Rinderfettpulver bei Struvit

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
C

catwoman 1

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30. Juni 2011
Beiträge
4
Hallo, kämpfe immer noch mit dem PH- Wert von unserem Struvit Kater.
Da er RC urinary nicht fressen wollte ( Fettgehalt zu niedrig) haben wir Kattovit
TF ausprobiert. Ergebnis nach 14 Tagen wieder sehr viel Blut im Urin und Kristalle. Also wieder RC urinary und unser Norweger wurde immer dünner und wog nur noch 4,5 KG. Nach erneutem Blasenultraschall hatte sich aber der ca. 7mm grosse Stein den er in der Blase hatte aufgelöst. Jetzt gebe ich dem RC Urinary TF etwas Rinderfettpulver mit Glucose zu und vermische es dann ( ca. einen halben Teelöffel pro Tag). Seitdem frisst unser Kater dieses Futter wie wild und kann pullern wie ein Königstiger . Auch hat er in den letzten Wochen 500g zugenommen und der Combur Test 9 zeigt nur noch minimale Spuren von Blut, aber der PH Wert ist seit einigen Tagen trotz korrekter Fütterung wieder bei 7,5 - 8 . Da er tagsüber Freigänger ist und leider auch draussen jagt ( Hasen und Mäuse) wissen wir leider nicht was er sonst noch so frisst.
Ansonsten ist er topfit , glänzendes Fell und hat auch keine Blasenentzündung mehr. Kann es sein das der PH Wert durch das Rinderfettpulver mit Glucose von der Firma Grau erhöht wird?
Hatte dort mal angefragt aber die meinten wohl das Ihr Produkt keinerlei Auswirkungen auf den PH Wert oder die Struvitbildung hätte. Vielleicht hat ja noch jemand Erfahrung mit dem Fettpulver gemacht und kann mir diese mitteilen.
Bis dahin und viele Liebe Grüsse an alle Katzenliebhaber
Catwoman 1
 
Werbung:
M

mrs.filch

Forenprofi
Mitglied seit
7. März 2008
Beiträge
10.448
Ort
Düsseldorf
Hallo und Willkommen im Forum :)


Deine Frage wird im FAQ-Forum kaum eine Chance haben. Bitte poste das Thema noch mal unter Krankheiten, und vielleicht auch unter Ernährung.


Und auch bei www.dubarfst.eu, dort kennt man sich aus mit Struvit und allem, was an Ernährungsumstellung notwendig ist, auch wenn das Thema Barfen für dich kein Thema ist.

Alles Gute für das Struvit-Katerchen... :)
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Noch bevor Dein Anliegen im richtigen Ordner drin ist, möchte ich Dir dringend ans Herz legen, vom Trockenfutter auszuschleichen und ab jetzt täglich den pH-Wert so oft wie möglich zu testen.

Bei zu hohem pH kann man speziell ansäuern, das macht das ganze Diätfutter dann überflüssig.

Das wäre die passende Kategorie: http://www.katzen-forum.net/innere-krankheiten/


Zugvogel
 

Ähnliche Themen

C
Antworten
1
Aufrufe
734
I
C
Antworten
3
Aufrufe
5K
Karateka
K
Emilchen
Antworten
5
Aufrufe
908
Gerlinde
Leni
Antworten
2
Aufrufe
11K
Silli24
Silli24
J
Antworten
13
Aufrufe
18K
J

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben