Schon 6 Monate ...

fiegeha

fiegeha

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26 Oktober 2014
Beiträge
2
Ort
Hamburg
hallo,

ich bin grad neu angemeldet und hoffe ich mache alles soweit richtig, ansonsten Bescheid geben :)

Zur Situation:
Zwei Katzen, beide ungefähr 2,5 Jahre alt, Wohnungskatzen auf 51 qm mit gesichertem Balkon, viele Fummelbretter ;)

Lulu: seit dem 01.01.14 bei uns, von meiner Oma geholt (der laufen ständig Katzen zu und ich habe mich immer wenn wir bei ihr waren in Lulu verliebt :) ), zugelaufen, keine ahnung von Familienverhältnissen etc. kam zu meiner Oma als junges Kätzchen
Verhalten: ruhig, kuschelig, lässt viel mit sich machen, kann aber auch zicken, großer Körperbau ;)

Feli: seit Ende März bei uns, war vorher bei einem Mann in Einzelhaltug, der hat sie vermutlich geschlagen :(, wurde dann ins TH gebracht, wieder abholt und ausgesetzt *kopfschüttel*, dann nach kurzem Aufenthalt von uns geholt, hat manchmal "Depri Tage" da liegt sie nur im Bett und lässt niemanden ran

Zusammenführung: angedacht war die langsame... neija... Feli hat zwei Nächte extra in der Küche verbracht, war dann so neugierig, dass sie wie auch immer die Tür aufbekam und nachts ein Zusammentreffen mit Lulu hatte... bis auf ein paar kleine raufereien aber nichts passiert, deshalb haben wir sie dann nicht wieder getrennt

Status quo: Sie hassen sich nicht, lieben sich aber auch absolut nicht.
Feli ist manchmal verhaltensgestört, hat jeden Monat iwas krankmäßiges (jetzt grade das dritte! Mal Mandelentzündung).
Lulu ist noch genauso kuschelbedürftig, kommt nachts aber nicht mehr zu uns ins Bett kuscheln, das macht feli dafür umso mehr

Es gab nie ernsthafte verletzungen, nur Fellbüschel rausgerissen

Zur Zeit eskaliert die Situation aber immer häufiger :(
Es gibt selten Situationen, wo sie tatsächlich ca. 30 cm voneinander sitzen und sich nicht ankeifen, aber das ist seeeeeeehr selten, im Normalfall genügt ein Abstand von höchstes 60 cm und sie gehen sich an

ich habe das verhalten schon mal aufgenommen und versucht zu analysieren: die Körpersprache ist bei beiden , die einer verängstigten Katze (auch der Angreifer) , nach kurzer Zeit legen sie sich aber hin und Lulu zeigt oft ein wenig bauch, Feli legt sich auf den Bauch mit Pfoten unterm Körper

Ab und Zu habe ich auch das Gefühl, als wollte Feli mit Lulu "jagen" spielen, aber Lulu sieht das als Angriff und verteidigt sich dann


Wir hatten nicht erwartet, dass sie sich lieben, aber langsam mache ich mir doch Sorgen :(

Sind beide so "gestört" dass sie das nicht gebacken bekommen, oder hassen sie sich einfach abgrundtief? :(

Vielen Dank für kleine ratschläge
 
Werbung:
tiedsche

tiedsche

Forenprofi
Mitglied seit
23 Juni 2010
Beiträge
16.379
Ort
Kassel
Lulu kommt von Draußen, war also Freigängerin?
Dann kann es sein, dass sie unter Stress steht bei Wohnungshaltung. Gibts Anzeichern, dass sie raus möchte?

Bei Feli und auch Lulu würde ich mal über Zylkene und Bachblüten nachdenken;)
Dass sie dauernd krank ist "kann" auch von Stress zeugen - Stress schädigt das Imunsystem.

Bei so einer Konstellation würde ich über einen Profi nachdenken, der sich die Katzen mal anschaut - da kann man keine grundsätzlichen Tipps geben. Da hängt zuviel dran
"Ina 1964" kann dir mit Bachblüten weiterhelfen und sicher auch Verhaltensanalyse. Ob das reicht mußt du schauen - einfach mal anschreiben hier im Forum.
Zylkene würde ich aber auf jeden Fall besorgen (im Internet am billigsten)
 
Zuletzt bearbeitet:
fiegeha

fiegeha

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26 Oktober 2014
Beiträge
2
Ort
Hamburg
Danke für die schnelle Antwort, ja Lulu kommt von draußen, war aber nie gerne draußen und geht zwar auf den Balkon, aber nur kurz und nur wenns warm ist. Sie zeigt keine Anzeichen, dass sie rauswill.

Ja das Felix krank wegen Stress ist hab ich mir auch schon mal gedacht :( da sind wir mit TA aber an Ursachenklärung dran.

Danke dann werde ich mal diejenige suchen und mich über Zylkene informieren.

LG und gerne noch weitere Tipps ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
tiedsche

tiedsche

Forenprofi
Mitglied seit
23 Juni 2010
Beiträge
16.379
Ort
Kassel
Was ich akut tun würde, wenn du sagst es eskaliert grade und die Katzen gehen wirklich unter 60cm aufeinander los.....ich würde grade mal separieren, damit sich beide beruhigen können und vom Dauerstresslevel runter kommen. Wie lang...kommt auf die Katzen an.
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben