Umstellung auf NaFu um jeden Preis?

Feathertail

Feathertail

Benutzer
Mitglied seit
23. Juni 2008
Beiträge
54
Ort
Berlin
Hallo allerseits,

ich habe gerade den TA gewechselt und dabei ist eine hitzige Diskussion um ein leidiges Thema wieder entbrannt: Katzen und Trockenfutter. Meine Katze Arleesh frißt seit ich sie habe nur Trockenfutter. Ich habe ihr über Jahre immer wieder verschiedene Nassfutter und Hühnerkücken angeboten und wir haben ihr auch mal das Trockenfutter entzogen, aber nach zwei Tagen Geschrei hatte ich die Nase voll. Dieser TA meinte nun, nach spätestens fünf Tagen ohne Trockenfutter frißt jede Katze Nassfutter. Da ich die Probleme mit Trockenfutter kenne, würde ich es ja gerne versuchen, aber ist es das wirklich wert? Arleesh ist ca. 15 Jahre alt, möglicherweise herpesinfiziert und sowieso sehr heikel mit Futter.

Wer meinen Thread zum Thema "Zuwachs"gelesen hat weiß, daß ich diesem TA nicht ganz vetraue, aber mit dem Trockenfutterproblem hat er ja leider nicht unrecht.

Liebe Grüße
Annette
 
Werbung:
Burdackel

Burdackel

Forenprofi
Mitglied seit
8. April 2008
Beiträge
2.564
Ort
Hemer
Ich muss sagen, dass ich eigentlich auch nicht unbedingt der ToFu-Fan bin, aber ich gebe es gelegentlich auch mal.
Und wenn auch nur in Maßen!

Nassfutter ist auf jeden Fall besser für die Katze, da es vitaminreicher ist und nicht soviel getreide etc. enthält.
Natürlich sollte man wenn auch nur hochwertigeres NaFu anbieten.

Aber wenn ich ehrlich bin, würde ich es bei deiner Katze nicht mehr versuchen, sie auf NaFu umzustellen.
Sie ist 15 Jahre alt und hat ihr Leben lang nur TroFu gefressen.

Das ist ja fast so, als würdest du einem 80 jährigen verbieten, Fleisch zu essen und nen vegetraier aus ihm zu machen.

Meine M!
 
racoonie

racoonie

Forenprofi
Mitglied seit
27. März 2008
Beiträge
4.916
Ort
Leipzig
Kannst du denn versuchen Trofu und Nafu zu mischen, damit sie nicht nur Trofu frisst? Oder nimmt sie das dann nicht mehr an?
Oder du gibst über das Trofu immer noch etwas Wasser, dann ist es zwar etwas aufgeweicht, aber so bekommt sie wenigstens zusätzlich Flüssigkeit.
 
BlackCats

BlackCats

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
2.407
Ort
Hohenstein-Ernstthal
Hallo,

ich würde auch sagen, belass es dabei.
Mit ihren 15 Jährchen, würd ich ihr und dir den Streß einer Futterumstellung nicht mehr antun.
Aber vielleicht kannst du versuchen ihr zumindest Rohfleisch etwas schmackhaft zu machen, das man supplimentieren kann.

Da ich kein TroFu füttere, kenne ich mich da nicht so aus. Aber gibt es dahingehend nicht auch hochwertigere Sorten?
 
4

4Cats

Gast
ich sag nur Nerven behalten...............gestern hatte Tiga auch son Tag, Nafu bäääähh.
egal ich hab sie nicht zugefüttert;) ausser abends meine berühmte Handvoll trofu, für alle
endvom Lied..............heute hat sie keine Mahlzeit verpasst:rolleyes::rolleyes::rolleyes:
bei uns wird gegessen was auf den Tisch kommt und fertig, alles andere würde im Mehrkatzenhaushalt nur verwirrung stiften
 
4

4Cats

Gast
...............................................................:oops::oops::oops::oops::oops:
hab mal wieder nicht alles gelesen:oops::oops::oops::oops::oops::oops::oops::oops:
wenn sie 15 Jahre trofu frisst würd ich nix ändern:oops::oops::oops::oops::oops::oops::oops:
 
T

tiha

Gast
Mit 15 Jahren würde ich nicht mehr versuchen, das alte Mädchen auf Biegen und Brechen umzustellen. Sicher ist NF besser, aber dieser Stress in diesem Alter und mit Herpesverdacht, der ja u. a. auch stressbedingt ausbrechen kann... nein, ich würd's nicht machen.
 
C

Conny87

Forenprofi
Mitglied seit
19. Mai 2008
Beiträge
5.240
Ort
Dresden
Ich bin auch ein absoluter Trockenfuttergegner, aber mit 15 Jahren würde ich nicht mehr umstellen.

Du kannst ja versuchen, ob sie eingeweichtes Trockenfutter frisst, dass wäre schon mal eine super Sache :).

Aber ansonsten würde ich es in dem Alter auch lassen.
 
Möllepölle

Möllepölle

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. Mai 2008
Beiträge
603
Ort
Rheinland-Pfalz
Ich würde der alten Dame das gönnen, was sie haben möchte - und wenn es TroFu ist, dann ist es das. :)
 
Buchenblatt

Buchenblatt

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
3.549
Alter
56
Ort
Erzgebirge
  • #10
Hallo Annette,

wenn es deiner Dame mit dem TF bisher gut ging, würde ich ihr auch nix Anderes mehr aufzwingen in dem Alter ;).
Ich hab hier fast das gleiche Problem. Gut, Gipsy frisst wenigstens etwas NF, ist aber nicht der Rede wert. Ich geb öfters Rohfleisch um das Futter wenigstens etwas aufzuwerten. Da er wahrscheinlich auch schon über 10 Jahre alt ist, gönn ich ihm nun sein geliebtes TF nach mehreren (ich gebs zu, halbherzigen) erfolglosen Umstellungsversuchen.
 
Feathertail

Feathertail

Benutzer
Mitglied seit
23. Juni 2008
Beiträge
54
Ort
Berlin
  • #11
Vielen Dank euch allen für eure Meinungen. Manchmal ist es einfach wichtig zu hören, was andere denken. Ich habe übrigens heute den Tierarzt gewechselt. Seine Meinungen zur Katzenernährung waren mir doch zu haarsträubend :eek:

Liebe Grüße an euch und eure Stubentiger
Annette
 
Werbung:

Ähnliche Themen

jaykay22
Antworten
10
Aufrufe
1K
Katzenmama2021
K
S
Antworten
14
Aufrufe
560
S
Swaziland
Antworten
2
Aufrufe
605
Swaziland
Swaziland
zizi
Antworten
20
Aufrufe
619
Cat_Berlin
Cat_Berlin
VMB101093
Antworten
2
Aufrufe
814
Petra-01
Petra-01

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben