Was mache ich in der Nacht mit meiner Katze??

Lexis

Lexis

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29 Juli 2012
Beiträge
6
Ort
Burgneudoef
Hey liebe Leute!
Ich hab ein kleines Problemchen mit meinem Katerchen. Also:
Nachts gehe ich immer dann ins Bett, wenn er auch schläft, da ich weiß, dass Katzen ja nachtaktiv sind & alles. Doch hat der Kleine erstmal richtig ausgeschlafen, dann springt er immer wieder auf mein Bett & greift meine Füße an, kratzt an meiner Matratze rum & knabbert meine Decke an. :/
Dadurch werde ich immer wieder wach & komme eigentlich gar nicht zum Schlafen. Am nächsten Tag ist meine Motivation zu spielen geht gen 0. :(
Deswegen wollte ich fragen, was ich tun kann, damit die Katze in der Nacht ausgelastet ist & ich dennoch schlafen kann. Könnt ihr mir da irgendwelche Tips geben??
Gleich mal voraus: Eine zweite Katze kommt nicht in Frage, da meine Eltern dagegen sind & wir ihn eh nach den Ferien (in 4 Wochen) "auswildern" wollen.
Schonmal Danke für alle Tips :)

LG Lexis
 
Werbung:
Maya the cat

Maya the cat

Forenprofi
Mitglied seit
31 Januar 2009
Beiträge
12.929
Ort
BaWü
Kein Thema, wenn ihr keinen Spielkameraden für eure Katze möchtet, dann beschwer dich nicht und halte es aus, dass deine Katze dich als Raufkumpel sieht.
Ist halt dein Pech, dass du eine dünne Haut und kein Fell hast;):pink-heart:
Auswildern? Herrgott, wo wohnt ihr:eek:
Ist das Kleinteil dann zu diesem Zeitpunkt kastriert?
Viel Freude weiterhin. Kratzer lassen sich gut mit Betaisodona behandeln, bei Bissen bitte ins KH.:pink-heart:
 
Die Fellnasen

Die Fellnasen

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
11.259
Ort
nordfriesische Nordseeküste...
"Auswildern" tut man per Hand aufgezogenen Wildtiere, aber Katzen wildert man nicht aus....

:eek::eek::eek:

Wenn deine Eltern keine 2. Katzen wollen, dann tut euch das nicht an (denn der Lütte wird noch schlimmer werden) und gebt ihn ab....

Woher kommst du?
 
Zuletzt bearbeitet:
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
Der Kater ist jetzt 7 Wochen... ihr habt ihn mit 6 bekommen.... und nun wollt ihr ihn also mit 11 Wochen nach draußen werfen... ahaaaaa.

Da kannst du nichts machen, das Tier verhält sich nunmal so, weil ihr seinen Bedürfnissen nicht gerecht werdet.
Mein Tipp an euch, sucht ihm ein anständiges zu Hause, wo man sich über das jeweillige Tier informiert.
 
Fibo

Fibo

Forenprofi
Mitglied seit
25 September 2009
Beiträge
1.044
Ort
Freiburg i.Brsg.
Ohne zweite Katze werden die nächtlichen "Angriffe" bald dein kleinstes Problem sein.....

Schau doch bitte mal im Anfänger-Forum nach. Da gibts einen Thread darüber, warum eine Zweitkatze sein MUSS!

Warum hast du dir denn nicht einen älteren Einzelgänger aus dem Tierheim geholt, wenn eine Zweitkatze nicht in Frage kommt? (Was übrigens Blödsinn ist. Wo Platz für eine Katze ist, ist auch Platz für eine zweite)
 
J

Jenni79

Gast
:stumm: *auf meine Hände setz*
klappt net...
Nicht schon wieder... bitte das darf doch net wahr sein...
sich wundern das ein kater der mit 6!!! Wochen von der mama getrennt wurde UND alleine sein MUSS so reagiert?!

Sry wie alt bist du?
Aber eigentlich ist das irrelevant spätestens deine Eltern sind in der Pflicht sich anständig zu informieren und nicht SO!!! zu agieren...
Traurig für das katerchen
 
Lexis

Lexis

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29 Juli 2012
Beiträge
6
Ort
Burgneudoef
Na gut. Wenn ihr meine "" nicht lesen könnt. Mit meinem "auswildern" meinte ich ihn nach draußen lassen & im Garten toben lassen.
& tut mir leid, dass meine Eltern schon genug Katzen hatten um zu beurteilen, ob man eine zweite braucht. & danke, dass ihr mir alle so toll helft. Ich habe eine Frage & ihr macht mich nur runter. Wundervoll! Tolles Forum!
Dann mach ich das jetzt so, wie meine Eltern (schon sehr, sehr erfahren mit Katzen & Katern) es vorschlagen.

Lexis
 
J

Jenni79

Gast
Erfahrung sagt garnichts man kann auch 40 jahre lang alles falsch machen...


Also kein Argument für deineEltern
Im gegenteil noch schlimmer das sie es nie fertig gebracht haben sich mal mit den Bedürfnissen eines Lebewesens auseinanderzusetzen
 
Maya the cat

Maya the cat

Forenprofi
Mitglied seit
31 Januar 2009
Beiträge
12.929
Ort
BaWü
Lexis, auch wenn man etwas lange oder schon immer gemacht hat, macht es das nicht richtiger. Sorry wenn dir die Antworten nicht gefallen, aber wir sind hier nicht bei "wünsch dir was" ;)
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2006
Beiträge
54.336
Ort
NRW
  • #10
& tut mir leid, dass meine Eltern schon genug Katzen hatten um zu beurteilen, ob man eine zweite braucht.

Dann verstehe ich ehrlich gesagt nicht, warum Du Dich an dieses Forum wendest. Wenn Deine Eltern so viel Katzenerfahrung haben, dann frag doch sie, was Du gegen zerkratzte Hände und Füße machen kannst.

Apropos: Meine Mutter hat schon vor 40 Jahren Katzen immer nur im Doppelpack gehalten. Sprich: Nur weil Deine Eltern etwas schon seit Anno Tobak so machen, muss das noch lange nicht richtig sein. Die Menschheit hat auch irgendwann geglaubt, dass die Erde eine Scheibe ist und lag damit völlig falsch.

Silvia
 
nandoleo

nandoleo

Forenprofi
Mitglied seit
31 Mai 2011
Beiträge
6.359
Ort
Tübingen
  • #11
OT: Glaubt Ihr tatsächlich noch an die Wahrhaftigkeit solcher Threads?:confused:

So langsam find ich recht vieles irgendwie trollig.:mad:
 
Werbung:
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2006
Beiträge
54.336
Ort
NRW
  • #12
OT: Glaubt Ihr tatsächlich noch an die Wahrhaftigkeit solcher Threads?:confused:

Leider ja. Denn sonst gäbe es nicht so unendlich viele Einzelkatzen, deren Besitzer sich nicht die geringste Mühe machen, sich mit den Bedürfnissen ihrer Tiere vertraut zu machen. Hauptsache, Mensch hat etwas zum Kuscheln.

LG Silvia
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
  • #13
Na gut. Wenn ihr meine "" nicht lesen könnt. Mit meinem "auswildern" meinte ich ihn nach draußen lassen & im Garten toben lassen.
& tut mir leid, dass meine Eltern schon genug Katzen hatten um zu beurteilen, ob man eine zweite braucht. & danke, dass ihr mir alle so toll helft. Ich habe eine Frage & ihr macht mich nur runter. Wundervoll! Tolles Forum!
Dann mach ich das jetzt so, wie meine Eltern (schon sehr, sehr erfahren mit Katzen & Katern) es vorschlagen.

Lexis

Ja, tschau. :D Dann frag doch nun immer deine Eltern, wenn was ist. :smile:
 
Fean

Fean

Forenprofi
Mitglied seit
23 Juni 2011
Beiträge
2.627
Alter
37
Ort
Wiesbaden
  • #14
Was schlagen deine Eltern denn vor?
 
MissFoxy

MissFoxy

Forenprofi
Mitglied seit
31 Mai 2012
Beiträge
1.878
Ort
NRW
  • #15
Ich hoffe das es ein Troll ist, sonst macht mich das ziemlich traurig :(
 
K

Kassandra

Benutzer
Mitglied seit
9 April 2010
Beiträge
67
  • #16
Na gut. Wenn ihr meine "" nicht lesen könnt. Mit meinem "auswildern" meinte ich ihn nach draußen lassen & im Garten toben lassen.
& tut mir leid, dass meine Eltern schon genug Katzen hatten um zu beurteilen, ob man eine zweite braucht. & danke, dass ihr mir alle so toll helft. Ich habe eine Frage & ihr macht mich nur runter. Wundervoll! Tolles Forum!
Dann mach ich das jetzt so, wie meine Eltern (schon sehr, sehr erfahren mit Katzen & Katern) es vorschlagen.

Lexis


Da darfst du dir gar nix draus machen. Das ist normal. In einem anderen forum wurde ich auch so ziemlich rund gemacht.

Allerdings hatte ich da einen etwas kleineren fehler begangen. ich hatte mir ein 10 1/2 wochen altes Kitten - nach vorheriger absprache - schenken lassen.

Aber mal ernsthaft. Der Kleine braucht Gesellschaft. Und zwar die von Katzen. Nix gegen deine Eltern. Sie haben sicher immer nach Bestem Wissen und Gewissen gehandelt. Nur weiß man mittlerweile, dass Katzen soziale Tiere sind und keine Einzelgänger.

Und mit 11 Wochen würde ich ein Kätzchen auch nicht raus lassen.
ich hab meine beiden Gr0ßen mit 7 Monaten raus gelassen. Den Kleinen jetzt mit 5 Monaten. Aber dabei fühle ich mich gar nicht wohl. Er war nur einfach nicht mehr zu halten. Tür auf Kater raus. Schneller als ich reagieren konnte. Und das jedesmal wenn die Tür aufging.
Aber Fips ist komplett geimpft, kastriert und tätowiert.

Also denk noch mal über das 2. Kätzchen und das "auswildern" mit 11 Wochen nach.
 
doublecat

doublecat

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2011
Beiträge
5.432
Ort
NRW
  • #17
Was schlagen deine Eltern denn vor?

die raten betimmt dazu, die mieze nachts ins gäste-wc zu sperren. das haben sie 40 jahre lang so gemacht :cool:

vielleicht ziehen sie auch pfefferspray oder elektroschocks in betracht. hat sich bestimmt auch 40 jahre lang bewährt :cool:

wenn es nicht so traurig wäre ...
 
Nike74

Nike74

Forenprofi
Mitglied seit
14 Mai 2012
Beiträge
8.924
  • #18
@ Lexis

Huhu

Du wirst nicht viel machen können.
Deinem Kätzchen fehlt ein Spielpartner, den kannst du nicht ersetzen.
Egal was du tust. Schau dir Kittenvideos an oder auch ruhig von älteren Katzen, wie die miteinander abgehen. Soviel kannst du niemals eine Angel schwingen...

Wenn DU Glück hast dann wird das Kätzchen mit der Zeit ruhiger und fügt sich der ausweglosen Situation.

Aber möchtest du das wirklich? Du hast dein Kätzchen doch lieb oder nicht?

Lg
 
Nike74

Nike74

Forenprofi
Mitglied seit
14 Mai 2012
Beiträge
8.924
  • #19
Ich hoffe da auf ein Mißverständniss...:(
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
  • #20
& tut mir leid, dass meine Eltern schon genug Katzen hatten um zu beurteilen, ob man eine zweite braucht. & danke, dass ihr mir alle so toll helft. Ich habe eine Frage & ihr macht mich nur runter. Wundervoll! Tolles Forum!
Dann mach ich das jetzt so, wie meine Eltern (schon sehr, sehr erfahren mit Katzen & Katern) es vorschlagen.
Warum fragst du dann ständig hier?
Ist dir so langweilig?
Jeder Rat, der dir gegeben wurde, ist dir doch zuwider. Mir kommt vor, du willst nur hören, was du dir eh schon zurechtgelegt hast.

An einem Katzenkumpel führt kein Weg vorbei und das wird man dir bei allen Fragen wieder und wieder sagen.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
19
Aufrufe
2K
Antworten
6
Aufrufe
824
Jo_Frly!
Antworten
9
Aufrufe
17K
Antworten
19
Aufrufe
5K
Miausüchtel
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben