soll ich es wagen?

H

Herr Hansen

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8 April 2013
Beiträge
24
  • #81
Auch wenn schon viel Zeit ins Land gegangen ist möchte ich ein kurzes Update geben:
Mohrle wiegt jetzt ziemlich genau 9 kg und ist körperlich ganz gut drauf.
Im Frühjahr mussten wir ihn wegen eines Tumors an der Lippe operieren lassen, er hat es gut überstanden und wird immer schmusiger und anhänglicher.
Wir hoffen, dass er noch recht lange bei uns bleiben darf und verwöhnen ihn, so gut es geht..:pink-heart:
 
Werbung:
B

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1 Januar 2010
Beiträge
9.117
  • #82
Hab grade erst vor ein paar Tagen an euch gedacht.
Fast drei Jahre sind schon vergangen und trotzdem habe ich Mohrchens geschichte noch recht gut im Kopf.
Freut mich das es Mohrle weiterhin gut geht.

War der Tumor gut oder bösartig?
Ich hoffe für euch das er nicht wiederkommt.


Und ich wünsche euch noch viele gemeinsamme Jahre.:yeah:
 
H

Herr Hansen

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8 April 2013
Beiträge
24
  • #83
Dies wird leider der abschließende Post in diesem Thread.
Ende letzten Jahres mussten wir Mohrle über die Regenbogenbrücke gehen lassen.
Nach der Operation an der Lippe hatte er noch ein halbes Jahr lang ein schönes Leben bis er plötzlich sehr schlecht fraß.
Was bei einer Katze, die so gerne gefressen hat ein schlechtes Zeichen ist.
Die Diagnose lautete "Leberkrebs" und innerhalb zweier Wochen hat er so sehr abgebaut, dass wir ihn erlösen lassen mussten.
Wir haben ihn im (privaten) Wald beerdigt und brauchen nun erstmal eine gewisse Zeit, um das Geschehen zu verarbeiten.
 
Mietzies Tante

Mietzies Tante

Forenprofi
Mitglied seit
10 Februar 2013
Beiträge
6.078
Ort
Berlin, im Sommer Brandenburg
  • #85
Es tut mir sehr leid. 2017 war ein schlimmes Jahr.
Ich wünsche euch viel Kraft.
 
H

Herr Hansen

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8 April 2013
Beiträge
24
  • #86
Danke für euer Mitgefühl! Das tut sehr gut, wenn man sich verstanden fühlt!
Man schließt die Samtpfoten doch sehr ins Herz und Mohrle zeigte seine Zuneigung mit der Zeit immer deutlicher.
Ich bin froh, dass wir noch fast 3 Jahre zusammen verbringen durften und er uns alle um seine Pfote gewickelt hatte...:pink-heart:
 
B

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1 Januar 2010
Beiträge
9.117
  • #87
Als ich damals gelesen hatte das ihr Mohrle ein Zuhause gebt hatte ich mich sehr für ihn gefreut.

Er durfte bei euch fast drei Jahre leben.
Drei Jahre in denen er erfahren durfte wie es ist geliebt zu werden.

Und das ihr trauert zeigt wie sehr ihr Mohrle geliebt habt.

Danke das Mohrle bei euch als geliebter Kater leben durfte.
 
petras

petras

Forenprofi
Mitglied seit
29 Dezember 2010
Beiträge
2.689
Ort
bei München
  • #88
Als (leider) stille Mitleserin möchte ich dir sagen, dass es mir sehr leid tut :sad:

Aber es ist wunderbar, dass er noch eine so schöne Zeit hatte!

Liebe Grüße, Petra
 
GroCha

GroCha

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2017
Beiträge
6.943
Ort
Unterfranken
  • #89
Ich hab den ganzen Thread gerade eben erst komplett gelesen und mich so sehr fürs Mohrle gefreut.
Schade, dass es so traurig und viel zu schnell geendet hat.

Aber seine letzte Jahre waren wohl seine schönsten und er starb als geliebter Kater. Sicher wäre er gerne noch länger bei Euch geblieben!

Von mir auch herzliches Beileid!
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben