Wa sagt ihr zu diesem Futter?

  • Themenstarter nena18598
  • Beginndatum
filly

filly

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2. Mai 2009
Beiträge
191
Ort
Roth
  • #21
Hallo muh,

ich kann mir NICHT vorstellen, dass der ganze Müll den Du da auflistest (Huf, Horn und Klaue usw.) "gesetzlich für die Lebensmittelproduktion zugelassenen Rinder- und Geflügel-Schlachtprodukten" entspricht. Genau das steht aber auf der Dose Ropocat Rind & Huhn drauf.
 
Werbung:
Jeans

Jeans

Forenprofi
Mitglied seit
26. April 2008
Beiträge
2.212
Ort
Bei Freiburg
  • #22
Hallo Conny,

ich verstehe Deine Frage nicht.

Ich habe diesbzgl. vorhin schon mal was geschrieben, aber gut, dann nochmal.

Fleisch UND tierische Nebenerzeugnisse....

Es ist ein großer Unterschied zwischen Fleisch und Fleisch-Nebenerzeugnissen.

Du weißt nicht wieviel Fleisch und wieviel Nebenerzeugnisse drin sind.
Du weißt nur, dass sie zu 78% aus Rind und zu 20% aus Huhn bestehen.
Aber aus welchen (Körper)Teilen von Huhn und Rind, weißt du nicht.

Das kann z.B. 2% Fleisch sein, und der Rest Nebenerzeugnisse.
Z.B. Innereien, Lunge, Euter...

Deshalb kannst du nicht sagen: hoher FLEISCH-Anteil.
Denn den wirst du nie erfahren. ;)
 
Jeans

Jeans

Forenprofi
Mitglied seit
26. April 2008
Beiträge
2.212
Ort
Bei Freiburg
  • #23
Hallo muh,

ich kann mir NICHT vorstellen, dass der ganze Müll den Du da auflistest (Huf, Horn und Klaue usw.) "gesetzlich für die Lebensmittelproduktion zugelassenen Rinder- und Geflügel-Schlachtprodukten" entspricht. Genau das steht aber auf der Dose Ropocat Rind & Huhn drauf.

Gesetzlich für die Lebensmittelproduktion zugelassen bedeutet doch nur, dass das Rind "für den menschlichen Verzehr" geschlachtet wurde.
Aber die Teile, die der Mensch nicht möchte, werden halt anderweitig verwendet.

Lies dir das ==> http://europa.eu/scadplus/leg/de/lvb/f81001.htm mal in Ruhe durch, dann weißt du, dass TEILWEISE der aufgelistete "Müll" schon auch im Kafu landen darf.
Darminhalt z.B. nicht. Aber lies am besten selbst.
 
Zuletzt bearbeitet:
filly

filly

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2. Mai 2009
Beiträge
191
Ort
Roth
  • #24
Hallo Conny,

hier nochmal die kompletten Angaben auf der Dose:

"Ropocat Rind & Huhn wird ausschließlich aus tierischen, gesetzlich für die Lebensmittelproduktion zugelassenen Rinder- und Geflügel-Schlachtprodukten produziert, die auf schonende Weise und ohne künstliche Aroma-, Farb- und Konservierungsstoffe zu einer herzhaften und saftigen Fleischnahrung für alle Katzen verarbeitet werden."

Zusammensetzung:
Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (mind. 78 % Rind und mind. 20 % Huhn), Fisch- und Fischnebenerzeugnisse (mind. 2 % Fisch).

Inhaltsstoffe:
Rohprotein 12,00 %
Rohfett 5,5 %
Rohfaser 0,50 %
Rohasche 1,40 %
Feuchtigkeit 78,00 %

Zusatzstoffe je kg:
Vitamin D3 200 l.E.
Vitamin E 60.0 mg
Taurin 200.0 mg

Zusammenfassung:
- für die Lebensmittelproduktion zugelassenes frisches und pures Fleisch
- kein Tiermehl
- natürliche Fleischstücke - kein Formfleisch
- ohne Getreide
- mit Taurin

Somit gehe ich davon aus, dass hier KEIN Müll wie Hufe, Horn und Klauen ect. enthalten ist. Die Betonung liegt hier nämlich auf "ausschließlich ........".
 
Zuletzt bearbeitet:
nena18598

nena18598

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29. Januar 2009
Beiträge
155
  • #25
Hallo,

bin jetzt etwas überfordert :oops:, ist das Futter eher nicht zu empfehlen oder ist es vergleichbar mit RopoCat?
Habe immer gedacht, Muskelfleisch sei gut und da es auf den meisten Dosen gar nicht erwähnt wird, war ich bei dem Futter positiv überrascht (besser 4% als gar nichts) Oder liege ich völlig falsch und das Muskelfleisch kommt dem "Abfällen" gleich? :confused:
Da deklariert wird, dass keine Knochen oder Tiermehl verwendet werden, bin ich hier davon ausgegangen, dass keine Hufe, Klauen u.ä. verarbeitet werden.

Habe das Futter übrigens bei Zoo & Co in Belm (Osnabrück) gekauft, es scheint echt neu auf dem Markt zu sein, da ich es noch nicht mal beim googeln gefunden habe.
 
T

tiha

Gast
  • #26
Alles in allem ist es vergleichbar mit Ropocat und normale Mittelklasse (würde zumindest ich sagen...)
 
S

Saymuhtome

Gast
  • #27
Hallo muh,

ich kann mir NICHT vorstellen, dass der ganze Müll den Du da auflistest (Huf, Horn und Klaue usw.) "gesetzlich für die Lebensmittelproduktion zugelassenen Rinder- und Geflügel-Schlachtprodukten" entspricht. Genau das steht aber auf der Dose Ropocat Rind & Huhn drauf.

Gesetzlich für die Lebensmittelproduktion zugelassen heißt nicht (!): als Lebensmittel zum menschlichen Verzehr zugelassen. Was wir Menschen essen "dürfen" steht in der Lebensmittelverordnung. Tierische Nebenerzeugnisse sind nach wie vor ein "Lebensmittel", wenn auch nicht zum Verzehr durch den Menschen genehmigt.

Müll? Schau mal ins deutsche Lebensmittelbuch. Welche Produkte in welcher Menge in welches Rezept gehören. Danach siehst Du viele Würste anders.

Oder die lecker Hänchenbrust vom Discounter. Formfleischvorderschinken ist Schabefleisch, in Form gepresst, mit chemischen Mitteln umgerötet, gewürzt. Das Ganze dann für den Preis von "Edelhühnerbrust"

Katzenfutter empfinde ich als weniger betrügerisch.

trau,schau wem.

gruß
muh
 
nena18598

nena18598

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29. Januar 2009
Beiträge
155
  • #28
Mehr als Mittelklasse habe ich auch gar nicht erwartet :), aber nachdem die Diskussion losging, war ich doch etwas verunsichert.
Das NaFu hat übrigens eine "frische" Farbe, soweit man das von Dosenfutter behaupten kann :D Und es riecht auch ganz angenehm. Meine Katze frisst es gerne, mein Kater hadert noch mit sich. Das liegt wohl aber eher daran, dass er seinem heißgeliebten TroFu hinterher trauert! Er bekommt es nämlich nur noch als Leckerchen, weil er sonst gar kein NaFu frisst :grummel:
 
Jeans

Jeans

Forenprofi
Mitglied seit
26. April 2008
Beiträge
2.212
Ort
Bei Freiburg
  • #29
Hallo Conny,

hier nochmal die kompletten Angaben auf der Dose:

"Ropocat Rind & Huhn wird ausschließlich aus tierischen, gesetzlich für die Lebensmittelproduktion zugelassenen Rinder- und Geflügel-Schlachtprodukten produziert, die auf schonende Weise und ohne künstliche Aroma-, Farb- und Konservierungsstoffe zu einer herzhaften und saftigen Fleischnahrung für alle Katzen verarbeitet werden."

Zusammensetzung:
Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (mind. 78 % Rind und mind. 20 % Huhn), Fisch- und Fischnebenerzeugnisse (mind. 2 % Fisch).

Inhaltsstoffe:
Rohprotein 12,00 %
Rohfett 5,5 %
Rohfaser 0,50 %
Rohasche 1,40 %
Feuchtigkeit 78,00 %

Zusatzstoffe je kg:
Vitamin D3 200 l.E.
Vitamin E 60.0 mg
Taurin 200.0 mg

Zusammenfassung:
- für die Lebensmittelproduktion zugelassenes frisches und pures Fleisch
- kein Tiermehl
- natürliche Fleischstücke - kein Formfleisch
- ohne Getreide
- mit Taurin

Somit gehe ich davon aus, dass hier KEIN Müll wie Hufe, Horn und Klauen ect. enthalten ist. Die Betonung liegt hier nämlich auf "ausschließlich ........".


Wie oft willst du mir die Auflistung jetzt noch posten? :D

Das ändert nichts daran, dass es sich um Fleisch UND tierische NEBENERZEUGNISSE von einem für den MENSCHLICHEN VERZEHR geschlachteten Tier handelt.
Und die NEBENERZEUGNISSE, können - dürfen sogar - auch teilweise das von dir als Müll bezeichnete sein.
Die Teile vom Tier - das für uns Menschen tauglich war, um für uns geschlachtet zu werden - die wir Menschen nicht essen wollen!
Deutlich genug jetzt?

Lies doch mal den Link, den ich dir gepostet habe.
DA steht die Futtermittelverordnung drin.
 
Jeans

Jeans

Forenprofi
Mitglied seit
26. April 2008
Beiträge
2.212
Ort
Bei Freiburg
  • #30
Material der Kategorie 3

Material der Kategorie 3 umfasst folgende tierische Nebenprodukte:

Schlachtkörperteile, die genusstauglich sind, jedoch aus kommerziellen Gründen nicht für den menschlichen Verzehr bestimmt sind;
Schlachtkörperteile, die als genussuntauglich abgelehnt werden, die jedoch keine Anzeichen einer übertragbaren Krankheit aufweisen;
Häute, Hufe und Hörner, Schweineborsten und Federn von Tieren, die nach einer Schlachttieruntersuchung, auf Grund derer sie für die Schlachtung zum menschlichen Verzehr geeignet sind, in einem Schlachthof geschlachtet werden;
Blut von anderen Tieren als Wiederkäuern, die nach einer Schlachttieruntersuchung, auf Grund derer sie für die Schlachtung zum menschlichen Verzehr geeignet sind, in einem Schlachthof geschlachtet werden;
tierische Nebenprodukte, die bei der Gewinnung von für den menschlichen Verzehr bestimmten Erzeugnissen angefallen sind, einschließlich entfetteter Knochen und Grieben;
ehemalige Lebensmittel tierischen Ursprungs, außer Tisch- und Speiseabfällen, die aus kommerziellen Gründen oder auf Grund von Herstellungsproblemen oder Verpackungsmängeln nicht mehr für den menschlichen Verzehr bestimmt sind;
Rohmilch von Tieren, die keine Anzeichen einer übertragbaren Krankheit aufweisen;
Fische oder andere Meerestiere, ausgenommen Meeressäugetiere, die auf offener See für die Fischmehlherstellung gefangen wurden sowie bei der Verarbeitung von Fisch anfallende frische Nebenprodukte aus Betrieben, die Fischerzeugnisse für den menschlichen Verzehr herstellen;
Schalen von Tiereiern, die keine Anzeichen einer übertragbaren Krankheit aufweisen;
Blut, Häute, Hufe, Federn, Wolle, Hörner, Haare und Pelze von gesunden Tieren;
andere Küchen- und Speiseabfälle als zur Kategorie 1 zählende.
Material der Kategorie 3 darf nur in zugelassenen Zwischenbehandlungsbetrieben für Material der Kategorie 3 zwischenbehandelt oder zwischengelagert werden.

Dieses Material ist unverzüglich abzuholen, abzutransportieren, zu kennzeichnen und:
durch Verbrennen in einer zugelassenen Verbrennungsanlage direkt als Abfall zu beseitigen;
als Rohstoff in einem zugelassenen Heimtierfutterbetrieb zu verwenden;
in einem zugelassenen Verarbeitungsbetrieb nach einer speziellen Verarbeitungsmethode zu verarbeiten, in einer technischen Anlage aufzubereiten oder in einer Biogas- oder Kompostieranlage zu verarbeiten;
im Fall von Küchen- und Speiseabfällen in einer Biogasanlage zu verarbeiten oder zu kompostieren;
im Fall von Fischmaterial zu silieren oder zu kompostieren.

Quelle: http://europa.eu/scadplus/leg/de/lvb/f81001.htm

Das hier ist der wichtige Auszug aus dem Link den ich vorhin gepostet habe.
Lies ihn, und du verstehst was es mit Nebenerzeugnissen auf sich hat.
 
Jeans

Jeans

Forenprofi
Mitglied seit
26. April 2008
Beiträge
2.212
Ort
Bei Freiburg
  • #31
Hallo,

bin jetzt etwas überfordert :oops:, ist das Futter eher nicht zu empfehlen oder ist es vergleichbar mit RopoCat?
Habe immer gedacht, Muskelfleisch sei gut und da es auf den meisten Dosen gar nicht erwähnt wird, war ich bei dem Futter positiv überrascht (besser 4% als gar nichts) Oder liege ich völlig falsch und das Muskelfleisch kommt dem "Abfällen" gleich? :confused:
Da deklariert wird, dass keine Knochen oder Tiermehl verwendet werden, bin ich hier davon ausgegangen, dass keine Hufe, Klauen u.ä. verarbeitet werden.

NEIN!
Muskelfleisch kommt nicht den hier genannten "Abfällen" gleich.
Aber in den meisten Kafu-Dosen ist nun mal mehr von den Schlacht"abfällen" drin, weil es billiger ist als Muskelfleisch.
Außerdem ist NUR Muskelfleisch auch gar nicht gesund für die Katzis.
Das Muskelfleisch kommt in die Menschen-Produkte, also Wurst, Schnitzel...
 
Werbung:
nena18598

nena18598

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29. Januar 2009
Beiträge
155
  • #32
Dann ist ja nichts dagegen einzuwenden, dieses Futter gelegentlich zu füttern :)
Meiner steht nämlich so gar nicht auf NaFu, habe schon viele Marken ausprobiert und immer wieder bäh :verstummt:
 
Kleeblatt

Kleeblatt

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
5.828
  • #33
Dann ist ja nichts dagegen einzuwenden, dieses Futter gelegentlich zu füttern :)
Meiner steht nämlich so gar nicht auf NaFu, habe schon viele Marken ausprobiert und immer wieder bäh :verstummt:
Wenn er es frisst...dann rein in die Katz!
 
Jeans

Jeans

Forenprofi
Mitglied seit
26. April 2008
Beiträge
2.212
Ort
Bei Freiburg
  • #34
Dann ist ja nichts dagegen einzuwenden, dieses Futter gelegentlich zu füttern :)

Nein, da ist absolut nichts gegen einzuwenden.

Dich hat jetzt nur die Diskussion bzgl. der Nebenerzeugnisse irritiert.
Die sind in jedem Katzenfutter drin. Ist auch in Ordnung.
Mit Ausnahme einiger Ergänzungsfutter.
 
nena18598

nena18598

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29. Januar 2009
Beiträge
155
  • #35
Richtig :)
Ich bin auf die nächsten Sorten gespannt, von dem war er ja nicht ganz so begeistert, sie dafür umso mehr!
 

Ähnliche Themen

Fellknäul
Antworten
3
Aufrufe
4K
Barbarossa
Barbarossa
Charlie.Brown
Antworten
0
Aufrufe
741
Charlie.Brown
Charlie.Brown
oxfordblue
Antworten
1
Aufrufe
2K
Bine15
Roma
2 3
Antworten
59
Aufrufe
38K
NiniQ
Baluna20
Antworten
16
Aufrufe
3K
Puschlmieze
Puschlmieze

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben