Trenngitter an Türe, brauche Tipps!

Saltoshi

Saltoshi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. November 2006
Beiträge
118
Hallo zusammen,
bei uns steht eine Zusammenführung von zwei Halbwüchsigen zu zwei erwachsenen Katzen an :D
Und ich würde es sehr gerne langsam angehen und die beiden "neuen" erstmal in einem eigenen Zimmer unterbringen.
Habt ihr Tipps, wie man eventuell ein Türgitter selbst basteln kann und trotzdem als Dosi unkompliziert rein und raus kann?
Ich möchte ungern für die kurze Zeit Löcher in die Wände bohren, aber etwas Stabilität sollte dennoch vorhanden sein ;)

Die Katzen sollen sich anfangs durch das Gitter sehen und aneinander gewöhnen können, aber eben langsam und nicht bei einer "Ruck-zuck-rein ins kalte Wasser-Aktion"!
Diese Kinder-Schutzgitter scheinen mir irgendwie so niedrig und sind außerdem nicht wirklich günstig...
Habt ihr mir ein paar Tipps?
Liebe Grüße Ina
 
Werbung:
krissi007

krissi007

Forenprofi
Mitglied seit
29. Oktober 2009
Beiträge
7.992
Ort
OHV
Kauft eine Billigtüre im Baumarkt mit richtigen Maßen, sägt bis auf einen Rahmen innen alles raus und tackert Katzennetz bzw. -gitter fest.
Tür einhängen und ist fertig ;)
 
Saltoshi

Saltoshi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. November 2006
Beiträge
118
Oh ja, diese Lösung hört sich schon mal ganz venünftig an, vielen dank!
ich vermute nur, dass das leider nicht gerade die günstigste Variante ist...
Aber ja, ich weiß...Ansprüche zu haben, kostet eben :p
Muss ich mal durchrechnen, wieviel ich dafür einplanen müsste :cool:
ich hatte so mit ca 20 Euro gerechnet, aber selbst eine Billigtür sprengt da den Rahmen :oops:
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
Dann geht es wohl nur "kompliziert", indem Du z. B. Netz anbringst und es jedesmal an einer Seite wieder abfummelst, wenn Du rein willst.
 
tiedsche

tiedsche

Forenprofi
Mitglied seit
23. Juni 2010
Beiträge
16.379
Ort
Kassel
Ich hab einen rahmen aus holz gebaut, mit Netz bespannt. Dann aus nem 1Euroshop 2 Spann /Klemmstangen (für Dusche gekauft) und da den Rahmen im rahmen befestigt. Bei mir reichte die Befestigung an oberer stange, so dass ich durch klappen durch konnte.
Ich hoffe das war verständlich :D
Das Netz ist das teuerste
 
Zuletzt bearbeitet:
N

Nicht registriert

Gast
Hallo Ina,

unsere Variante:

1680_6666386432643439.jpg


Vier Holzleisten, dort Katzennetz draufspannen, auf der Seite, wo die Tür schließt reinstellen. Von aussen werden Gummibändern an den Holzleisten befestigt. Auf der Aussenseite, an der Wand, werden Haken befestigt, dort die Gummibänder eingehakt.

Die Gitternetztür liegt also innen an der Türzarge, von der anderen Seite wird sie durch die Gummibänder in die Türzarge gedrückt und auf Spannung gebracht.
 
tiedsche

tiedsche

Forenprofi
Mitglied seit
23. Juni 2010
Beiträge
16.379
Ort
Kassel
Noch einfacher ;):D
 
Saltoshi

Saltoshi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. November 2006
Beiträge
118
Dann geht es wohl nur "kompliziert", indem Du z. B. Netz anbringst und es jedesmal an einer Seite wieder abfummelst, wenn Du rein willst.

ja, da hast du wohl recht!
Das Gitter soll ja nach ein bis zwei Wochen wieder weg... da wollte ich einfach nicht so viel investieren. Dann werde ich wohl eher auf die komplizierte Variante zurückgreifen :rolleyes:
Oder vieleicht findet sich jemand, der im keller eine alte Türe hat, die er nicht mehr braucht...wobei, da werden dann die seltsamen Türmaße wieder zum problem, denn die Türe hat nur 69cm Breite...
 
Saltoshi

Saltoshi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. November 2006
Beiträge
118
ui, ich denke, das lässt sich umsetzen...
ihr seid echt super, vielen Dank! Das muss ich heute abend mal meinen Mann anschauen lassen, denn der ist für die praktische Umsetzung zuständig, während ich an der Theorie tüftele, hi hi hi :D
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
  • #10
Hallo Ina,

unsere Variante:

1680_6666386432643439.jpg


Vier Holzleisten, dort Katzennetz draufspannen, auf der Seite, wo die Tür schließt reinstellen. Von aussen werden Gummibändern an den Holzleisten befestigt. Auf der Aussenseite, an der Wand, werden Haken befestigt, dort die Gummibänder eingehakt.

Die Gitternetztür liegt also innen an der Türzarge, von der anderen Seite wird sie durch die Gummibänder in die Türzarge gedrückt und auf Spannung gebracht.

Das ist klasse! Super Idee! :cool:
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #11
Das ist klasse! Super Idee! :cool:

Naja, nach der wievielten Zusammenführung mit Gitternetztür, denkt man irgendwann praktisch :cool: :D


Man hat also alle Möglichkeiten, ohne Sichtkontakt, mit Sichtkontakt, ohne Gitternetztür. Die ersten Tage wird die Gitternetztür hinter einer anderen Zimmertür geparkt, sodaß sie auch sofort zur Hand wäre, wenn man wieder trennen muß.

Wenn sie nicht mehr benötigt wird, wartet sie im Keller auf ihren nächsten Einsatz ;)

Ein wenig handwerkliches Geschick (ich habe es nicht :cool:) und 30-40€...eine gute Investition.
 
Werbung:
Gini

Gini

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
8.786
  • #12
Wir haben ein Estrichgitter genommen und es mit Klebehaken aus dem Baumarkt am Türrahmen befestigt: http://www.katzen-forum.net/die-sic...cherung-fuer-fenstertueren-2.html#post1429101 in dem Thread gibt es noch einige gute Tipps. Diese Tür benötigten wir, weil Flöckchen eine absolute Einzelkatze war, ansonsten habe ich noch nienienie eine Gittertür für eine Zusammenführung benötigt (hatte bestimmt schon 50-60 Zusafüs)

Ich wünsche Euch viel Glück!
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #13
ansonsten habe ich noch nienienie eine Gittertür für eine Zusammenführung benötigt (hatte bestimmt schon 50-60 Zusafüs)

...mit überwiegend sehr sozialen Katzen aus dem Süden und gut sozialisierten Rassekatzen. :)

Ich finde es gut und richtig, daß man es vorsichtiger angehen lässt, etwas mehr Vorsicht schadet nicht.

Schwieriger wird es nach der absoluten Eskalation eine beidseitige Harmonie zu schaffen.

Vielleicht muß man auch erst mal so eine Eskalation erlebt haben, um es so konsequent zu betrachten wie ich es tue. Und ganz ehrlich...ich wünsche jedem, daß ihm so etwas erspart bleibt.

Deshalb.....immer schön Gitternetztüren bauen und danach in den Keller stellen :)
 

Ähnliche Themen

Nicholetta
Antworten
4
Aufrufe
687
Petra-01
Petra-01

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben