War gestern mal wieder beim TA

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
kleine66

kleine66

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
8.024
Alter
53
Ort
kleve/ NRW
gestern mittag war ich mit meiner bande wieder mal beim TA.
diesmal lief es aber viiiiiiiiiiiiiiiiiiiel entspannter und ruhiger ab als letztes mal.
ich hatte luna, carlo und die kleinen mit, verteilt auf 4 kennel.

carlo geht es viel besser, die schwellung ist fast komplett zurück gegangen. schmerzen hat er allerdings noch, aber meine TÄ meinte ich solle ihm erstmal keine medis mehr geben.
so würde er sich besser schonen wenn er merkt das alles noch nicht so ganz in ordnung ist.

die babys sind soweit fit, nur balu niest ab und zu. soll das beobachten ob es schlimmer wird, bzw ob die augen anfangen zu tränen. und ob die anderen auch anfangen.

tja, und mein lunilein macht mir schon wieder sorgen.
sie hat ja jetzt tabletten zum "abstillen" bekommen, aber irgendwie hat sie die nicht gut vertragen. milch hat sie immer noch mehr als reichlich und zusätzlich verdauungsprobleme. auf dem röntgenbild konnte man richtig gut erkennen wie voll ihr darm ist.
jetzt bekommt sie globulis zur verdauung und fetthaltige "leckerchen".
am dienstag hat sie ja ihren termin für die kastra, bis dahin sollten die zitzen auch deutlich kleiner werden und die milch eigentlich weg sein.
aber die kleinen trinken ja noch sehr viel bei ihr, dadurch erneuert sich die milch immer wieder. sie hat gestern noch was gegen die milchbildung gespritzt bekommen, ich hoffe sehr das es hilft. möchte den termin nicht wieder verschieben müßen.
 
Petra

Petra

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
8.800
Ort
Bochum
Dann drücken wir ab sofort alles, was vorhanden ist

1. für Luna, dass bis Dienstag alles im Lot sein wird,
2. für Balu, dass das Niesen schnell wieder aufhört,
3. für die anderen, dass sie gar nicht erst anfangen und
4. für Carlo, dass er die Schmerzen bald los ist.

(wenn das so weitergeht, kann ich bald nicht mehr schreiben;) )
 
B

birgitta

Gast
Hallo Claudi ,

das Problem mit dem ABstillen kenne ich von meiner großen Dame:D :D

Sie hatte wohl gemeint, dass sie etwas artverwandt mit nem Luchs ist und freundlicher weise ( vor allem gerne Nachts!! AUf mir drauf liegend!!:eek: :eek: ) bis die kleinen 2 Jahre alt waren gesäugt...;)
Meine TA meinte damals, dass es wohl solche Katzen gibt!!;)

Die Kastra haben wir dazwischen gemacht ( zw. der 8. und 10 Woche der Babys)... Meine TA sagte nämlich das dies geht und auch kein Problem ist...

Da muss ich ihr im nachhinein recht geben... Silver war nach nur 4 Stunden wieder topfit und abends waren die Kleinen schon wieder an den Zitzen...:rolleyes: Kein Problem, keine Schmerzen, keinen Narkosekater usw....

Frag doch mal deine TA dazu???

Viel Licht und Liebe

Birgitta mit Silver, Fire und Shiva
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben