Stunk nach Klinikaufenthalt 😿

  • Themenstarter Pitufa
  • Beginndatum
Pitufa

Pitufa

Forenprofi
Mitglied seit
9. Februar 2021
BeitrÀge
3.467
Ort
Quito, Ecuador
Leute, es ist der Moment gekommen, auf den ich gerne verzichtet hÀtte, aber, leider ist es so weit, ich brauche euer Schwarmwissen.
Sheldon und Amy waren immer unzertrennlich....sie waren Shamy...bis jetzt.
Wer in meinem Ecuador Thread mitgelesen hat, der weiss, dass Amy mit Verdacht auf Fremdkörper im Magen fĂŒr eine Nacht in die Tierklinik eingeliefert wurde. Gott sei Dank, falscher Alarm, Ultraschall ok, Innereien Ok, Blutbild supi...aber es wurde eine schwere Gastritis diagnostiziert...ganze Schleimhaut im Magen entzĂŒndet.
Sheldon bereitete mir, den Tag wo Amy weg war eine schlaflose Nacht. Er frass nicht und kreischte die ganze Nacht nach Amy, suchte sie und war schier am verzweifeln.
So, jetzt ist Amy da, aber, Sheldon erkennt seine Amy nicht mehr.
Ich war ja darauf vorbereitet, hab Amy noch beim TA mit einem TShirt abgerubbelt und sogar in Sheldons Transportbox transportiert. Zuhause angekommen, ging ich ins Schlafzimmer. Herr Pitufa und mein Hund Machete blieben im Wohnzimmer, dass die Katzen und ich unsere Ruhe hatten. Sheldon sass in der Sockenschublade meines Mannes (Amys Safeplatz) und ich liess Amy aus der Box. Amy, total happy, trabte aus der Box, auf Sheldon zu gab Nasenbussi....und schaute sich im Schlafzimmer um. Ich, total perplex, dachte mir, tja, lĂ€uft ja besser als geplant...doch auf einmal wurde aus "Sheldon, die ganze Welt ist mein Freund", "Sheldon, Señor Fauchbrummel".😳
Er brummelte, fauchte, verfolgte Amy...die davon noch völlig unbeeindruckt blieb. Das ging ne halbe Stunde, ich dachte, ok, die Zwei werden sich schon einig werden und ich beobachtete weiter....geh ins Wohnzimmer, Sheldon und Amy im Schlepptau....komm im Wohnzimmer an, Amy macht Stop, dreht sich um, Sheldon faucht, Herr Pitufa schreit: "Er greift Amy an." und pfeffert doch tatsĂ€chlich seinen Flip Flop zwischen die Beiden, die natĂŒrlich in alle Windrichtungen rannten. Meine Herrn, ich war so sauer und hĂ€tte am liebsten Herrn Pitufa den Flip Flop, links und rechts um die Ohren gepfeffert.
Seither ist der Wurm drin. Sheldon verfolgt Amy, faucht, brummelt, plustert sich auf....aber kein jodeln. Amy darf auch fressen, und das Kaklo benutzen, auch auf dem Kratzbaum liegen und als ich die NĂ€pfe hinstellte, ging Sheldon schnurstracks zu Amy, schleckte aus dem gleichen Napf bevor er anfing zu fauchen.
Aber, wenns lÀuft, dann lÀufts...gab es noch obendrauf einen wilden Streunerkampf auf dem Hausdach....Sheldon asoziierte Streunerkampf mit Amy, drengte Amy unter wildem gefauche in eine Ecke, sie floh unters Bett und Sheldon schlug mit der Pfote nach ihr.
Ich bin mit meinen Nerven am Ende... innerhalb einer Woche, Beissatacke auf meinen Hund - NotOP.....Amy mit Gastritis in Tierklinik....ich hab ein ganzes Lazareth Zuhause....und dann noch Shamy Stunk....und, ich glaube auch nicht, dass der Stunk Amys Gastritis gut tut.

Hilfe!!!! Was kann ich tun, dass aus Sheldon und Amy wieder Shamy wird.😭
 
  • Crying
Reaktionen: Ellenor und (Gelöschter Benutzer)
Werbung:
Cat_Berlin

Cat_Berlin

Forenprofi
Mitglied seit
15. November 2017
BeitrÀge
6.016
Ort
Berlin
Kannst Du sie mit Gitter ein paar Tage separieren?
 
  • Like
Reaktionen: Pitufa
Gigaset85

Gigaset85

Forenprofi
Mitglied seit
15. Februar 2019
BeitrÀge
9.582
Ort
an der schönen Bergstrasse
Naja, wieder vergesellschaften nach ĂŒblicher Art, wĂŒrd ich meinen...und beim nĂ€chsten Mal Beide mitnehmen zum TA, vorsichtshalber.
 
  • Like
Reaktionen: Pitufa
Poldi

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25. MĂ€rz 2008
BeitrÀge
7.724
Alter
59
Ort
Kreis Recklinghausen
Ich glaube ja das der Grund fĂŒr den Stress, die tieffliegenden Flip Flops waren. Und Sheldon den zusĂ€tzlichen Schreck als umgeleitete Aggressionen auf Amy projiziert.
Kennst du diesen Link?
INFO: Umgeleitete Aggression
 
  • Like
Reaktionen: Ellenor und Pitufa
Pitufa

Pitufa

Forenprofi
Mitglied seit
9. Februar 2021
BeitrÀge
3.467
Ort
Quito, Ecuador
So, die erste Nacht wurde ĂŒberlebt. Beide bewegen sich frei in der Wohnung....und irgendwie, kann ich es nicht einordnen...aber, mir kommt es so vor, dass das Gefauche schlimmer ist, seit ich aufgewacht bin und durch die Wohnung Laufe.
Von meinem Bett aus sehe ich ins Katzenzimmer, wo zwei Kaklos stehen und das Futter. Heute morgen beobachtete ich, wie Beide ins Zimmer gingen und frassen und aneinander vorbeigingen...kurzes gefauche....aber gut, nix weiter. SpĂ€ter legte sich Amy links an die Fusskante im Bett, Sheldon rechts. Kein gefauche, Augen zugedrĂŒckt gedöst.
So, seit ich durch die Wohnung laufe, ist wieder der Wurm drin. Amy kommt auf mich zugerannt, Sheldon stĂ€nkert....gab auch vorhin Pfotenhieb von SHELDON gegen Amy....aber Amy hat jetzt wieder ihr Selbstvertrauen gewonnen, und weicht da nicht zurĂŒck sondern hat zurĂŒckgefaucht und Sheldon ist zurĂŒckgewichen.
Vorhin lag Amy auf dem Kratzbaum, Sheldon wollte auch drauf, aber, irgendwie, so mit Amy dicht nebendran wars unheimlich. Also, Sheldon auf der unteren Stufe gefaucht....Amy, total ruhig, Augen zugedrĂŒckt, ignoriert und Sheldon ging.
Es artet nur aus, wenn ich in der NĂ€he bin. Wieso? Ich beobachte nur, greif nicht ein....weil ich noch keinen Grund sehe zum Eingreifen.
Kannst Du sie mit Gitter ein paar Tage separieren?
Das ist ja das Ding...ich finde es nicht so schlimm, als, dass ich separieren sollte. Es sieht fĂŒr mich, wie eine ZusammenfĂŒhrung, nach der Separierung aus....dieses abschĂ€tzen.
Naja, wieder vergesellschaften nach ĂŒblicher Art, wĂŒrd ich meinen...und beim nĂ€chsten Mal Beide mitnehmen zum TA, vorsichtshalber.
Es kommen ja immer Beide mit zum TA...nur, Amy musste einen Tag in der Klinik bleiben...24h...aber, glaub mir, das nÀchste Mal bezahle ich 50$ mehr und sag denen... behalten sie bitte Beide da, in Boxen nebeneinander. Dann schone ich meine Nerven.
Ich glaube ja das der Grund fĂŒr den Stress, die tieffliegenden Flip Flops waren. Und Sheldon den zusĂ€tzlichen Schreck als umgeleitete Aggressionen auf Amy projiziert.
Kennst du diesen Link?
INFO: Umgeleitete Aggression
Ich kenne den Thread....bin mir aber unsicher, ob es umgeleitete Agression ist...oder Amy stinkt immer noch nach TA...und deswegen die Verunsicherung von Sheldon....đŸ€·đŸ»â€â™€ïž
 
M

Motzfussel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Mai 2020
BeitrÀge
7.108
Puh. Was das nun genau ist, dazu wage ich auch keine Aussage. Kannst du positive Situationen zwischen den Beiden schaffen? Leckerchen verteilen, wenn man sich in der NĂ€he des anderen aufhĂ€lt, ohne zu eskalieren, bĂŒrsten, falls einer (Sheldon vor allem) darauf steht... Alles, was irgendwie "Katze da, tolle Dinge passieren!" schafft?
 
  • Like
Reaktionen: Pitufa
Pitufa

Pitufa

Forenprofi
Mitglied seit
9. Februar 2021
BeitrÀge
3.467
Ort
Quito, Ecuador
Puh. Was das nun genau ist, dazu wage ich auch keine Aussage. Kannst du positive Situationen zwischen den Beiden schaffen? Leckerchen verteilen, wenn man sich in der NĂ€he des anderen aufhĂ€lt, ohne zu eskalieren, bĂŒrsten, falls einer (Sheldon vor allem) darauf steht... Alles, was irgendwie "Katze da, tolle Dinge passieren!" schafft?
Leckerchen geht im Moment nicht...bei Amy soll ich mich strikt fĂŒr eine Woche an ihre DiĂ€t halten.
Vorhin, hielt ich es fĂŒr ne gute Idee mit Beiden zu spielen...tja, blöde Idee...als Amy anfing zu rennen und rumzuwuseln machte es bei Sheldon wieder klick...und er wurde zu Fauchbrummel mit Pfotenhieb gegen Amy....aber, dann gibt es wieder diese Momente...ich sitze gerade ganz entspannt auf der Couch, Amy am Schlafen neben mir und Sheldon ganz entspannt nur einen Meter entfernt am schlafen/dösen..... deswegen...fĂŒr mich wĂ€re Separierung nur, wenn Sheldon Amy gar nicht in Ruhe lassen wĂŒrde... gestern, war er nur hinter ihr her...und heute spielt er alleine, ignoriert Amy auch... gefaucht wird, wenn sie ihm zu Nahe kommt oder anfĂ€ngt zu spielen und rumwuselt.IMG_20210531_102155~2.jpg
 
N

NanSam

Forenprofi
Mitglied seit
26. September 2020
BeitrÀge
1.802
Solange wirklich nur gefaucht wird, wĂŒrde ich auch nicht trennen. Ruhig und gelassen bleiben, aber so schĂ€tze ich Dich eh ein.
Wenn sie brummeln vlt. ganz ruhig ansprechen, wie z.B. "Sheldon, braaav sein". Vlt. beide abwechselnd streicheln, damit der Gruppenduft hergestellt wird.
Ich glaube auch, dass TA, fliegender Schlappen und Katzenkampf in Summe zu viel waren.
Viel GlĂŒck, dass sich alles wieder einrenkt.
 
  • Like
Reaktionen: Pitufa
Pitufa

Pitufa

Forenprofi
Mitglied seit
9. Februar 2021
BeitrÀge
3.467
Ort
Quito, Ecuador
Solange wirklich nur gefaucht wird, wĂŒrde ich auch nicht trennen. Ruhig und gelassen bleiben, aber so schĂ€tze ich Dich eh ein.
Wenn sie brummeln vlt. ganz ruhig ansprechen, wie z.B. "Sheldon, braaav sein". Vlt. beide abwechselnd streicheln, damit der Gruppenduft hergestellt wird.
Ich glaube auch, dass TA, fliegender Schlappen und Katzenkampf in Summe zu viel waren.
Viel GlĂŒck, dass sich alles wieder einrenkt.

Es ist eben immer dieser HikHak... gerade eben ging Amy auf den Kratzbaum...Sheldon hinterher...wollte auch auf Kratzbaum...zuerst sprang er neben Amy auf seinen Platz...dann...oh, gruselig, setzte sich unter Amy und fauchte...wie gesagt, Amy die Ruhe selbst...Augen zugedrĂŒckt...aber Sheldon liess nicht locker, und Amy angetazt....Amy runter vom Kratzbaum, Sheldon hinterher...ich:"Hey".... Beide stoppen hinter dem Sofa, setzen sich hin, 1 Meter Abstand und schauen mich an....dann ging jeder wieder in ne andere Richtung...
Ich weiss eben nicht, was ich davon halten soll....es gibt Situationen, da ist Sheldon Amy schnurz...und dann gibts Situationen, wo er sich getriggert fĂŒhlt.
Es ist eben zum Heulen, weil die vorher ein Herz und eine Seele waren...Amy wĂŒnscht auch den Kontakt....aber Sheldon ist der enge Kontakt jetzt gruselig
 
UliKatz

UliKatz

Forenprofi
Mitglied seit
6. September 2020
BeitrÀge
2.263
Ort
Putzbrunn bei MĂŒnchen
  • #10
Das ist fĂŒr mich keine umgeleitete Aggression!
Ich hab das regelmĂ€ĂŸig nach Klinikbesuchen mit Rocky, zuletzt vor einigen Wochen:
Rocky hatte eine infizierte Bisswunde, die chirurgisch versorgt werden musste mit stationÀrem Aufenthalt.
Rocky, - froh wieder zuhause zu sein-, will seine Schwester Kitty begrĂŒĂŸen. Kurz vor dem NasenstĂŒber faucht Kitty, knurrt, schlĂ€ft mit der Pfote nach ihm.
War so schlimm, dass ich sie trennen musste.
Es war eindeutig der Klinikgeruch, sie hat sogar den leeren Transportkorb angeknurrt.

Wenn sie schon soweit sind, dass sie in einiger Entfernung entspannt liegen können, wĂŒrde ich zwar ein Auge auf die zwei haben, ansonsten Entspannung und Ruhe signalisieren.
Das wird wieder, sobald der Geruch wieder stimmt, wird sich auch die Harmonie wieder einstellen. Ist bei mir jedesmal so.
Beim ersten mal, dachte ich jetzt hab ich fĂŒr immer Katzenkrieg zuhause, ich war total verzweifelt. Dann war’s von einem Tag auf den anderen vorbei und sie haben sich gegenseitig geputzt und waren wie immerđŸ˜»
 
  • Like
Reaktionen: Ellenor, Pitufa, Froschn und eine weitere Person
Pitufa

Pitufa

Forenprofi
Mitglied seit
9. Februar 2021
BeitrÀge
3.467
Ort
Quito, Ecuador
  • #11
Das ist fĂŒr mich keine umgeleitete Aggression!
Ich hab das regelmĂ€ĂŸig nach Klinikbesuchen mit Rocky, zuletzt vor einigen Wochen:
Rocky hatte eine infizierte Bisswunde, die chirurgisch versorgt werden musste mit stationÀrem Aufenthalt.
Rocky, - froh wieder zuhause zu sein-, will seine Schwester Kitty begrĂŒĂŸen. Kurz vor dem NasenstĂŒber faucht Kitty, knurrt, schlĂ€ft mit der Pfote nach ihm.
War so schlimm, dass ich sie trennen musste.
Es war eindeutig der Klinikgeruch, sie hat sogar den leeren Transportkorb angeknurrt.

Wenn sie schon soweit sind, dass sie in einiger Entfernung entspannt liegen können, wĂŒrde ich zwar ein Auge auf die zwei haben, ansonsten Entspannung und Ruhe signalisieren.
Das wird wieder, sobald der Geruch wieder stimmt, wird sich auch die Harmonie wieder einstellen. Ist bei mir jedesmal so.
Beim ersten mal, dachte ich jetzt hab ich fĂŒr immer Katzenkrieg zuhause, ich war total verzweifelt. Dann war’s von einem Tag auf den anderen vorbei und sie haben sich gegenseitig geputzt und waren wie immerđŸ˜»
Danke, Danke, Danke...du giebst mir gerade wieder Hoffnung....
Ich denke auch, dass es der Geruch ist....denn, wie gesagt, fĂŒr mich sieht es so aus als wĂŒrde Sheldon Amy gruselig finden...auf der einen Seite ok, und auf der anderen....iihhh geh weg.
 
Werbung:
UliKatz

UliKatz

Forenprofi
Mitglied seit
6. September 2020
BeitrÀge
2.263
Ort
Putzbrunn bei MĂŒnchen
  • #12
Genau so, wie Du es zuletzt schilderst, kenn ich das auch- in der Entspannungsphase!!!!
WĂ€re das umgeleitete Aggression, wĂŒrde schon der Anblick reichen, und echte Aggression auslösen: Kitty strĂ€ubt knurrend Fell und Schwanz, wenn die ihre Feindin von nebenan nur durch die Scheibe siehtđŸ˜Ÿ
Ich kann dich verstehen, ich hab beim erstenmal wirklich geheult, weil ich dachte, das wird nie wiederđŸ˜§đŸ˜±
Ist aber immer wieder geworden, mal nach 1Tag, zuletzt erst nach 3-4 Tagen.
đŸ˜đŸ„°
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: Ellenor und Pitufa
N

Nicht registriert

Gast
  • #13
Das Schwarmwissen und die moralische UnterstĂŒtzung ist Goldes Wert 🙂

Ich kann leider nur Daumen drĂŒcken; aber das ganz fest â™„ïžđŸ€â™„ïžđŸ€â™„ïž
 
  • Love
Reaktionen: Pitufa
Pitufa

Pitufa

Forenprofi
Mitglied seit
9. Februar 2021
BeitrÀge
3.467
Ort
Quito, Ecuador
  • #14
Genau so, wie Du es zuletzt schilderst, kenn ich das auch- in der Entspannungsphase!!!!
WĂ€re das umgeleitete Aggression, wĂŒrde schon der Anblick reichen, und echte Aggression auslösen: Kitty strĂ€ubt knurrend Fell und Schwanz, wenn die ihre Feindin von nebenan nur durch die Scheibe siehtđŸ˜Ÿ
Ich kann dich verstehen, ich hab beim erstenmal wirklich geheult, weil ich dachte, das wird nie wiederđŸ˜§đŸ˜±
Ist aber immer wieder geworden, mal nach 1Tag, zuletzt erst nach 3-4 Tagen.
đŸ˜đŸ„°
Ich denke auch, wenn es umgeleitete Agression wÀre, hÀtte ich doch schon lÀngst gejaule und nen blutigen Kampf.
Was mich im Moment stört, ist dieses manchmal in die Ecke drÀngen von Sheldon bei Amy... was ich finde schon Richtung Mobbing geht.
Wenn die Beiden komplett alleine sind, glaub ich, dass es besser geht....weil, immer, wenn ich dazu komme, dreht Sheldon auf. Gerade Futter nachgefĂŒllt, Amy kommt an, will fressen, Sheldon faucht und brummelt sie aus dem Zimmer.....aber heut Nacht konnten die zwei im selben Zimmer fressen.đŸ€·đŸ»â€â™€ïž
Aus SicherheitsgrĂŒnden muss ich Amy, wenn ich mit dem Hund rausgehe, schon hinter geschlossener TĂŒr lassen. Und fĂŒttern, muss ich auch separat.
Das heisst, wenn ich sehe, dass Sheldon Amy vom Futter vertreibt, nimm ich sie mit ins Schlafzimmer und lass sie dort in Ruhe fressen.
 
Pitufa

Pitufa

Forenprofi
Mitglied seit
9. Februar 2021
BeitrÀge
3.467
Ort
Quito, Ecuador
  • #15
Das Schwarmwissen und die moralische UnterstĂŒtzung ist Goldes Wert 🙂

Ich kann leider nur Daumen drĂŒcken; aber das ganz fest â™„ïžđŸ€â™„ïžđŸ€â™„ïž
Daumen drĂŒcken hilft auch schon... sowas zehrt halt wirklich an den Nerven, und du denkst....und, was wenn es nimmer wird😭
 
ElfiMomo

ElfiMomo

Forenprofi
Mitglied seit
30. September 2020
BeitrÀge
3.314
  • #16
Das ist wirklich beknackt. Wir halten fest, Sheldon mag also keine VerĂ€nderungen... 😉

Seit gestern ist er nicht mehr ganz so begeistert von Amy? Kannst du mit beiden Spielen um gemeinsame positive Erlebnisse zu schaffen, wenn Leckerli gerade nicht geht?
 
  • Big grin
Reaktionen: Pitufa
Pitufa

Pitufa

Forenprofi
Mitglied seit
9. Februar 2021
BeitrÀge
3.467
Ort
Quito, Ecuador
  • #17
Das ist wirklich beknackt. Wir halten fest, Sheldon mag also keine VerĂ€nderungen... 😉

Seit gestern ist er nicht mehr ganz so begeistert von Amy? Kannst du mit beiden Spielen um gemeinsame positive Erlebnisse zu schaffen, wenn Leckerli gerade nicht geht?
Mmmmpff...natĂŒrlich...Amy sass auf seinem PlatzđŸ€ŁđŸ€Ł

Spielen geht gar nicht, wenn Amy anfÀngt zu wuseln triggert das Sheldon und er rennt mit fauchbrummel gegen Amy.
 
  • Big grin
Reaktionen: ElfiMomo
ElfiMomo

ElfiMomo

Forenprofi
Mitglied seit
30. September 2020
BeitrÀge
3.314
  • #18
Was machen wir bloß mit Sheldon? Abwarten und ein HeißgetrĂ€nk - also fĂŒr dich. Und hoffen, dass es sich von alleine gibt?
 
  • Like
Reaktionen: UliKatz und Pitufa
Pitufa

Pitufa

Forenprofi
Mitglied seit
9. Februar 2021
BeitrÀge
3.467
Ort
Quito, Ecuador
  • #19
Was machen wir bloß mit Sheldon? Abwarten und ein HeißgetrĂ€nk - also fĂŒr dich. Und hoffen, dass es sich von alleine gibt?
Glaub mir, ihr seid die ersten die erfahren wie es weitergeht.
@UliKatz , ich hoffe, dass hier alles Gut wird, wie bei dir.
Im Moment bin ich zwischen hoffen und bangen 😭
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #20
Daumen drĂŒcken hilft auch schon... sowas zehrt halt wirklich an den Nerven, und du denkst....und, was wenn es nimmer wird😭
Ja ich weiß; ich sitz momentan auch in der KatzenđŸ’© - und das im wahrsten Sinne des Wortes đŸ„Ž
 
Werbung:

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei NotfĂ€llen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur VerfĂŒgung und unterstĂŒtzen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen RatschlĂ€gen.
Oben