Taskalis SANTO zieht ein

Sandra1975

Forenprofi
Mitglied seit
2 Juli 2018
Beiträge
2.311
Mag Shiva Lachs? Vielleicht riecht der intensiver, so dass du sie damit überlisten kannst.

Wie gebt ihr das CBD denn? In Tablettenform?
 

Peety

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28 Mai 2018
Beiträge
379
Ort
Hamburg
Mag Shiva Lachs? Vielleicht riecht der intensiver, so dass du sie damit überlisten kannst.

Wie gebt ihr das CBD denn? In Tablettenform?
Leider nein. Alles, was man so normalerweise im Haushalt hat, haben wir schon getestet.
Wir haben das CBD in flüssiger Form. Ich glaube, da gibt es gar nichts als Tablette speziell für Tiere. Wir haben eins aus Österreich bekommen.
Dieses hier: https://hundegesundheit.shop/werd-gesund/leber-stoffwechsel/263/vetcbd-veterinaeres-cbd

Gestern habe ich das Öl auf eine TroFu Krokette getröpfelt und dann versteckt. Das funktionierte so einigermaßen. Zumindest hat sie das Fleisch gefressen. Allerdings ist die halbe Krokette raus gefallen. Heute versuche ich es mal so. TroFu mörsern, das Öl drauf und dann im Fleisch verstecken.
Mal gucken, wie gut das klappt.
Hera hat mit dem CBD kein Problem. Die schleckt das in der Katzenmilch einfach so weg. Shiva findet das Zeugs aber wohl echt widerlich.

Ich habe übrigens gestern die Enzymchips bekommen. Und auch gleich noch 2 andere Sachen mitbestellt. Leider mal wieder Fehlanzeige bei Shiva. Ihr müsstet dabei echt mal ihr Gesicht sehen. So vorwurfsvoll und auch ein bisschen angeekelt :stumm:

Aber Hera und Santo mögen´s ganz gern.
 

Sandra1975

Forenprofi
Mitglied seit
2 Juli 2018
Beiträge
2.311
Guck mal hier:

https://www.meiko.ch/blog/post/katzen/cbd

da steht, dass Katzen das mit den 5% wohl oft zu bitter ist, weshalb das mit 2.5% empfohlen wird.

Das ist allerdings recht teuer, aber vielleicht bekommt ihr ja auch woanders ein geringer dosiertes.
 

Sandra1975

Forenprofi
Mitglied seit
2 Juli 2018
Beiträge
2.311
Von dieser Firma gibt es auch ein spezielles Öl für Katzen. Das haben wir.

https://kleinerfutterladen.at/unter...s/36/vetcbd-cbd-oel-fuer-tiere?number=A1902.2

Da sollen schon extra die Bitterstoffe heraus genommen worden sein.
Aber ich kann ja mal nach einem anderen Ausschau halten.
Ach so :( ja, wenn die Bitterstoffe da schon raus sind, kann es daran nicht liegen. Mist, ich weiss aus eigener Erfahrung wie schwierig es ist, Katzen etwas unterzujubeln...

Es gibt Miamor Trinkfein (Huhn und Thunfisch), eine meiner Katzen ist völlig verrückt danach...Oder diese Schlecksnacks (z.B. von Sheba), die könntest du auch noch ausprobieren.
 

Peety

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28 Mai 2018
Beiträge
379
Ort
Hamburg
Ja, das unterjubeln von Medikamenten und co ist wirklich manchmal echt schwierig. Da gelobe ich mir die verfressenen Vertreter dieser Rasse.

Das Trinkfein von Miamor hab ich auch schon probiert. Und für Schlecksnacks ist die feine Dame auch nicht zu haben.

Ich versuche es aber weiter und packe beim Bummeln durch die Futterhäuser immer mal wieder neue Sachen ein
 

Schnurr13

Forenprofi
Mitglied seit
8 Juni 2015
Beiträge
8.162
Ort
Sesamstraße
Ja, das unterjubeln von Medikamenten und co ist wirklich manchmal echt schwierig. Da gelobe ich mir die verfressenen Vertreter dieser Rasse.

Das Trinkfein von Miamor hab ich auch schon probiert. Und für Schlecksnacks ist die feine Dame auch nicht zu haben.
Ach Mist. Diese schlaue Bande kann einen schon Nerven kosten.

Ich versuche es aber weiter und packe beim Bummeln durch die Futterhäuser immer mal wieder neue Sachen ein
Die anderen Katzen wird es freuen. :grin:
 

Peety

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28 Mai 2018
Beiträge
379
Ort
Hamburg
Also das zerbröselte TroFu mit CBD versteckt im Fleisch hat jetzt 2 Tage hintereinander funktioniert. Hoffentlich überlegt sich das Madame nicht noch in den nächsten Tagen.

Ja, die anderen Katzen freuen sich echt über die zusätzlichen Leckereien.
Der Santo muss aber eigentlich ein bisschen auf seine Linie achten. Der ist schon ein wenig verfressen...:hmm:
 

ja.fu

Forenprofi
Mitglied seit
18 Oktober 2016
Beiträge
1.275
Ort
Hamburg
Ja, die anderen Katzen freuen sich echt über die zusätzlichen Leckereien.
Der Santo muss aber eigentlich ein bisschen auf seine Linie achten. Der ist schon ein wenig verfressen...:hmm:
Ach was, das regelt sich schon noch. Anfangs dachte ich das bei meinem Barney auch, doch heute - nach zwei Jahren - frisst er deutlich weniger. Er weiß eben jetzt, dass er immer genug bekommt und nicht mehr bangen muss, wie er über die Runden kommt da draußen.
 

Peety

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28 Mai 2018
Beiträge
379
Ort
Hamburg
Hi Maren,

ich hoffe nicht, dass er noch 2 Jahre so weiter futtert. Dann habe ich keine Haare mehr auf dem Kopf :sad: und bis dahin ist er bestimmt auch geplatzt.
Im Schnitt futtert er bestimmt 500g Nassfutter weg. Zum Glück frisst er zwischenzeitlich auch hochwertige Sachen. Lucky Kitty, cats love, Dr. Link, Wildkind, Granatapet, Bozita und ein Futter von dm. Letztere sind dann nicht mehr ganz so toll, aber das bekommt er nur ab und an.

Ich stelle ihm natürlich immer brav was hin. Am Fummelbrett ist aber auch er am häufigsten zu sehen :oha:
 
N

Nicht registriert

Gast
Heyy Peety. Wie sieht's nun aus mit Hera und Shiva?
 

Peety

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28 Mai 2018
Beiträge
379
Ort
Hamburg
Heyy Peety. Wie sieht's nun aus mit Hera und Shiva?
Naja, geht so. Es gab diese Woche mal einen Abend/ Nacht mit Dauerregen. Da konnten die Katzen nicht wie gewohnt raus. Und in dieser Nacht gab es von Shiva einen Übergriff. Sonst war es ruhig. Wir sind aber auch immer gut dabei, Zwischenfälle zu vermeiden.
Ich habe nicht den Eindruck, dass es viel besser zwischen den beiden geworden ist. Aber da darf man wohl auch keine Wunder erwarten. Obwohl wir immer noch darauf hoffen.
 

ja.fu

Forenprofi
Mitglied seit
18 Oktober 2016
Beiträge
1.275
Ort
Hamburg
Ach Mensch, das ist aber auch ein Mist mit den Beiden :(
 

rassekatze

Forenprofi
Mitglied seit
1 Mai 2010
Beiträge
1.432
Ort
oberboihingen
Ach Mensch, sag den Weibern von mir sie sollen sich am Riemen reißen.
Dir schick ich eine Portion Kraft und Zuversicht.

LG
 

Kristanca

Forenprofi
Mitglied seit
19 September 2014
Beiträge
3.475
Ort
im Norden
Wir haben ja eine ähnliche Situation hier mit Joy und Delli.
Es ist jetzt nach Jahren besser geworden. Wie es ohne Ernie werden soll weiß ich noch nicht, aber ihr habt ja Santo. Der macht es super :)
Es dauert, aber es kann auch nach so langer Zeit noch besser werden, glaub mir.
 

Peety

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28 Mai 2018
Beiträge
379
Ort
Hamburg
Danke für eure lieben Worte.

Wir haben uns jetzt aber entschieden, Hera abzugeben. Sie wird einfach ihre Angst nicht los und Shiva nutzt jede kleine Unsicherheit von ihr aus.

Uns fällt es wirklich sehr schwer. Und ich weiß noch gar nicht, wie es hier ohne sie sein wird. Auch meinem Mann ist sie sehr ans Herz gewachsen. Sie begrüßt ihn schon immer draußen, wenn er mit seinem Rad von der Arbeit kommt.

Aber Shiva macht ihr das Leben wirklich schwer hier. Hera ist sehr schreckhaft geworden und spielt nicht mehr so wie sonst, weil sie immer Angst hat, dass Shiva irgendwo um die Ecke kommt.

Nach fast einem Jahr müssen wir nun leider aufgeben. Ich denke, wir haben alles versucht und sind todtraurig, dass wir diese Entscheidung jetzt so treffen mussten.

Vielen Dank an alle für die zahlreichen Tipps, Eure Unterstützung, für die Worte der Hoffnung und auch für Eure tröstenden Worte.
 
N

Nicht registriert

Gast
Diese Entscheidung ist genau richtig ! DENN ihr habt alles, wirklich alles versucht und es ist schwer für Hera, wenn sie die ganze Zeit Angst haben muss. Ich drücke die Daumen. Wünsche euch alles alles gute :)
 

maschari

Forenprofi
Mitglied seit
16 April 2018
Beiträge
1.423
Ort
Hannover
Hallo Peety,

ich habe hier auch immer still mitgelesen, und finde auch, dass ihr die richtige Entscheidung trefft. Euch kann man wahrlich nicht vorwerfen, dass ihr alles mögliche versucht habt, viele hätten schon viel, viel, früher aufgeben.

Ich bin mir ganz sicher, dass euch die Entscheidung alles andere als leicht gefallen ist, aber ihr handelt im Interesse eurer Katzen.

Fühlt euch gedrückt.
 

Kristanca

Forenprofi
Mitglied seit
19 September 2014
Beiträge
3.475
Ort
im Norden
Ihr habt wirklich alles versucht und wenn ihr sagt es geht nicht, dann geht es nicht.
Es macht ja auch keinen Sinn wenn Hera ständig in Angst lebt. Dann ist es besser ihr ein neues Zuhause zu suchen.

Und ich will gar nicht wissen wie schwer es euch fällt Hera nach so langer Zeit gehen zu lassen. Das wird sicher nicht einfach...
 

rassekatze

Forenprofi
Mitglied seit
1 Mai 2010
Beiträge
1.432
Ort
oberboihingen
Ich nehme dich mal in den Arm und drück dich.
Ihr habt meinen Respekt das ihr zum Wohl von Hera diesen unendlich schweren Schritt macht.
Ihr habt wirklich alles versucht. Aber manchmal geht es halt nicht.

Wie geht es den mit Santo und Shiva?

LG Uschi
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben