Verhalten von unseren Pflegekatern

  • Themenstarter NikiOho
  • Beginndatum
  • Stichworte
    kater streit bei katzen verhalten anderen katzen gegenüber verhalten normal
GroCha

GroCha

Forenprofi
Mitglied seit
20. Oktober 2017
Beiträge
8.613
Ort
Unterfranken
  • #21
Das sollte eine der letzten Massnahmen sein, wenn schlimm eskaliert, aber das ist hier einfach nicht der Fall.
lol...

Wenn man mit dem Dazuholen einer dritten Katze so lange wartet, bis es zwischen den Uris völlig eskaliert is, isses dafür dann auch zu spät...

Wenn ich gewartet hätte, bis die genervte Irmi sich auf den nervenden Charles stürzt, bevor ich Malika als Bindeglied geholt hab, dann hätte ich heute keine drei Katzen gleichzeitig schnurrend im Bett ;)
 
  • Like
Reaktionen: Irmi_
Werbung:
Circe

Circe

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. November 2020
Beiträge
695
  • #22
Auch hier war es hilfreich eine dritte Katze einziehen zu lassen. Sora und Cassy haben einfach zu unterschiedlich gespielt. Und das, obwohl die Beiden Schwestern sind, also dasselbe Geschlecht und Alter haben. Die Eine war gelangweilt und die Andere genervt. Jetzt raufen hier Sora und Ivy rum, während Cassy ihre Ruhe haben kann.

Ist also durchaus ein Rat, der es definitiv nicht verdient hat als Schwachsinn bezeichnet zu werden. Drüber nachdenken sollte man schon.
 
  • Like
Reaktionen: Irmi_ und GroCha
SweetCat

SweetCat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. Dezember 2008
Beiträge
637
  • #23
Wir wissen GAR NICHTS über die Situation. Das ist als hätte sie geschrieben: Die Krallen sind zu lang! Soll ich den Fuss abschneiden lassen?

Und dann habe ich gesagt:

Ist nicht verhältnismässig, probier erstmal was anderes!

Und jetzt stürmt eine Front von Wutbürgern über diesen Thread hinein und schreit

„MEINER KATZE MUSSTE DER FUSS AUCH ABGESCHNITTEN WERDEN UND ES HAT GEHOLFEN!!“ Auch wenn es um etwas komplett anderes ging dabei.

Keine Sorge, ich habe niemals etwas gegen wine weitere Katze gesagt. Ich habe seit vielen, vielen Jahren Eigene Katzen + Pflegekatzen. Aber bevor man solche grossen Veränderungen vorschlägt, sollte man sich ein bisschen mit der Situation beschäftigen.

Und meine Beiträge sind da jetzt schon arg aus dem Zusammenhang gerissen wurden, weil manche sich persönlich angegriffen fühlen und anfangen ihre eigenen Geschichten reinzubringen. Das tut mir für diejenigen sehr Leid, aber es hat immer noch nichts mit dem Thema zu tun und diese Diskussion auch nicht. Sie hat nur dazu geführt, dass alle die Schnauze voll haben und keiner mehr hilft. Wieder mal sehr gut gemacht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Circe

Circe

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. November 2020
Beiträge
695
  • #24
Wutbürger! :ROFLMAO: :ROFLMAO:

So wie ich das gelesen habe, nimmt sie sich die Vorschläge sehr zu Herzen, weswegen ich ihr das Dazuholen von Katzen nicht als goldene Lösung für alles anpriesen würde, das ist nämlich Schwachsinn.

Du hast dich in deinen Posts schon sehr deutlich gegen eine weitere Katze ausgesprochen. Die TE schrieb selbst schon, dass sie über eine dritte Katze nachdenkt, weil die Beiden scheinbar nicht richtig zusammen passen. Ist ja also doch ein Thema über das man reden kann.

Außerdem ist das hier immer noch ein Forum in dem man sich austauscht, diskutiert und Erfahrungen teilt. In diesem Fall halt Erfahrungen mit dem Aufnehmen einer weiteren Katze. Ich sehe da kein Problem.

Sie hat nur dazu geführt, dass alle die Schnauze voll haben und keiner mehr hilft.

Ich denke nicht, dass du für alle sprechen kannst. Mag sein, dass du die Schnauze voll hast aber ich schonmal nicht :D

@TE ich möchte ottilies Frage nochmal schubsen.

Ich hab jetzt nicht alles durchgelesen.
Erlaubt mir deshalb die kurze Frage: habt ihr schon Feliway Friends, Zylkene oder ähnlich beruhigendes ausprobiert?
 
  • Like
Reaktionen: Irmi_
GroCha

GroCha

Forenprofi
Mitglied seit
20. Oktober 2017
Beiträge
8.613
Ort
Unterfranken
  • #25
Die Krallen sind zu lang! Soll ich den Fuss abschneiden lassen?
Mit Verlaub, aber dieser Vergleich stinkt ja zum Himmel.
Du vergleichst eine dritte Katze mit einer Amputation. Und die ist - da stimmt mir hoffentlich jeder zu - immer eine schlimme Sache. Egal ob nötig oder nicht. Ergo sagst Du aus, dass eine dritte Katze immer eine schlimme Sache ist.

Nein. Komplett falsch. Was Du hier machst is:
MIR is irgendwann mal irgendwas passiert und weil MIR das mal passiert ist, MUSS es so sein, egal ob - wie unter anderen hier geschehen - alle anderen andere Erfahrungen gemacht haben.
 

Ähnliche Themen

Rani2012
Antworten
3
Aufrufe
11K
ichbindas
ichbindas
Rani2012
Antworten
11
Aufrufe
2K
Cat_Berlin
Cat_Berlin
A
Antworten
19
Aufrufe
589
bohemian muse
bohemian muse
TigerMutti
Antworten
10
Aufrufe
3K
TigerMutti
TigerMutti
M
Antworten
14
Aufrufe
4K
tina2707

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben