Unsauber wegen Streit?

Sango

Sango

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Oktober 2014
Beiträge
598
Hallo,

ich hab ein Problem bei einem meiner Kater.


Die Katze:
- Name: Pumba
- Geschlecht: männlich
- kastriert (ja/nein): ja
- wann war die Kastration: Oktober 2013
- Alter: ca. 2 Jahre
- im Haushalt seit: ca. 1 1/2 Jahren
- Gewicht (ca.): 3,5
- Größe (z.B. zart, Durchschnitt, groß): Durchschnitt

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch: vor 2 Wochen
- letzte Urinprobenuntersuchung: vor 2 Wochen
- bsherige Erkrankungen soweit bekannt: verengte Nickhaut(wurde operativ geweitet) und zu kleine Augen
- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze: Nein

Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 2 Kater, 1 Katze
- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt: ca. 6 Monate
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, privat, Streuner ..): Tierheim
- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt: unterschiedlich vom 1 Std- 3std. je nach Lust der KAtzen
- Freigänger (ja/Nein):Nein(gesicherte Terasse)
- gab es Veränderungen im Haushalt (z.B. Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/wechsel): Umzug im Oktober 2014 und Pumbas Augen OP im November 2014
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere (spielen sie gemeinsam, liegensie gemeinsam, ignorieren sie sich eher usw.): Hier liegt glaub ich das Problem. Kisha(katze) und Pumba lieben sich über alles. Simba und Kisha ebenfalls. Simba und Pumba haben sich bis zu Pumbas OP auch super verstanden.

Aber seit der OP streiten sich die beiden sehr häufig (ohne Körperkontakt). Pumba legt sich flach auf den Boden und faucht/knurrt und grummelt. Simba sieht ihn erschrocken an und mauzt wie ein Baby. Dann macht er sich noch kleiner und macht Pipi und /oder Kaka. Keine 5 min. Später geben sie sich Nasenbussi und schlafen zusammen auf dem Bett. Fressen tun Sie auch nebeneinander ohne Probleme. Ich denke Sie mögen sich grundsätzlich aber warum Sie streiten weis ich nicht...

Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es: 3 (ich hatte 4 aber das wurde nicht benutzt deshalb weg)
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): mit Haube (hatte zwischen durch mal die Hauben abgenommen aber da sind alle drei nur ungern aufs Klo gegangen)
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert: 2-3 täglich, komplett je nach Bedarf
- welche Streu wird verwendet: Zwei Klos mit Premiere excellent und eins mit fit+ fun Bioclean(weil Kisha nicht gerne auf das Premiere geht)
- wie hoch wird die Streu eingefüllt: 10-15 cm
- gab es einen Streuwechsel: Ja im November 2014
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.): nein
- wo steht das Klo bzw. die Klos (Raum, an der Wand, Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes KaKlo): Bad zwischen Wand und Schrank; Terasse in einer Ecke und im Wohnzimmer realtiv frei stehend
- wenn der Futterplatz im gleichen Raum ist - wo genau: Küche

Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht: Seit ca. 4 Wochen
- wie oft wird die Katze unsauber: unterschiedlich; am Anfang ganz selten seit 2 Wochen häufiger die letzten Tage fast täglich
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: beides
- Urinpfützen oder Spritzer: beides
- wo wird die Katze unsauber: unterschiedlich aber immer auf festen Unterlagen(nicht im Bett oder auf dem Sofa) sonst überall
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Couch): Boden, Arbeitsplatte, Cat walk ect...
- was wurde bisher dagegen unternommen: Katzen trennen(funktioniert nicht alle drei jammern ohne ende) Tierarzt Urin und Kot untersuchung, ohne negativen Befund alles gut, hab heute Zylkene bestellt


Ich weis nicht was ich noch machen soll. Wenn ich mitbekomme das sie sich streiten, geh ich dazwischen. Ich bin mir aber nicht sicher ob ich irgendwas übersehe. Ich wäre dankbar für Tipps und Ideen...

Gruß
Sango
 
Werbung:
Sango

Sango

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Oktober 2014
Beiträge
598
Hat keiner ne Idee ob es noch einen anderen Grund für Pumbas Verhalten geben kann? Etwas was ich übersehen habe?
Ich habe auch schon Kontakt zu Ina bezüglich Bachblüten aufgenommen.
Gibts sonst noch was, das ich machen könnte?
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
Ich werde Dir - ausnahmsweise - einmal antworten.

So, wie Du Dich hier manchmal im Forum aufführst, hat wahrscheinlich keiner Lust, Dir zu antworten. Deine Katzen und wie sie gehalten werden, tun sicherlich den meisten Foris hier leid, wie auch mir. Aber keiner hat Bock auf irgendeine weitere Anmache von Dir oder wieder einmal Argumente, Beleidigungen etc. gegen Tipps und Ratschläge. Ich übrigens auch nicht.

Halte Deine Katzen artgerecht und Du hättest einige Probleme nicht. Überdenke Deine Schreibweise und Dir würde hier auch geholfen werden.

Und nun bin ich hier wieder raus.
 
Grantelhuber

Grantelhuber

Forenprofi
Mitglied seit
15. Mai 2013
Beiträge
2.262
@ Mikesch1

*like* ;)

Wegen den Katzen noch eine Sache die mir auffällt: wie werden die betroffenen Stellen gereinigt? Ich glaube nicht, dass das die einzige Ursache ist aber wenn Du nicht mit einem Enzymreiniger oder auch Myrtheöl reinigst, riecht es für den Kater weiter nach Klo, auch wenn Du selber nichts riechst.

Ansonsten habe ich keine Tipps oder Vorschläge. Dafür hab ich zum einen nicht die Ahnung wie andere hier (ich habe selber letztes Jahr mit der Pinkelei meines Katers zu tun gehabt und von daher nur eine gewisse "Grunderfahrung") und zum anderen liegt bei Dir selber auch einiges im Argen, was Du nicht ändern willst.
 
Sango

Sango

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Oktober 2014
Beiträge
598
Ich reinige mit biodor.

@ mikesch: was meinst du mit artgerecht? 85qm und freier Zugang zur Terrasse empfinde ich als viel Platz. Zumal mittlerweile alle räume immer zugänglich sind. In der Wohnung sind fast alle Schränke begehbar, mehrere kratzbäume, viele verstecke. Ich füttere in der Küche und es gibt gutes Futter.

Das ich manchmal etwas gereizt und überzogen reagiere liegt daran das ich am liebsten alles für die Katzen sofort machen würde aber meinen Freund muss ich langsam überzeugen. Wie zB das drinnen füttern und den ganzen Tag in der Wohnung rum rennen lassen... Ich weis und verstehe was ihr meint kann es aber zuhause nicht sofort umsetzen und suche dann erstmal nach anderen Lösungsansätzen die eventuell einfacher umzusetzen sind.
Und wenn man von mehreren Leuten "dumm" angemacht wird, finde ich es normal das man so reagiert. Ich mag es nicht verbal wie auch schriftlich angeschrien oder belehrt zu werden. Ich nehme gerne Tipps und Ratschläge an wenn sie vernünftig rüber gebracht werden.

Gruß Sango
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
Nun, Dein "Einstand" hier in diesem Forum war nicht wirklich toll. Und es sollte Dir halt bewusst sein, dass das hier ein "Katzenforum" ist. Hier sind die Hauptpersonen die Katzen, der Mensch dahinter ist zwar nicht unwichtig, aber das Hauptinteresse gilt nun einmal den Katzen. Entsprechend werden Ratschläge erteilt, auch wenn sie etwas unangenehm für den Menschen sind.

Zudem sollte man manchmal erst einmal drüber nachdenken, was wirklich gemeint ist mit einigen Bemerkungen und sich nicht sofort angegriffen fühlen und zurückschlagen.


@ mikesch: was meinst du mit artgerecht? 85qm und freier Zugang zur Terrasse empfinde ich als viel Platz. Zumal mittlerweile alle räume immer zugänglich sind. In der Wohnung sind fast alle Schränke begehbar, mehrere kratzbäume, viele verstecke. Ich füttere in der Küche und es gibt gutes Futter.

Das klingt ja mittlerweile schon ganz anders als zu Anfang.

Es scheint ein psychisches Problem bei Pumbas zu sein. Gut, dass Du mit Ina1964 Kontakt aufgenommen hast. Ich hoffe, sie kann Dir helfen. Die Urinprobe hat nichts ergeben? Hast Du auch auf Steine und Kristalle untersuchen lassen?

Könnte es sein, dass er andere Schmerzen hat? Zahnschmerzen?

Hast Du es schon mit Feliway probiert? Einen Versuch ist es wert.
 
Sango

Sango

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Oktober 2014
Beiträge
598
Ja ich weis das ich hier nicht gerade geglänzt habe. Ich habe mich irgendwann in die enge getrieben gefühlt und über reagiert. Das tut mir auch leid aber ich wusste mir nicht anders zu helfen. Im nach hinein habe ich ja verstanden was ihr gemeint habt und es auch umgesetzt.

Feliway habe ich seit gut 2 Monaten in zwei Steckdosen in der Wohnung. Hab bis jetzt keine Veränderung gezeigt.

Ich bekomme morgen bachblüten und gebe parallel zylkene.

Die Urinprobe war super, es gab auch keine steine.

Ich war mit Simba beim Tierarzt, der hat sich die zähne angesehen ( nicht Röntgenaufnahme gemacht) und meinte die sehen gut aus. Kein Zahnstein und Zahnfleisch auch gut. Röntgen wäre nicht nötig da keine Anhaltspunkte bestehen.
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
Bachblüten und Zylkene sind gut. Damit würde ich dann vorerst arbeiten. Musst ihnen allerdings auch ein wenig Zeit geben, um zu wirken.

Ansonsten erscheint mir Dein Klomanagement nicht schlecht. Seh da auf Anhieb keinen Handlungsbedarf. Aber ich würde das 4. Klo doch noch einmal aufstellen und versuchen. Pack da das Streu rein, dass Pumbas bevorzugt. Evtl. an einer Stelle aufstellen, wo er sehr häufig hinmacht. Achte halt drauf, dass Du die Klos so oft es geht säuberst.

Gibt es Klomobbing im Moment bei Euch? Kann Pumbas ungestört sein Geschäft machen oder wird er dabei gestört/angeknurrt o. Ä.?


Ich war mit Simba beim Tierarzt, der hat sich die zähne angesehen ( nicht Röntgenaufnahme gemacht) und meinte die sehen gut aus. Kein Zahnstein und Zahnfleisch auch gut. Röntgen wäre nicht nötig da keine Anhaltspunkte bestehen.

Aber Pumbas hat doch die Probleme mit der Unsauberkeit, oder? Hast Du ihn auch mal durchchecken lassen? Im Fragebogen hattest Du es ja geschrieben, dass der letzte TA-Besuch 2 Wochen her ist. War das eine OP (Augen?)? Vielleicht hat er noch Schmerzen. Warst Du mal zur Nachuntersuchung mit ihm?
 
I

Ina1964

Forenprofi
Mitglied seit
17. Mai 2010
Beiträge
5.719
Ort
Köln-Bonn
Sango, hab ich es richtig verstanden, dass Pumba nur dann unsauber ist, wenn es Stresssituationen mit Simba gibt ("macht unter sich")?
 
Sango

Sango

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Oktober 2014
Beiträge
598
  • #10
@Ina 1964: ja genau sonst ist er vorbildlich in der Klonutzung.

Ok. Dann hol ich das Klo mal aus dem Keller. Standort muss ich mal sehn, da er keinen festen Ort hat. Macht gerade da wo er streit hat mit Simba. Denke ich stell es in den Flur, da sind wir nicht oft aber es ist recht zentral.

Soweit ich das beobachten konnte wird er nicht gestört wenn er aufs Klo geht.

Mit Pumba war ich als erstes beim Tierarzt. Aber da er nichts finden konnte dachte ich vielleicht hat Simba was und Pumba reagiert deshalb so abwehrend drauf. Die Augen OP war im November 2014. da ist alles gut verheilt.

Danke für deine Anregungen. Ich hoffe das die Bachblüten und das Zylkene wirken:oops: er tut mir so leid :(
 
Havanna=^^=

Havanna=^^=

Forenprofi
Mitglied seit
30. April 2013
Beiträge
5.300
Ort
Marburg
  • #11
Für mich sieht es so aus, als könne Simba einfach nicht mit den (vielleicht gar nicht ernst gemeinten) angriffen umgehen :confused:
Er reagiert völlig über, obwohl er seinen Kumpel ja offensichtlich gern hat...

Vielleicht kann ihm Clickertraining in Zusammenhang mit Bachblüten helfen, genug Selbstvertrauen geben, um ordentlich zurück zuraufen :)

Ich weiß, extrem interpretiert ;) aber so wirkt es für mich
 
Werbung:
Sango

Sango

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Oktober 2014
Beiträge
598
  • #12
Ja das ist genau das was ich auch gedacht habe...

Sowas in der Art versuche ich jetzt. Ich versuche Pumbas Selbstbewusstsein durch Einzelspielstunden und ganz viel Lob aufzubauen.
Dazu dann die Bachblüten und Zylkene und ganz viel Daumen Drücken das es funktioniert.
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.360
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
  • #13
Was mir noch einfällt, sind alle drei Katzen kastriert?
 
Sango

Sango

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Oktober 2014
Beiträge
598
  • #14
@petra-01: Ja alle drei sind kastriert.
 
Q

Quietschebär

Benutzer
Mitglied seit
18. Januar 2013
Beiträge
60
Ort
Lierschied
  • #15
Hallo Sango,
auch wenn es sich komisch anhört, lass das Feliway mal ein paar Wochen wieder weg.
Als ich das mal probiert habe, wurde eine meiner Katzen nach einiger Zeit davon eher aggressiv. Die anderen haben das Feliway gut bis nicht bemerkbar aufgenommen.
Vielleicht wird es dadurch wieder besser.
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.360
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
  • #16
Du schreibst du hättest von den Klos die Hauben abgenommen und das gefiel nicht, nun sind sie wieder drauf.
Da würde ich zumindest ein Klo ohne Haube anbieten.
Und falls du Klappen drin hast die bitte raus nehmen.

Zylkene wäre ein Versuch aber nur für den Kater der unterlegen ist und anscheinend Angst hat. Nicht für alle.

Und Bachblüten sind eine sehr gute Idee.
Aber da würde ich mir von jemandem helfen lassen der sich damit sehr gut auskennt. Ina aus dem Forum hier zum Beispiel. Ina1964
 
Sango

Sango

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Oktober 2014
Beiträge
598
  • #17
Guten Morgen,

Feliway hab ich gestern weggeräumt.

Dadurch das ich das vierte Katzenklo wieder hingestellt habe, haben wir jetzt drei mit Haube(ohne Klappe) und ein offenes in der Wohung verteilt.
Bis jetzt wurde es allerdings nicht benutzt...

Bachblüten von Ina sind seit Samstag im Einsatz (ich bilde mir ein das es schon besser geworden ist:oops: )

Zylkene ist leider immer noch nicht da. Hoffentlich kommt es heute...
 

Ähnliche Themen

Sango
Antworten
8
Aufrufe
728
Sango
Sango
S
Antworten
5
Aufrufe
1K
Fellmull
M
2
Antworten
32
Aufrufe
3K
Mitzemami
M
T
Antworten
5
Aufrufe
819
Petra-01
Petra-01
L
2
Antworten
22
Aufrufe
2K
MioLeo

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben