Urlaub (Katzensitter) & Hitze

Kaneel

Kaneel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14. Juni 2014
Beiträge
307
Ort
Ba Wü
Hallo zusammen,

ich habe Ende Juni/Anfang Juli Urlaub und bin 12 Tage nicht zu Hause. Meine beiden Wohnungskatzen werden in dieser Zeit von der Katzensitterin betreut, die sie schon kennen.. Sie wird 2x täglich kommen und die beiden versorgen, bespielen, schmusen usw.

Ich habe eine Dachgeschosswohnung und es wird hier im Sommer bei Hitzewellen leider ordentlich warm. Wenn ich zu Hause bin und schaue, dass ich morgens/abends/nachts ordentlich lüfte und ansonsten alle Fenster/Rollos zulasse, komme ich trotzdem auf 27 Grad.
Jetzt war es ja die letzten Tage schon ziemlich warm... den beiden Katzen hat es offenbar nicht sooo viel ausgemacht. Vormittags lag Bounty noch in nem kleinen Sonnenstückchen, was durch nen Spalt vom Fensterrollo fiel...

Ich frage mich jetzt, wie es wohl sein wird, wenn ich im Urlaub bin und es sehr warm werden sollte und die Katzensitterin ja hier nicht ewig lüften kann. Meistens kam sie bisher immer so gegen 7 oder 8 Uhr morgens zum füttern, Kaklo säubern etc für ca. 15 Minuten und könnte dann ja in der Zeit auch durchlüften. Abends kam sie so gegen 7 (mal früher oder später) dann für etwas länger auch wieder zum füttern / Kaklo aber auch zum spielen/schmusen. In der Zeit könnte sie dann ja auch wieder lüften, aber ich frage mich, ob es ausreichen ist, wenn es wirklich wieder 30 Grad oder mehr geben wird.... Da kühlt es sich dann ja nicht so schnell ab...

Wie handhabt ihr das? Ich habe schon nen Futterautomat mti Eiskühlung, den man auch gebrauchen könnte, damit das Futter in der Wärme nicht so lange steht...
Nasse Handtücher oder ähnliches aufzuhängen ist bisher schwierig, weil alles immer gleich runtergerissen wird :omg::oha:

Hmmm, mache ich mir unnötige Gedanken oder sollte ich noch ne Nachbarin bitten hier morgens/abends zu lüften? Wäre dann natürlich die Frage, ob jemand das machen würde.. Oder die Katzensitterin fragen, ob sie abends Fenster aufmacht und dann später nochmal kommt und die Fenster schließt. Nachts auflassen geht nicht, weil es Dachfenster sind und es dann reinregnen würde..

Ich würde mich freuen zu hören wie andere mit Dachgeschosswohnungen das so machen?

Viele Grüße
Kaneel
 
Werbung:
Havanna=^^=

Havanna=^^=

Forenprofi
Mitglied seit
30. April 2013
Beiträge
5.300
Ort
Marburg
Ich hab damals nasse Handtücher auf eine Stelle im Bad gelegt, Schüsseln mit kaltem Wasser zum planschen aufgestellt und die Fenster mit Tüchern verhangen.

Trotzdem war es fies für meinen Kater :(
Mindestens einmal am Tag hab ich ihn runter in den Hausflur laufen lassen, wo er sich platt auf die kalten Fliesen gelegt hat.

Wie oft kann der Katzensitter denn lüften? Dauerhaft über 27 grad finde ich schon sehr unangenehm für die Katzen.
 
YunaNox

YunaNox

Forenprofi
Mitglied seit
14. Oktober 2014
Beiträge
1.927
Ort
Österreich
Wie wärs, wenn die Katzensitterin die Fenster aufmacht und du die Nachbarin fragst ob sie die Fenster wieder zu macht bevor sie ins Bett geht oder es anfängt zu regnen?

Oder umgekehrt, weißt du, wann die Nachbarin aufsteht? Dass sie die Fenster morgens um 6 oder so öffnet und die Katzensittern dann wieder zumacht wenn sie kommt?

Oder der Katzensitterin fragst ob sie eventuell abends länger bleiben mag wenn sie zB deinen Fernseher oder so benutzen kann? Das wäre dann quasi zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen - längere Gesellschaft für die Katzen und Lüftung.

Wahrscheinlich sind die ganzen Gedanken umsonst und es schüttet die ganzen zwei Wochen lang :p
 
W

willy11

Forenprofi
Mitglied seit
25. Juli 2011
Beiträge
5.213
Ort
Berlin-Hellersdorf
Habt Ihr einen Balkon?
 
Kaneel

Kaneel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14. Juni 2014
Beiträge
307
Ort
Ba Wü
Wie wärs, wenn die Katzensitterin die Fenster aufmacht und du die Nachbarin fragst ob sie die Fenster wieder zu macht bevor sie ins Bett geht oder es anfängt zu regnen?

Oder umgekehrt, weißt du, wann die Nachbarin aufsteht? Dass sie die Fenster morgens um 6 oder so öffnet und die Katzensittern dann wieder zumacht wenn sie kommt?

Oder der Katzensitterin fragst ob sie eventuell abends länger bleiben mag wenn sie zB deinen Fernseher oder so benutzen kann? Das wäre dann quasi zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen - längere Gesellschaft für die Katzen und Lüftung.

Wahrscheinlich sind die ganzen Gedanken umsonst und es schüttet die ganzen zwei Wochen lang :p

Ja, das ist ne gute Idee. Besonders die Kombi Nachbarin & Katzensitterin abwechselnd. Dann kann ja recht lange gelüftet werden, falls es wirklich sehr heiß werden sollte.

Habt Ihr einen Balkon?

Ja, einen vernetzten Balkon. Allerdings dürfen sie da nur drauf, wenn ich zu Hause bin und und einen Blick drauf hab. Ich lasse auch nachts die Balkontür nicht auf... Manchmal erschrecken die beiden sich recht panisch bei irgendwelchen Geräuschen..
Aber die Katzensitterin hat vielleicht Lust sich mal auf den Balkon zu setzen :)

wir haben trozt lüften heute morgen und Rolläden unten & Rollos vor den anderen Fenstern jetzt auch schon wieder 26,5° in der Wohnung...
Ich glaub ich zieh nie wieder in ne Dachgeschosswohnung ;) Die beiden schlafen aber grad gemütlich im Kratzbaum/auf nem Sessel. Sie liegen nicht auf den Fliesen oder auf dem Parkett, wo es ja etwas kälter wäre. Die Hitze scheint den beiden nicht so viel auszumachen hab ich den Eindruck.
 
Annemone

Annemone

Forenprofi
Mitglied seit
19. Juli 2011
Beiträge
5.960
Ort
Hamburg
Wenn ich im Sommer die Katze meiner Nachbarin (auch Dachgeschoss) versorgt habe, gab es immer ein feuchtes Handtuch in der Duschtasse und ich habe tagsüber im Schlafzimmer die Vorhänge zugemacht, damit es nicht allzu heiss wird.

Früh morgens und später am Abend ordentlich lüften ist sicher auch eine gute Idee.

Ich denke mal, die brutal heißen Phasen halten ja selten länger als drei Tage an. Und Katzen stecken das in der Regel recht gut weg.
 

Ähnliche Themen

P
Antworten
2
Aufrufe
1K
Zugvogel
Z
C
Antworten
13
Aufrufe
2K
JeLiGo
JeLiGo
Dija
Antworten
2
Aufrufe
730
Dija
T
2
Antworten
25
Aufrufe
3K
crow mountain crew
C
Larky
Antworten
19
Aufrufe
3K
S

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben