Trockenfutter sei gut für die Zähne..

  • Themenstarter SimbasMommy
  • Beginndatum
SimbasMommy

SimbasMommy

Benutzer
Mitglied seit
30. Mai 2015
Beiträge
73
Ort
Regenbogen Insel
Ja wer's glaubt. Wir heute beim Tierarzt, weil Katerchen nicht die besten Zähne hat :grin: , "Naja frisst er denn Trockenfutter?" Ehmm.. nein? "Wäre schon besser für die Zähne" :dead:

Selbst meine Schwiegermama meinte das selbe. "Meine Katzen haben nur Trockenfutter bekomm" ..Ja ein Glück gab es mich da noch nicht... :wow:

Wieso wissen sooo viele Leute einfach nicht bescheid?? :oha:

So, er soll jetzt eine Zahnsteinbehandlung bekommen und schuld sei das Nassfutter. Ja super. :grin::grin:


Musste ich einfach nochmal ansprechen, lg :pink-heart:
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
Frag doch den Tierarzt beim nächsten Besuch mal nach unabhängigen (nicht vom Hersteller finanzierten) Studien, die den Nutzen von Trofu für die Zähne belegen;)

Damit könntest Du ihn ziemlich ins Schleudern bringen.
 
M

Music-Mau

Gast
Frag doch beim nächsten Mal, ob unsere Zähne von Zwieback und Keksen auch sauber werden:D
 
SimbasMommy

SimbasMommy

Benutzer
Mitglied seit
30. Mai 2015
Beiträge
73
Ort
Regenbogen Insel
Sollte ich wohl machen. :D:D

Wir haben so ne Art Socke für den Finger bekommen, was man als Zahnbürste benutzt.

Kennt das Jemand? Bringt es was? :)
 
Ronjakatze

Ronjakatze

Forenprofi
Mitglied seit
15. September 2011
Beiträge
1.026
Ort
Hohenbrunn
Sollte ich wohl machen. :D:D

Wir haben so ne Art Socke für den Finger bekommen, was man als Zahnbürste benutzt.

Kennt das Jemand? Bringt es was? :)

Wüüüüürde sie schon, wenn Dein Katerchen da mitspielt.
Und da kenne ich bisher keine Katze, zumindest keine, die nicht schon von Klein-Kittenalter daran gewöhnt worden ist.

Zumal Zahnstein-Problematik eigentlich eh eine Veranlagungssache ist.
Manche kriegen es, obwohl sie ein Leben lang nur bestes Futter kriegen.
Und andere fressen ein Leben lang nur Schrott und haben noch im hohen Alter ein Gebiss, für das jede Zahnpasta-Reklame neidisch werden würde.

Was helfen kann, ist die Gewöhnung an rohes Fleisch.
Ein schönes Stückchen gut durchwachsenes Rindfleisch oder ein roher Hühnerflügel sind immer noch die "besten Zahnbürsten" für unsere Plüschis.
 
S

sinsi

Benutzer
Mitglied seit
19. August 2015
Beiträge
34
ein problem ist halt auch dass beim veterinärmedizinstudium die ernährung einzelner tierarten so ziemlich überhaupt nicht das thema ist. der tierarzt kann sich dann auch nur an irgendwelche studien klammern, die eben von genau denen finanziert und/oder in auftrag gegeben wurden, die dem verdienen, was beinder studie gut abschneidet.
so istdasüberall.
 
Little_Paws

Little_Paws

Forenprofi
Mitglied seit
6. März 2015
Beiträge
9.541
Alter
28
Ort
NRW
Bei uns war dieser Fingerling total doof. Zumal man zum säubern seinen halben Finger in die kleine Schnute schieben müsste.

Ich habe für Loona eine Kinderzahnbürste (von 0-6 Jahren) gekauft und gewöhne sie nun daran. :) Klappt auch ganz gut, nur hängt das sicher von der Katze ab. Vicky mag es gar nicht, wenn man an ihr "herumdoktort".
 
pezzi64

pezzi64

Forenprofi
Mitglied seit
29. Mai 2013
Beiträge
1.426
Alter
57
Ort
kaiserslautern
gerade heute habe ich zufällig eine studie gelesen (weiss jetzt nicht mehr genau wo, war zufall), in denen festgestellt wird, dass katzen die ausschliesslich trockenfutter fressen, viel öfter an zahnstein leiden als solche die mit nassfutter ernährt werden. ich bin aber auch der meinung, dass es sehr schwer ist, mäkelkatzen umzugewöhnen. ich habe auch so 2 exemplare bei mir wohnen. ;)
 
mautzekatz

mautzekatz

Forenprofi
Mitglied seit
22. August 2013
Beiträge
2.705
ein problem ist halt auch dass beim veterinärmedizinstudium die ernährung einzelner tierarten so ziemlich überhaupt nicht das thema ist. der tierarzt kann sich dann auch nur an irgendwelche studien klammern, die eben von genau denen finanziert und/oder in auftrag gegeben wurden, die dem verdienen, was beinder studie gut abschneidet.
so istdasüberall.


Das denk ich auch...... genauso ist es doch mit diversen Spezialfutter für dies und das ..... wirklich gesund ist das nicht und meine Katze hatte davon Diabetes bekommen.

Ich denke Zahnstein ist Veranlagungsbedingt. Denn bei 2 Katzen die das gleiche zu futtern bekommen hatte hier nur eine schelchte Zähne.
 

Ähnliche Themen

KleineLady
Antworten
8
Aufrufe
2K
KleineLady
KleineLady
E
Antworten
3
Aufrufe
398
Tigress21
T
S
Antworten
15
Aufrufe
924
curie
C
L
Antworten
1
Aufrufe
209
basco09
basco09
X
Antworten
6
Aufrufe
2K
M

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben