Verhalten meiner Maine Coon

T

Tanja3112

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23. Mai 2013
Beiträge
6
Ihr kennt das ja sicher...Maine Coon Katzen sind richtige Clowns. Mein Sirius ist jetzt 19 Monate alt. Er ist noch nicht kastriert. Er ist sehr temperamentvoll und kommt nur dann kuscheln, wenn er möchte. Nun will ich nicht sagen, dass er nervt, aber er ist ganz schön anstrengend. Ich schildere mal mein Problem. Es ist mitten in der Nacht, die beiden anderen Katzen schlafen. Nur Sirius streift durch die Wohnung und miaut so laut, dass ich davon wach werde. Ich locke ihn dann zu mir ins Bett. Er kommt dann kuscheln und legt sich kurze Zeit schlafen oder aber er macht weiter. Er ist nachts teilweise so laut, dass ich Angst habe, dass die Nachbarn mich ansprechen. Überhaupt ist er seit kurzer Zeit sehr viel am "reden" und miauen. Tagsüber bekommt er dann Beschäftigung. Aber nachts geht das nicht. Er raubt mir meinen Schlaf. Kann es sein, dass er langsam kastriert werden muss? Er hat auch einen Fettschwanz, denn ich gut mit einem Pflegeschaum im Griff habe. Aber bei dem Zeitpunkt der Kastration gibt es ja auch geteilte Meinungen. Die Tierärztin mein, solange er nicht die Wohnung markiert, brauche ich ihn nicht kastrieren lassen. Was meint ihr dazu?
 
Werbung:
Arosa582

Arosa582

Forenprofi
Mitglied seit
2. November 2013
Beiträge
3.468
Ort
Nordhessen
Mit 19 Monaten hätte er längst kastriert werden müssen.

Die Meinung, dass Kater erst mal markieren müssen, ist veraltet.
Außerdem würde ich es auch nicht wollen, dass ein Kater in meiner Wohnung markiert.

Bitte so schnell wie möglich kastrieren lassen. Sind denn die anderen beiden Katzen kastriert?
 
MelX

MelX

Forenprofi
Mitglied seit
21. Juni 2011
Beiträge
1.184
Alter
48
Ort
Berlin
Er sollte ganz dringend kastriert werden.
Er ist mit 19 Monaten längst potent und versucht sicherlich seine übermässige Katerenergie loszuwerden!
Was nicht geht.....und nun weiss er nicht wohin damit und "nervt" Euch.
Wenn du Pech hast, wird er auch nie diesen Fettschwanz los.
Der Fettschwanz tritt meistens auf, wenn Kater potent werden.
In ganz schlimmen Fällen neigt dieser Fettschwanz dann auch noch zu Entzündungen, der Talgdrüsen!
 
JeLiGo

JeLiGo

Forenprofi
Mitglied seit
20. Januar 2012
Beiträge
14.497
Die Tierärztin mein, solange er nicht die Wohnung markiert, brauche ich ihn nicht kastrieren lassen.

Und wie lange meint sie, sollst Du warten? BIS er in die Wohnung markiert? Dann prost Mahlzeit! Lass ihn bitte schleunigst kastrieren. Und such Dir am besten einen TA, der auf einem moderneren Stand ist... ;)
 
Miausüchtel

Miausüchtel

Forenprofi
Mitglied seit
15. September 2014
Beiträge
8.288
Ort
Dortmund
ich bin doch immer wieder erstaunt was die Tierärzte so raten.:eek:

Zu so solch einer Tierärztin würde ich nicht mehr hingehen. Die ist nicht auf dem neuesten Stand.

Wie war das noch gleich mit den anderen Katzen? Sind die denn kastriert?

Ich finde es ist eine totale Qual für die Katzen und Kater wenn sie dann ihr Sexualität nicht ausleben können, die ja bei den Felis sehr ausgeprägt ist.

Schnell zu einem anderen TA und kastrieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
Die Kastration sollte in der Regel im Alter von 5 - 6 Monaten erfolgen. Gern auch früher mit 4 - 5 Monaten.

Wie alt ist denn Deine TA? Macht sie keine Fortbildungen? :confused:

Lass ihn schnellstens kastrieren. Ich würde allerdings zu einem anderen TA gehen. Wer weiß, nach welchen Methoden Deine jetzige arbeitet und er ist hinterher nur sterilisiert und nicht kastriert.

Und wichtig ist natürlich auch die Antwort auf die Frage, ob Deine anderen Katzen kastriert sind.
 
T

Tanja3112

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23. Mai 2013
Beiträge
6
oha. Also die TA ist der Meinung, dass Coons erst richtig wachsen sollten, da sie, wenn sie zu früh kastriert werden, nicht schön groß werden. Die anderen beiden, Kater und Katze sind kastriert, schon sehr früh, beide bevor sie in die Pubertät kamen, sind ja auch normale Hauskatzen. Dann werd ich mir mal schnell nen anderen suchen und ihn sofort kastrieren lassen.
 
HappyKerky

HappyKerky

Forenprofi
Mitglied seit
5. Januar 2010
Beiträge
10.963
Alter
39
Ort
NRW
Eine Kastration beeinflusst das Wachstum nicht.
 
Jorun

Jorun

Forenprofi
Mitglied seit
5. Oktober 2010
Beiträge
8.056
Ort
Irgendwo im Nirgendwo
oha. Also die TA ist der Meinung, dass Coons erst richtig wachsen sollten, da sie, wenn sie zu früh kastriert werden, nicht schön groß werden. Die anderen beiden, Kater und Katze sind kastriert, schon sehr früh, beide bevor sie in die Pubertät kamen, sind ja auch normale Hauskatzen. Dann werd ich mir mal schnell nen anderen suchen und ihn sofort kastrieren lassen.

Die hat doch wohl einen an der Klatsche .... mein Coon (REINRASSIG mit Papieren) wurde mit 18 Wochen kastriert - er ist heute eine Monsterkatze mit fast 11 Kilo Gewicht!
Soviel dazu.

Lass Deinen armen Kater SOFORT kastrieren - mit 19 Monaten ist er längst potent ... dem kommen die Hormone schon fast zu den Ohren raus.
Ach ja: mach die Kastra und jeden weiteren TA Besuch bei einen versierten TA, der seine Aprobation nicht bei Neckermann gewonnen hat.
 
Muggili

Muggili

Forenprofi
Mitglied seit
30. November 2013
Beiträge
5.253
Ort
an der schwäbischen Eisenbahn
  • #10
Ich kann nur warnen, ...wenn er erstmal markiert.....hat die Dame jemals einen Markierkater im Haus gehabt , einen, der sich das nie mehr abgewöhnt hat, der die Stellen immer wieder auffrischt?
 
Sheltiecat

Sheltiecat

Forenprofi
Mitglied seit
15. August 2014
Beiträge
1.565
  • #11
Ich bin froh, dass du jetzt zu nem anderen TA gehst, am Besten wenn was ist immer nochmal hier im Forum lesen oder nachfragen, hier wissen viele echt gut Bescheid und man hat zumindest Anhaltspunkte, auch wenn natürlich bei einigen Sachen auch die Meinungen verschieden sind! :) Und es gibt ja leider auch Tierärzte die sich nicht weiterbilden! :mad:

Mal ne fast OT-Frage, aber warum glauben die Leute eigentlich blind alles, was der TA so erzählt?

Klar, ich kenne meine TA seit über 20 Jahren und ihre jüngere Kollegin jetzt auch seit einigen Jahren, trotzdem google ich und lese und informiere mich über alles und mache mir selbst ein Bild.

Wenn ich mir angucke, was Tierärzte so alles erzählen gerade zum Thema Kastra, da sträuben sich mir die Haare! Zumal man mit wenigen Mausklicks auch diese Sachen widerlegt findet!

Die Dame von der PS wo SamSam war hat mir das Gleiche erzählt, dass er nicht mehr wächst wenn wir ihn so früh kastrieren lassen usw.. er ist jetzt locker doppelt so groß wie vor der Kastra, konnte nicht feststellen dass er da irgendwie beeinträchtigt ist!

Beim Hund hat man mir erzählt wenn wir ihn früh kastrieren wird er größer, weil sich die Wachstumsfugen dann nicht so früh schließen, ich weiß dass Hunde und Katzen sehr verschieden sind aber sollte sowas nicht doch ähnlich ablaufen? Demnach wäre es ja erst Recht Quatsch?
 
Werbung:
Miausüchtel

Miausüchtel

Forenprofi
Mitglied seit
15. September 2014
Beiträge
8.288
Ort
Dortmund
  • #12
oha. Also die TA ist der Meinung, dass Coons erst richtig wachsen sollten, da sie, wenn sie zu früh kastriert werden, nicht schön groß werden. Die anderen beiden, Kater und Katze sind kastriert, schon sehr früh, beide bevor sie in die Pubertät kamen, sind ja auch normale Hauskatzen. Dann werd ich mir mal schnell nen anderen suchen und ihn sofort kastrieren lassen.

bestell ihr mal einen Gruss und frag sie mal ob sie aus dem Mittelalter wäre. Das mit der Entwicklung sind echt alte Märchen.:eek:

Und geh um Gottes Willen nicht zu ihr zum Kastrieren. Wer weiss von wo aus sie den Schnitt setzt oder was auch sonst immer für Dinge treibt.:dead:
 
T

Tanja3112

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23. Mai 2013
Beiträge
6
  • #13
Zur Beruhigung der Gemüter. Montag um 8 ist der Termin zur Kastration. Habe mir einen TA von einer Freundin empfehlen lassen.
 
Arosa582

Arosa582

Forenprofi
Mitglied seit
2. November 2013
Beiträge
3.468
Ort
Nordhessen
  • #14
Das ist gut. Und du kannst echt nur froh sein, wenn er noch nicht in der Wohnung markiert hat.
 
Muggili

Muggili

Forenprofi
Mitglied seit
30. November 2013
Beiträge
5.253
Ort
an der schwäbischen Eisenbahn
  • #15
Tanja , du Arme, bist hier gleich mega eingestiegen...:reallysad:
Du kannst mal bei jameda Tierärzte erfragen , wie die Leute so zufrieden sind mit den TÄ bei euch.

Ich war 15 Jahre lang bei einer um die Ecke....das hätte meinem Muggili fast das Leben gekostet, weil ich nicht gemerkt habe, daß sie keine Ahnung hat.
Ich habe soviel hier im Forum gelernt, daß ich heute nicht mehr alles glaube, und auch nach längerer Suche, eine Top TÄ gefunden habe.
 
Miausüchtel

Miausüchtel

Forenprofi
Mitglied seit
15. September 2014
Beiträge
8.288
Ort
Dortmund
  • #16
Zur Beruhigung der Gemüter. Montag um 8 ist der Termin zur Kastration. Habe mir einen TA von einer Freundin empfehlen lassen.

es geht nicht gegen dich. Du bist ja hier um was für deinen Kater zu tun.
 
Muggili

Muggili

Forenprofi
Mitglied seit
30. November 2013
Beiträge
5.253
Ort
an der schwäbischen Eisenbahn
  • #17
Alles Gute für den Montag:)
 

Ähnliche Themen

G
Antworten
3
Aufrufe
262
G
Buna
Antworten
15
Aufrufe
1K
Buna
Z
Antworten
4
Aufrufe
985
Jessica.
Jessica.
J
Antworten
9
Aufrufe
1K
J
Sissicek
4 5 6
Antworten
103
Aufrufe
14K
stinkhans
stinkhans

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben