Weiß jemand was das ist?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
catlady

catlady

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
901
Haben bei Felix in den letzten Tagen beobachtet, wie dieser Fleck immer größer wurde. Er hat das schon seit Jahren, aber da war es nur wenige Millimeter groß, in den letzten 14 Tage hat es sich aber so vergrößert. Hat von Euch jemand so etwas schon mal gesehen oder selber bei seinen Katzen gehabt? Felix hat dadurch keine Schmerzen, verhält sich so wie immer und frißt auch normal. Unserem Tierarzt haben wir das Bild vorsorglich auch schonmal geschickt und morgen fahren wir da ja auch hin.

 
catlady

catlady

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
901
Das ging aber schnell. Mein Tierarzt hat schon geantwortet. Und zwar das hier:

es handelt sich um eine Follikulitis ( Entzündung der Haarbalgdrüsen) mit Lefzenekzem.
Kommt bei hellen Katzen häufig im Lefzen- und Unterkieferbereich vor, da dort viele Drüsen sind !

Behandlung: mit Antibiotikum und Shampoo
 
M

Mel1980

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8 November 2006
Beiträge
172
Alter
40
Ort
Kreis Ludwigsburg
Hallo Evi,

prima dass Dein Arzt sich gleich gemeldet hat, so musst Du Dir jetzt keine Sorgen mehr machen und rätseln was es ist. Ich geh mal davon aus, dass das alles mit der Medi ganz schnell wieder heil wird.

Ich drück trotzdem mal die Daumen für Euch Zwei ;)

Knuddler an Euch Zwei *wink*
 
E

Ela

Gast
Das war ja wirklich eine schnelle Antwort vom TA - Respekt :D

Ich hätte ja auf Kinnakne getippt..... Auf jeden Fall drück ich die Daumen, dass es bald wieder weg ist
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
Toller Arzt und dann kann man das gleich entspannter sehen!
lg Heidi
 
Pumo

Pumo

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19 Oktober 2006
Beiträge
241
Alter
40
Ort
Aachen
Das scheint ja wirklich ein toller Arzt zu sein - und wir haben auch wieder was dazu gelernt. ;) :)
 
G

Gordo

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
540
Ort
am schönen Niederrhein
Hallo Evi,
mit Shampoo behandeln? Das stell ich mir ja nicht so angenehm vor:confused: Ich drück Euch ganz fest die Daumen, dass Ihr die olle Entzündung rasch weg bekommt.
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
Hallo Evi,

ich habe mir das Bild von Felix heute mehrmals angeschaut und überlegt, ob es vllt. an der Aufnahme liegt, denn ich finde seine Schleimhäute sehr blass. Wenn ich zu Hause bin, schaue ich mal meinem Moritz in Mäulchen (Maxi läßt das nicht zu :rolleyes:), kann ja sein, dass ich ich mich täusche. Der TA hat ja auch nichts gesagt, oder?
 
catlady

catlady

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
901
Hallo,

sind gerade vom Tierarzt zurück. Die Diagnose hat sich bestätigt und es handelt sich um diese Haarbalgdrüsenentzündung. Er hat nun einen Enzündungshemmer und ein Langzeitantibiotikum in Form zweier Spritzchen bekommen. Shampoo oder Salbe würden zwar nach seiner Meinung auch funktionieren, aber wer bekommt seine Katze schon dazu nicht an den entsprechenden Steller herum zu lecken. Er hielt es dadurch für ungeeignet.
Ansonsten ist der Große rumherum topfit. In zwei Wochen geht es zur Nachuntersuchung, in der Hoffnung, daß die Behandlung anschlägt.

@Kai:

das alles so hell war, lag tatsächlich nur am Foto. Die Schleimhäute sind alle schön rosa.
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben