Trennungskatze

Sisterninz

Sisterninz

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25 November 2006
Beiträge
221
Alter
45
Ort
Nürnberg
Mein Freund und ich haben letzten Samstag beschlossen, uns zu trennen, das heißt, ich werde ausziehen sobald ich einen neuen Job habe. Minnie wird bei meinem Ex bleiben weil ich sie nicht aus ihrer gewohnten Umgebung reißen will.

Die arme Maus merkt natürlich dass etwas nicht stimmt und sucht immer meine Nähe. Fressen tut sie auch weniger als sonst (aber immer noch mehr als sie sollte). Sie schläft auch viel (kann aber auch am Wetter liegen).

Wie kann ich ihr helfen? Ich kann ihr ja schlecht sagen dass ich sie auch weiterhin besuchen werde, sie versteht das ja nicht.

Viele Grüße
Cornelia
 
W

winni

Gast
Hallo Cornelia,

ist Minnie Deine Katze oder die Deines Ex-Freundes? Außerdem auf wen ist sie stärker fixiert auf Dich oder ...?

Aus meiner Sicht würde ich eine Katze die auf mich fixiert ist niemals zurücklassen, sondern immer mitnehmen wohin ich auch gehe. Eine örtliche Veränderung ist für eine Katze kein Problem. Sie wird sich an die neue Umgebung gewöhnen solange sie nur bei ihrem Menschen sein darf.
 
gazze

gazze

Forenprofi
Mitglied seit
24 Oktober 2006
Beiträge
7.962
Alter
61
Ort
Gröbenzell/München
Hallo Cornelia,

ist Minnie Deine Katze oder die Deines Ex-Freundes? Außerdem auf wen ist sie stärker fixiert auf Dich oder ...?

Aus meiner Sicht würde ich eine Katze die auf mich fixiert ist niemals zurücklassen, sondern immer mitnehmen wohin ich auch gehe. Eine örtliche Veränderung ist für eine Katze kein Problem. Sie wird sich an die neue Umgebung gewöhnen solange sie nur bei ihrem Menschen sein darf.
Dem kann ich mich nur anschließen. Wenn Die Katze auf Dich fixiert ist darfst Du sie nicht zurück lassen. Ich kenn einen Fall mit ner sehr scheuen Katze - die ist nachdem sie mit ihrer Dosi ausgezogen ist richtig aufgeblüht.
Ich würd mir das auf alle Fälle nochmal überlegen.
 
*Nala*

*Nala*

Forenprofi
Mitglied seit
18 Oktober 2006
Beiträge
5.114
Ort
----------
Möchte mich da Michaela anschliessen, es ist nicht wichtig, dass sie ihre gewohnte Umgebung behält, viel wichtiger ist die Bezugsperson.

Du kannst ja z.B. ein paar Sachen, die sie kennt mitnehmen in die neue Wohnung, das ist wirklich kein Problem. So ist nicht alles neu und sie gewöhnt sich schnell ein, Hauptsache, sie ist bei ihrer Bezugsperson, das ist viel wichtiger.

LG und alles Gute

Margot und Cats
 
Sisterninz

Sisterninz

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25 November 2006
Beiträge
221
Alter
45
Ort
Nürnberg
Hallo und Danke für Eure Antworten,

Minnie ist normalerweise gar nicht auf mich fixiert, sie ist eine absolute Dosi-Papa-Katze, also eher auf meinen Ex fixiert, der sich sicher sehr gut um Minnie kümmern wird. Vielleicht sucht sie auch deswegen so den Kontakt zu mir weil draußen Baulärm ist und ich zur Zeit zuhause bin (habe nämlich 2 Tage vor der Trennung meinen Job verloren).

Aber Minnie ist eine starke Persönlichkeit und grundsätzlich ganz cool drauf, sie schafft das schon irgendwie.

Viele Grüße
Cornelia

P.S. Minnie ist uns beiden vor 4 Jahren zugelaufen und wenn ich sie jetzt mitnehme, nehme ich ihr meinen Freund als Bezugsperson und ihre Umgebung weg
 
Zuletzt bearbeitet:
Howea

Howea

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
1.895
Ort
Berlin
(habe nämlich 2 Tage vor der Trennung meinen Job verloren).
Na sag mal, wenns kommt, dann aber gleich dicke, wa?

*Einmalknuddelntu* :)

Ich kann verstehen, dass Du traurig bist, das wäre ich auch, aber wenn's ihr bei Deinem Ex gut geht, ist das doch okay.

LG Melinda
 
Sisterninz

Sisterninz

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25 November 2006
Beiträge
221
Alter
45
Ort
Nürnberg
Na sag mal, wenns kommt, dann aber gleich dicke, wa?

*Einmalknuddelntu* :)

Ich kann verstehen, dass Du traurig bist, das wäre ich auch, aber wenn's ihr bei Deinem Ex gut geht, ist das doch okay.

LG Melinda
Mir ist es lieber, den ganzen Mist auf einmal abzuarbeiten. Wegen Minnie geht es mir ja auch nicht drum, wo sie leben wird, sondern wie ich ihr jetzt helfen kann. Im Moment schläft sie.
 
alex2005

alex2005

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2006
Beiträge
4.069
Ort
Oberfranken
Hallo Cornelia,

für dich kommt es im Moment aber knüppeldick. Es tut mir so leid für dich, hoffentlich findest du bald wieder einen neuen Job. Ich drücke jedenfalls ganz fest die Daumen für dich.

Gerade bei einer Freigängerkatze ist ein Umzug gar nicht so einfach. Eine Wohnung zu finden, in der Katzen erlaubt sind und dann noch Freigang möglich ist, kommt ja hinzu. Da Minnie ohnehin eher auf deinen Freund fixiert ist, würde ich sie dort auch lassen.
Minnie spürt mit Sicherheit, dass du traurig bis, und ist dadurch verunsichert. Versuche so normal und gelassen, wie möglich mit ihr umzugehen, dann wird sie damit am besten zurecht kommen. Hoffentlich bekommst du noch einige Tipps um Minnie wirksam zu helfen.
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
Das ist wirklich ziemlich heftig Alles......
Was mir noch einfällt, es gibt die Möglichkeit Trauer BB zu geben - die gibt es als Fertigmischung von Pet Vital, oder mal Hatnefer fragen.....;)

Dann wünsch ich Dir dass sich Alles so entwickelt wie Du es Dir wünscht und es auch für Minnie letztendlich das Beste ist oder wird....

Alles Liebe
Heidi
 
gazze

gazze

Forenprofi
Mitglied seit
24 Oktober 2006
Beiträge
7.962
Alter
61
Ort
Gröbenzell/München
Das ist ja wirklich heftig Job und Beziehung auf einmal weg - ich halt Dir die Daumen, dass Du das alles gut hinkriegst und so wie Du das erzählst würde ich die Maus auch da lassen wo sie ist.

LG
Karin
 
S

sabine_neu

Gast
Hallo Cornelia,

ich glaube auch, dass es für Minnie am besten ist, in ihrem Zuhause zu bleiben. Und ich finde es super von Dir, dass Du Dich daran orientierst, was für sie am besten ist (und nicht daran, dass Du sie bestimmt gerne mitnehmen würdest).
Ich würde versuchen, mich wie immer zu verhalten. Aber das ist bestimmt leicht gesagt...

Alles Gute!
Sabine
 
Sisterninz

Sisterninz

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25 November 2006
Beiträge
221
Alter
45
Ort
Nürnberg
Das ist ja wirklich heftig Job und Beziehung auf einmal weg - ich halt Dir die Daumen, dass Du das alles gut hinkriegst und so wie Du das erzählst würde ich die Maus auch da lassen wo sie ist.

LG
Karin
Das ist auch der Grund, warum ich nicht mit nach Gröbenzell komme, ich weiß noch nicht, wie es mir zu dem Zeitpunkt geht und finanziell sieht es auch nicht so gut aus.

Minnie geht es übrigens wieder besser. Heute nacht hat sie mich angepflaumt weil ihr Fisch nicht schnell genug auf dem Teller war, sie scheint also langsam wieder die alte zu werden. Sie hat übrigens eine Verletzung am Ohr, vielleicht hat ihr das auch zu schaffen gemacht.

viele Grüße
Cornelia
 
gazze

gazze

Forenprofi
Mitglied seit
24 Oktober 2006
Beiträge
7.962
Alter
61
Ort
Gröbenzell/München
Das ist auch der Grund, warum ich nicht mit nach Gröbenzell komme, ich weiß noch nicht, wie es mir zu dem Zeitpunkt geht und finanziell sieht es auch nicht so gut aus.


viele Grüße
Cornelia
Habs mir schon gedacht als ich das gelesen habe.

Falls es doch noch klappen sollte gehts ja auch kurzfristig!

Knuddler
Karin
 
Sisterninz

Sisterninz

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25 November 2006
Beiträge
221
Alter
45
Ort
Nürnberg
So, jetzt ist einige Zeit vergangen und die "junge Dame" ist wohl wieder ok., jedenfalls ärgert sie uns wo sie nur kann: legt sich ins Bett, gerade weil sie ganz genau weiß dass sie das nicht darf und weckt uns nachts mindestens 5x, nur um einen Happen zu essen und sich dann in aller Ruhe zu überlegen was sie will. So legt sie sich auf ihren Tisch und rollt sich ein und kaum ist Dosi fast eingeschlafen wird an der Tür gekratzt....

Viele Grüße
Cornelia
 
Themen-Ersteller Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
F Trennungskatzen - Ich bin verzweifelt! Katzen Sonstiges 18
Ähnliche Themen

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben