Vielleicht Flöhe???? Hilfe...

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
niela99

niela99

Forenprofi
Mitglied seit
27 Oktober 2006
Beiträge
3.895
Ort
Heinsberg
Huhu Ihr Lieben,

jetzt haltet mich nich für doof, aber ich hatte noch nie ein Flohproblem. Ich war gestern mit Gizmo beim TA und er meinte, da wäre Flohkot auf dem sauberen Behandlungstisch. Wir haben dann mit 3 Leuten gesucht, aber keinen Kot oder einen Floh gefunden. Er meinte, ich solle meine anderen mal untersuchen.

Jetzt bin ich ganz hibbelig, mir juckts schon überall :D . Leider kann ich bei Angel und Gina nix erkennen, die haben so dunkles Fell und bei Samson konnte ich nicht wirklich was sehen, weil der sich nicht festhalten lassen wollte. Jetzt reagier ich schon äusserst empfindlich darauf, wenn sich nur eine mal kurz kratzt :rolleyes: .

Habt Ihr vielleicht eine Idee, wie ich relativ problemlos festellen kann, ob tatsächlich jemand befallen ist???? Ich geh gleich erstmal nen Flohkamm kaufen und bürste mal :( :(

LG
Claudi
 
Werbung:
mcschaf

mcschaf

Forenprofi
Mitglied seit
19 Oktober 2006
Beiträge
3.506
Alter
41
Ort
Niedersachsen
Ach Du meine Güte!

Zum Glück :oops: kenn ich mich mit Flöhen überhaupt nicht aus.... Weiß nur, daß die Spanier (also die Katzen von Mr Schafs Mutter mein ich natürlich :D ) oft welche haben.

Ich drück mal die Daumen, daß keiner von Deinen welche hat.

Das mit dem extrem reagieren kenn ich auch... :oops: Trine kratzt sich auch oft, daß die Schwarte wackelt, und dann denk ich auch immer direkt an Flöhe oder Milben.... gesehen hab ich allerdings noch nie was. :cool:
 
M

Momenta

Gast
Hi Claudi,

meine Katzen hatten auch nie Flöhe, aber wir haben einen mit vom TA nach Hause gebracht :rolleyes:

Meines Wissens (kann aber auch anders sein *g*) halten sich die Flöhe gerne im Nacken und am Schwanzansatz auf. Zumindest findet man dort Flohkot, wenn die Katz Flöhe hat.

Denke ich...oder so..und überhaupt...:D

LG
Momenta
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
meine Katzen hatten auch nie Flöhe, aber wir haben einen mit vom TA nach Hause gebracht :rolleyes:
So war es bei uns auch! Flohfrei zum TA, mit Floh im Maxi-Pelzchen zurück! Zufall, dass ich ihn gleich gefunden habe und fangen konnte.

Daher ist es gut denkbar, dass die Krümel vom Vorgänger auf dem Tisch stammten und deine Katzen überhaupt keinen Floh hatten...
 
hatnefer

hatnefer

Forenprofi
Mitglied seit
15 Dezember 2006
Beiträge
5.405
Ort
Baden-Württemberg
P

Pieper

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2006
Beiträge
10.125
Ort
im Klövensteen
Hallo Claudia,

wenn du einen engmaschigen Flohkamm hättest, dann würde ich dir diesen empfehlen. Einfach mal durchs Fell ziehen und dann den Kamm anschauen.

Flöhe halten sich gern auf der Linie entlang der Wirbelsäule auf. Da kommen Katzen schlecht ran und werden deshalb vorzugsweise genau dort besonders häufig gestochen.

Wenn deine Katzen beim Streicheln auf dieser Partie ungewöhnlich reagieren, kann auch das schon ein Verweis auf einen Flohstich sein.

Ich bin echt erstaunt, wenn ich euch so lese. Ich dachte, Katzen und Flöhe gehören zusammen? Jetzt lese ich hier von sooo vielen, dass sie nie ein Flohproblem hatten. Ihr Glücklichen, ihr:) .
 
E

Eva

Forenprofi
Mitglied seit
25 November 2006
Beiträge
3.219
Wenn Du verdächtigen schwarze Stippen findest, kannst Du die auf (z.B.) Filterpapier streuen. Dann etwas Wasser drüber gießen. Wenn sich das Filterpapier rötlich färbt, ist es wahrscheinlich Flohkot.
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
Claudi, Du Arme.....das ist ja der Albtraum schlechthin......
glg Heidi
 
Petra

Petra

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
8.800
Ort
Bochum
Wir hatten GsD auch noch nie Flöhe, aber ich kenne "die Suche" vom TA so:

Katze auf den Tisch stellen, mit Flohkamm auskämmen (vom Hals über den gesamten Rücken) und dann Tisch und Flohkamm mit nem feuchten, zusammengefalteten Tempotuch abwischen. Mir wurde dabei mal erklärt, dass man den Flohbefall dann im Tuch "rot" sehen würde.

Ich wünsch dir viel Erfolg und kein Ergebnis:) .
 
Hexi

Hexi

Forenprofi
Mitglied seit
25 Oktober 2006
Beiträge
6.535
Alter
56
Ort
Düsseldorf
  • #10
Flöhe sind mistig. Die Idee mit dem Flohkamm ist gut - anschliessend besorgst du dir am besten Frontline beim TA und "beglückst" deine Süssen damit. Danach kannste Flöhe im Regelfall wieder vergessen - das Zeug ist klasse und das mit Abstand das problemloseste was es gibt.
 
Kleeblatt

Kleeblatt

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
5.828
  • #11
Flöhe sind mistig. Die Idee mit dem Flohkamm ist gut - anschliessend besorgst du dir am besten Frontline beim TA und "beglückst" deine Süssen damit. Danach kannste Flöhe im Regelfall wieder vergessen - das Zeug ist klasse und das mit Abstand das problemloseste was es gibt.
Ich glaube Frontline ist hier im Forum nicht so "in"! Soll wohl einige problematische Inhaltsstoffe enthalten. Ich gebe meiner Grete seit unserer Flohinvasion an Weihnachten die Pille für den Floh, namens PROGRAM als Suspension. Wir hatten bisher noch keinen Floh wieder *dreimalaufholzklopf*!
 
Werbung:
niela99

niela99

Forenprofi
Mitglied seit
27 Oktober 2006
Beiträge
3.895
Ort
Heinsberg
  • #12
Ich habe jetzt alle mal mit einem Flohkamm "bearbeitet". Es ist mir nichts auffällig vorgekommen. Keine schwarzen Punkte oder Tiere...nichts! Ich werde aber morgen nochmal gründlich nachschauen, bin nämlich grad erst zu Hause.

Frontline ist wohl nicht so mein Ding :D :D . Hat hier jemand schon Erfahrungen mit Spot-on von Beapher (oder wie das heisst) gemacht? Gibts im Fressnapf.

LG
claudi
 
P

Pieper

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2006
Beiträge
10.125
Ort
im Klövensteen
  • #13
Frontline ist wohl nicht so mein Ding :D :D . Hat hier jemand schon Erfahrungen mit Spot-on von Beapher (oder wie das heisst) gemacht? Gibts im Fressnapf.
Nein, da habe ich keinerlei Erfahrungen, Claudia. Wir haben bisher immer mit Programm alles was Floh heißt bei uns erledigt.

Auf keinen Fall würde ich auf bloßen Verdacht hin, nur weil ein TA auf seinem Tisch etwas Flohverdächtiges sieht, hochgiftige Substanzen wie Frontline anwenden.

Gut, dass du so einen Kamm hast. Check doch einfach erstmal regelmäßig damit.

Ich drück die Daumen, dass die Flöhe beim TA sind, aber keinesfalls von deinen Katzen;) .
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
  • #14
Ich glaube Frontline ist hier im Forum nicht so "in"!
Mit "in" sein hat das wenig zu tun, wenn niemand wissentlich seine Katzen gerne vergiften möchte... Wir mögen unsere Katzen und wollen ihnen nichts Schlechtes.

Ich habe jetzt alle mal mit einem Flohkamm "bearbeitet". Es ist mir nichts auffällig vorgekommen. Keine schwarzen Punkte oder Tiere...nichts! Ich werde aber morgen nochmal gründlich nachschauen, bin nämlich grad erst zu Hause.

Frontline ist wohl nicht so mein Ding :D :D . Hat hier jemand schon Erfahrungen mit Spot-on von Beapher (oder wie das heisst) gemacht? Gibts im Fressnapf.

LG
claudi
Dein TA wollte dir einen Bären aufbinden, könnte man meinen... Bestimmt habt ihr keinen einzigen Floh!

Leider habe ich meinen Öko-Test im Büro liegen, aber ich schaue morgen nach, was der von Beapher hält ;).
 
Kleeblatt

Kleeblatt

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
5.828
  • #15
Mit "in" sein hat das wenig zu tun, wenn niemand wissentlich seine Katzen gerne vergiften möchte... Wir mögen unsere Katzen und wollen ihnen nichts Schlechtes.
Hast du das jetzt in den verkehrten Hals bekommen? Sorry war nicht meine Absicht! Vielleicht habe ich mich verkehrt ausgedrückt. Obwohl ich viele Katzen kenne, welche schon seit vielen Jahren monatlich ihr Frontline bekommen und putzmunter sind. Aber es ist sicher wie bei den Rauchern...manche rauchen schon 50 Jahre und es geht ihnen recht gut dabei.
 
Kleeblatt

Kleeblatt

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
5.828
  • #17
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
  • #18
Hat hier jemand schon Erfahrungen mit Spot-on von Beapher (oder wie das heisst) gemacht? Gibts im Fressnapf.
So, habe gerade mal nachgelesen. Also Spot-on von Beaphar gab es wohl letztes Jahr, als der Test gemacht wurde, noch nicht.

Von Beaphar wurden nur Schaum, Umgebungsspray, Halsbänder und Puder getestet. Alle Produkte haben mangelhaft oder ungenügend :( bekommen. Da wird der Spot-on nicht besser abschneiden.

Die verwenden u.a. Tetramethrin, Sumithrin, Dimpylat und 2-Isopropoxiphenylmethylcarbamat :)confused: Wer denkt sich sowas aus?)

Dazu findet sich bei Ökotest folgende Info. Schwierige Lektüre, aber schaut euch mal die möglichen Nebenwirkungen für Mensch und Tier an :(:

Pyrethroide wie Tetramethrin, Permethrin, Sumithrin oder Bioallethrin sind synthetische Nachbauten des natürlichen Pyrethrums. (Pyrethrum ist ein natürliches, aus Chrysanthemen−Blüten gewonnenes Insektengift. Es stört die Nervenreizleitung, verursacht Krämpfe und Lähmungen und tötet so den Floh. Der Stoff wird schnell abgebaut. Allerdings ist der Stoff nicht nur für Flöhe gefährlich. Das Einatmen von Pyrethrum−haltigem Staub oder Sprühnebel kann Kopfschmerzen und
Brechreiz verursachen. Gelangt Pyrethrum ins Blut, wirkt es stark giftig.) Sie wirken ebenso nervengiftig, sind aber wesentlich langlebiger und gefährlicher. Die Vergiftungssymptome, die diese Stoffe auslösen können, reichen von Kopfschmerzen bis zu depressiven Verstimmungen.

Carbamate wie Propoxur und 2−Isopropoxiphenylmethylcarbamat lähmen die Nervenreizleitung. Wenn ausreichend große Mengen aufgenommen werden, passiert das auch beim Menschen. Die dadurch ausgelöste Dauererregung der Muskeln kann zu Krämpfen und Erschöpfung führen.
Phosphorsäureester wie Tetrachlorvinphos, Chlorpyriphos, Dimpylat oder Fenthion töten die Flöhe auf die gleiche Weise wie die Carbamate und können ähnliche Nebenwirkungen auf Menschen haben.

Das Schaumprodukt (sicher bei Katzen kaum anwendbar) besteht aus natürlichen, ätherischen Ölen. Es konnte aber keinerlei Wirksamkeit nachgewiesen werden, daher mangelhaft.
 
niela99

niela99

Forenprofi
Mitglied seit
27 Oktober 2006
Beiträge
3.895
Ort
Heinsberg
  • #19
:eek: :eek: :eek: :eek: Danke!!!

Ich habe heute auch keinen Flohbefall entdecken können
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben