Suche auslaufsicheres Katzenklo für Stehpinkler ...

KleineFee1980

KleineFee1980

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. Mai 2012
Beiträge
193
  • #21
Hatte auch das Problem mit 2 Stehpinklern und war ständig am Pfützchen neben dem KaKlo wegputzen, bis mir liebe Forumsmitglieder die ModKat-Katzentoilette empfohlen haben.
Seit dem landet alles wo es hingehört, da dieses Modell überhaupt gar kein Ober- und Unterteil hat und somit auch keinen Spalt wo es rauströpfeln kann.
Zugegeben...nicht ganz billig...aber die endgültige Lösung des Problems war es mir wert.
Angenehmer Nebeneffekt ist, dass man auch viel weniger Streu rumfliegen hat.
Hier mal ein Bildchen vom Superklo ^^
 

Anhänge

  • ModKat.jpg
    ModKat.jpg
    24,8 KB · Aufrufe: 62
Werbung:
ChrissiCooper

ChrissiCooper

Forenprofi
Mitglied seit
12. Oktober 2011
Beiträge
1.702
Ort
Berlin
  • #22
Das finde ich total super! Habe sowas gestern auf der Klosuche :D zum ersten Mal überhaupt gesehen und war echt überrascht über die Lösung mit der Öffnung oben.

Aber ich bin mir nicht sicher, wie Cosmo das finden würde. Er ist zwar nicht doof, aber ein Flucht-Kater, ein kleines Sensibelchen. Ich glaube, der möchte lieber im Zweifelsfall schnell vom Klo bzw. aus dem Bad rennen können ;).
 
KleineFee1980

KleineFee1980

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. Mai 2012
Beiträge
193
  • #23
Aber ich bin mir nicht sicher, wie Cosmo das finden würde. Er ist zwar nicht doof, aber ein Flucht-Kater, ein kleines Sensibelchen. Ich glaube, der möchte lieber im Zweifelsfall schnell vom Klo bzw. aus dem Bad rennen können ;).


Verstehe ich, ich war mir auch nicht sicher und bei dem Preis sagt man sich nicht einfach so: "Ja wenns halt nicht klappt ist auch OK" wie man das bei so nem normalen Zoomarkt-KaKlo für paar Euronen machen würde.

Aber es kam alles ganz anders: Ich konnte nicht mal das Streu fertig einfüllen da wurde es auch schon getestet. Eigentlich war geplant das alte Klo erst mal stehen zu lassen wegen der Eingewöhnung, hab ich dann aber nicht gemacht und alles hat geklappt.
Manchmal kriechen sie ganz rein, mit dem Köpfchen unter den Deckel aber oft schauen sie mit dem Köpfchen während dem Geschäft auch oben raus. Ich mein es könnte ja sein dass man irgendwas wichtiges verpasst :p
 
eireen

eireen

Forenprofi
Mitglied seit
3. Oktober 2008
Beiträge
2.163
Ort
Norddeutschland
  • #24
Die KaKlos von Gimpet sind meines Erachtens nach die Besten unter den Haubenklos!
Entweder das: http://www.zooplus.de/shop/katzen/katzentoilette/haubentoiletten/155517 oder eben das normale von Gimpet hernehmen, da läuft nix mehr aus! Da kann der talentierteste Kater drin das Dach von innen anpinkeln, bleibt alles im Klo! :D

Ach ja, Klappe Bitte abmachen, wennschon Haubenklo dann ohne Klappe.

Genau! Bei mir machen das auch Mädels! Maggie z. B. - sie hat das von Ihrer Schwester Puschel übernommen :)
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #25
Seit dem landet alles wo es hingehört, da dieses Modell überhaupt gar kein Ober- und Unterteil hat und somit auch keinen Spalt wo es rauströpfeln kann.
Zugegeben...nicht ganz billig...aber die endgültige Lösung des Problems war es mir wert.
Angenehmer Nebeneffekt ist, dass man auch viel weniger Streu rumfliegen hat.
Hier mal ein Bildchen vom Superklo ^^

Für den Menschen ist es ein Superklo. Optisch, Platztechnisch, weniger Streu etc.

Seltsamerweise macht sich aber niemand Gedanken, wie sich die Katzen fühlen, wenn der Mensch ihnen etwas vollkommen Untypisches anbietet.
Ich kenne keine Katze, die draußen freiwillig in ein dunkles Loch springt, um dort Kot und Urin abzusetzen und die wenigsten Katzen würden es für sich entscheiden, wenn sie eine weitere Möglichkeit hätten.

Warum mutet man den Katzen so etwas zu?

Warum müssen Katzen erst hochspringen, um dann in ein Loch zuspringen, um ihr Geschäft zu erledigen, um dann senkrecht wieder rauszuspringen?

Warum macht sich niemand Gedanken, daß das eine hohe Belastung der Hüftgelenke ist?


Wenn mich das Katzenstreu so nervt (und mich nervt es auch, aber es ist nun mal ein Teil der Wohnungshaltung), dann darf ich keine Wohnungskatze haben, sondern sollte besser einen Streuner vor der Tür füttern. Der springt übrigens auch in keine Grube um dort Kot abzusetzen.
 
KleineFee1980

KleineFee1980

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. Mai 2012
Beiträge
193
  • #26
Warum mutet man den Katzen so etwas zu?
.

Ich weiss ja nicht ob Du einen Stehpinkler hast, aber meine sind es leider beide. Ohne Wände geht gar nicht da sonst alles in Form eines kräftigen Strahls gegen die Tapete gepieselt würde. Alle anderen ausprobierten Modelle liefen an den Seiten aus. Nicht toll wenn sich irgendwann das Laminat darunter auflöst weil es vom Katzenurin angegriffen wird.

Warum macht sich niemand Gedanken, daß das eine hohe Belastung der Hüftgelenke ist?
.

Darüber machen sich Katzen scheinbar selbst keine Gedanken wenn sie den ganzen Tag auf irgendwelchen Möbeln oder ihrem Kratzbaum rumhüpfen....

Wenn mich das Katzenstreu so nervt (und mich nervt es auch, aber es ist nun mal ein Teil der Wohnungshaltung), dann darf ich keine Wohnungskatze haben, sondern sollte besser einen Streuner vor der Tür füttern. Der springt übrigens auch in keine Grube um dort Kot abzusetzen.

Ich zitiere mich mal selbst:
Angenehmer Nebeneffekt ist, dass man auch viel weniger Streu rumfliegen hat.

dann darf ich keine Wohnungskatze haben, sondern sollte besser einen Streuner vor der Tür füttern. Der springt übrigens auch in keine Grube um dort Kot abzusetzen.

Ich glaube nicht dass meine Katzen dringend an einen besseren Ort vermittelt werden müssen nur weil sie ein Klo mit Öffnung oben benutzen.
Manchmal frag ich mich wirklich was hier abgeht und wegen welchen Dingen hier Leute als schlechte Katzenhalter abgestempelt werden, denen genaugenommen ja gar keine Katze gehört bei solch unzumutbaren Lebensumständen wie zB ein ModKat als Katzentoilette. :rolleyes:
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #27
@KleineFee

Ich weiss ja nicht ob Du einen Stehpinkler hast, aber meine sind es leider beide.

ja, habe ich.


Ohne Wände geht gar nicht da sonst alles in Form eines kräftigen Strahls gegen die Tapete gepieselt würde. Alle anderen ausprobierten Modelle liefen an den Seiten aus. Nicht toll wenn sich irgendwann das Laminat darunter auflöst weil es vom Katzenurin angegriffen wird.

Das ist mir bekannt und unsere Lösung habe ich bereits genannt.



Darüber machen sich Katzen scheinbar selbst keine Gedanken wenn sie den ganzen Tag auf irgendwelchen Möbeln oder ihrem Kratzbaum rumhüpfen....

Es ist aber ein Unterschied, wenn eine Katze frei entscheiden kann ob sie auf den Kratzbaum springen möchte oder ins Klo springen muss.
Bei älteren und/oder kranken Katzen kann das ein Problem sein.



Ich glaube nicht dass meine Katzen dringend an einen besseren Ort vermittelt werden müssen nur weil sie ein Klo mit Öffnung oben benutzen.
Manchmal frag ich mich wirklich was hier abgeht und wegen welchen Dingen hier Leute als schlechte Katzenhalter abgestempelt werden, denen genaugenommen ja gar keine Katze gehört bei solch unzumutbaren Lebensumständen wie zB ein ModKat als Katzentoilette. :rolleyes:

Ich habe nicht geschrieben, daß die Katzen abgegeben werden sollen *kopfschüttel*

Eine ModKat kommt nicht dem natürlichen Verhalten der Katze nach, egal wie man es dreht und wendet.
 
Zuletzt bearbeitet:
Isabelle

Isabelle

Benutzer
Mitglied seit
7. August 2008
Beiträge
91
Alter
40
Ort
Nähe Karlsruhe
  • #28
Mal eine ganz andere Frage, wieso macht ihr die Klappe weg bei den Haubenklos? Mein Großer hat da keine Probleme damit!! Würde aber gerne den Hintergrund wissen!!
Danke mal im Vorraus, und streitet euch nicht wegen einem Klo!!!! Hauptsache die Katzen lieben es.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #29
Ich habe ein auslaufsicheres Katzenklo mit Haube, gabs im Freßnapf, Marke Gimpet.


Haube wurde akzeptiert, die Klappe nicht, darum hab ich sie abgemacht.



Zugvogel
 
L

Lena06

Gast
  • #30
Mal eine ganz andere Frage, wieso macht ihr die Klappe weg bei den Haubenklos? Mein Großer hat da keine Probleme damit!! Würde aber gerne den Hintergrund wissen!!
Danke mal im Vorraus, und streitet euch nicht wegen einem Klo!!!! Hauptsache die Katzen lieben es.

Ich habe meine beiden auch an Haubenklos gewöhnt, allerdings haben sie sich gegenseitig von klein auf mit der Klappe in den Klos eingesperrt :eek:
Das sah dann so aus, dass einer (abwechselnd!) drin gesessen ist und der andere hat sich auf die Haube gehockt und mit der Pfote die Tür festgehalten.
Als ich das das erste Mal gesehen habe, war ich völlig perplex :stumm: und habe natürlich die Klappen weggemacht!
 
Zuletzt bearbeitet:
*KathiKatze*

*KathiKatze*

Forenprofi
Mitglied seit
31. Oktober 2009
Beiträge
2.328
  • #31
Das sah dann so aus, dass einer (abwechselnd!) drin gesessen ist und der andere hat sich auf die Haube gehockt und mit der Pfote die Tür festgehalten.
:muhaha: Is aber schon eine lustige Vorstellung! :D

Als ich mir damals das erste Mal ein Haubenklo zugelegt hatte, hatte das gar keine Klappe dran. Ich hab bei Fressnapf an diesen Klos auch nie eine gesehen, wenn ich da so drüber nachdenke. :confused:
Jedenfalls bin ich (bzw. meine Katzen :D) das von Anfang an ohne Klappe gewohnt. Mein Benni hat auch immer, wenn er sein großes Geschäft verrichtet hat, mit beiden Vorderbeinen und einem Hinterbein auf dem Eingang/Ausgang gestanden und hat rausgeguckt beim kötteln. :D Sah echt immer zum schießen aus! :D
Wenn ich Katze wäre fände ich das glaub ich außerdem auch total doof, wenn ich dadrin in meinem eigenen Mief sitzen müsste, bis ich fertig bin. Dixiklo lässt grüßen. :D
 
Werbung:
L

Lena06

Gast
  • #32
:muhaha: Is aber schon eine lustige Vorstellung! :D

Das klar, nur sollte man nicht zu lange zugucken, ich glaube so zieht man sich nämlich auch Protestpinkler ;)

Ohne Haube geht hier auch nicht, Zumindest Jackson steht, da läuft die Soße überall rum.
Wobei die Möglichkeit mit den Cabrio-Hauben-Klos echt super ist.
 
FreiDenkerin

FreiDenkerin

Forenprofi
Mitglied seit
14. Oktober 2011
Beiträge
1.586
Alter
29
Ort
NRW
  • #33
Das hier ->klick find ich auch super für Stehpinkler, denn es ist trotzdem offen, lässt sich super reinigen und es ist günstig und leicht zu basteln, also auch kein Beinbruch, wenn die Katzen es nicht sofort super annehmen!
 
Sahneschnitte

Sahneschnitte

Forenprofi
Mitglied seit
25. Mai 2011
Beiträge
1.060
Ort
Halbemond / Ostfriesland
  • #34
die Idee ist prima, selbst wenn es nicht so schön aussieht erfüllt es seinen Zweck.
Werde wohl auch mal eins machen um zu testen ob unsere 6 Jungs rein gehen.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #35
Eine meiner Varianten für Stehpinkler-Toilette:






Zugvogel
 
ChrissiCooper

ChrissiCooper

Forenprofi
Mitglied seit
12. Oktober 2011
Beiträge
1.702
Ort
Berlin
  • #36
@ Zugvogel: Hm, da bin ich mir aber fast sicher, dass Cosmo da noch drüber kommt, nur um mich zu ärgern :D!

Ich hatte zwischenzeitlich übrigens dieses tolle Klo von Gimpet gekauft. Es ist echt super, da läuft garantiert nix aus (nach innen überlappender Rand), aaaaber: Es ist verdammt breit, echt ein Trümmer aus meiner Sicht (unser Kater ist sehr zierlich). Es passte daher überhaupt nicht in unsere Nische, wo das KaKlo steht. Umstellen ginge notfalls, möchte ich aber erstmal vermeiden. Daher habe ich es zunächst wieder zurückgegeben, unbenutzt natürlich :D.

Innerhalb der nächsten Wochen werden wir nach einem Kumpel für Cosmo Ausschau halten, der nach Spiders Tod im Mai ein Solo-Kater ist :(, dann wird auch wieder ein zweites Katzenklo aufgestellt, evtl. wird es dann wieder das auslaufsichere von Gimpet.

Das Gimpet-Klo (Katsy heißt das Modell glaube ich) war übrigens bei Fressnapf viel günstiger, wenn man es ohne Klappe und ohne Riegel gekauft hat (ich glaube 17 statt 25 Euro). Und die Klappe braucht ja eh keiner.
 
Pettersson

Pettersson

Forenprofi
Mitglied seit
28. März 2008
Beiträge
4.800
Ort
Hoch im Norden...
  • #37
Für diesen Fall habe ich einen (nicht ganz ernst gemeinten) Vorschlag:



Karte ausdrucken, ausschneiden und ans Kaklo kleben... :aetschbaetsch2:
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #38
@ Zugvogel: Hm, da bin ich mir aber fast sicher, dass Cosmo da noch drüber kommt, nur um mich zu ärgern :D!

Ich hatte ungefähr die Höhe der Strazzler an der Wand ausgemessen, dazu noch gute 5 cm aufgerundet und noch ein paar cm dazu als Sicherheit, und dann ging nix mehr daneben.
Die 5 cm sind hier etwa die Füllhöhe der Streu gewesen.


Zugvogel
 
*KathiKatze*

*KathiKatze*

Forenprofi
Mitglied seit
31. Oktober 2009
Beiträge
2.328
  • #39
Für diesen Fall habe ich einen (nicht ganz ernst gemeinten) Vorschlag:



Karte ausdrucken, ausschneiden und ans Kaklo kleben... :aetschbaetsch2:

LOL! Das ist genial! :muhaha:
Falls ich mal wieder einen Stehpinkler haben sollte, werde ich mir die Karte ausdrucken, vielleicht hilfts ja. :D
 
chrissie

chrissie

Forenprofi
Mitglied seit
27. Januar 2009
Beiträge
3.506
  • #40
Für diesen Fall habe ich einen (nicht ganz ernst gemeinten) Vorschlag:



Karte ausdrucken, ausschneiden und ans Kaklo kleben... :aetschbaetsch2:

Gibts das auch für Mädels? Im Katzenklo pischert Pali im Sitzen (mein Sternchenkater Pastis auch), aber die Mädels sind Stehpinkler! :eek:
 
Werbung:

Ähnliche Themen

E
Antworten
13
Aufrufe
1K
Nicht registriert
N

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben