Rex-Katzen für Allergiker?

Kessy100

Kessy100

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27. Juni 2014
Beiträge
15
  • #21
Es besteht also Hoffnung das du einfach nur die richtigen Tiere finden musst... Ach ja... Meine siehste im Profilbild... Sind ganz normale Hauskatzen.

Hallo Michi,

ja, ich werde auf alle Fälle weitersuchen, mein Wunsch ist groß genug, eine passende Katze zu finden.

LG
Kessy
 
Werbung:
Kessy100

Kessy100

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27. Juni 2014
Beiträge
15
  • #22
Also ich kann zur Desensibilisierung (nicht speziell bei Katzen) sagen, dass meine Mom sehr viele Allergien hat und ihr hat die Desensibilisierung geholfen. Sie kann inzwischen wieder (in angemessenen Mengen) Tomaten, Äpfel u.a. essen, was vorher überhaupt nicht möglich war. Einen Versuch ist es auf jeden Fall wert.

Hallo Roter Tiger,

es ist allerdings noch mal was Anderes, ob es um eine Nahrungsmittelallergie oder um eine Tierhaarallergie geht.
Deshalb frage ich euch auch, kennt ihr jemanden, bei dem speziell diese Desensibilisierung geholfen hat?

Bei einem Türkei-Urlaub ist mir übrigens aufgefallen, dass ich auf die dortigen Katzen überhaupt nicht allergisch reagiert habe. Leider konnte ich keine mitnehmen, da dies ein enormer bürokratischer Aufwand ist.

LG
Kessy
 
Zuletzt bearbeitet:
Kessy100

Kessy100

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27. Juni 2014
Beiträge
15
  • #23
ausgwählten Tiere Probleme verursachen können oder andere.

Sollte nichts davon für Dich in Frage kommen, kannst Du darauf hoffen, dass in den nächsten Jahren eine Impfung gegen Katzenallergie auf den Markt kommt. Sie ist momentan in der letzten Testphase an diversen Medizinischen Hochschulen und mit 3 Impfungen innerhalb von 3 Monaten sollen auch recht schwere Allergiker immun sein. Google mal nach ToleroMune, da solltest Du fündig werden.

Hallo elenayasmin,

danke für den Tipp:
http://www.focus.de/gesundheit/ratg...r-die-spritze-gegen-allergien_aid_935982.html

Mensch, das wäre ja klasse, wenn das klappen würde. So habe ich zu mindestens Hoffnung...

LG
Kessy
 
elenayasmin

elenayasmin

Forenprofi
Mitglied seit
8. November 2011
Beiträge
1.729
  • #24
Hallo Roter Tiger,

es ist allerdings noch mal was Anderes, ob es um eine Nahrungsmittelallergie oder um eine Tierhaarallergie geht.
Deshalb frage ich euch auch, kennt ihr jemanden, bei dem speziell diese Desensibilisierung geholfen hat?

Bei einem Türkei-Urlaub ist mir übrigens aufgefallen, dass ich auf die dortigen Katzen überhaupt nicht allergisch reagiert habe. Leider konnte ich keine mitnehmen, da dies ein enormer bürokratischer Aufwand ist.

LG
Kessy


Es gibt durchaus auch in D Vereine, die Tiere aus der Türkei nach Deutschland vermitteln und sich um die notwendigen papiere, Impfungen etc. kümmern. Allerdings ist das für Dich genauso ein Lotteriespiel wenn Du vorher nicht die Möglichkeit hast, die Verträglichkeit über Stunden zu testen (wie hast Du das in der Türkei gemacht?).
 
Kessy100

Kessy100

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27. Juni 2014
Beiträge
15
  • #25
Es gibt durchaus auch in D Vereine, die Tiere aus der Türkei nach Deutschland vermitteln und sich um die notwendigen papiere, Impfungen etc. kümmern. Allerdings ist das für Dich genauso ein Lotteriespiel wenn Du vorher nicht die Möglichkeit hast, die Verträglichkeit über Stunden zu testen (wie hast Du das in der Türkei gemacht?).

Hallo Ana,

danke für den Tipp mit den Vereinen hier in Deutschland!
Diese Katzen waren immer dabei auf einer Liegewiese beim Hotel und kamen ständig zu den Gästen, die dort lagen. Ich muss auch sagen, dass ich relativ schnell merke, ob ich reagiere oder nicht. Offenbar hatte diese Katzen das allergieauslösende Eiweiß gering oder überhaupt nicht im Speichel. Es waren wohl türkische Hauskatzen, also keine Edelkatzen.

LG und danke
Kessy
 
elenayasmin

elenayasmin

Forenprofi
Mitglied seit
8. November 2011
Beiträge
1.729
  • #26
Hallo Ana,

danke für den Tipp mit den Vereinen hier in Deutschland!
Diese Katzen waren immer dabei auf einer Liegewiese beim Hotel und kamen ständig zu den Gästen, die dort lagen. Ich muss auch sagen, dass ich relativ schnell merke, ob ich reagiere oder nicht. Offenbar hatte diese Katzen das allergieauslösende Eiweiß gering oder überhaupt nicht im Speichel. Es waren wohl türkische Hauskatzen, also keine Edelkatzen.

LG und danke
Kessy

Gut, dann vielleicht mal in diese Richtung gucken und - ohne Dir jetzt nen Floh ins Ohr setzen zu wollen wegen doch geeigneter Rassen - soweit ich weiß, zählt die Türkisch Angora zu den sogenannten Naturrassen, also Rassen, die nicht explizit gezüchtet worden sind, sondern im Laufe der Jahre entstanden sind (wie Maine Coon, Norweger und Sibirer). Daher ist in Deinen türkischen Hauskatzen sicherlich auch ein guter Schuss Türkisch Angora drin (oder umgekehrt, wie man's nimmt).
 
Kessy100

Kessy100

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27. Juni 2014
Beiträge
15
  • #27
Gut, dann vielleicht mal in diese Richtung gucken und - ohne Dir jetzt nen Floh ins Ohr setzen zu wollen wegen doch geeigneter Rassen - soweit ich weiß, zählt die Türkisch Angora zu den sogenannten Naturrassen, also Rassen, die nicht explizit gezüchtet worden sind, sondern im Laufe der Jahre entstanden sind (wie Maine Coon, Norweger und Sibirer). Daher ist in Deinen türkischen Hauskatzen sicherlich auch ein guter Schuss Türkisch Angora drin (oder umgekehrt, wie man's nimmt).

Hallo Ana,

danke für Hinweis! Weißt du denn etwas über die Verträglichkeit der Türkisch Angora bei Allergikern?

LG
Kessy
 
elenayasmin

elenayasmin

Forenprofi
Mitglied seit
8. November 2011
Beiträge
1.729
  • #28
Hallo Ana,

danke für Hinweis! Weißt du denn etwas über die Verträglichkeit der Türkisch Angora bei Allergikern?

LG
Kessy

Nein, nicht speziell. Nur lese ich hier und woanders immer wieder, dass viele mit Halblanghaarrassen wie Maine Coon, Norweger oder Sibirer weniger Probleme haben. Wie das speziell bei den Türken aussieht, weiß ich nicht.

Ich bin auch Allergiker und habe zwei griechische Straßenkatzen mit halblangem Fell. Das klappt bei mir hervorragend. Woran das liegt, ob sich in dem Fell evtl. die Allergene schlechter festsetzen oder ob diese Naturrassen von sich aus auch weniger allergene Stoffe im Speichel haben, weiß ich nicht.
 
Lilymadeleine

Lilymadeleine

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. Juli 2014
Beiträge
9
  • #29
Sibirische Waldkatze

Hallo,

ich gehörte auch zu den Menschen die eine Katzenallergie haben, bei mir hat es sich mit meiner ersten (Bauernhofkatze) entstanden, vorher hatte ich keine Allergie und durch Sie habe ich eine bekommen...

Nach Jahren wollte ich aber nicht ohne Tier / Katze leben und habe viel im Internet gesucht auch über die Rex + Amerika-Katze, aber diese ist mir zu teuer...
ich bin dann durch Zufall aber auf die Neva´s Unterrasse von den Sibirischen Waldkatzen gestoßen und zufällig gab es bei mir in der Nähe einen Wurf und dachte mir ich teste es mal... meine Allergie ist unterschiedlich auf die eine Katze reagiere ich total schlimm z.b. unkastrierter Kater, auf andere weniger...

Na ja ebenfalls waren wir dann dort 2 Erwachsene Neva´s und 5 Kitten und nach 3 Stunden Dauer schmusen habe ich immer noch nix gemerkt und wirklich gar nix :) also wollten wir es versuchen, da nur noch eine da war, haben wir uns beschlossen Sie zu kaufen.

So seit einem Jahr wohnt nun mein Goldschatz bei mir und bis heute habe ich keine Allergie :), seit ein paar Tagen wohnt jetzt auch ein Neva Kater bei uns (kastriert) und auch auf Ihn reagiere ich überhaupt nicht :).

Vielleicht eine Idee mal Probekuscheln zu gehen? Oder sich Haare schicken zu lassen?

Angeblich sagt man sich das bei Neva´s (Sibirischen Katzen) das FD1-Enzym niedrig sei, vielleicht einfach ein Versuch Wert, ich kann auch gerne Haare schicken? :)
 
Gabipaule

Gabipaule

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12. März 2014
Beiträge
443
Ort
Türkheim
  • #30
ich kann mich da Lilymadeleine nur anschliessen ;)

Wir hatten das gleiche Problem mit einer (leichten) Allergie (mein Freund) und waren Probekuscheln bei Neva´s!

... es passierte überhaupt nichts! Keine Reaktion bei meinem Freund :pink-heart: :yeah:

Und seit Ostern wohnen unsere 2 Nevchen bei uns und alles bestens und im grünen Bereich :) :)
 
Werbung:
Kessy100

Kessy100

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27. Juni 2014
Beiträge
15
  • #32
Hallo ihr Lieben,

ganz herzlichen Dank für den Hinweis mit den Neva's! Ich werde gleich mal bei Quoka googeln, ob es welche in meiner Nähe gibt. Oder habt ihr eine bessere Suchmaschine für Katzen?

LG
Kessy
 
Kessy100

Kessy100

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27. Juni 2014
Beiträge
15
  • #33
Nein, nicht speziell. Nur lese ich hier und woanders immer wieder, dass viele mit Halblanghaarrassen wie Maine Coon, Norweger oder Sibirer weniger Probleme haben. Wie das speziell bei den Türken aussieht, weiß ich nicht.

Ich bin auch Allergiker und habe zwei griechische Straßenkatzen mit halblangem Fell. Das klappt bei mir hervorragend. Woran das liegt, ob sich in dem Fell evtl. die Allergene schlechter festsetzen oder ob diese Naturrassen von sich aus auch weniger allergene Stoffe im Speichel haben, weiß ich nicht.

Richtig, lange Haar und auch gelockte, bei diesen Katzen ist es offenbar weniger schlimm mit der Allergie. Man würde zwar das Gegenteil vermuten, aber lange Haare sind günstiger. So ist es ja auch bei den Hunden.

LG
Kessy
 
Gabipaule

Gabipaule

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12. März 2014
Beiträge
443
Ort
Türkheim
  • #34
Wenn du Lust hast, schau doch mal hier vorbei.;)

Ui ja lieben Dank :);):)

... eigentlich.... gaaanz eigentlich bin ich ja darüber zu Euch ins Forum gekommen :yeah:
Ich war in Google unterwegs um nach Nevas zu lesen, Karakter und und, tja und dann war ich bei Euch ;) ... aber immer in den neuen Beiträgen hängen geblieben ;)

Ich hab jetzt mal recht weit nach hinten durchgeblättert und gelesen und Fotos geguckt :pink-heart: boa ey- Ihr habt tolle Fellis :wow:

@Kessy
Tu Dir und den Miezen bitte einen Gefallen!!! Schau Dir die Leute, Elterntiere und Kitten genau an. Und nimm einen Züchter, der Ahnung hat und seine Tiere liebt ;)
Ich war damals recht blind und blauäugig (und in diese blauen Nevaaugen verliebt :pink-heart: ) und habe Anfangs echt büsen müssen.
Aber Du kriegst das hin *daumendrück* ;) und berichte bitte!!

Aber jetzt verschwinde ich mal wieder aus der "Allergie" hier ;)
 
Lilymadeleine

Lilymadeleine

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. Juli 2014
Beiträge
9
  • #35
jede Katze ist anders

Hallo Kessy,

es freut mich dir weitergeholfen zu haben :), lass dir auf jeden Fall Zeit und schau vielleicht auch öfters zu der Katze :).

Also bei mir war es so das ich auf die gelockten Katzen und Norwegischen total reagiere, ich war 15 Minuten bei der Katze und meine Augen waren richtig rot, Nase zu etc. also ich denke es kommt auf Katze + Mensch an :).

Aber ein versuch ist es ja auf jeden Fall mal wert :).
 

Ähnliche Themen

M
Antworten
8
Aufrufe
203
Black Perser
Black Perser
FindusLuna
Antworten
19
Aufrufe
716
FindusLuna
FindusLuna

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben