Unsicherheitspinkler

  • Themenstarter Spotino
  • Beginndatum
Spotino

Spotino

Forenprofi
Mitglied seit
24. Juni 2014
Beiträge
6.844
Ort
Idstein
Hallo zusammen,

mein Kater Miles ist ja ein Unsicherheitspinkler. In den vergangenen Jahren hat sich da allerdings stark gelegt. Er pinkelt fast nicht mehr und wir haben das Thema eigentlich ganz gut im Griff.
Nun ist mir aufgefallen, dass Miles feste Plätze hat an die er markiert (Fensterbank, ein Stuhl in der Küche, der Heizkörper im Badezimmer...). Wenn ich diese Stellen ganz gründlich mit einem Emzymreiniger sauber mache, wird sofort wieder gepinkelt. Reinige ich die Stellen nur mit klarem Wasser, dann nicht.
Genauso ist es wenn ich Großputz mache (bin im Augenblick dabei, weil meine Putzfee krank ist). Solange nur ganz normal geputzt wird wird fast nicht gepinkelt, sobald alles gründlich sauber gemacht wird, werden die alten Stellen wieder angepinkelt.

Kann es sein, dass Miles einfach einen leichten Grundgeruch braucht und der ihn beruhigt - ich rieche fast nichts und wenn ich Besuch habe meinen die Leute meistens dass man zwar riecht, dass eine Katze da sei, es aber nicht schlimm sei.
Mich würde einfach Eure Meinung interessieren. Denn eigentlich widerspricht meine Erfahrung der Grundregel, dass man jeden Geruch beseitigen soll und dass das Markieren dann aufhört.
 
Werbung:
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
Ich würde es wohl dann so handhaben. Einfach nur mit Wasser hinterherwischen. Besser, als wenn Miles dann jeden Tag pinkelt.
 
P

Piepmatz

Forenprofi
Mitglied seit
29. August 2010
Beiträge
29.679
Versuch doch mal an den Stellen zu füttern.

Normalerweise pieselt eine Katze nie am Fressplatz.

Vorher würde ich aber trotzdem GRÜNDLICH reinigen. Und dann direkt nach dem putzen dort Futter aufstellen...

Vielleicht hilft es ja...
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
Q

Quietschebär

Benutzer
Mitglied seit
18. Januar 2013
Beiträge
60
Ort
Lierschied
Hallo,
ich hatte das Thema auch schon mal und habe mich etwas intensiver damit beschäftigt.
Du liegst richtig, dass nervöse und unsichere Katzen das Markieren als Sicherheit sehen. Sie verbinden den eigenen Duft mit Entspannung, weil es dann ihr Revier ist.
Ich würde dir auch empfehlen, dass Putzen auf das notwenige, für dich wohlbefindliche, zu beschränken.
Was du mal versuchen könntest, wenn du es noch nicht von deinem Tierartz bekommen hast, ist Feliway. Es ist die chemisch hergestellte Variante und soll den Katzen auch diese Entspannung vermitteln.
Vielleicht mal eine Stelle gründlich reinigen und später Feliway draufsprühen.
Funktioniert leider nicht bei allen Katzen, aber ein Versuch wäre es Wert.
 
P

Piepmatz

Forenprofi
Mitglied seit
29. August 2010
Beiträge
29.679
Man könnte zur Entspannung auch mal Bach Blüten und oder Zylkene versuchen.

Schreib mal Userin Ina1964 an, die ist Top wenn es um BB geht!
 
Spotino

Spotino

Forenprofi
Mitglied seit
24. Juni 2014
Beiträge
6.844
Ort
Idstein
Ich würde es wohl dann so handhaben. Einfach nur mit Wasser hinterherwischen. Besser, als wenn Miles dann jeden Tag pinkelt.

Du liegst richtig, dass nervöse und unsichere Katzen das Markieren als Sicherheit sehen. Sie verbinden den eigenen Duft mit Entspannung, weil es dann ihr Revier ist.
Ich würde dir auch empfehlen, dass Putzen auf das notwenige, für dich wohlbefindliche, zu beschränken.
Was du mal versuchen könntest, wenn du es noch nicht von deinem Tierartz bekommen hast, ist Feliway. Es ist die chemisch hergestellte Variante und soll den Katzen auch diese Entspannung vermitteln.

Danke für die Bestätigung. Ich mache es jetzt tatsächlich so, dass ich mit Wasser putze und Miles ansonsten seinen Geruch lasse.
Feliway habe ich schon probiert. Leider reagiert er darauf nicht.

Vorher würde ich aber trotzdem GRÜNDLICH reinigen. Und dann direkt nach dem putzen dort Futter aufstellen...

Das habe ich ganz am Anfang mal versucht. Hat damals aber nicht viel geholfen. Und zum Glück haben wir das Problem ja inzwischen weitgehend im Griff - wenn ich nicht gerade Großputz mache und alle seine schönen Pinkelstellen beseitige. :rolleyes:

Man könnte zur Entspannung auch mal Bach Blüten und oder Zylkene versuchen.

Schreib mal Userin Ina1964 an, die ist Top wenn es um BB geht!

Ina hat uns damals geholfen, als ich mich im Forum angemeldet habe. Dank ihrer Hilfe und den BB haben wir inzwischen ein Niveau erreicht, dass ich wieder jederzeit jemanden in die Wohnung lassen kann.
 
Spotino

Spotino

Forenprofi
Mitglied seit
24. Juni 2014
Beiträge
6.844
Ort
Idstein
Falls nicht schon geschehen würde ich dir aber doch raten den Fragebogen mal auszufüllen. :)

Das habe ich schon vor ein paar Monaten gemacht und das Problem inzwischen weitgehend im Griff.
Ich fand es nur interessant, dass Miles entgegen der gängigen Ratschlägen eben nicht aufhört wenn alle Gerüche beseitigt sind, sondern offenkundig einen gewissen Grundgeruch benötigt. Da das nicht viel ist und auch weiter zurückgeht, habe ich im Augenblick keinen Handlungsbedarf.
 

Ähnliche Themen

Lelljen
Antworten
6
Aufrufe
889
Petra-01
Petra-01
T
Antworten
13
Aufrufe
484
ottilie
ottilie
L
2 3 4
Antworten
64
Aufrufe
6K
superruebe
superruebe
C
Antworten
15
Aufrufe
813
Lila1984
L
P
Antworten
1
Aufrufe
1K
Z

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben