Nach Umzug ist Katze nicht mehr stubenrein

  • Themenstarter Kittenbun
  • Beginndatum
K

Kittenbun

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. März 2022
Beiträge
6
Ich habe seit ca. einem Monat eine Katze bei mir in der Wohnung, sie ist ca. vier Jahre alt und heißt Luna.

Zur Vorgeschichte: Sie gehörte ursprünglich einer Freundin, welche in einer Wohnung wohnte und neben ihr noch zwei andere Katzen hatte. Als meine Freundin ein Kind bekam, begann Luna damit zu markieren, und "anstrengend" zu werden. Sie kam daraufhin zu meiner Mutter, welche ein großes Haus und einen Garten hatte, indem sich Luna sehr wohlfühlte und zu einer gefährlichen Jägerin von Mäusen und Vögeln wurde. Hin und wieder machte sie zwar noch irgendwo hin, aber das war sehr selten. Jetzt mussten wir das Haus leider vermieten und Luna ist bei mir in der Wohnung. Sie ist sehr aufgebracht in der Nacht und hat angefangen, jede Nacht auf meine Couch zu pinkeln. Mittlerweile tut sie das auch unter Tags. Ich hab das Gefühl, dass sie sich teilweise auch wohlfühlt, sie lässt sich streicheln, frisst und schläft.


Was ich alles probiert habe:
CBD-Öl für Katzen, genug spielen mit ihr unter Tags, Katzenwegspray (dadurch wird es schlimmer), Teebaumöl auf die Stellen, Katzenklo von Gang in die Küche, Katzenklo neben das Sofa, Deckel weg von Katzenklo … Jetzt stelle ich das Katzenklo noch auf die Couch … Vl hilft das ja.

Es scheint aber Trotz zu sein ... weil sie sonst ganz normal das Klo benutzt. Ach ja, und kratzen tut sie auch beim Sofa … (das arme Leder)

Ich bin ratlos und weiß nicht mehr, was ich tun soll…
Hat jemand einen Ratschlag für mich?
 
A

Werbung

GroCha

GroCha

Forenprofi
Mitglied seit
20. Oktober 2017
Beiträge
10.082
Ort
Unterfranken
Katzenwegspray (dadurch wird es schlimmer)
Das is oft so.
Wenn man das Zeug in der Wohnung verwendet, riecht die komplette Wohnung danach. Gerüche verteilen sich ja und bleiben nicht an einer Stelle. Damit macht man der Katze also ihr ganzes Heim madig.

Bei Dir hat sie aktuell keinen Freigang?
Kriegt sie den nach Eingewöhnung wieder?

Bitte einmal ausfüllen und in den Thread kopieren:

Fragebogen Thema Unsauberkeit

Die Katze/Kater der/die unsauber ist
- Name:
- Geschlecht:
- kastriert (ja/nein), wenn kastriert wann:
- Alter:
- im Haushalt seit:
- Gewicht (ca.):
- Größe und Körperbau:

Gesundheit
- wann war der letzte Tierarzt-Besuch:
- wurde der Urin untersucht, wann das letzte Mal, mit welchem Befund:
- bisherige Erkrankungen soweit bekannt:

Lebensumstände
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt:
- wie alt war die Katze beim Einzug bei dir/euch:
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, von privat, Tierschutzverein):
- Freigänger (Ja/Nein):
- gab es Veränderungen im Haushalt (z.B. neue Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Berufswechsel):
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere (spielen sie gemeinsam, kuscheln sie und putzen sich, ignorieren sie sich eher usw.):

Klo-Management
- wie viele Klos gibt es:
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe):
- wie oft wird gereinigt und wie oft das Streu komplett erneuert:
- welche Streu wird verwendet (bitte genaue Marke und Sorte!):
- wie hoch wird die Streu eingefüllt, ca. in cm:
- gab es einen Streuwechsel:
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.)

- wird ein Klo-Deo benutzt:

- wo steht das Klo bzw. die Klos (welcher Raum, an der Wand, in der Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes Katzenklo):

- mit welchem Reinigungsmittel wird das Klo gereinigt:
- wo ist der Futterplatz, liegt er in der Nähe der Klos, wenn ja wie nah:

Unsauberkeit
- Wann sind die Probleme das erste Mal aufgetreten, wie lange bestehen die Probleme:
- wie oft wird die Katze unsauber:
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot:
- Urinpfützen oder Spritzer:
- wo wird die Katze unsauber:
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich, Bett usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Ecken):
- was wurde bisher dagegen unternommen:
 
Kiara_007

Kiara_007

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2020
Beiträge
1.143
Hallo,
Eines vorweg: Katzen pinkeln nie aus Trotz, daß kann sie gar nicht, weil sie nicht weiß, das wir ihre Hinterlassenschaften eklig finden.

Bitte fülle doch mal den Fragebogen aus:

Fragebogen Thema Unsauberkeit


Die Katze/Kater der/die unsauber ist
- Name:
- Geschlecht:
- kastriert (ja/nein), wenn kastriert wann:
- Alter:
- im Haushalt seit:
- Gewicht (ca.):
- Größe und Körperbau:

Gesundheit
- wann war der letzte Tierarzt-Besuch:
- wurde der Urin untersucht, wann das letzte Mal, mit welchem Befund:
- bisherige Erkrankungen soweit bekannt:

Lebensumstände
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt:
- wie alt war die Katze beim Einzug bei dir/euch:
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, von privat, Tierschutzverein):
- Freigänger (Ja/Nein):
- gab es Veränderungen im Haushalt (z.B. neue Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Berufswechsel):
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere (spielen sie gemeinsam, kuscheln sie und putzen sich, ignorieren sie sich eher usw.):

Klo-Management
- wie viele Klos gibt es:
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe):
- wie oft wird gereinigt und wie oft das Streu komplett erneuert:
- welche Streu wird verwendet (bitte genaue Marke und Sorte!):
- wie hoch wird die Streu eingefüllt, ca. in cm:
- gab es einen Streuwechsel:
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.)

- wird ein Klo-Deo benutzt:

- wo steht das Klo bzw. die Klos (welcher Raum, an der Wand, in der Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes Katzenklo):

- mit welchem Reinigungsmittel wird das Klo gereinigt:
- wo ist der Futterplatz, liegt er in der Nähe der Klos, wenn ja wie nah:

Unsauberkeit
- Wann sind die Probleme das erste Mal aufgetreten, wie lange bestehen die Probleme:
- wie oft wird die Katze unsauber:
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot:
- Urinpfützen oder Spritzer:
- wo wird die Katze unsauber:
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich, Bett usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Ecken):
- was wurde bisher dagegen unternommen:

Edit: GroCha war schneller :)
 
BaTaYa

BaTaYa

Forenprofi
Mitglied seit
31. August 2021
Beiträge
4.724
Wenn ich das so lese, kann ich mir vorstellen, dass die Katze „ordentlich durch den Wind ist“. Erst in einem Mehrkatzenhaushalt, dann in Einzalhaltung zumindest mit Freigang, jetzt Einzelhaltung ohne Freigang. Ich wäre da nicht trotzig, sondern verzweifelt 🤷🏻‍♀️
 
  • Like
Reaktionen: Pitufa, Kittenbun und Celistine
BaTaYa

BaTaYa

Forenprofi
Mitglied seit
31. August 2021
Beiträge
4.724
Wenn ich das so lese, kann ich mir vorstellen, dass die Katze „ordentlich durch den Wind ist“. Erst in einem Mehrkatzenhaushalt, dann in Einzalhaltung zumindest mit Freigang, jetzt Einzelhaltung ohne Freigang. Ich wäre da nicht trotzig, sondern verzweifelt 🤷🏻‍♀️
Und das ganze in einem Zeitraum von vier Jahren…
 
K

Kittenbun

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. März 2022
Beiträge
6
Wenn ich das so lese, kann ich mir vorstellen, dass die Katze „ordentlich durch den Wind ist“. Erst in einem Mehrkatzenhaushalt, dann in Einzalhaltung zumindest mit Freigang, jetzt Einzelhaltung ohne Freigang. Ich wäre da nicht trotzig, sondern verzweifelt 🤷🏻‍♀️
Das verstehe ich auch sehr gut, aber ich konnte leider nicht ahnen, dass wir das Haus aufgeben werden. Ich bin ihr auch nicht böse, sondern will einfach nur eine Lösung finden, wie sie happy sein kann
 
K

Kittenbun

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. März 2022
Beiträge
6
Und das ganze in einem Zeitraum von vier Jahren…
In meinem ursprünglichen Text ist ein Fehler: Sie ist sechs Jahre alt
Drei davon war sie bei meiner Freundin und danach vier Jahre in dem alten Haus,
jetzt bei mir
 
Wildflower

Wildflower

Forenprofi
Mitglied seit
1. August 2021
Beiträge
4.794
Ich denke, sie vermißt den Freigang. Ist der nicht mehr möglich?
Es wird schwierig sein, eine Katze, die so gerne draußen ist, nur in der Wohnung zu halten. Das wäre ungefähr so, als wenn du dein Zimmer nicht mehr verlassen dürftest und keinen Computer oder Fernsher als Ablenkung hättest. Wahrscheinlich würdest du irgedwann "durchdrehen". Genauso geht es deiner Katze, darum pinkelt sie überall hin.
 
  • Like
Reaktionen: Kittenbun
K

Kittenbun

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. März 2022
Beiträge
6
Fragebogen Thema Unsauberkeit

Die Katze/Kater der/die unsauber ist
- Name:Luna
- Geschlecht:Weiblich
- kastriert (ja/nein), wenn kastriert wann: Ja, von der Vorbesitzerin
- Alter: ca. 6 Jahre
- im Haushalt seit: 2018
- Gewicht (ca.): 4 kg
- Größe und Körperbau: Relativ normal, bissi schwerer im Winter

Gesundheit
- wann war der letzte Tierarzt-Besuch: Anfang des Jahres
- wurde der Urin untersucht, wann das letzte Mal, mit welchem Befund: Ja, unauffällig
- bisherige Erkrankungen soweit bekannt:Keine Erkrankungen

Lebensumstände
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 1
- wie alt war die Katze beim Einzug bei dir/euch: ca. 2 Jahre (ursprüngliche Besitzerin kennt das genaue Alter nicht mehr)
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, von privat, Tierschutzverein): Von privat
- Freigänger (Ja/Nein): War Freigängerin
- gab es Veränderungen im Haushalt (z.B. neue Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Berufswechsel): Ja, Umzug in Wohnung

Klo-Management
- wie viele Klos gibt es: 1
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): Kleinere Größe, war ursprünglich geschlossen, aber ich habe den Deckel runtergenommen, weil ich gelesen habe, dass Katzen offenere öfters bevorzugen. Im Haus hatte sie kein Katzenklo
- wie oft wird gereinigt und wie oft das Streu komplett erneuert: Streu wird einmal in der Woche gewechselt, Gereinigt jeden Tag 1-2x
- welche Streu wird verwendet (bitte genaue Marke und Sorte!): Hab das Sackerl nicht mehr da und aktuell das falsche gekauft
- wie hoch wird die Streu eingefüllt, ca. in cm: 4-5 cm
- gab es einen Streuwechsel: Ja, unabsichtlich diese Woche. Sie war aber davor schon nicht mehr stubenrein und verwendet weiterhin das Katzenklo. Sie benutzt zusätzlich zum Katzenklo halt auch die Couch als Klo
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.): Nein

- wird ein Klo-Deo benutzt: Nein

- wo steht das Klo bzw. die Klos (welcher Raum, an der Wand, in der Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes Katzenklo):
Zuerst stand es am Gang, weil ich im Klo und im Bad keinen Platz habe, dann in der Küche, weil dort mehr Ruhe ist und jetzt habe ich es neben die Couch gestellt und auch den Deckel entfernt.

- mit welchem Reinigungsmittel wird das Klo gereinigt: Spülmittel
- wo ist der Futterplatz, liegt er in der Nähe der Klos, wenn ja wie nah:
Links von Katzenkratzbaum steht der Napf und rechts von Katzenkratzbaum das Klo. Das war am Anfang der einzige Ort, an dem sie fressen wollte und das Fressen nicht angeknurrt hat. Ursprünglich wollte ich ihren Napf in die Küche stellen

Unsauberkeit
- Wann sind die Probleme das erste Mal aufgetreten, wie lange bestehen die Probleme: Die Vorbesitzerin hatte bereits Probleme damit, dass Luna überall alles angepinkelt hat. Laut ihr haben die Probleme mit der Geburt ihres Sohnes bekommen, weil die Katze dann "eifersüchtig war". Später bei meiner Mutter kam es zu Vorfällen, aber im Großen und Ganzen war sie stubenrein. Seit dem Umzug haben die Probleme wieder begonnen.

- wie oft wird die Katze unsauber: Täglich
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: Nur Urin
- Urinpfützen oder Spritzer: Pfützen
- wo wird die Katze unsauber: Auf der Couch, immer die gleichen Stellen
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich, Bett usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Ecken): Nur Horizontal
- was wurde bisher dagegen unternommen: Inkontinenzunterlagen wurden gekauft, Katzenwegspray, Teebaumöl, CBD Tropfen, Klo verstellen
 
K

Kittenbun

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. März 2022
Beiträge
6
  • #10
Ich denke, sie vermißt den Freigang. Ist der nicht mehr möglich?
Es wird schwierig sein, eine Katze, die so gerne draußen ist, nur in der Wohnung zu halten. Das wäre ungefähr so, als wenn du dein Zimmer nicht mehr verlassen dürftest und keinen Computer oder Fernsher als Ablenkung hättest. Wahrscheinlich würdest du irgedwann "durchdrehen". Genauso geht es deiner Katze, darum pinkelt sie überall hin.
Schwierig, da ich in einer Wohnung lebe. Hab bevor ich sie genommen habe mit dem Tierschutzhaus telefoniert, wo mir gesagt wurde, dass eine Umgewöhnung von Haus auf Wohnung möglich ist. Ich soll aber mit ihr mit Leine spazieren gehen, aber das habe ich noch nicht versucht, weil sie momentan eh so gestresst ist
 
Wildflower

Wildflower

Forenprofi
Mitglied seit
1. August 2021
Beiträge
4.794
  • #11
Es wird sicherlich auch Freigänger geben, die problemlos Wohnungskatzen werden. Deine scheint aber nicht dazu gehören.

Wenn du wirklich mit deiner Katze an der Leine raus gehen willst, muß dir aber klar sein, das sie das jeden Tag, bei jedem Wetter, zu jeder Jahreszeit verlangen wird. Bist du dazu bereit?
 
Werbung:
K

Kittenbun

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. März 2022
Beiträge
6
  • #12
Es wird sicherlich auch Freigänger geben, die problemlos Wohnungskatzen werden. Deine scheint aber nicht dazu gehören.

Wenn du wirklich mit deiner Katze an der Leine raus gehen willst, muß dir aber klar sein, das sie das jeden Tag, bei jedem Wetter, zu jeder Jahreszeit verlangen wird. Bist du dazu bereit?
Ob sie es problemlos wird oder nicht steht hier nicht zur Debatte. Sie ist kein Gebrauchsgegenstand, den ich jetzt einfach loswerden kann oder will. Klar, bin nicht aus Zucker. Wenn sie es happy macht, mach ich es. Mir macht es mehr Sorge, ob sie es zulassen wird
 
Wildflower

Wildflower

Forenprofi
Mitglied seit
1. August 2021
Beiträge
4.794
  • #13
Das mußt du ausprobieren. Am Besten erst mal in der Wohnung an ein Geschirr gewöhnen, dann siehst du wie sie reagiert, ob sie panisch wird, oder nicht. Viele Katzen lassen sich zuerst einmal zur Seite fallen, denn es ist einfach unmöglich mit einem Geschirr zu laufen, finden sie (meine Kätzin hat mir genaus das jetzt erst gezeigt als sie Body tragen mußte:grin:).
 
Kiara_007

Kiara_007

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2020
Beiträge
1.143
  • #14
Aaaalso, wichtig:

Das Sofa unbedingt mit Enzymreiniger reinigen, sonst riecht es für sie dort weiter nach Klo.

Versuche ihr mal, ihr 2 Klos anzubieten (groß & offen), Katzen trennen gern Urin und Kot.

Als Streu wird ein feines Betonitstreu oft gut angenommen, zB das Coshida von Lidl.

Vllt hilft das schon ein bisschen.
 
KatzeK

KatzeK

Forenprofi
Mitglied seit
23. September 2020
Beiträge
3.870
  • #15
Ich würde es auch erst mal so versuchen, wie von Kiara_007 vorgeschlagen.

Zusätzlich könntest Du versuchen ihr Beschäftigungsmöglichkeiten für die Nacht anzubieten, so dass sie "mehr zu tun hat". Also zB. Intelligenzspielzeuge in die Du abends ein paar Leckerlie rein tust. Oder Kartons mit Laub oder Papier in denen sie nach was suchen kann etc..

Katzen sind von Haus aus eher nachtaktiv und wenn sie es bisher so kannte, dass sie frei entscheiden kann was sie gerade machen möchte, dann wird sie nachts wahrscheinlich munter und ihr ist langweilig, weil es in der Wohnung natürlich nicht so viel "zu tun" gibt wie draußen.

Und ich würde darüber nachdenken ihr wieder Gesellschaft in Form einer zweiten Katze dazu zu holen, wenn sie jetzt dauerhaft bei Dir in der Wohnung bleiben soll. Das ist sonst schon sehr fad für eine Katze auf Dauer. Frage doch Deine Freundin mal wie sie im Umgang mit den anderen Katzen war (also eher dominant, eher zurückhaltend etc.) und dann schau Dich ein wenig um, ob Du im Tierschutz eine passende Katze findest. Dann ist sie automatisch stärker ausgelastet.

Meine Vermutung ist, dass ihr einfach wirklich langweilig ist und dass diese Langeweile sie dann stresst was wiederum dazu führen kann, dass sie unsauber wird.

Es kommt nicht selten vor, dass Katzen auf Stress mit Unsauberkeit reagieren und bei ihr würde ich das aufgrund der Vorgeschichte stark annehmen.

Inwieweit Du sie an Leinengang gewöhnen kannst musst Du ausprobieren, aber bedenke dabei bitte, dass Du mit ihr nicht spazieren gehen kannst wie mit einem Hund. Es wird also eher so sein, dass sie mit Dir an der Leine spazieren geht, nicht Du mit ihr. Und Du solltest wenn nur in sehr ruhiger Umgebung mit ihr an der Leine spazieren gehen, wenn sie sich nämlich erschreckt, dann kann es passieren, dass sie zu flüchten versucht und eine panische Katze einzufangen ist kein Spaß, auch dann nicht, wenn man sie an der Leine hat. Es funktioniert also nicht so nach dem Motto: Katze anleinen, raus auf die Straße gehen, die Straße lang laufen zum nächtsten Park...

Im hauseigenen Garten ist es sicher leichter machbar, falls es bei Euch einen gibt den ihr nutzen könnt. Aber wenn Du erstmal woanders hingehen musst mit ihr, dann ist das ein anderer Aufwand als mit einem Hund, da Du die Katze dort dann gesichert hin bringen musst, also in einem Transportbehältnis. Zumindest wenn Du in einer eher belebten Gegend wohnst in der sie sich leicht erschrecken kann.
 
Perestroika

Perestroika

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Dezember 2020
Beiträge
353
  • #16
Das war am Anfang der einzige Ort, an dem sie fressen wollte und das Fressen nicht angeknurrt hat
Wurden ihre Zähne mal geröngt? Essen anfauchen/anknurren kann soweit ich weiß ein Anzeichen für FORL sein, vielleicht hat sie ja Schmerzen und pinkelt wegen dem Stress in die Wohnung?
 

Ähnliche Themen

L
Antworten
4
Aufrufe
842
Linus2014
L
N
Antworten
7
Aufrufe
1K
Maiglöckchen
Maiglöckchen
M
Antworten
6
Aufrufe
869
Petra-01
Petra-01
F
Antworten
26
Aufrufe
2K
Luna2005
Luna2005
visa
Antworten
20
Aufrufe
9K
visa
visa

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben