Vermutung FIP - andere Möglichkeiten?? (Blutbilder)

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Katzenliebhaber

Katzenliebhaber

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. Juli 2009
Beiträge
613
  • #281
Im stillen habe ich mitgelesen und irgendwann konnte ich den Beitrag nicht mehr öffnen, weil es mir so weh tat.

Ich wünsche Euch viel Kraft. Ich weiss nicht, ob man in so einer Situation Trost spenden kann. Aber diverse hier können nachfühlen
 
Werbung:
J3nny84

J3nny84

Forenprofi
Mitglied seit
19. März 2010
Beiträge
2.901
Alter
37
Ort
Berlin
  • #282
Danke an alle für die verschiedenen Tipps, Meinungen, Erfahrungen und die vielen anteilnehmenden, tröstenden Worte. Es ist ein für und wider und wir werden gut überlegen und uns beraten, wie wir bzgl. der Neuzugänge jetzt weitermachen. Sicher sind uns die 2 neuen Kumpels für Fresco bereits, der Einzugstermin ist noch offen.

@ minna_e:
Fresco gehört auf jeden Fall zu den Katzen, die Stress haben, wenn sie einsam sind. Mit Loki konnte er ja "zum Schluss" auch nicht mehr viel anfangen, da Loki nicht so raufen und spielen konnte. Aber alleine seine Anwesenheit hat ihm gut getan. Entsprechend schwer fällt uns die Entscheidung, wann die zwei neuen Kumpels einziehen sollen. Von Fresco aus sollte am Besten sofort wieder ein Kater einziehen. Dann haben wir aber wieder das ungewisse Risiko... mir raucht der Kopf -.-



Heute Vormittag war ich mit Fresco beim TA. Für ihn laufen nun ein paar Laboruntersuchungen:

- PCR: Corona aus der Kotprobe (von Sa bis heute gesammelt)
- PCR: Leukose
- PCR: FIV
- Kotuntersuchung auf Spulwürmer (falls zwischenzeitlich wieder welche in den Darm gewandert sind)

In 3 Tagen sollten alle Ergebnisse vorliegen.
 
Zuletzt bearbeitet:
consti

consti

Forenprofi
Mitglied seit
10. Oktober 2012
Beiträge
6.965
Ort
Leipzig
  • #283
Ach Mensch, ich kann euch so gut verstehen.
Man möchte eiegntlich zur Ruhe kommen und Zeit und Raum für Trauer haben,
aber die zurückgliebene Katze zieht sich so zurück und leidet so, also heißt es
handeln, Entscheidungen treffen, Neues zulassen, ......

Das ist sehr schwierig. Ich wünsche euch eine gute, zufriedenstellende Lösung
und eine Entscheidung mit der alle gut leben können.

Ganz liebe Grüße an euch und an Fresco.
 
intensiv-sis

intensiv-sis

Forenprofi
Mitglied seit
26. September 2011
Beiträge
1.879
Ort
nähe Darmstadt
  • #284
J3nny, ich kann deine Zweifler so gut verstehen. Genau das waren meine Gedanken damals nach Grisus Tod.
Yankee hat abens schon nur gerufen und gesucht, da stand fest, die Suche geht relativ schnell los.

Und fragst du 3 Leute, bekommst du 5 Meinugen.

Hier mal die Empfehlungen, die ich bekommen hab:

1. TA: 1 Jahr warten, dann sollte das Risiko ausgeschaltet sein (mein gedankliches Kommi: Ja klar, lass ich doch einen zu dem Zeitpunkt 12 Wochen alten Kater jetzt 1 jahr alleine).

TK: 6 Wochen warten, alle Klos auswaschen, Streu raus, alles putzen und waschen

2. TK: 3 Monate warten, Yankee und Neuzugang mit einer FIP-Impfung impfen (ääähm, nein danke, ich impfe nicht alles, was auf dem Markt ist - zudem liest man nur schlechtes)

TH-TA: alle hygienischen Maßnahmen und dann je nach Katze schneller oder langsamer Neuzugang holen. Da ja doch der große Teil der Katzenpopulation durchseucht ist mit Corona.


Du siehst also, ich hab so viele verschiedene Sachen gehört, dass ich am Ende völlig überfragt war.
 
J3nny84

J3nny84

Forenprofi
Mitglied seit
19. März 2010
Beiträge
2.901
Alter
37
Ort
Berlin
  • #285
Viele viele Ansichten und ich denke, jede hat irgendwie auf ihre Art was Wahres und Sicheres. Nur kann man ja nicht ewig den verbleibenden Kater alleine lassen - weder deinen damalig 12 Wochen alten Yankee noch unseren geselligen Fresco.

Suchen tut Fresco zum Glück nicht. Er konnte sowohl von Miro als auch von Loki zu Hause Abschied nehmen und scheint es verstanden zu haben. Aber man merkt ihm trotzdem an, dass er schnellstmöglich wieder Gesellschaft braucht.
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #286
Behalte allerdings im Hinterkopf, dass Coronaviren häufig intermittierend ausgeschieden werden, was bedeutet, wenn jetzt bei der PCR keine gefunden werden, ist das nicht hundertprozentig - es kann gut sein, dass er nächste Woche dann trotzdem wieder welche ausscheidet.

Deswegen ist in dem Fall auch der zusätzliche Bluttest auf den Antikörpertiter nicht sooo verkehrt - wenn der Titer unter 1:400 liegt, ist es sehr wahrscheinlich, dass nicht ausgeschieden wird und je höher der Titer ist, umso größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass gerade ausgeschieden wird. Wenn man das Ergebnis dann mit einbezieht, kann man zumindest mit höherer Wahrscheinlichkeit sagen, ob die Kotprobe nun wirklich aussagekräftig ist oder nicht.

Am sichersten wäre es, mehrfach Kotproben untersuchen zu lassen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Jiii

Jiii

Benutzer
Mitglied seit
8. März 2013
Beiträge
31
Ort
Leipzig
  • #287
Hallo J3nny,

es tut mir richtig leid was du alles durchmachen musstet. Ich persönlich halte die mutierten Coronaviren, welche Fip auslösen können für nicht ansteckend solang eine andere Katze nicht mit der Flüssigkeit aus dem Bauchraum Kontakt hat. Ich bin mit auch nicht sicher ob beide deine Kater Fip hatten, denn bei einer Fip besteht eigentlich immer Fieber. Wurde die Fip bei beiden Katern zu 100% bestätigt? Ich an deiner Stelle würde die 2 Neuzugänge an einem Tag holen und damit nicht allzu lange warten. Klar wie du schon sagtest alles desinfizieren, waschen und neue Klos besorgen würde ich auf jeden Fall auch machen. Viel Glück mit Fresco und den beiden neuen. Ich werde gespannt weiterlesen.

Alles liebe und eine bessere Zukunft euch und der Fellnase.
 
J3nny84

J3nny84

Forenprofi
Mitglied seit
19. März 2010
Beiträge
2.901
Alter
37
Ort
Berlin
  • #288
100%ig kann FIP ja leider nicht am lebenden Tier festgestellt werden. Das ist ja der Mist :(

Loki hatte zwischendurch dann wieder Fieber. Hatte ich hier, glaub ich, nicht mehr geschrieben. Sowohl bei Miro als auch bei Loki war es allerdings so, dass sie durch Mattheit und wenig fressen aufgefallen sind, dann Fieber festgestellt wurde und sie einen Fiebersenker bekommen haben. Nach dem Fiebersenker sind beide dann unter 38°C gerutscht. Nur bei Loki ist die Temperatur ein paar Tage später wieder hochgegangen.

Was uns auch bei beiden aufgefallen ist: Das Herz hat viel schneller geschlagen als sonst. Besonders ist es mir bei Miro aufgefallen, da ich seinen Herzschlag durch das nächtliche auf-meinem-Kissen-schlafen sehr gut kenne.


Morgen kann ich beim TA anrufen wegen der Ergebnisse von den Proben am Mo. Ich hoffe, dass alles negativ ist.

Dass wir mehrere Kotproben (4 Wochen lang, ich sammel wöchentlich von 3 Tagen) wegen ausgeschiedener Coronaviren testen müssen, wissen und machen wir.
 
Maya the cat

Maya the cat

Forenprofi
Mitglied seit
31. Januar 2009
Beiträge
12.929
Ort
BaWü
  • #289
Hey du, gibts was neues von euch?
Man hört gar nichts.:confused:
 
J3nny84

J3nny84

Forenprofi
Mitglied seit
19. März 2010
Beiträge
2.901
Alter
37
Ort
Berlin
  • #290
Hey Maya! Ich hab gestern beim TA wegen der Ergebnisse angerufen. Sie waren leider noch nicht da. Daher hatte ich hier noch nicht wieder geschrieben.

Sobald ich was weiß, meld ich mich hier
 
Maya the cat

Maya the cat

Forenprofi
Mitglied seit
31. Januar 2009
Beiträge
12.929
Ort
BaWü
  • #291
Alles klar, man macht sich ja auch so seine Gedanken:rolleyes::)
 
Werbung:
J3nny84

J3nny84

Forenprofi
Mitglied seit
19. März 2010
Beiträge
2.901
Alter
37
Ort
Berlin
  • #292
Finde ich sehr lieb!

Ergebnisse
PCR Corona Kotprobe 1. Woche = negativ
PCR FeLV = negativ

Das Ergebnis für FIV steht noch aus.


....und die Sammelei geht heute direkt weiter und die nächste Probe am Sonntag zum TA. :rolleyes:
 
C

Cat on the moon

Gast
  • #293
Das hört sich doch gut an, Jenny, ich drücke fest die Daumen, dass auch der FIV-Test negativ ist und dass die Corona Kotproben negativ bleiben.
 
Flauschwolke

Flauschwolke

Forenprofi
Mitglied seit
21. Oktober 2010
Beiträge
1.595
Ort
Frankfurt/M
  • #294
hallo jenny,nachträglich mein herzlichstes Beileid, habe den thread heut erst gelesen.....mögen die beiden Süssen im Regenbogenland ewig weiterzusammen spielen... :reallysad:
Ich drück ganz fest mit die Daumen das euer Fresco gesund bleibt.
 
Zuletzt bearbeitet:
consti

consti

Forenprofi
Mitglied seit
10. Oktober 2012
Beiträge
6.965
Ort
Leipzig
  • #295
Ich drücke euch auch feste die Daumen, dass die Proben negativ bleiben
und Fresco bald wieder Gesellschaft hat.:)
 
Maya the cat

Maya the cat

Forenprofi
Mitglied seit
31. Januar 2009
Beiträge
12.929
Ort
BaWü
  • #296
Das hört sich bis jetzt schonmal gut an. Ich freu mich für euch!
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #297
Ich finde auch, das hört sich gut an :) Daumen sind gedrückt, dass die PCR weiterhin negativ bleibt.
 
J3nny84

J3nny84

Forenprofi
Mitglied seit
19. März 2010
Beiträge
2.901
Alter
37
Ort
Berlin
  • #298
Hab grad mit der TA-Praxis telefoniert. Der zweite PCR für Corona wurde durchgeführt und es konnten ausgeschiedene CoronaViren nachgewiesen werden...

Wie ich grad schon mal kurz gelesen hab, kann das auch "nur" eine Infektion sein, die er durchmacht. Aber wie können wir ihm helfen, ihn unterstützen? Sollten wir grad Tests machen? Bluttest o. ä.?
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #299
Mist, ich hatte gehofft, er bleibt negativ.

Wenn er gerade ausscheidet, könnt ihr euch den Bluttest sparen, dann macht er eh gerade eine Infektion durch (mit grundsätzlich harmlosen Coronaviren, mit FIP hat das erst einmal nichts zu tun, also mach dir deswegen keine Sorgen - dein einer Satz hörte sich so an).

Machen könnt ihr nicht viel. Stress vermeiden, möglichst penible Toilettenhygiene, und in einiger Zeit noch mal testen. Bei ca. 60% der Katzen hört die Ausscheidung nach etwa einem Monat wieder auf.
 
K

knuddel06

Forenprofi
Mitglied seit
25. November 2009
Beiträge
13.440
  • #300
Wann kommt denn das erste Kitten zu euch?
 
Werbung:

Ähnliche Themen

SanRom
  • SanRom
  • FIP
Antworten
4
Aufrufe
1K
SanRom
SanRom
*Catwoman*
Antworten
9
Aufrufe
6K
Lilienbecker
L
Kamaris
Antworten
144
Aufrufe
27K
Kamaris
Kamaris

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben