Schildrüsenüberfunktion? Kater frisst nicht mehr :-(

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
S

SinaK

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. Oktober 2009
Beiträge
20
  • #41
ja, hört sich logisch an. vielleicht ist es ne maßnahme...

Denn er magert von tag zu tag mehr ab...:sad:
 
Werbung:
Coonboys

Coonboys

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2009
Beiträge
2.254
Ort
Raum Ludwigsburg
  • #42
Meine Kleine hatte auch eine starke SDÜ. Sie bekam Felimazole und es hat Wochen lang gedauert, bis sie endlich eingestellt war. Sie war sehr dünn geworden, hat aber gut gefuttert, daran merkte ich es. Nach ein paar Monaten Feli regelte sich dann ihr Freßverhalten und sie nahm wieder zu. Es ist wie bei allen Medis - man muß sie regelmäßig geben und Geduld haben. Bis der Körper die Konzentration aufgebaut hat und die Hormone und SDÜ sich in den Griff bekommen, geht nicht von heute auf morgen. :)
 
S

SinaK

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. Oktober 2009
Beiträge
20
  • #43
das Problem bei meinem Kater ist ja, dass er fast nix isst!
 
P

Pasoesty

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19. November 2009
Beiträge
2
  • #44
Hallo SinaK

Bekommt er denn jetzt immer noch Felimazole?

Bei meinem Kater (erst 11 Jahre alt!!) wurde vor 2 Wochen bei einer Routineuntersuchung eine SDÜ festgestellt. Es ist mir aufgefallen, dass Floh in den letzten paar Wochen immer Hunger hat, angefangen hat vom Tisch zu stehlen und das Herz relativ schnell schlägt. Ich hab das dem TA erzählt , er hat das Blut untersucht und prompt, SDÜ. Er hat dann Felimazole verschrieben, 2 x täglich 2.5 mg.

Floh hat dann dieses Felimazole 2,5 Tage gekriegt und dann war Ende!! Totale Futterverweigerung! Ich hab das Medi sofort wieder abgesetzt, da ich sicher war, dass er es nicht verträgt. Das war vor einer Woche. Er lag nur noch rum, wollte nicht gestreichelt werden, kam wohl in die Küche, hat am Futter gerochen und ging wieder. Es machte den Eindruck wie wenn im speiübel wäre. Er hat auch nichts mehr getrunken und Mittwochs bin ich dann zum TA. Floh hatte leichtes Fieber und da er nicht getrunken hatte, brauche er eine Infusion. Zusätzlich gab ihm der TA noch ne Spritze gegen Entzündungen. Leider frass er weiterhin nix. Also am Freitag wieder zum TA. Immer noch leichtes Fieber und zu wenig Flüssgkeit. Also nochmals ne Infusion und ne Spritze sowie zusätzlich eine Antibiotika-Spritze. Am Samstag-Abend hat er dann langsam wieder angefangen, sich fürs Futter zu interessieren! Uff!

Sieht so aus, als ob er das Medi gar nicht verträgt und sowas wie ne Vergiftung hatte von dem Zeug. Leider hat er während diesen 5 Tagen Futterverweigerung 0.5 kg abgenommen!!

Ich habe jetzt meinen Homöopathen zugezogen. Er meinte, dass man sicher homöop. Unterstützen kann. Vorläufig wird Floh nun mal erst keine Medis kriegen, zuerst muss er jetzt wieder normal fressen. Er hat das SDÜ wohl noch nicht so lange, da er im Gewicht bis jetzt stabil war (mal abgesehen von dem halben Kilo letzte Woche!)

Ich warte jetzt mal ab, was mein Homöop. macht und wir werden dann wohl mit Carbimazole probieren. Ich hoffe sehr, dass er das besser verträgt!

SinaK, es scheint so, als ob Dein Kater das Felimazole auch nicht verträgt! Was meint denn Dein TA? Einfach weiter diese Tablettli geben?

Jul2804
hat denn Deine Katze während dem "angewöhnen" an Feli immer gut gefressen? Wenn die Katze nichts mehr frisst, kann man ja nicht so lange zugucken, sonst verhungert sie ja. Ausserdem, wie bringt man die Tablette in die Katze rein, wenn sie nichts frisst? Also ich habs bei Floh probiert.... meine Finger fanden das nicht so lustig.... er hat sich gewehrt wie ne richtige Wildkatze und die Tablette flog nur so in der Küche rum!

Was gibt es für gutes Päppelfutter, damit Floh wieder etwas Gewicht zunimmt?
 
S

SinaK

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. Oktober 2009
Beiträge
20
  • #45
sooo genau weiß ich das, leider, gar nicht. Denn ich bin im Ausland und kann nur manchmal mit meinem Papa sprechen...

Glaub schon, dass er das Felimazole noch bekommt, obwohl mein Papa auch schon Carbimazole ausprobiert hat. Im Moment nimmt er wohl gar kein Medikament bzw. nur wenn Papa es in ihn hineinbekommt.

Die Therapie von der Homöpathin hat auch nicht angeschlagen.

Er wog mal 5 kg. Neulich nur noch 4 kg. Aber jetzt sicher noch weniger...

Er ist übrigens schon 16...
 
Coonboys

Coonboys

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2009
Beiträge
2.254
Ort
Raum Ludwigsburg
  • #46
Die ersten 2 Wochen hat sie kaum gefressen. Meine TA sagte das kann normal sein, weil sich der Körper schlagartig umstellen kann. Nach ein paar Wochen hat es sich reguliert und sie hat normal gefressen.
Leider wurde bei meiner Sternenkatze die SDÜ zu spät erkannt und Folgeschaden war ein Herzfehler - HCM. Es ging zu schnell....
Deswegen ist es wichtig, das die Medis gegeben werden, um Spätschäden zu vermeiden. Egal welches Medi der TA verabreicht, irgendwie muß man das Zeug rein zwängen.
 
S

SinaK

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. Oktober 2009
Beiträge
20
  • #47
mhm... so einen Monat hat er das mindestens schon, wenn nicht sogar länger...

Herzrasen hat er auch bzw. hatte er schon vorher, die Tablette müsste er eigentlich auch noch nehmen...
 
Coonboys

Coonboys

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2009
Beiträge
2.254
Ort
Raum Ludwigsburg
  • #48
Atmet er auch schwer, also so das man das wirklich sieht? Wenn ja sollte er noch was zum entwässern bekommen und auf jeden Fall mal geröngt werden. Wenn das Herz schnell schlägt kann das einige Ursachen haben, nur ich hab da halt so meine Vorbelastung und die Alarmglocken schrillen.
Es ist wichtig das er die Medis regelmäßig bekommt und nicht zwischendurch abgesetzt wird, denn nur so können sie wirken. Ist wie bei uns Menschen mit AB - nimmt man die Packung nicht zuende, kommt es immer wieder.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

SinaK

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. Oktober 2009
Beiträge
20
  • #49
kann ich jetzt leider nicht sagen, ob er schwer atmet, da ich ja nicht da bin... gesagt hat mein papa aber nix...

Geröngt wurde er schon, glaub ich zumindest
 
N

nurgast

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. Juli 2009
Beiträge
333
  • #50
Hallo,

seit Jahren verabreiche ich meinen Katzen mit dieser Methode die Med.
Das geht nach etwas Übung total schnell und ist wesentlich stressfreier.
Für uns beide. Und ich kann immer sicher sein, dass die Tablette drin ist.
 
Coonboys

Coonboys

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2009
Beiträge
2.254
Ort
Raum Ludwigsburg
  • #51
Fakt ist das die Tabs rein MÜSSEN, egal wie :reallysad:
Ich hatte anfangs auch probleme, jedoch bekommt man echt schnell Routine. Üben macht den Meister :)
 
Werbung:
N

nurgast

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. Juli 2009
Beiträge
333
  • #52
Habe mir den Thread gerade noch einmal in Ruhe durch gelesen.

Eigentlich soll bei der Gabe von Felimazole nach 3 Wochen das erste Mal ein BB gemacht werden. Wenn ich das richtig verstanden habe ist seit Anfang Oktober keines mehr gemacht worden.

Wenn Dein Kater nicht isst, wird ihm wahrscheinlich übel sein. Man müsste doch mal abklären woher das kommt.
Entweder ist das wirklich eine Nebenwirkung, wenn er allerdings die Tabletten kaum genommen hat, könnte die Ursache der Übelkeit ja auch andere Gründe haben. Z.B. dass er etwas mit den Nieren hat. Wie weiter oben schon geschrieben, kann eine SDÜ eine CNI kaschieren. Trinkt er denn viel ?
Ich denke, es sollte so bald wie möglich ein BB gemacht werden.

LG
 
*stella*

*stella*

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
6.705
Alter
53
Ort
im auenland
  • #53
ich kann das mit dem blutbild nur bestätigen. wir haben nach 4 wochen und dann alle 3 monate eins machen lassen.

die tablette muss rein, notfalls auch mit sanfter gewalt. und möglichst jeden tag zur gleichen uhrzeit.
 
Coonboys

Coonboys

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2009
Beiträge
2.254
Ort
Raum Ludwigsburg
  • #54
So war es bei mir auch. 4 Wochen Feli, dann BB. Und dann alle 3 Monate wieder, weil es sein kann, das man die Dosierung ändern muß.
 
P

Pasoesty

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19. November 2009
Beiträge
2
  • #55
Also wenn Floh das Feli nicht verträgt, und ich gehe jetzt wirklich mal stark davon aus, dann bleibt mir ja nichts anderes übrig, als auf ein anderes Medi zu wechseln.

Er frass wirklich 5 Tage gar nichts mehr, bekam in dieser Zeit 2 Infusionen (sonst wäre er verdurstet) und 3 Spritzen.

Ich werde das Feli ganz sicher nicht mal mehr ausprobieren, denn wenn er dann innerhalb von ein paar Tagen nochmals ein halbes Kilo abnimmt und Infusionen braucht, kanns das ja auch nicht sein.

Nächste Woche hab ich jetzt einen Termin beim Homöop. und dann sehen wir weiter. Mein TA hat das Carbimazole an Lager, ich kann es sofort abholen. Aber erst muss sich Floh nun mal erholen, alles wieder normal machen, Essen, Trinken, Toilette.

Der Homöop. meinte eben (er ist übrigens einer der Besten wenn nicht der Beste hier in der Schweiz), er möchte erst nur Homöop. behandeln und wenn das nicht innert nützlicher Frist anschlägt, noch Carbimazole zusätzlich.

Wir sind ja glücklicherweise sehr früh dran, wenn nicht ne Routineuntersuchung gewesen wäre, wäre ich wohl gar nicht extra zum TA, er frass ja wie ein "grosser", von dem her hätt ich mir jetzt da keine Sorgen gemacht, und abgenommen hat er (bis auf dieses halbe Kilo letzte Woche) wohl er ganz, ganz wenig, so dass es uns eben gar nicht auffiel.

Ich halte Euch auf dem Laufenden wie es weitergeht.

Erst mal bin ich mega glücklich, dass er wieder frisst, hatte echt Angst dass er den totalen Kollaps hat, auch wegen den Infusionen.
 
S

SinaK

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. Oktober 2009
Beiträge
20
  • #56
Mein Kater ist gestern morgen gestorben ;(
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #57
Leb wohl, lieber Porky, leb wohl!

kerzen_PQ.jpg


Trauriger Zugvogel
 
Zuletzt bearbeitet:
S

SinaK

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. Oktober 2009
Beiträge
20
  • #58
Max? Mein Kater hieß Porky....
 
Coonboys

Coonboys

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2009
Beiträge
2.254
Ort
Raum Ludwigsburg
  • #59
Oh nein, das tut mir sehr leid!!!
Ich kann Dir nachfühlen.

Fühl Dich gedrückt und deinem Porky wünsche ich eine gute Reise in den Himmel. Grüße meine Louise von mir!
 
S

SinaK

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. Oktober 2009
Beiträge
20
  • #60
Ja, danke...
 
Werbung:

Ähnliche Themen

C
Antworten
3
Aufrufe
1K
Candi
C
L
Antworten
14
Aufrufe
882
Lottimotti
L
B
Antworten
3
Aufrufe
5K
Maiglöckchen
Maiglöckchen
J
Antworten
11
Aufrufe
6K
Lehmann
Lehmann
Mitchy
Antworten
31
Aufrufe
24K
Dixxl

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben