Urlaub und schlechtes Gewissen

  • Themenstarter JackyG
  • Beginndatum
J

JackyG

Benutzer
Mitglied seit
14. November 2010
Beiträge
74
Hallo ihr Lieben,
ich habe da mal ne Frage an euch.
Wir haben im Januar Urlaub gebucht und zwar geht es im September nach Ibiza, natürlich habe ich für meine zwei Süßen gesorgt. Im Januar war das auch alles kein Problem für mich aber jetzt wo der Urlaub näher rückt bekomme ich immer wieder ein schlechtes Gewissen obwohl ich weiss, dass die Beiden gut versorgt sind. Mache ich mir mal wieder zu viele Gedanken oder hättet ihr auch ein schlechtes Gewissen?

Ich habe aber wirklich nur ein schlechtes Gewissen den Katzen gegenüber, kein schlechtes Gefühl. Denn die beiden werden für zwei Wochen bei meiner Tante einziehen. Sie kennt sich mit Katzen aus, da sie selber welche hatte. Unsere Große haben wir auch schon ein paar mal und auch sogar schon nen ganzen Tag mitgenommen zu meiner Tante, damit sie sich an die Umgebung gewöhnt und den Kleinen wollen wir auch nochmal mit zu ihr nehmen (den haben wir ja erst seit Pfingsten). Meine Tante arbeitet nur Halbtags und ist somit auch nicht so lange weg wie ich zB. in der Woche. Sie haben dort auch das ganze Haus zur verfügung, so dass sie sich auch zurück ziehen können und natürlich toben können. SIcher sind sie auch, denn meine Tante weiss von ihren eigenen Katzen, dass man zB die Fenster nicht ankippt wenn niemand da ist. Ausbüchsen könnten die beiden auch nur durch eine einzige Tür(Terassentür) die Haustür ist aber sicher, da dort noch ein Vorraum ist. Sie sind also wirklich gut versorgt. Das trotzdem was passieren könnte weiss ich, aber das kann es bei mir ja auch. Meinen TA kennt meine Tante aber auch, da sie selbst auch dort war und zumindest die Große ist ja auch Kastriert und gechipt für den Fall der Fälle (der Kleine hat noch keinen Chip, weil ich das dann eigentlich mit der Kastra zusammen im Oktober machen will).

Puh sorry so ein langer Text, aber vielleicht kann der ein oder andere mich ja verstehen und mir etas gut zureden. Ich stelle mich doch immer so an wenn es um meine Katzenkinder geht.

Danke schon mal und liebe Grüße
 
Werbung:
Naias

Naias

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. Oktober 2009
Beiträge
142
Ort
Bochum
Hallo liebe Jacky,

ich schmunzel gerade ein wenig. Bin nämlich auch in dieser Situation.
Wir fahren im September für drei Wochen in den Urlaub und das schlechte Gewissen plagt immer wieder.

Auch ich habe heute einen Beitrag eröffnet, um mir gut zu reden zu lassen und es hat geklappt :)

Gerne gebe ich ein bisschen an Dich weiter:aetschbaetsch2:

Also ich finde, bei dir ist auch alles geritzt. Deine Tante kennt sich mit Katzen aus, weiß worauf sie achten sollte, deine Katzen kennen die Umgebung schon ein wenig, deine Tante kennt den Tierarzt. Also alles bestens :)

Du solltest, allen Gedanken zum Trotz schön in den Urlaub fahren und diesen auch genießen. Leichter gesagt als getan, ich weiß...
Aber man sagte mir in meinem Beitrag, dass auch wir mal Urlaub verdient haben und das stimmt sogar ;)

Unsere Süßen werden uns das nicht lange übel nehmen:smile:

Liebe Grüße
 
Q

quecki

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23. Mai 2011
Beiträge
14
Ort
Zwickau
Ich kann Dich da voll verstehen. Geht mir auch jedes mal so. Wenn ich dann wiederkomme ist immer alle Sorge umsonst gewesen. Alles ist gut und Katze geht es gut. Genieße den Urlaub. Ich denke wir machen uns viel zu viele Gedanken um unsere Fellnasen.
 
kitty0809

kitty0809

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. September 2009
Beiträge
310
Ort
Mecklenburg Vorpommern
Oh ja, ich kann dich sehr gut verstehen. Wir haben grade eine Woche Griechenlandurlaub hinter uns und meine gedanken waren zu 70% nur bei meinen beiden Süssen. Ich habe täglich bei meinem Schwiegervater ( der sie Betreut hatte ) angerufen und mich vergewissert das es ihnen gut geht. Ich habe solche Sehnsucht nach den beiden gehabt, dass ich froh war, als der Urlaub vorbei war. :D
 
EagleEye

EagleEye

Forenprofi
Mitglied seit
31. März 2011
Beiträge
4.426
Ort
In einem Hessestädsche
Oh, das kann ich sehr gut verstehen. Unser Urlaub im September rückt auch immer näher und ich bin gar nicht glücklich darüber, dass ich einfach niemanden finde, der für zwei Wochen hier wohnen will.

Unsere Nachbarn füttern zwar die Katzen, das war es dann aber auch.

Meine Mutter kommt auch jeden Tag mal vorbei, aber die hat immer Hummeln im Hintern und ist, gerade für Herrn Lehmann, nicht zum Schmusen geeignet. Auch zum Spielen braucht Herr Lehmann immer jemand.

Tante Käthe ist da pflegeleichter, denn sie ist gar nicht verschmust. Spielen will sie auch lieber alleine und draussen ist sie auch mehr als er.
 

Ähnliche Themen

F
Antworten
8
Aufrufe
2K
Ronjakatze
Ronjakatze
Melli2706
Antworten
15
Aufrufe
4K
Melli2706
Melli2706
C
Antworten
7
Aufrufe
20K
Bes
K
Antworten
10
Aufrufe
865
PusCat
P
Karen
Antworten
6
Aufrufe
2K
Karen

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben