Kotzicat
Antworten
36
Aufrufe
8K
Raffaela
K
2
Antworten
21
Aufrufe
12K
JK600
T
Antworten
5
Aufrufe
4K
E

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben