Schlechtes Gewissen meinen Katzen gegenüber

Neol

Neol

Forenprofi
Mitglied seit
18 August 2007
Beiträge
1.760
Alter
50
Ort
Baden-Württemberg
  • #21
Kleines Update: Die Vorbesitzerin hat mir Bilder geschickt von der Zeit, als Yuki & Freya noch mit ihrer Mama auf der Strasse gelebt haben. Wenn ich mir die Bilder so ansehe, denke ich, dass auch wenn bei mir sicherlich nicht alles perfekt läuft, es vermutlich schon eine Verbesserung ist gegenüber ihrem früheren Leben auf der Strasse.

Aua die Bilder jetzt sehen aber echt etwas fies aus: Fehlt da dem Näschen die Behaarung? Und die Augen sehen aber auch nicht gut aus ... Zum Glück sind sie jetzt bei dir.
 
Werbung:
Aguila

Aguila

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29 Dezember 2020
Beiträge
437
Ort
Nordwestschweiz
  • #22
Ja genau, die waren echt nicht in so nem guten Zustand, wenn auch nicht schwer krank. Zum Vergleich noch aktuellere Bilder 😊
 

Anhänge

  • SAVE_20210117_153433.jpg
    SAVE_20210117_153433.jpg
    420,9 KB · Aufrufe: 52
  • SAVE_20210130_112705.jpg
    SAVE_20210130_112705.jpg
    325,5 KB · Aufrufe: 52
Micio052019

Micio052019

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2 Januar 2020
Beiträge
15
Ort
Graz
  • #23
Ja genau, die waren echt nicht in so nem guten Zustand, wenn auch nicht schwer krank. Zum Vergleich noch aktuellere Bilder 😊

Hallo Aquila!
Die beiden Süßen sehen SEHR entspannt und gesund aus! Ich denke, sie fühlen sich sichtlich wohl bei dir. Je länger du sie bei dir hast, desto eher wirst du auch erkennen, sollte ihnen etwas nicht gefallen. Dann ist der Zeitpunkt, sich Gedanken darüber zu machen ;-).
Mach dir nicht zu viele Sorgen - genieße ihre Anwesenheit - die Kleinen spüren es, wenn es dir nicht gut geht!
 
Neol

Neol

Forenprofi
Mitglied seit
18 August 2007
Beiträge
1.760
Alter
50
Ort
Baden-Württemberg
  • #24
Meine Kinderärztin sagte einmal zu mir: "Frau XYZ, kommen sie runter von der Vorstellung es würde eine perfekte Kindheit in einer perfekten Familie geben. Glauben sie mir, daß gibt es nicht. Wenn sie wüssten was ich hier bald täglich erlebe, selbst in ach so heilen Familien. Geben sie ihren Kindern das Beste was sie können und versuchen sie einfach ihnen die für sie machbare, best mögliche Kindheit zu bereiten. Dann werden ihre Kinder glücklicher werden als viele andere."

Gilt auch für Katzen ... :giggle: Gibt nichts "perfektes", komm runter von dem Gaul. Gibt nur "besser" und das ist relativ. Wenn die Katzen an dir hängen und du würdest sie z.B. von dir trennen, ihnen aber mehr Wohnraum und Tobefläche geben, würde es ihnen trotzdem schlechter gehen. Gib ihnen das Beste was geht und seid froh, daß ihr einander habt. Vergiss nicht über deine Grübelei die schöne Zeit zu geniessen! ;)
 
ElfiMomo

ElfiMomo

Forenprofi
Mitglied seit
30 September 2020
Beiträge
2.318
  • #25
Versorg uns lieber mit mehr Fotos von diesen zuckersüßen Mädels. Besonders die im Bild links (Freya?) hat es mir angetan :yeah:.
 
Aguila

Aguila

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29 Dezember 2020
Beiträge
437
Ort
Nordwestschweiz
  • #26
Vielen Dank für euren Zuspruch und ja ihr habt ja Recht. 🙈 Ich muss echt mit der Grübelei aufhören, und ich hoffe echt dass es mit der Zeit besser wird. Die beiden Süssen sind auch erst 2.5 Monate bei mir.

@ElfiMomo Also wenn du die rotweisse meinst, das ist Yuki, Freya ist die ganz Rote.😉 Ich finde deine Beiden aber auch süss, vor allem Momo. 😊 Und ich werd mal gucken ob ich heute Abend noch ein paar Fotos hochladen kann 👍
 
Aguila

Aguila

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29 Dezember 2020
Beiträge
437
Ort
Nordwestschweiz
  • #28
So hier wie gewünscht noch mehr von den kleinen Rackern:
 

Anhänge

  • IMG_20210205_213724.jpg
    IMG_20210205_213724.jpg
    233,5 KB · Aufrufe: 36
  • IMG_20210205_213432.jpg
    IMG_20210205_213432.jpg
    218,3 KB · Aufrufe: 36
  • IMG_20210205_213226.jpg
    IMG_20210205_213226.jpg
    423,5 KB · Aufrufe: 36
Aguila

Aguila

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29 Dezember 2020
Beiträge
437
Ort
Nordwestschweiz
  • #29
Yuki alleine:
 

Anhänge

  • IMG_20210205_213033.jpg
    IMG_20210205_213033.jpg
    457,9 KB · Aufrufe: 27
  • IMG_20210205_213157.jpg
    IMG_20210205_213157.jpg
    381,4 KB · Aufrufe: 27
Aguila

Aguila

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29 Dezember 2020
Beiträge
437
Ort
Nordwestschweiz
  • #30
Freya alleine:
 

Anhänge

  • IMG_20210205_213117.jpg
    IMG_20210205_213117.jpg
    286,8 KB · Aufrufe: 34
  • IMG_20210205_213135.jpg
    IMG_20210205_213135.jpg
    312,9 KB · Aufrufe: 34
MagnifiCat

MagnifiCat

Forenprofi
Mitglied seit
3 August 2020
Beiträge
3.666
Ort
Bochum ganz im Osten
  • #31
Freya hat ja ein hinreissendes Charaktergesicht!!!:pink-heart:
(eine nordische Schönheit … *duckweg*)
 
Werbung:
Aguila

Aguila

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29 Dezember 2020
Beiträge
437
Ort
Nordwestschweiz
  • #32
Freya hat ja ein hinreissendes Charaktergesicht!!!:pink-heart:
(eine nordische Schönheit … *duckweg*)
Einen nordischen Namen hat sie ja auch, aber den hätte sie glaub ich so oder so bekommen 🤭
Aber hab auch schon gedacht dass die Beiden Mischlinge sein könnten und noch was nordisches mit drin haben, bei Freya einfach ausgeprägter als bei Yuki. 🤔
 
16+4 Pfoten

16+4 Pfoten

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11 Mai 2016
Beiträge
6.853
Ort
Wien, Österreich
  • #33
Soooooo hübsch, die beiden 💗💗💗💗💗
 
ElfiMomo

ElfiMomo

Forenprofi
Mitglied seit
30 September 2020
Beiträge
2.318
  • #34
Danke für die entzückenden Bilder. Yuki-Fan 🤫😇.
 
Neol

Neol

Forenprofi
Mitglied seit
18 August 2007
Beiträge
1.760
Alter
50
Ort
Baden-Württemberg
  • #35
;) Also ... *hüstel* ... ich habe es mir dann mal anders überlegt ... also du solltest die Katzen DRINGEND abgeben .. ich schicke dir dann mal meine Anschrift, einfach dort abgeben. ;)

Mal im Ernst, zauberhafte Plüschhintern hast du da!!
 
M

Marie1985

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9 Februar 2021
Beiträge
18
Ort
Unna
  • #36
Ich bin auch eine Katzenanfängerin und kenne diese Gedanken/Sorgen! Ich denke einfach, die Übung macht es.

Ich frage mich auch oft, ob ich beiden gerecht werde was schmusen usw. betrifft. Aber wenn sie z.B. wollen, können sie auch zu dir selbst kommen. Und meine Kitten verbringen auch sehr viel Zeit mit schlafen (da habe ich mich auch anfangs gefragt ob das überhaupt gesund ist :D ). Ich denke, wir Besitzer machen uns anfangs zu viele Gedanken und vermenschlichen sie auch zu oft. ;-) Das habe ich schon selbst gemerkt und zuhören bekommen. Für mich sind es auch wie meine Kinder.

Ich habe das Glück, dass ich aufgrund der Pandemie und da ich zur Risikogruppe gehöre, halt im Home Office bin und somit sehr viel Zeit zuhause verbringe und hier auch nicht mehr so viel Besuch kommt wie vor der Pandemie. :) aber dafür sind die zwei wirklich das Beste was mir passiert ist und man kann sich super um sie kümmern und eine Bindung aufbauen.

Liebe Grüße
 
Aguila

Aguila

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29 Dezember 2020
Beiträge
437
Ort
Nordwestschweiz
  • #37
Hallo ihr Lieben, aus aktuellem Anlass muss ich den Thread wieder hervorkramen. Mittlerweile leben Yuki & Freya seit 3.5 Monaten bei mir und meine Ängste und das schlechte Gewissen sind bei weitem nicht mehr so schlimm wie zu Beginn. Klar hab ich immer noch solche Gedanken, aber immerhin keine schlaflosen Nächte oder Heulkrämpfe mehr deswegen, und das ist ja schon mal viel wert.

Seit einer Weile benehmen sich vor allem Freya, aber auch teilweise Yuki allerdings etwas merkwürdig. Und natürlich frage ich mich mal wieder, ob es an mir liegt... Nachdem sie in den ersten Frühlingstagen hier extrem aktiv waren, hat sich nun irgendwie eine ziemliche Lustlosigkeit breit gemacht. Spielen ist irgendwie doof, zumindest wenn es länger als 5 Minuten dauert, egal ob mit Dosi oder mit der Schwester. Und auch nur mit 2-3 Spielzeugen, beim Rest kommt überhaupt gar keine Reaktion, da wird nur kurz geguckt und dann davonstolziert. Geklettert wird auch kaum noch, Kratzbaum und Kratztonnen sind gänzlich uninteressant geworden, lieber bleibt man auf dem Boden. Nach oben bequemt man sich nur noch, wenn Leckerlis oben liegen, aber dann kommt man gleich wieder runter. Gestreichelt werden ist okay, aber bitte nicht mehr als ein paar Sekunden, dann wird es auch doof. Auf dem Balkon Vögel beobachten ist immer noch ganz intressant, aber bitte auch nicht allzu lange. Sogar wenn Dosi neue Sachen mitbringt, werden die anders als früher kaum beachtet. Bei Freya ist all das recht stark ausgeprägt, bei Yuki weniger, aber in gewissem Masse fällt mir das auch bei ihr auf.

Irgendwie kommen mir die Beiden ein wenig vor wie Teenager, die plötzlich alles uncool finden. Kann das sein oder ist das zu vermenschlicht? Die Beiden sind jetzt 8 Monate alt und benehmen sich schon ganz anders im Vergleich zu ihren 4.5 Monaten, als sie hier eingezogen sind. Immerhin gemäkelt wurde schon lange nicht mehr, Katzenklo wird benutzt und Fellpflege wird auch erledigt, sowohl bei sich selbst als auch gegenseitig. Soll ich bezüglich der Lustlosigkeit einfach warten und hoffen, dass sich das wieder legt? Oder gibt es etwas, was ich tun kann?

Was auch noch hinzu kommt, ist dass ist selber in letzter Zeit gesundheitlich angeschlagen bin. Also nichts schlimmes, aber meine Eisenwerte sind wieder im Keller, und das führt zu ständiger Müdigkeit, Kopfschmerzen und Schlafstörungen. D.h. ich sprudle derzeit auch nicht gerade vor Energie. Kann es sein, dass sie das spüren und sich mir irgendwie anpassen? Das möchte ich natürlich nicht. Aber es wird sicher noch so 2-3 Wochen gehen, bis ich die Infusionen erhalten habe und diese auch wirken.

Wie immer bin ich um eure Ratschläge dankbar.
 
Neporick

Neporick

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5 Juli 2020
Beiträge
285
  • #38
Also, ich kann nur schreiben wie es mit unseren zwei Süßen ist. Die sind nun 11 Monate . Auch sie sind viel ruhiger geworden und vieles ist nicht mehr so interessant. Sie haben eindeutige Lieblingsspielzeuge auserkoren. Ich hoffe nur, dass sie ihnen deshalb nicht langweilig werden. Mit anderen Spielzeugen spielen sie kurz, haben aber keine große Ausdauer. Kommt mir ein wenig vor wie in der Kita: Man muss immer etwas ganz neues aus dem Hut zaubern um Action zu haben.

Heute ist zum Beispiel mal wieder so ein Tag, an dem es ganz extrem ist. Vielleicht liegt es am Regen und dem trüben Wetter oder daran, dass mein Mann und ich auch irgendwie "in den Seilen hängen", aber es wird praktisch nur geschlafen. Sie waren zwar draußen auf der Terasse, aber auch da schliefen sie. Im Vergleich zu den letzten Tagen ist heute chillen in Extremform angesagt. Es kann also durchaus sein, dass deine zwei Süßen sich dir gerade etwas anpassen. Ich habe das bei uns auch schon festgestellt als ich mal HWS - Problem und dadurch mehrere Tage starkes Kopfweh hatte. Ich spielte zwar mit ihnen, aber ich denke anders als sonst und das merkten sie. Beide waren dann schwerer zu motivieren, so richtig Gas gaben die zwei dann nicht.

Einen wirklichen Ratschlag habe ich nicht, sorgen musst du dich aber meiner Meinung nach nicht. Ich denke auch Katzen haben ruhigere und aktivere Phasen. Im besten Fall passen sie zu den unseren. Und das sie nicht mehr ganz so extreme "Nervzwerge" sind liegt glaube ich ein fach in der Natur der Sache des Erwachsen werdens und wird wohl auch ein wenig vom Charakter beeinflusst.
 
Aguila

Aguila

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29 Dezember 2020
Beiträge
437
Ort
Nordwestschweiz
  • #39
Meine Sorge ist auch, dass sie sich evt. langweilen könnten. Beschäftigung gäbs ja hier schon, aber wenn alles abgelehnt wird, bin ich halt auch ratlos... Aber vielleicht ist es wirklich nur eine Phase.
 
ottilie

ottilie

Forenprofi
Mitglied seit
19 Dezember 2014
Beiträge
8.839
Ort
Mittelfranken
  • #40
Die Katzen passen sich sehr oft den Bedürfnissen des Besitzers an, das gibt es öfter, als man glaubt.
Mach dir bitte keinen solchen Kopf, den Katzen geht’s doch gut bei dir.
Wenn der richtige Frühling durchschlägt, werden sie noch viel aktiver werden, dann wirst du dir die ruhige Winterzeit zurück wünschen
Stichwort: Elefantenherde auf der Treppe nachts um 2:30 Uhr
oder 4:30 Uhr
oder beides
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
4
Aufrufe
2K
Bea
Antworten
4
Aufrufe
4K
EagleEye
EagleEye
Antworten
8
Aufrufe
2K
Ronjakatze
Ronjakatze
Antworten
14
Aufrufe
5K
casandra
casandra
C
Antworten
7
Aufrufe
20K
Bes
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben