Unsicher...alle impfen trotz Alter?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Majanne

Majanne

Forenprofi
Mitglied seit
21 August 2010
Beiträge
1.421
Alter
51
Ort
Rhede
Hallo zusammen...
Erstmal ein paar Infos:
Fendi 10 J. wurde nur Grundimmunisiert, seit 9 Jahren keine Impfung mehr.
Mia 8 J. bei ihr genauso.
Jimmy ca. 6 J. seit einem Jahr bei uns, kam frisch geimpft und muss jetzt wieder.

Folgendes Problem....
Fendi und Mia sind nur in der Wohnung und auf der gesicherten Terrasse. Jimmy leidet im Winter sehr unter der meist geschlossenen Tür und tyrannisiert dann die beiden. Letzten Winter durfte er dann am Wochenende abends raus, also Freigang. Das klappt wirklich gut. Also muss er auch geimpft werden...

Jetzt weiß ich nicht ob Fendi und Mia aufgrund ihres Alters auch noch geimpft werden sollen zumal Mia stark übergewichtig ist.
Meine Tierärztin sagt natürlich ja...

Ich bin hin- und hergerissen und muss auch erwähnen das Fendi vor 8 Wochen fast ein Auge verloren hat da ihre Hornhaut sich abgelöst hat durch einen Herpes-Virus und Bakterien. Meine Tierärztin meint das Katzenschnupfen der Auslöser war, Fendi war aber vorher in keinster Weise krank.

Über Ratschläge würde ich mich sehr freuen :)
 
Gigaset85

Gigaset85

Forenprofi
Mitglied seit
15 Februar 2019
Beiträge
5.294
Ort
an der schönen Bergstrasse
Natürlich sollten alle geimpft werden....du selbst schleppst doch auch Bakterien und Viren ins Haus
 
Polayuki

Polayuki

Forenprofi
Mitglied seit
10 August 2017
Beiträge
5.688
Ort
An der Ostsee
Natürlich sollten alle geimpft werden....du selbst schleppst doch auch Bakterien und Viren ins Haus
Ab nem gewissen Alter wird vom impfen aber abgeraten. Insofern finde ich die Frage mehr als berechtigt.
 
Werbung:
Majanne

Majanne

Forenprofi
Mitglied seit
21 August 2010
Beiträge
1.421
Alter
51
Ort
Rhede
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28 Mai 2012
Beiträge
28.335
Ältere Katzen nicht mehr zu impfen, finde ich nur dann sinnvoll, wenn sie ihr Leben lang regelmäßig geimpft wurden. Dann würde ich persönlich (!, was aber nicht das allumfassende Weltwissen ist), ab ca 12 Jahre nicht mehr impfen.

Fendi würde ich also auch noch einmal gegen Seuche und evtl. zweimal (jetzt und nächstes Jahr) gegen Schnupfen impfen lassen, die anderen beiden auch, bis sie 10 bis 12 Jahre alt sind.
Ob das wirklich nötig ist, weiß ich nicht, denn Streuner kann man auch oft nur einmal im Leben impfen.
Aber bei Freigängern in einem Haushalt wäre ich schon lieber auf der sicheren Seite.
 
W

winky

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15 Dezember 2015
Beiträge
913
Ort
München
Zwei meiner Nachbarn haben Katzen mit Katzenschnupfen. Sie kommen aus dem Tierschutz und sind jetzt in der Wohnung. Katzenkrankheiten sind also durchaus präsent. Und Du bringst ja auch Viren und Baktierien mit rein. Meine Katze ist jetzt 12 und ich lasse sie immer impfen. Lediglich bei Tollwut hatte ich meine Zweifel, weil es ja keine Tollwut mehr gibt. Jetzt habe ich aber gelesen, dass Fledermäuse durchaus Tollwut übertragen können. Nachdem wir hier (und wahrscheinlich überall) Fledermäuse haben, habe ich sie also doch auch gegen Tollwut impfen lassen.
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben