Seit kurzem frisst Maggie nicht mehr.................

Maggie

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18 November 2006
Beiträge
22.276
Ort
bei Köln
.............das, was sie sonst immer gefressen hat. UND sie war nie wählerisch.:eek:

Seit ein paar Tagen aber habe ich das Gefühl sie mag nicht mehr all das, was sie bisher gerne gefressen hat!!:rolleyes:

Fangen Katzen im Alter auch an, sich in der Ernährung zu ändern? Geschweige denn, dass sie trotz ihrer Anhänglichkeit und Schmusebereitschaft, anfängt zickig zu werden.
 
L

lulu39

Forenprofi
Mitglied seit
26 Januar 2007
Beiträge
10.625
Alter
55
Ort
Berlin
Aber ja doch.

Der Geruchssinn alter Katzen läßt nach und das Futter riecht nicht mehr so lecker wie früher..:eek::eek::eek:

Und dann verschmähen sie das bekannte Futter.

Mit etwas warmer, duftender Hühnerbrühe geht es wieder.

Und das Futter immer schön warm servieren - warm riecht es intensiver.
 
Maggie

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18 November 2006
Beiträge
22.276
Ort
bei Köln
Aber ja doch.

Der Geruchssinn alter Katzen läßt nach und das Futter riecht nicht mehr so lecker wie früher..:eek::eek::eek:

Und dann verschmähen sie das bekannte Futter.

Mit etwas warmer, duftender Hühnerbrühe geht es wieder.

Und das Futter immer schön warm servieren - warm riecht es intensiver.
:):) Na dann. Danke Katrin für den Tipp und Hinweis. Maggie ist bisher die Älteste Katze, dien ich hatte. Von daher hab ich da noch keine Erfahrung gemacht.

Danke schön.
 
L

lulu39

Forenprofi
Mitglied seit
26 Januar 2007
Beiträge
10.625
Alter
55
Ort
Berlin
Alterserscheinungen - nicht unbedingt Krankheiten


Auch an Katzen geht das Alter nicht spurlos vorüber. Einige werden fett, die meisten aber verlieren im Greisenalter an Gewicht. Typisch vor allem für alte Kätzinnen ist eine immer weiter durchhängende Hautwamme am Bauch, die die eingefallenen Flanken noch deutlicher werden lässt. Erste typische Alterserscheinungen machen sich bei den meisten Katzen beim Springen und Putzen bemerkbar. Die Gelenke versteifen sich allmählich, die Bewegungen des bislang so geschmeidigen Katzenkörpers werden deshalb langsamer. Vor allem das Springen bereitet der Katze immer mehr Mühe. Aufwärts reicht oft die Schnellkraft ihrer Beine nicht mehr aus, abwärts landet sie mit einem schwerfälligen Plumps. Bei Katzen- Methusalems kann es soweit kommen, dass man sie auf ihren Lieblingsstuhl hinauf heben muss. So eine Katze hätte in freier Wildbahn wohl kaum noch eine Chance, ausreichend Beute zu erwischen, zumal auch ihr Gebiss meist schon Lücken aufweist. Je steifer der Körper wird, desto schwerer "fällt es der Katze, ihr Fell auch an weniger gut erreichbaren Stellen zu pflegen. Bald verliert es seinen Glanz und sieht leicht etwas struppig und verwahrlost aus.

Auch die Hörfähigkeit und Sehkraft lassen allmählich nach. Ihre Augenlinsen verlieren durch eingelagertesBindegewebe an Elastizität. Dieser Bindegewebsanteil lässt die Augen sehr alter Katzen mehr oder weniger blaugrau erscheinen. Zusätzlich werden die Sehzellen in der Netzhaut des Katzenauges immer weniger, so dass die Katze allgemein an Sehkraft einbüßt.Der Geruchssinn läßt spürbar nach - Futter wird abgelehnt und muß schmackhaft gemacht werden. Auch die Funktionen der inneren Organe lassen nach, allen voran der Nieren und der Leber. Darmträgheit führt nicht selten zu ernsthaften Verstopfungen. Die Katze schläft nun noch länger als bisher. Am liebsten sucht sie sich dafür einen Platz über dem Heizkörper, denn auch ihr Wärmebedürfnis ist gestiegen. Auch das Gehirn lässt in seinen Funktionen deutlich nach. Die Anzahl der grauen Zellen nimmt so weit ab, dass das Gehirn am Ende eines Katzenlebens um etwa 25 % leichter ist als in seinen besten Jahren. Die Signalübertragung im Nervensystem funktioniert immer langsamer. Tatsächlich reagiert eine greise Katze häufig so träge, als habe sie eine sehr "lange Leitung". Die Senilität/Demenz macht sich nicht nur in körperlichen Symptomen bemerkbar. Mit der geistigen Flexibilität ist es auch nicht mehr allzu weit her. Veränderungen in ihrer Umgebung, sei es Familienzuwachs, eine neue Wohnzimmereinrichtung oder gar ein Umzug, verkraftet eine alte Katze nur noch sehr schwer. Sie ist dar*auf bedacht, an den Routinen ihres Alltags festzuhalten, sie womöglich noch gleichförmiger ablaufen zu lassen. Auch zeitlebens sozial veranlagte Katzen können im Alter zu griesgrämigen Einzelgängern werden, die gegenüber Artgenossen oft ausgesprochen unverträglich reagieren.

Neueste wissenschaftliche Ergebnisse haben nachgewiesen, das Katzen ebenfalls an Alzheimer erkranken können.
-------------------------------------------------

Quelle: Hauspuma und Ich..:D
 
Maggie

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18 November 2006
Beiträge
22.276
Ort
bei Köln
:):) Auf Jandras Tipp hin, hab ich Käsepaste von Gimbet gekauft:D
Maggie ist übers Fressen hergefallen - ging aber nur 2-3 Mal gut. Danach schleckte sie nur noch die Paste:mad::)

Jetzt bin ich hingegangen und habe Sheba gekauft (hatte ich schon mal ne Zeitlang) - und siehe da, sie frisst fast den kompletten Napf leer. ;)

Bin nur mal gespannt, wie lange sie das lecker findet. Hab das Gefühl sie führt mich an der Nase rum:mad::D

Macht sie das extra? Mal ist sie begeistert - mal gehts ne zeitlang so ganz gut und dann rührt sie es nicht mehr an und will was anderes.

Ich hab mir schon angewöhnt, mehrere versch. Firmensorten zuhause zu haben - eben deshalb.
 
caro

caro

Forenprofi
Mitglied seit
10 November 2006
Beiträge
3.912
Alter
36
Ort
Köln
die kleine ist glaube ich einfach nur etwas wählerisch geworden. Aber Hauptsache sie frisst. Ja Gabi so hällt sie Dich eben jetzt auf Trab.
 
Maggie

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18 November 2006
Beiträge
22.276
Ort
bei Köln
die kleine ist glaube ich einfach nur etwas wählerisch geworden. Aber Hauptsache sie frisst. Ja Gabi so hällt sie Dich eben jetzt auf Trab.
:D:DJa ja Caro. Jetzt trag ich sie nicht nur die Treppe hoch sondern auch runter und Abends, wenn wir ins Bett gehen, heb ich sie von der Couch , setz sie am Boden ab - nehme den Hocker mit ins Schlafzimmer, stelle diesen ans Bett (damit Maggie auch gut hochkommt).

Watt kommt denn sonst noch so???:D
 
caro

caro

Forenprofi
Mitglied seit
10 November 2006
Beiträge
3.912
Alter
36
Ort
Köln
:D:DJa ja Caro. Jetzt trag ich sie nicht nur die Treppe hoch sondern auch runter und Abends, wenn wir ins Bett gehen, heb ich sie von der Couch , setz sie am Boden ab - nehme den Hocker mit ins Schlafzimmer, stelle diesen ans Bett (damit Maggie auch gut hochkommt).

Watt kommt denn sonst noch so???:D
Vielleicht mauzt sie bald, damit Du ihr den Fernseher anmachst, oder sie hält Dir Ihre Pfote hin damit Du Pediküre machen kannst oder oder... ich bin jedenfalls gespannt.:D:D:D
 
E

Eva

Forenprofi
Mitglied seit
25 November 2006
Beiträge
3.219
Hallo Gabi,
demnächst möchte sie bestimmt ständig eine Klingel in der Nähe haben, damit sie Dich problemlos zu jeder Zeit herbeirufen kann :D .
 
Maggie

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18 November 2006
Beiträge
22.276
Ort
bei Köln
Hallo Gabi,
demnächst möchte sie bestimmt ständig eine Klingel in der Nähe haben, damit sie Dich problemlos zu jeder Zeit herbeirufen kann :D .
Klingel!!! Jo!!!:D:D

Sie quatscht ja eh schon den ganzen Tag und wehe ich hör nicht zu und weiß nicht sofort was sie will, dann tascht sie mich mit den Pfoten an.

Manchmal denke ich, sie sollte ein Menschenkind werden und nicht Katz:D:D

Aber man konnte sie , als sie kleiner war, schon überall mit hinnehmen:D
Grundschule - Tiervorstellung.:D Sehs heute noch . Hund war da, Perser (die völlig ausfliptte) war da und Maggie, die sich ohne Kennel dort begutachten ließ.

Ja , ja, ich hab da schon ein Früchtchen.

Sind wir spazieren gegangen, wollte sie auch mit. Ich Maggie aufen Arm und nachhause getragen. Dann gaaaanz schnell wieder in Richtung City gelaufen und immer zurück geguckt, ob sie wieder angetrabt kommt:D

Das ist mir eine:D

Heute will sie nur noch betuddelt werden und mal in den Gartenstuhl. Das reicht. SIE wird halt alt.
 
B

birgitta

Gast
:):) Auf Jandras Tipp hin, hab ich Käsepaste von Gimbet gekauft:D
Maggie ist übers Fressen hergefallen - ging aber nur 2-3 Mal gut. Danach schleckte sie nur noch die Paste:mad::)

Jetzt bin ich hingegangen und habe Sheba gekauft (hatte ich schon mal ne Zeitlang) - und siehe da, sie frisst fast den kompletten Napf leer. ;)

Bin nur mal gespannt, wie lange sie das lecker findet. Hab das Gefühl sie führt mich an der Nase rum:mad::D

Macht sie das extra? Mal ist sie begeistert - mal gehts ne zeitlang so ganz gut und dann rührt sie es nicht mehr an und will was anderes.

Ich hab mir schon angewöhnt, mehrere versch. Firmensorten zuhause zu haben - eben deshalb.
Liebes Schnäggsche......

als Trost für dich, ich habe keine alte katze, aber meine Grand Dame spilt dieses Spiel seit 5,5 Jahren mit mir....:eek::eek::eek:

Und jedesmal kaufe ich in den Zwischenzeiten Tonnen an Futter, was Madame dann nicht mag...:(:(:(:( oder einmal frisst und dann nicht...:(:(:(

Im Moment haben wir nach der Whiskas-Kitekat-Sheba-Felix-Friskies-Animonda-Gourmetperlen- Phase (haben alle so ca. nen 3/4 Jahr gedauert) die Miamor Geflügelleber ( die Bio-Schale...;););)) und Kitekat-Soßn-schlecker Phase....:rolleyes::rolleyes::rolleyes:

Aber wir fressen noch lange NICHT alle Sorten... meistens frisst sie dann immer nur EINE Geschmacksrichtung, dann wird innerhalb des Programms die Geschmacksrichtung geändert und dann, ja dann kann ich wieder auf Suche gehen....Seufz:eek::eek::eek::D:D:D


also: kene Panick....;););):D:D:D
 
Maggie

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18 November 2006
Beiträge
22.276
Ort
bei Köln
:D Na dann Elfchen. :D:D
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben