Salem lässt sich ständig nassregnen

aLuckyGuy

aLuckyGuy

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
2.604
Ort
Peine
Hallo,
die Sache ist die... wenn es bei uns regnet, bleibt Floyd im Haus... so wie Katzen das bei Regen halt so machen. Salem dagegen geht in den Garten so als ob nichts wäre. An einen Tag wie heute kommt er dann an die 10 mal herein und lässt sich von Dosi etwas mit dem Handtuch trockenreiben, ein kleines Leckerlie und schon geht es wieder raus in den Regen. :eek: Wobei offensichtlich nur das äussere Fell nass wird. Die unterste Fellschicht dicht am Körper bleibt dabei trocken. Ich nehme mal an das dies einer der Gründe ist, weshalb Regen Salem nicht wirklich interessiert. Er hat im Garten auch etliche Möglichkeiten sich unterzustellen die er sogar manchmal in Anspruch nimmt. Aber eben nicht immer.

Machen das noch mehr Katzen? Ich habe mal gehört das vor allen Main Coon sowas tun. :confused: Das würde bei Salem einiges erklären.

Hier... so kam er gerade herein... und ist auch schon wieder zurück im Garten. :rolleyes:

4t3sdy.JPG
 
Werbung:
Tom-SH

Tom-SH

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20 April 2008
Beiträge
864
Ort
Schleswig-Holstein
ich hab auch das gefühl ,das tom nur in den regen geht, weil er es liebt, abgetrocknet zu werden:rolleyes:
aber wehe er bekommt auch nur einen millitropfen wasser im haus ab, dasn geht er sofort stiften:D
 
T

tiha

Gast
Mein Julius macht das auch. Egal wie stark es regnet, er setzt sich mitten auf die Dachterrasse und lässt sich einweichen :oops:. Die Rasse weiß ich nicht genau, irgendwas zwischen Angora und Maine Coone.
 
E

EmiliaGalotti

Forenprofi
Mitglied seit
4 März 2008
Beiträge
1.239
An einen Tag wie heute kommt er dann an die 10 mal herein und lässt sich von Dosi etwas mit dem Handtuch trockenreiben, ein kleines Leckerlie und schon geht es wieder raus in den Regen. :eek:

Für ne Massage und ne Leckerei würd ich auch freiwillig nass werden!
Das 'Problem' scheint hausgemacht! :cool::D:D
 
O

OskarTimi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16 November 2007
Beiträge
403
Alter
56
Ort
Berglen (BaWü)
Machen Oskar und Timi auch, Regen ist absolut nicht schlimm, nur abtrocknen geht gar nicht. Ich vermute aber, dass beim Abtrocknen mehr Feuchtigkeit auf die Haut übertragen wird, als den Katzen recht ist.

p5090043bk2.jpg
 
Katie O'Hara

Katie O'Hara

Forenprofi
Mitglied seit
26 Februar 2008
Beiträge
9.276
Ein sehr reinliches Tierchen, Dein Salem :D muß ja auch was tun für sein gutes Aussehen bei dem vielen Weiß

Mein Paulchen geht auch bei Regen raus - sogar die Mädels sind da hart im Nehmen.

Habe auch bemerkt, daß die Nässe bei normalem Regen gar nicht bis auf die Haut geht - wenn es aber so richtig schüttet (und stürmt oder sehr kalt ist), kommt die Bande freiwillig rein.

Seit Katie weiß, daß sie abgetrocknet wird, läuft sie extra noch ein paar mal raus - um sich dann wieder wohlig abrubbeln zu lassen.

Nix blöd, unsere Fellchen.....:D
 
Coonaddict

Coonaddict

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
1.096
Ort
Weiterstadt
Anubis ist so einer, der sich am liebsten bei strömenden Regen auf den Balkon setzt - wenn er nicht von mir nach einiger Zeit hereingeholt würde!

Armani ist da wesentlich empfindlicher - nass ist bähh und igitt! Da kann man höchstens mal den Kopf kurz zur Tür rausstrecken. Aber wehe, ein Tropfen fällt auf die Nase - schnell rein! Aber deine beiden sind ja auch unterschiedlich, wie du schreibst!

Bei Schnee sind sie allerdings beide Mimosen, denn das mögen sie nicht an ihren Pfötchen haben, da wird geschüttelt und geschlenkert.
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
Wenn sich mir nachts was eiskaltes, tropfnasses ins Gesicht schmeißt, dann weiß ich, dass es gerade schüttet und Moritz schmusen will :D:D:D.

Mir bleibt dann nichts anderes übrig, als z. B. nachts um 3.00 Uhr zum Handtuch zu greifen und den Genießer gründlich abzufrottieren. Aber das Fellchen wird wunderbar weich, herrlich glänzend und super-fluffig davon. Ist doch auch was wert :D.
 
aLuckyGuy

aLuckyGuy

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
2.604
Ort
Peine
Wenn sich mir nachts was eiskaltes, tropfnasses ins Gesicht schmeißt, dann weiß ich, dass es gerade schüttet und Moritz schmusen will :D:D:D.
Hihi... dann bin ich ja noch ganz gut dran. :D Ausser im Hochsommer wenn es schweinewarm ist und die Mäuse Samba tanzen, konnte ich unsere beiden mit mehr oder weniger sanften Nachdruck
a010.gif
immer noch davon überzeugen, das es besser ist am Abend zurück ins Haus zu kommen. :rolleyes::D
 
Burdackel

Burdackel

Forenprofi
Mitglied seit
8 April 2008
Beiträge
2.564
Ort
Hemer
  • #10
Die Katze von meiner Mama liebt es auch im Regen oder Schnee rauszugehen und sich nassregnen zu lassen!
Möge einer die Katzen verstehen!

Ich mein, ich bin ja nicht aus Zucker, aber im Regen rumlaufen muss ich auch net unbedingt...*kopfschüttel*

Ich habe aber auch das Gefühl, dass Teddy es liebt, danach trockengerubbelt zu werden!
Sie wird dann immer schön ins flauschige Handtuch gewickelt und geschrubbelt!
Danach wird ausgiebig gepoft!

Schnee is bei Teddy aber noch besser- dann legt die sich erstmal gemütlich in den Schnee und lässt sich einschneien!
Hat sogar Schneeklümpchen am Fell danach!
Rumrollen im Schnee findet sie auch klasse!

Das war bei ihr aber von Anfang an so- sie ist jetzt 9 Jahre alt!
:rolleyes:
 
Plum

Plum

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
17.264
  • #11
Plum macht Regen auch nicht sehr viel aus, sofern es nicht gerade gleichzeitig auch noch windig ist. Hobbes, sein Zwillingsbruder, hat Regen dagegen gehasst und kam bei Regen alle Viertelstunde herein, um sich abrubbeln zu lassen. Zwei Brüder und ein völlig verschiedenes Verhalten.:rolleyes:
 
Werbung:
traeumelein

traeumelein

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6 April 2008
Beiträge
962
Ort
Bodenseeregion
  • #12
Peppels ist ganz oft eine "nasse Katze"
Er bekommt dann kein Leckerlie und wird auch nur selten abgetrocknet.
Ich denke einmal, dass es ihn einfach nicht interessiert, wenn er nass wird.

Er klettert dann auf meinen Schoß, das nasse Fell wird trockengeschmust und gut ist...

Die drei Mäuse die er mal heimbrachte hat er bei Regen gefangen...
Kommen Mäuse bei Regen vermehrt aus ihrer Behausung ?
Oder sind die eben an ihm vorbeigeschwommen, so dass er endlich auch mal ein Fangerlebnis hatte??:D

Fragen über Fragen :D
 
Schiller

Schiller

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
676
Alter
47
Ort
bei München
  • #13
Die drei Mäuse die er mal heimbrachte hat er bei Regen gefangen...
Kommen Mäuse bei Regen vermehrt aus ihrer Behausung ?
Oder sind die eben an ihm vorbeigeschwommen, so dass er endlich auch mal ein Fangerlebnis hatte??:D

Fragen über Fragen :D

Wahrscheinlich war es ihm draussen zu nass, so hat er sich sein Spielzeug mit nach Hause genommen. Mein Sternenkater hat das auch so gemacht:oops::cool:.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
11
Aufrufe
3K
U
Antworten
29
Aufrufe
9K
S
Antworten
19
Aufrufe
468
Stephan17
Stephan17
Antworten
13
Aufrufe
3K
Xenovia
Xenovia
Antworten
219
Aufrufe
15K
E
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben