Teebaumöl ?

  • Themenstarter Ela
  • Beginndatum
  • Stichworte
    katzen teebaumöl
E

Ela

Gast
Wenn ich mich nicht irre, dann ist Teebaumöl doch für Katzen giftig, oder ? :confused:

Wenn ja: Ich habe heute heute den neuen Katalog von catdog erhalten.

U.a. bieten sie auch ein Pflegebalsam mit Teebaumöl an. Für Hunde und Katzen für trockene, schuppige oder rissige Haut :eek:
 
A

Werbung

Hallo!

Ja, stimmt, Teebaumöl ist giftig für Katzen.
Aber schon Paracelsus sagte: Die Dosis machts, daß Ding kein Gift ist....
 
Ja, Ela. Teebaumöl ist Gift für Katzen. Es gab schon mal vor einigen Monaten eine Diskussion, weil das im Internet auch für Katzen angepriesen wurde. Verschiedene Leute haben daraufhin diesen Versandhandel angeschrieben und darauf aufmerksam gemacht.

Leider gibt es immer wieder derartige Angebote von verschiedenen Quellen. Die Nachfrage scheint leider ungebrochen.

Gut wäre es, wenn TÄ in ihren Wartezimmern statt Futterwerbung zu machen, die Tierhalter lieber über derartige Mittelchen aufklären würden...
 
Unglaublich, wie viel schädliches "aus Versehen" auf den Markt kommt und wie wenig Leute mit Ahnung da scheinbar hinter stecken! :mad:
 
Ich habe vor kurzem noch von einer "Fachfrau" gehört, dass man fast allen ätherischen Ölen "aus dem Weg gehen" sollte.

Man denkt leider oft, das ist Natur und deshalb harmlos:( .
 
Richtig, ein Öl sollte nie auf der Katze (Haut/Fell) angewendet werden, sondern ausschließlich als Tropfen in der Duftlampe oder in einem Duftkissen o.ä.
 
Sodele, ich hab die Firma ja angeschrieben und auch den Link siehe Post Nr. 5 dazugeschrieben.

Folgende Antwort hab ich heute erhalten:

Sehr geehrte Frau ,

Teebaumöl ist seit Jahrtausenden der Menschheit bekannt und wird von
dieser zur Heilung oder auch Vorbeugung genutzt. Natürlich in einer
extrem schwachen Emulsion. Wer kommt schon auf die Idee Teebaumöl
unverdünnt anzuwenden, falls er dieses überhaupt bekommt. Trotzdem sind
derartige Warnungen wichtig, sie sollten aber auch klar feststellen,
dass dabei von hohen Konzentrationen ausgegangen wird.

ANIBIO als Hersteller von biologisch/natürlichen Pflegemitteln verwendet
seit mindesten einem Jahrzehnt Teebaumöl in stark verdünnter Emulsion.
Solange vertreiben wir, die CatDog derartige Produkte. Uns sind keine
Problem oder gar schwerwiegende Schädigungen bekannt. Sie können sich
aber gerne auch bei ANIBIO erkundigen. info@anibio.de

Interessant ist, dass diese Warnungen in der Regel von Personen gestreut
werden, die ansonsten für einen hemmungslosen Einsatz von Chemie werben.

Mit freundlichen Grüßen

CatDog OHG
 

Ähnliche Themen

P
Antworten
7
Aufrufe
2K
Mrs. Marple
Mrs. Marple
Charlie.Brown
Antworten
2
Aufrufe
4K
Charlie.Brown
Charlie.Brown
Dana79
Antworten
0
Aufrufe
1K
Dana79
Dana79
K
Antworten
19
Aufrufe
29K
Philip253
P
K
Antworten
14
Aufrufe
1K
Perestroika
Perestroika

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Zurück
Oben