Spartrix Verträglichkeit?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Mimilein

Mimilein

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5. November 2009
Beiträge
162
Ort
Bayern
Hallo ihr lieben,

nach langer Zeit muss ich mich auch mal wieder "auskotzen".

Wir mussten vor einem Monat unsere Trixi erlösen (mehrere Tumore auf der Leber).
Jetzt haben wir vor 11 Tagen eine neue Katze (8 Monate, weiblich) aus dem Tierheim dazugeholt.
Ich hab mich schon anfangs gewunder wieso sie so ein pralles Bäuchlein hat, hab es aber auf die Futterumstellung geschoben.
Samstag hab ich dann Flohkot gefunden. Also schnell zum TA und Flohmittel geholt (Comfortis). Die kleine hat sich gleich selbst eine Überdosis verpasst, weil sie mir Kiaras Tablette weggeschnappt hat :grummel: ... Ihr ging es aber gut und sie hat es vertragen... Kiara hat die Tablette erbrochen :(.
Muss dazusagen Kiara is recht enmpfindlich. Auf Praziquantel reagiert sie besonders. Auf Profender bekommt sie Vergiftungerscheinungen und auf Milbemax Krämpfe in den Beinen (ca für 30 Minuten).
Heute dann der nächste Schock... Hab gestern endlich eine Kotprobe von unserer neuen nehmen können (ich habs Klo gemacht und sie sitzt sich direkt vor meine Hände und kackt hin :D.., also Katze schnell aus dem Klo gehoben damit sie es nicht zubuddelt und ab damit ins Röhrchen). Sie hatte schon einige Tage Durchfall und der Bauch war immer noch prall. Außerdem hat sie Mundgeruch ohne ende (die Zähne und Zahnfleisch sind aber einwandfrei).
Heute hab ich den Kot dann mit auf arbeit genommen und einen Schnelltest gemacht: POSITIV :grr:
Kot schicke ich noch zusätzlich ein und mach ein großes Diarrhoeprofil, damit auch wirklich alles ausgeschlossen werden kann.....

Jetzt zu meiner Frage:
Wie verträglich ist Spartrix und wie handhabt ihr die Dosierung? Es geht mir vor allem um Kiara (die noch keine Symptome zeigt), da sie ja so empfindlich ist und ich echt Angst hab das sie die Tabletten nicht verträgt.
Was habt ihr für positive und negative Erfahrungen?
Bestellt sind sie und morgen kommen sie an. Über Hygiene weiß ich bescheid. Mit der Haustierärztin von dem Hersteller hab ich vorhin auch noch telefoniert die empfohl aber eine Dosis von 5 Tage am Stück 2 tab. pro kg.
Mir erscheinen 5 Tage am Stück echt etwas viel.
Die neue hatte im Tierheim angeblich noch keine Symptome. Kann natürlich sein das es erst bei uns durch den Stress ausgebrochen ist.

Danke schonmal
Liebe Grüße
 
Werbung:
C

Chrissie38

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. September 2015
Beiträge
117
Hallo 1x geben 6 Tage Pause nochmal geben

so waren bei uns die Giardien komplett weg;)

verträglichkeit bestens


ich würde aber noch nichts geben denn schnelltests sind sehr unsicher
 
M

Music-Mau

Gast
Mit 1x geben, 6 Tage Pause und dann nochmal geben hab ich auch gute Erfahrung gemacht.
Würde ebenso erst auf das Kotprofil warten, ich hoffe, da ist extra angegeben worden, noch auf Giardien mitzutesten?
(Soweit ich weiß, muss man das bei Kotprofilen extra angeben).

Und dann ist es richtig: 2 Tabletten pro Kilo.
Wenn deine Kiara also z.B. 4 Kilo wiegt, kriegt sie 8 Tabletten.
Verträgichkeit ist super.
 
Mimilein

Mimilein

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5. November 2009
Beiträge
162
Ort
Bayern
Danke ihr lieben :)
Klar, Giardien sind natürlich dabei. Außerdem:
Flotation
Kultur auf pathogene (Salmonellen, Yersinien,Cambylobacter) und fakultativ pathogene Keine inkl. Hefen
Bewertung der aeroben Darmflora
Keimdifferenzierung + ggf. Antibiogramm

Wollte eh erst warten. Der Kotbefund insgesamt wird länger dauern, werd aber Mittag anrufen und nach dem Teilbefund fragen ;)

Liebe Grüße!!
 
Jorun

Jorun

Forenprofi
Mitglied seit
5. Oktober 2010
Beiträge
8.056
Ort
Irgendwo im Nirgendwo
Mimi Spartrix dosiert man bei Erstbefall an Tag 1,2 und 7. 2 Tabs pro Kilo Gewicht der Katze.

Bei schwerem Befall oder Zweitbefall nach erfolgloser Erstbehandlung an Tag 1,2,7 und 21 geben.
Schonkost füttern, KEINE Kohlenhydrate geben.
 
C

Chrissie38

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. September 2015
Beiträge
117
Salmonellen können Katzen ja gar nicht bekommen....

Mein Kater wiegt 6,4 kg und hat 12 Tablette bekommen 2 x

Giardien weg :) auch beim Nachtest nach 4 Wochen , nie mehr Durchfall
 
Mimilein

Mimilein

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5. November 2009
Beiträge
162
Ort
Bayern
Salmonellen können Katzen schon bekommen ;). Immunschwache Katzen. Kenne auch ein paar Fälle. Nicht viele aber ein paar.

Also der Test vom Labor is negativ auf Giardien. Obwohl es genau der selbe Kot aus dem selben Röhrchen war. Weiß jetz a ned was ich glauben soll und was ned :(
Morgen oder Übermorgen kommt der Rest vom Befund...
Liebe Grüße
 
C

Chrissie38

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. September 2015
Beiträge
117
Dann haben sie keine Giardien, der Labortest ist sicher, schnelltests sind ganz oft falsch sagte meine Tierklinik deshalb machen sie die gar nicht ist rausgeschmissenes Geld

dann liegt der Durchfall wohl anden Salmonellen
 
Mimilein

Mimilein

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5. November 2009
Beiträge
162
Ort
Bayern
Da hast du mich falsch verstanden. Ich tippe gar ned auf Salmonellen, meinte damit nur, dass sich Immunschwache Tiere schon damit infizieren können ;).

Soll ich dann nochmal einen neuen Beitrag öffnen?
Die Katze hat schon Symptome. Stinkender Durchfall, Mundgeruch (Zähne i.O.), aufgeblähter Bauch (lässt sich auch widerwillig abtasten), gluckert beim abtasten bzw "schmatzt", Blähungen
Vom Verhalten her: legt sich ungern direkt auf den Bauch, fetzt rum wie eine Irre wenn sie mit ihrer Maus spielt, schlägt Purzelbäume, schnurrt viel, will immer und ständig gestreichelt werden (außer man kommt an den Bauch), frisst wie ein Scheunendrescher alle Näpfe restlos leer.
 
Jorun

Jorun

Forenprofi
Mitglied seit
5. Oktober 2010
Beiträge
8.056
Ort
Irgendwo im Nirgendwo
  • #10
Salmonellose ist Quark .... Katzen bekommen dass äußerst selten.

Mimi aufgeblähter Kluckerbauch deutet suf Gasbildner hin (z.B. Clostridien).
Du wirst um ein grosses Kotprofil nicht rumkommen.

Sammel bitte Kot über 3 bis 5 Tage und lass es auf Bakterien, Pilze, speziell Gasbildner untersuchen.
Ggf. noch Kokzidien und Trichomonaden mittesten lassen um ganz sicher zu gehen.

Bitte bei den Bakterien Antibiogramm mit anfordern.

In jedem Fall gib erst mal Schonkost bis das Ergebnis da ist.

Dàin und Darling hatten das auch unlängst. Bis Kotuntersuchung durch war und das Ergebnis stand bekamen sie Chlorampenicol Palmitat. Das erschlägt so ziemlich alles an Bakterien im Darm. Zwar leider auch die Guten, aber die Schlechten in jedem Fall. Tabula Rasa halt.

Antibiogramm zeigte, dass das wirksam war. Wenn nicht hätten wir spezifisch umgestellt.
Sie hatten ecoli und Enterokokken erhöht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mimilein

Mimilein

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5. November 2009
Beiträge
162
Ort
Bayern
  • #11
Salmonellose ist Quark .... Katzen bekommen dass äußerst selten.

Mimi aufgeblähter Kluckerbauch deutet suf Gasbildner hin (z.B. Clostridien).
Du wirst um ein grosses Kotprofil nicht rumkommen.

Sammel bitte Kot über 3 bis 5 Tage und lass es auf Bakterien, Pilze, speziell Gasbildner untersuchen.
Ggf. noch Kokzidien und Trichomonaden mittesten lassen um ganz sicher zu gehen.

Bitte bei den Bakterien Antibiogramm mit anfordern.

In jedem Fall gib erst mal Schonkost bis das Ergebnis da ist.

Dàin und Darling hatten das auch unlängst. Bis Kotuntersuchung durch war und das Ergebnis stand bekamen sie Chlorampenicol Palmitat. Das erschlägt so ziemlich alles an Bakterien im Darm. Zwar leider auch die Guten, aber die Schlechten in jedem Fall. Tabula Rasa halt.

Antibiogramm zeigte, dass das wirksam war. Wenn nicht hätten wir spezifisch umgestellt.
Sie hatten ecoli und Enterokokken erhöht.

Danke dir, aber wie oben schon geschrieben warte ich noch auf das Profil, welches schon ain Auftrag ist ;). Ich hab nie vorgehabt "drum rumzukommen" :aetschbaetsch1:
Das einzige was bis jetzt da ist, ist Giardien und die Flotation. Der Rest steht noch aus. Kommt wie gesagt heute oder morgen.
Hab nur gestern Abend noch eben schnell im Labor angerufen, ob zumindest der Giardientest schon durch ist ;)

Liebe Grüße und vielen Dank :)
 
Werbung:
C

Chrissie38

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. September 2015
Beiträge
117
  • #12
Würmer vielleicht?
 
Mimilein

Mimilein

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5. November 2009
Beiträge
162
Ort
Bayern
  • #13
Ne, wurden auch negativ getestet und ich hab sie nach Ankunft auch entwurmt... ;)
 

Ähnliche Themen

F
Antworten
4
Aufrufe
203
Fienchen90
F
Mimilein
Antworten
10
Aufrufe
1K
MäuschenK.
MäuschenK.
ale_dev
Antworten
35
Aufrufe
1K
Linnet
Linnet
P
Antworten
7
Aufrufe
964
gcaustria
G
B
Antworten
12
Aufrufe
444
Banjo_Mishti
B

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben