nasse Katze

aLuckyGuy

aLuckyGuy

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
2.604
Ort
Peine
Hallo,
da zur Zeit ja wieder der für die Jahreszeit typische Dauerregen niedergeht, wollte ich mal fragen ab es noch andere Dosis gibt die ebenfalls folgendes Problem haben.

Also ich lasse Salem morgends gegen 05:35 das erste mal in den Garten, kurz nach dem er gefrühstückt hat. Kaum 10 min später kommt er schon das erste mal wieder herein - klitschnass natürlich. :rolleyes: Also Handtuch geschnappt und trockenrubbeln, was ihn sichtlich gefällt. Kurze Zeit geht er wieder raus, nur um keine 10 Minuten später wieder klitschnass rein zu kommen. Warum macht der das? :confused: Gefällt ihm womöglich das Trockenrubbeln? :confused: Oder ist ihm der Regen vielleicht einfach nur völlig egal? :confused: Ich habe ihm mal im Garten beobachtet, bei strömenden Dauerregen kann er sogar viele Stunden aushalten, das stört ihm gar nicht. Ich meine, das muss doch auf Dauer unangenehm sein, ständig mit 'nem klitschnassen Pelzmantel herumzulaufen. :rolleyes: Ich habe nur Angst das er sich womöglich noch erkältet. :(

Floyd ist dagegen ganz anders. Er geht trocken raus und kommt genauso auch wieder herein. Offensichtlich springt er nur von einer Unterstellmöglichkeit zur nächsten. :D

Geht es noch jemanden so?
 
T

Theresia

Gast
Hallo Lucky Guy,

bei uns ist es der Amigo ( Türkisch Angora) und die Salome ( Main Coon )
die sich im größten Regen draußen im Freigehege aufhalten.
Es ist den beiden egal wenn sie naß werden. Die anderen 4 dagegen suchen
das Trockene auf.
Abrubbeln tue ich meine Katzen nicht, das hätte sowieso keinen Sinn,
weil sie dann gleich darauf wieder ins Frei gehen.

Gruß

Theresia
 
Plum

Plum

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
17.264
Plum macht Regen merkwürdigerweise nicht viel aus, jedenfalls nicht soviel wie Kälte, das empfindet er als bääh. Er sucht jetzt zwar nicht direkt den Regen, aber wenn er mal nass wird, ist das nicht so schlimm für ihn. Sein Bruder Hobbes war genauso, wie du Salem beschreibst: rausgehen, nasswerden, reinkommen, trockenrubbeln lassen unter größtmöglichem Geschnurre, wieder rausgehen, nasswerden, reinkommen and so on. Ich schwöre, der hat gegrinst, wenn er reinkam!!
 
aLuckyGuy

aLuckyGuy

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
2.604
Ort
Peine
Ich schwöre, der hat gegrinst, wenn er reinkam!!
Ja ja ja... genau wie bei Salem. :D

@Theresia
Kann es vielleicht sein das vorallen Main Coone so etwas machen? Dann wüsste ich zumindest schon mal woher Salem so etwas hat.
 
gazze

gazze

Forenprofi
Mitglied seit
24 Oktober 2006
Beiträge
7.962
Alter
61
Ort
Gröbenzell/München
Also unseren Fellis ist es ganz egal ob sie nass werden und trockenrubbeln ist natürlich was Feines - aber nur wenn man Lust dazu hat, sonst legt man sich einfach an die Heizung und wartet bis man trocken ist.

Aber erst läuft man nochmal über nen weißen Fliesenboden dass Dosi wenigstens etwas Arbeit hat mit den Dreckpfoten!
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
Gefällt ihm womöglich das Trockenrubbeln?
Natürlich gefällt ihnen das. Die sind doch nicht blöd! Trockenrubbeln erspart doch viel elende Selberputzerei :D!

Mein Verbrauch an Küchenrolle steigt bei Schmuddelwetter immer sprunghaft an. Moritz erwartet förmlich, dass ich ich incl. Gesicht und Ohren gründlich trockenreibe. Er steht dann immer ganz still und versucht bei der heftigen Rubbelei mit breitgestellten Beinen das Gleichgewicht zu wahren :D. Kaum fertig, gehts wieder los. Gerne sitzt er auch völlig unbeteiligt im Regen auf dem Rasen und schaut angelegentlich die nasse Landschaft an :rolleyes:...

Maxi mag die Trockenrubbelei auch, aber sanfter. Sie ist auch nicht ganz so ein großes Wildschwein wie ihr Bruder und provoziert keinen klatschnassen Pelz. Sie wird von Regenschauern eher überrascht, als dass sie sich in den Regen hockt.
 
Helgalinchen

Helgalinchen

Forenprofi
Mitglied seit
23 Dezember 2006
Beiträge
5.459
Alter
59
Ort
Augsburg
Wie was morgens um halb sechs trockenrubbeln!???:eek::p

Für was hat Dosi ein warmes Bettchen! Da wird sich patschklatschnass reingekuschelt am Besten gleich quer über Dosi die ist ja trocken und warm.

Untertags lässt sich Herr Otis dann gnädiger weise auch mal trockenreiben.

Prinzessin Twiggy ist nee Regenkatze irgendwie perlt das Wasser auf ihre Fell ab. Madam schüttelt sich einmal und ist fast wieder trocken.

Gruß


Helga
 
aLuckyGuy

aLuckyGuy

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
2.604
Ort
Peine
Aha... ist also ein allgemeines Problem vieler Dosis, das beruhigt mich etwas. :D

Gerne sitzt er auch völlig unbeteiligt im Regen auf dem Rasen und schaut angelegentlich die nasse Landschaft an :rolleyes:...
Jepp... genau wie Salem... also ob es nichts schöneres bei diesen Wetter gäbe. :rolleyes:

Seit etwa zwei Wochen haben wir jeden Abend den Kaminofen an, das heisst die Wohnung ist das so richtig kuschlig warm. Tja und was macht Salem? Dem gefällt das ganz und gar nicht, er legt sich deshalb auf den Fussboden in den kühleren Flur, gleich neben der Haustür... wo möglichst viel kalte Luft durchzieht. :eek: :rolleyes:
 
K

KittyNelli

Forenprofi
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
3.020
Nellis Hobby bei Regen: sich auf der Terrasse richtig nass durchregnen lassen, durch die Klappe rein und sofort auf die Heizung zum Trocknen legen:D. Immer wieder...

"Neiiin, nicht trockenrubbeln! Ich will das so".

Bin ja schon dankbar, wenn sie nicht direkt mit nassen Füssen ins Katzenklo stürmt.
 
Plum

Plum

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
17.264
Aber erst läuft man nochmal über nen weißen Fliesenboden dass Dosi wenigstens etwas Arbeit hat mit den Dreckpfoten!
Damit hast du aber eindeutig die Luxusvariante erwischt :cool: Plum kommt durch's Schlafzimmerfenster herein, dann marschiert er über das Bett, anschließend über die hellen Teppiche und dann könnte man ja noch die hellen Fliesen beehren :rolleyes: Der Weg über's Bett ist eindeutig ein Umweg für ihn, aber was macht man nicht alles, um Eindruck zu schinden ... :cool:
 
Selaiha84

Selaiha84

Forenprofi
Mitglied seit
23 Dezember 2006
Beiträge
4.701
Alter
36
Ort
Bergisch Gladbach
Also bei uns geht nur Zilly raus egal ob Gewitter oder starker regen ist sie kommt manchmal ganz trocken nach hause :confused: manchmal aber auch klitsch nass Polly macht das super selten und Schiwa sie geht nicht raus wenns regnet :rolleyes::D aber trocken rubbeln ist nicht so beliebt hier :rolleyes::D
 
U

Ursula

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19 Oktober 2006
Beiträge
956
Alter
60
Ort
stuttgart
Hallo,

wir haben ja die Terrasse mit Katzenklappe und Rosie liebt es draußen

zu sein, vor allem auch nachts. Sie ist ja eine Halbcoonie.


Ihre Variante ganz naß einfach aufs Bett hüpfen sich schütteln wie

ein Hund , Ergebnis ich bin feucht und sie ist wieder trocken.


Daß Wasser perl richtig ab von ihr.

toby mag daß gar nicht er geht nicht raus bei regen.

Viele Grüße

Ursula
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben