Besuch im Garten

aLuckyGuy

aLuckyGuy

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
2.604
Ort
Peine
Hallo,
ich bin mir nicht sicher ob dieses Thema hier richtig ist, aber Ok.
Also vor etwa 10 Minuten hörte ich draussen im Garten einen richtigen grossen Katzenschrei. :eek: Ich also sofort raus auf die Terrasse... da sehe ich Salem ganz aufgeregt mit buschigen Schwanz, angelegten Ohren und gesträubten Fell und über den Rasen flitzten 2 schwarze Katzen die sich verfolgten und dabei brüllten wie am Spiess. :eek: Ok, eine davon ist Floyd... aber wer ist die andere? :confused::confused::confused:

Muss wohl über den Zaun nach innen geklettert sein. Tja, das ist der einzige Nachteil in solch einen gesicherten Garten. Rein geht natürlich immer, nur mit dem Raus wird es schwierig. Ich habe dann erst mal Salem und Floyd nacheinander geschnappt und ins Haus getragen und die Katzenklappe verriegelt, was gar nicht so einfach war, da Floyd mal wieder unbedingt den Helden spielen wollte und hat die fremde Katze durch den ganzen Garten gescheucht. Na ja und dann bin ich vorsichtig in den Garten und habe die beiden Zugangstüren geöffnet. Gesehen habe ich die fremde Katze aber da schon nicht mehr. Meine Güte... die tut mir echt leid. Die hat jetzt bestimmt einen Schock. :( Andererseits... ich hoffe mal das dies für sie auch eine Lektion war und das nicht nochmal passiert.

Tja... an alles kann man ja nun auch nicht denken.
a078.gif
 
Werbung:
Lynxlover

Lynxlover

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
1.116
Tja, mit Erfahrungswerten kann ich dir da nicht dienen. Unser Freigänger ist einer im wahrsten Sinne des Wortes und diese Schreiereien und Katerkämpfe habe ich auch regelmäßig hier im Garten.

Und manchmal, wenn der große, griesgrämige weiße Kater der Nachbarin bei uns Visite macht, dann kann es schon sein, daß es auch mitten im Sommer ausschaut wie frisch geschneit... :mad:

Blöd bloß, daß bei euch der "gegnerische" Kater nicht mehr raus konnte, als er wollte.

Hoffentlich ist keiner der beiden Raufbolde verletzt und vielleicht merkt es sich der fremde Schwarze ja...
 
aLuckyGuy

aLuckyGuy

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
2.604
Ort
Peine
Blöd bloß, daß bei euch der "gegnerische" Kater nicht mehr raus konnte, als er wollte.

Hoffentlich ist keiner der beiden Raufbolde verletzt und vielleicht merkt es sich der fremde Schwarze ja...
Nein, so weit ich sehen konnte war er nicht verletzt und auch mit Salem und Floyd ist alles in Ordnung. Ich muss auch dazu sagen das dieser... ich vermute mal das es ein Kater ist.. also das er schon seit Wochen um das Grundstück schleicht. Weswegen es immer wieder zu solchen Schreiereien kommt und Salem den ganzen Tag mit Reviermarkierung beschäftigt ist. Zum Glück nur im Garten. Bisher haben sie sich halt immer nur am Zaun getroffen.
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
Kater halt....gut dass Du es gesehen hast und gleich eingreifen konntest!
glg Heidi;)
 
aLuckyGuy

aLuckyGuy

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
2.604
Ort
Peine
Kater halt....gut dass Du es gesehen hast und gleich eingreifen konntest!
Jetzt wüsst ich natürlich nur zu gerne wo der wieder raus ist. :confused: Durch die geöffneten Türen ist sehr unwahrscheinlich. Aber der war so in Panik... ich glaube der ist bestimmt über unseren kleinen Maschendrahtzaun, mitten in die Nachbarshecke gesprungen.
 
Plum

Plum

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
17.264
Nein, so weit ich sehen konnte war er nicht verletzt und auch mit Salem und Floyd ist alles in Ordnung. Ich muss auch dazu sagen das dieser... ich vermute mal das es ein Kater ist.. also das er schon seit Wochen um das Grundstück schleicht. Weswegen es immer wieder zu solchen Schreiereien kommt und Salem den ganzen Tag mit Reviermarkierung beschäftigt ist. Zum Glück nur im Garten. Bisher haben sie sich halt immer nur am Zaun getroffen.

Naja, das ist aber ganz schön deppert von dem Kater, sich dann gleich mit zwei Katern anzulegen :rolleyes:
 
aLuckyGuy

aLuckyGuy

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
2.604
Ort
Peine
Naja, das ist aber ganz schön deppert von dem Kater, sich dann gleich mit zwei Katern anzulegen :rolleyes:
Tja... sah aber wirklich hübsch aus. Ganz schwarz, auch im Gesicht und nur am Bauch war ein weiser Fleck. Allerdings habe ich keine Ahnung wo der wohnt. :confused:
 
kleine66

kleine66

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
8.024
Alter
54
Ort
kleve/ NRW
Tja... sah aber wirklich hübsch aus. Ganz schwarz, auch im Gesicht und nur am Bauch war ein weiser Fleck. Allerdings habe ich keine Ahnung wo der wohnt. :confused:

jetzt weiß ich warum hier keine schwarzen mehr zu besuch kommen - sie sind nach peine gezogen
c021.gif
 
Plum

Plum

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
17.264
jetzt weiß ich warum hier keine schwarzen mehr zu besuch kommen - sie sind nach peine gezogen
c021.gif

Wundert dich das, bei DEM Katzenparadies?? Ich weiss schon, warum Plum nie die Bilder von der Indiana-Jones-Brücke zu sehen bekommt! :cool:
 
aLuckyGuy

aLuckyGuy

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
2.604
Ort
Peine
  • #10
Wundert dich das, bei DEM Katzenparadies??
Tja, für die Herren Kater vielleicht schon. :rolleyes: Als ich vorhin draussen war, habe ich mir fest vorgenommen den Weidezaun auszubauen und dafür etliche Netze wegfallen zu lassen. Ich muss ganz ehrlich sagen... wieviel Bereiche des Gartens wir hier nur wegen Herrn Salem verunstalten mussten ist schon enorm. :( Manchmal habe ich das Gefühl Salem ist eine Kreuzung zwischen Katze und Eichhörnchen. :rolleyes:
 
Sanny

Sanny

Forenprofi
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
5.376
Ort
nicht bei dir :-)
  • #11
Naja, das ist aber ganz schön deppert von dem Kater, sich dann gleich mit zwei Katern anzulegen :rolleyes:
ich hab hier auch so eine depperte Katze...das blöde dabei ist:die gewinnt auch noch gegen 2 :eek:

Frank,vielleicht ist der Schwarze ja noch gar nicht aus deinem Garten raus,sondern hat sich irgendwo versteckt,nachdem Salem und Floyd weggesperrt wurden.
 
Werbung:
Lynxlover

Lynxlover

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
1.116
  • #12
Nein, so weit ich sehen konnte war er nicht verletzt und auch mit Salem und Floyd ist alles in Ordnung.

... und Salem den ganzen Tag mit Reviermarkierung beschäftigt ist.

Gut, daß wenigstens mal zwei Drittel des Geschehens unverletzt davon gekommen sind :D.

Markieren tut unser Freigänger - kastriert mit ca. 9 Monaten, hat sich aber noch nicht bis zu ihm rumgesprochen :rolleyes: - auch. Und viel :rolleyes:.

Und leider bleibt´s dabei nicht. Schau dir mal ein Foto an von ihm; seine Ohren schaun aus wie die eines alten Haudegen und der TA freut sich, wenn er mal wieder mit Biss-Abzeß zum Spülen und Rasieren kommt :rolleyes:.

Naja, vielleicht haben ja alle draus gelernt und der Herr-vielleicht-Kater bleibt in Zukunft lieber wieder ausserhalb des Zaunes und sie machen bloß Getöse, wie´s Männer halt so gern so machen ;), nicht? :D :D :D
 
aLuckyGuy

aLuckyGuy

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
2.604
Ort
Peine
  • #13
Frank,vielleicht ist der Schwarze ja noch gar nicht aus deinem Garten raus,sondern hat sich irgendwo versteckt,nachdem Salem und Floyd weggesperrt wurden.
Habe ich auch schon dran gedacht. Deshalb habe ich die beiden ja auch über eine Stunde lang im Haus eingesperrt und beide Zugangstüren zum Garten weit geöffnet. Aber so wie der herumgerast ist, glaube ich fast das er einfach über den 1m hohen Zaun gesprungen ist. Vor allen da der Komposthaufen direkt an den Zaun grenzt, d.h. an der Stelle sind es kaum 70 cm bis über den Weidezaundraht. Und wenn der Kater springt, bekommt er noch nicht mal einen Stromstoss ab. Ups... hoffentlich guckt sich Salem den Trick nicht ab. :rolleyes::D

Markieren tut unser Freigänger - kastriert mit ca. 9 Monaten, hat sich aber noch nicht bis zu ihm rumgesprochen :rolleyes: - auch. Und viel :rolleyes:.
Ja, ich finde das sieht zu lustig aus. Erst geht Salem dicht an den Zaun und schnüffelt, dann stellt er sich mit dem Po zum Zaun... geht sozusagen ganz hoch auf "Zehenspitzen"... tretelt etwas hin und her und spritzt in hohen Bogen an den Zaun. Meist kommt dann Floyd hinterher und muss natürlich genau das gleich tun. :D

Naja, vielleicht haben ja alle draus gelernt und der Herr-vielleicht-Kater bleibt in Zukunft lieber wieder ausserhalb des Zaunes und sie machen bloß Getöse, wie´s Männer halt so gern so machen ;), nicht? :D :D :D
Tja... wie meinte vorhin mein Freund... als Heterokerl prügelt man sich halt ab und zu mal ganz gerne. :D:D:D

Aber weil wir gerade dabei sind... als unser Kater Alex noch lebte, war der Zaun ja noch nicht mal ein Drittel so ausgebaut. An der niedrigsten Stelle war der Unterschied zwischen Gartendeko/steinen und Zaunoberkante nur etwa 50 cm hoch. :D Bis auf drei kurze Ausbrüche in den Nachbargarten hat sich Alex wohl eher freiwillig in unseren Garte aufgehalten, denn Alter hin oder her... ich denke, wenn es darauf angekommen wäre, so wäre es ihm ein Leichtes gewesen den Zaun zu überwinden.
Jedenfalls war es zu dieser Zeit für fremde Katzen gar kein Problem und unser Garten gehörte wohl regelrecht zu einer Katzenautobahn. :rolleyes:
Eines Tages sahen wir unseren Alex auf der Terrasse sitzen und genau gegenüber, noch nicht mal einen Meter entfernt, sass ein fremder Kater. Die sassen da manchmal über einer Stunde und das ganze zog sich über viele Tage hin. Dabei schaut jeder der Kater an den jeweils anderen vorbei und tat eigentlich völlig teilnahmslos. Ich glaube, das sich sowas wohl "aussitzen" nennt. Na ja, eines Tages gab es ein grosses Geschrei und man hatte wohl entgültig erkannt das man sich eigentlich doch nicht mochte. :D Ab diesen Zeitpunkt sind regelmässig die Fellpuschel geflogen, wobei Alex den fremden Kater aus den Garten jagte und zwar ganz genau bis zum Zaun... dann hielt er regelmässig inne. :D
 
B

borderline

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10 Februar 2008
Beiträge
24
Ort
Lüneburger Heide (Nds)
  • #14
Uns kommt jeden Tag mindestens 2 x ein (zwangs)kastrierter Kater besuchen.
Er läuft maunzend alle Türen ab und setzt sich, sobald einer meiner Katzen ihn entdeckt hat vor die Türe. Innen wird er vom Kater becirct:D, hat aber nur Augen für die Katze, die ihn anknurrt. Er scheint in die Katze verliebt zu sein...Alles geht sehr friedlich von statten.

Der "Nachteil" ist, dass er noch fleißig markiert und ich morgens alle Türen abwaschen muss.

Auf das Grundstück kommt er im übrigen durch den Wildzaun.:(
 
M

Melli77

Forenprofi
Mitglied seit
22 September 2007
Beiträge
10.063
Ort
OWL
  • #15
Wir haben hier auch immer mal wieder Katzenbesuch. Bestimmte Katzen werden von meinen beiden Tigern geduldet, andere widerum nicht.
Neulich erst hatten wir einen schwarzen großen Perserkater auf der Terasse. Ich bin morgens von dem Geschreie wachgeworden. Meine Beiden haben sich mit dem Perser angelegt und ihn vertrieben bzw er ist geflüchtet als er mich gesehen hat. Was macht Lucky:eek:, ab hinterher.:rolleyes:
 
B

borderline

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10 Februar 2008
Beiträge
24
Ort
Lüneburger Heide (Nds)
  • #16
:D Das kenne ich auch. Scheint wie beim menschlichen Miteinander zu sein. Sympathie zählt.
Meine gute "alte" Katze läuft jeden Tag die Grenzen des Grundstücks ab und markiert die vier Ecken...zum Piepen. Das Nachbargrundstück ist auch "ihres" und wird ebenfalls "verteidigt". Sie ist gut beschäftigt, im Umkreis von 150 m leben 6 Katzen plus die, die in weiterer Nachbarschaft leben. Die Population ist doch recht groß. Außerdem muß sie den Katermann "hüten" und warnt lauthals, wenn ein "Feind" in Sicht ist. Kater flüchtet in solchen Alarmsituationen ins Haus (eine Tür steht immer auf, wenn wir im Garten sind).
Ist interessant zu beobachten. :)
 
Plum

Plum

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
17.264
  • #17
Meine gute "alte" Katze läuft jeden Tag die Grenzen des Grundstücks ab und markiert die vier Ecken...zum Piepen. Das Nachbargrundstück ist auch "ihres" und wird ebenfalls "verteidigt".

So ähnlich läuft es hier auch ab. Plum darf nachts nicht raus, also ist er jeden Morgen erstmal fürchterlich beschäftigt, die Visitenkarten der Konkurrenz zu beseitigen und seine anzupinnen. Der Bambus gehört ihm, der Buchsbaum (gaaanz wichtig!!), der Silberlorbeer, leider auch die Regentonne :rolleyes: und wenn er auf unserem Grundstück fertig ist, dann kommt das Nachbargrundstück dran :cool:
 
Krümel2000

Krümel2000

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
2.628
Ort
Peine
  • #18
Bei uns wurde heute morgen auch eingebrochen :eek:
in unseren Katzenknast .

Mein Mann wollte heute morgen unsere beiden Mädels in den Garten lassen und hat GsD vorher die fremde Katze am Zaun gesehen und unsere dann vorsichtshalber drin gelassen .

Ich mir schnell eine Jacke übergeworfen und nach draußen .
Sie wollte immer über den Zaun aber der ist zu hoch gewesen.
Ich habe sie dann gelockt und sie ist auch gekommen , hat sich gleich streicheln lassen :eek: und fing tatsächlich an zu schnurren .
So eine Schmusebacke ......ich hätte sie am liebsten behalten .....ja eine Sie hab nachgeguckt :oops:
Sie war Schwarz mit weißen Brustfleck und grünen Augen und sehr gepflegt .
Das Problem nun war ....wie kriege ich sie wieder aus dem Garten .
Habe mich nicht getraut mit dem Schätzchen auf dem Arm an der Staße langzugehen ....das war mir zu gefährlich .
Also noch ne Leiter geholt die kleine hinter mir her wie ein Hündchen :eek:.....
wäre also gar nicht gegangen die Kleine auf dem Arm in den Park zu bringen , sie wäre mir dann bestimmt wieder hinter her gelaufen :rolleyes:.....und dann habe ich sie auf der Leiter Richtung Park entlassen .
Sie war total zutraulich , hoffe sie kommt nicht mal in die falschen Hände.

Vielleicht war es ja die gleiche wie bei dir ?

Ich hoffe nur ihr passiert nichts.
 
aLuckyGuy

aLuckyGuy

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
2.604
Ort
Peine
  • #19
Vielleicht war es ja die gleiche wie bei dir ?

Ich hoffe nur ihr passiert nichts.
Nein, die gleiche war es bestimmt nicht. An schnurren war bei der gar nicht zu denken. Im Gegenteil... das war eine Mischung aus Panik und Angriffslust. Und da ich sie schon öfters mal um den Zaun herumschleichen sah und es dann auch zu Schreiereien kam, denke ich mal das man sich um der Katze wohl eher weniger Gedanken machen muss. Aber ich hoffe das sie wenigstens vom Garten selbst die Nase voll hat.
 
Zuletzt bearbeitet:
Katie O'Hara

Katie O'Hara

Forenprofi
Mitglied seit
26 Februar 2008
Beiträge
9.276
  • #20
Kater halt....gut dass Du es gesehen hast und gleich eingreifen konntest!
glg Heidi;)


Jupp, das hab' ich auch gedacht.

Stell Dir mal vor, bist nicht daheim (den ganzen Tag auch noch!?) und das arme Katzenvieh wird von Floyd und Salem niedergemacht.... :eek::eek:

Ist zwar dreist von dem fremden Kerl, sich auf das fremde Grundstück zu wagen, welches ja wohl durch zahlreiche Markierungen gut "gesichert" war - aber auch ein bissel dumm, gleich den Kampf mit ZWEI aufnehmen zu wollen.... der kommt nach dieser Erfahrung bestimmt nicht wieder rein.... ;)
 
Werbung:
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben