Übler Mundgeruch und extremes Speicheln

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Miracle*

Miracle*

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16 Dezember 2014
Beiträge
11
Hallo ihr Lieben,

Ich hofffe mir kann zu so später Stunde noch jemand helfen.
Mein Kater hat den ganzen Tag schon ziemlich viel geschmatzt und hat üblen Mundgeruch. Er ist 6 Monate alt und der Zahnwechsel scheint laut Tierärtzin schon durch zu sein. Eben ist mir aufgefallen, dass er extrem speichelt. Ist auch etwas zähflüssig...ich werde natürlich morgen zum Tierarzt gehen bin aber jetzt gerade etwas ratlos und wollte mal nachfragen, ob jemand eine Idee hat? Er wirkt auch sehr matt...temperatur liegt bei 38,7...das Zahnfleisch ist rosa und meiner Meinung na nicht gerötet, gefressen hat er etwas heute...Könnte er eine Halsentzündung haben?
Wäre lieb, wenn mir jemand einen Rat geben könnte :)
 
Werbung:
F

FrauFreitag

Forenprofi
Mitglied seit
8 September 2009
Beiträge
3.872
hallo und willkommen :)

extremes speicheln und mundgeruch kann in der tat auf eine feline atemwegsinfektion hindeuten (genauso wie auf zahnprobleme, das hast du schon richtig erkannt :)).

bitte lies dir mal VOR dem tierarztbesucht das faq durch:
http://www.katzen-forum.net/erkaelt...ektionen-erkaeltungen-katzenschnupfen-co.html
vor allem zwecks antibiose, damit hier nichts falsch gemacht wird.

ich würde im übrigen einen abstrich machen lassen - vor allem auf viren, aber, wenn schon denn schon, in einem aufwasch, auch auf ALLE bakterien (nicht nur ein sogenanntes kleines atemwegsprofil).
 
Miracle*

Miracle*

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16 Dezember 2014
Beiträge
11
Vielen Dank für deinen nette Antwort, hatte es nicht mehr gelesen und war heute morgen gleich beim Tierarzt. Mein Kater hat eine angeschwollene Lippe, vermutlich beim spielen oder fressen gekratzt und das hat sich entzündet, daher das starke speicheln und schmatzen...aber vielen Dank, sind trotzdem nützliche Hinweise, die man für die Zukunft im Hinterkopf behalten kann ;)
 
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3 Februar 2012
Beiträge
7.162
Hat man gründlich die Maulschleimhäute und die Zunge inspiziert und auch mal in den Rachen geschaut, zumindest so weit, wie man eben ohne Endoskop schauen kann? Spontan fällt mit bei speicheln und schmatzen Calici ein. Auch der zähflüssige Schleim würde passen. Hat er Medikamente bekommen? Ist er geimpft? Wie geht es ihm heute?

Ansonsten: "Stellen", welche sich an der Lippe befinden, sind häufig indolente Ulcera. Wo befindet sie sich? Oben über einem Eckzahn?
 
Miracle*

Miracle*

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16 Dezember 2014
Beiträge
11
Ja also die Ärztin hat sich den kompletten Mundraum angeschaut, in den Rachen hat sie auch geschaut, das sah alles gut aus. Er hat etwas gegen die Schmerzen und die Entzündung gespritzt bekommen. Geimpft ist er gegen Katzenseuche und Katzenschnupfen, dürfte also kein Calici sein oder? Heute macht er einen guten Eindruck, er frisst Nassfutter, leckt sich allerdings immer noch über die Lippen, das muss jetzt halt wahrscheinlich ersteinmal abheilen.
Genau, die Stelle befindet sich an der linken Oberlippe, zwar nicht direkt über dem Eckzahn, sondern an der Stelle, wo wie Lippen zusammenführen...
 
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3 Februar 2012
Beiträge
7.162
Ja also die Ärztin hat sich den kompletten Mundraum angeschaut, in den Rachen hat sie auch geschaut, das sah alles gut aus.

Gut, wenn es Calici gewesen wäre, wäre das sicher nicht zu übersehen gewesen, es sei denn, die TÄ ist blind.

Geimpft ist er gegen Katzenseuche und Katzenschnupfen, dürfte also kein Calici sein oder?

Erkranken können Katzen trotzdem, in der Regel ist der Verlauf dann aber milder.

Heute macht er einen guten Eindruck, er frisst Nassfutter, leckt sich allerdings immer noch über die Lippen, das muss jetzt halt wahrscheinlich ersteinmal abheilen.
Genau, die Stelle befindet sich an der linken Oberlippe, zwar nicht direkt über dem Eckzahn, sondern an der Stelle, wo wie Lippen zusammenführen...
Ich hatte die Stelle falsch beschrieben, sorry. Sagen wir mal so: Wenn man die Lippe an dieser Stelle hochnehmen würde, wäre darunter der Eckzahn. Deiner Beschreibung nach könnte es durchaus ein indolentes Ulcus sein. Warte ab, meist verschwindet es wieder so schnell, wie es gekommen ist...
 
Zuletzt bearbeitet:
Miracle*

Miracle*

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16 Dezember 2014
Beiträge
11
Jaa genau da ist die Lippe geschwollen. Genau, ich warte jetzt ab es geht bestimmt bald weg :)
Vielen Dank für deine Antworten :)
 

Ähnliche Themen

2 3
Antworten
55
Aufrufe
15K
Pettersson
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben