Umzug und zweite Katze

Miss Mietz

Miss Mietz

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5. April 2011
Beiträge
7
Ort
Karlsruhe
Hallo liebes Forum,

ich hoffe ihr könnt mir einen Rat geben, folgende Situation:

Wir ziehen nächsten Monat in eine größere Wohnung und unsere Miss Mietz (Wohnungskatze, 1,5 Jahre alt) darf natürlich mit. Eigentlich wollten wir eine Wohnung mit Garten damit Mietz raus kann, das klappt leider nicht und so bekommt sie nur einen größeren Balkon.
Außerdem haben wir seit 7 Wochen ein Baby und für Mietz ist jetzt etwas weniger Zeit weil wir die ganze Zeit "Das Ding" mit uns rumschleppen das ihr nicht ganz geheuer ist. ;)

Aus diesen Gründen haben wir uns entschieden eine zweite Katze aus dem Tierheim zu holen damit Mietz Gesellschaft hat wenn sie jeztt doch nicht raus kann.
Ich frage mich jetzt, ob das für Mietz nicht alles etwas viel wird bzw. wann wir die zweite Katze holen sollen. Gleich nach dem Umzug, weil Mietz da noch kein richtiges Revierverhalten hat, oder sollen wir warten bis sie sich eingelebt hat??

Mietz war mit 8 Monaten mal für 3 Tage in einer Katzenpension und hat dort alle Katzen attakiert (musste dann in ein Einzelzimmer). Ist das ein Problem? Ist sie vielleicht nicht Partner kompatibel??

Viele Grüße,
Evi
 
Werbung:
F

four-roses82

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17. August 2011
Beiträge
14
oh je.......also wenn zweite Katze dann am besten gleich am Umzugstag, damit die andere Katze halt einfach schon da ist.....und vielleicht am Besten eine Junge die sich unterordnet....
 
Fellmull

Fellmull

Forenprofi
Mitglied seit
16. Februar 2011
Beiträge
7.921
Ort
Kaiserslautern
Nein, KEINE Junge! Kitten brauchen einen gleichaltrigen Kumpel und keine "erwachsene "Katze. Nur weil es ein Kitten ist ordnet es sich lange nicht unter, eher ist die alte Katze von dem Jungspund total genervt.:rolleyes: Außerdem ist es dem Kitten gegenüber extrem unfair, es als einziges Kitten zu halten.

Also kein junges Kätzen.

Bei dir würde eine gleichaltrige Katze, die mit Artgenossen sehr gut auskommt, passen. Vor allem sollte sie eher weiblich sein, kein Kater.

Ist denn deine Katze kastriert? Wie würdest du ihren Charakter beschreiben?

PS: Schön, dass ihr eine Katze aus dem Tierheim holen wollt :)
 
Fellmull

Fellmull

Forenprofi
Mitglied seit
16. Februar 2011
Beiträge
7.921
Ort
Kaiserslautern
achsooooooo, Sorry! :) Ja klar, das ist natürlich was :) Die Miez ist ja selbst noch ein Jungspund ;)

Wobei das Alter wenig damit zu tun hat, wie die Rangverteilung sein wird.....eine schüchterne, ältere Katze würde von einer superaktiven, dominanten 1jährigen auch untergebuttert werden....Hauptsache die Charaktere passen zusammen :)
 
Miss Mietz

Miss Mietz

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5. April 2011
Beiträge
7
Ort
Karlsruhe
Huhu!

Danke für die Antworten!

Also Mietz wurde dann im Januar kastriert und seit dem ist sie auch etwas "offener"...sie kommt jetzt z.B. wenn Besuch da ist, früher hat sie sich dann immer versteckt.

Sonst ist Mietz eine ganz liebe Katze die nie kratzt oder so. Sie spielt gern "fang-die-Mietz" und mit ihrem Fellball. Verschmust ist sie nicht besonders, also sie kommt nicht freiwillig auf den Schoß sondern liegt gern in 2m Abstand bei uns. Sie ist auch relativ klein, wiegt nur 2200g...
tagsüber liegt sie in ihrem Versteck (das wir natürlich nicht kennen ;) ) und kommt nur ab und zu um die Lage zu checken!


Leider wird es schwierig schon vorher einen Kumpel/Kumpeline zu holen weil wir weit weg ziehen und die TH machen ja auch Platzkontrollen etc. So ein Mist :(

Viele Grüße!
 

Ähnliche Themen

J
Antworten
7
Aufrufe
3K
Meredithe
Meredithe
MyWishes
Antworten
4
Aufrufe
2K
MyWishes
MyWishes
M
Antworten
13
Aufrufe
2K
melli091287
M
T
Antworten
1
Aufrufe
2K
tiger_bande
tiger_bande
P
Antworten
3
Aufrufe
870
Weihnachtskater
Weihnachtskater

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben