Schuppen oder Katzenstreupartikel?

M

Muesli

Neuer Benutzer
Mitglied seit
6. Januar 2009
Beiträge
4
Hallo alle zusammen,

ich beobachte bei meinem Kater und meiner Katze im Moment eine seltsame Entwicklung. Vielleicht könnt ihr mir Tipps geben oder mich auf die richtige Fährte bringen :smile:

Mein Kater und meine Katze haben beide oberflächlich im Fell weiße Partikelchen. Rauskämmen ist kaum möglich.

Ich benutze hellgraues fast weißes Katzenstreu.

Auf der Hautoberfläche und tief drinnen im Fell sind keine Partikelchen zu finden nur bis zu einer gewissen Fellschicht.

Nun stell ich mir die Frage: können das tatsächlich Schuppen sein? Ich kenn das von beiden Katzen überhaupt nicht oder kann es gar vom Streu kommen? Hatte vorher dunkelgraues Streu und jetzt eben seit drei Monaten das weißliche.

Dass Katzen durchaus im Fellwechsel Schuppen bekommen können, ist mir bewusst aber Beide? Taurin geb ich eh schon und ich fütter hochwertig. Gesund sind sie auch, sehe zumindestens nichts Gegenteiliges bis eben auf die Partikelchen.

Oberflächlich rausgekämmt habe ich auch schon ein paar aber ich kann es echt nicht deuten, so klein wie die sind, ob das Hautteilchen sind oder was vom Streu.

Bin da etwas überfragt ehrlich gesagt...

Und wie bekomm ich das aus dem Fell wieder raus?

Würde mich über Antworten freuen :smile:
 
Werbung:
Nai

Nai

Forenprofi
Mitglied seit
3. Mai 2010
Beiträge
4.738
Ort
Braunschweig
Sehen die Dinger denn alle gleich aus, wenn du ganz nah ran gehst? Es könnten evtl auch Floheier sein. Wenn sie allerdings alle unterschiedlich sind, dann nicht. Streu fänd ich allerdings seltsam, dazu müßten sie sich ja schon drin wälzen.
Am naheliegendsten finde ich tatsächlich Schuppen. Bierhefe kann helfen, wenn Katzen derlei Hautprobleme haben.
 
M

Muesli

Neuer Benutzer
Mitglied seit
6. Januar 2009
Beiträge
4
Nein, gleichgroß sind sie nicht mal etwas "größer" und mal winzig, sehen aus wie eben Plättchen, die man irgendwo abgeraspelt hat um es mal grob zu umschreiben. Am Bauch ist gar nichts vorhanden, am Kopf auch nicht, nur die Rückenpartie bei Beiden... man sieht es halt sehr gut, weil beide schwarzes Fell haben in dem Bereich.
 
Nai

Nai

Forenprofi
Mitglied seit
3. Mai 2010
Beiträge
4.738
Ort
Braunschweig
Dann sind es mit Sicherheit Schuppen. Da kann wie gesagt Bierhefe helfen.
 
M

Muesli

Neuer Benutzer
Mitglied seit
6. Januar 2009
Beiträge
4
Kann das tatsächlich bei beiden Katzen gleichzeitig auftreten?

Ja, Bierhefe, Lachsöl, Nachtkerzenöl und Taurin helfen sehr gut allerdings wollte ich mir erstmal sicher sein, ob es wirklich Schuppen sind.

Beide haben auch total glänzendes Fell hmm
 
Nai

Nai

Forenprofi
Mitglied seit
3. Mai 2010
Beiträge
4.738
Ort
Braunschweig
Also schaden kanns schonmal nicht ;)
Und es kann bei beiden auftreten, ja. Sie fressen ja wahrscheinlich das gleiche, also kann ihnen auch das gleiche fehlen.
 
M

Muesli

Neuer Benutzer
Mitglied seit
6. Januar 2009
Beiträge
4
Ich denke nicht, dass ihnen was fehlt... sie fressen wie gesagt hochwertiges Futter, ich habe einen Futterplan, wo alles schon seit Jahren drinsteht samt Nährwerten, Rohfleischergänzungen, Taurinzugabe etc. - das ist das erste Mal, dass das Auftritt in der Form.

Werde mal schauen, ob ich jetzt zusätzlich noch Distel- oder Lachsöl geben werde. Lachsöl bekamen sie schon einmal als Kur während des Fellwechsels ohne Schuppen und wurde sehr gut angenommen. :smile:
 
S

schuffelkönigin

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2. Oktober 2011
Beiträge
263
MEin alter Herr schuppt sich auch grad wieder- aber ausschliesslich direkt oben auf der Wirbelsäule, sonst nirgendwo.

und das passiert immer 2 mal im Jahr, einmal im Frühjahr und einmal im Herbst.

Die TÄ hat letzte Woche auch gedacht, er hätte Flöhe und hat ausgekämmt, aber er ist clean. Sieht allerdings sehr unschön aus- ich kämm die dann immer aus und nach ein paar tagen ist es auch wieder gut.
 

Ähnliche Themen

la comtesse
Antworten
17
Aufrufe
9K
Hexe173
H
M
Antworten
1
Aufrufe
335
tiha
J
Antworten
23
Aufrufe
1K
Captain Meow
Captain Meow
M
Antworten
26
Aufrufe
8K
Maja199
M
R
2
Antworten
35
Aufrufe
1K
Rotfuchs07
R

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben