Renovieren mit Katzen?!

J

Jessi91

Benutzer
Mitglied seit
19. April 2011
Beiträge
39
Hallo,
ich habe seit 2einhalb jahren meine zwei katzen! Leider haben die beiden mir meine ganze wohnung kaputt gekratzt an den wänden! besonders an ecken und am kratzbaum!


Jetzt wollen wir neu renovieren! die renovierung wird mit allem drum und dran ,also auch neuer kratzbaum und diesmal kratzmatten in der ecke wo der kratzbaum steht, so um die 2500euro (mit teilweise auch neue möbel) kosten!

Nur mein freund sagt das es mit den katzen so nicht weiter geht! Also in dem sinne mit der tapette und so! hab nun angst das er darüber nachdenkt die abzugeben! Ich will das aber ganz und gar nicht!

Jetzt meine frage:
Gibt es irgendwas was ich als schutz an die tapetten machen kann ohne das man das sieht? Also die katzen kommen auf eine wandhöhe von 50 cm mit dem abkratzen bei tapetten! sehen eure tapetten auch so schlimm aus? wenn nicht was nimmt ihr als schutz das die da nicht dran gehen? bin schon dran die katzen mit wasserpistolen abzuspritzen wenn die dran gehen aber das kann ja auch nicht der sinn und zweck der sache sein! denn was ist wenn ich nicht da bin dann machen sie es trotzdem!

bitte helft mir
ich kann ganz viele hilfreiche tipps sehr gut gebrauchen


hier habt ihr ein beispiel bild wo man schon leicht sieht wie unsere tapeten fast in der GANZEN Wohnung aussehen! (siehe auf foto im hintergrund!)
:confused:
 
Werbung:
Maggie

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18. November 2006
Beiträge
22.272
Ort
bei Köln
Oje, die ist aber echt ziemlich zerfetzt.

Ich kann dir nur raten (haben wir auch) farbigen Rauhputz (feinen) anzubringen. Sieht aus wie Rauhfaser - aber hart und wenn sie dran gehen, werden sie sich wundern, dass sich dort nichts lösen wird:D Somit verlieren sie das Interesse.

Google mal danach.
 
J

Jessi91

Benutzer
Mitglied seit
19. April 2011
Beiträge
39
Oje, die ist aber echt ziemlich zerfetzt.

Ich kann dir nur raten (haben wir auch) farbigen Rauhputz (feinen) anzubringen. Sieht aus wie Rauhfaser - aber hart und wenn sie dran gehen, werden sie sich wundern, dass sich dort nichts lösen wird:D Somit verlieren sie das Interesse.

Google mal danach.

ja davon hat meine mam mir erzählt aber mein freund mag gerne so ne samt tapete drauf machn!:(
 
Maggie

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18. November 2006
Beiträge
22.272
Ort
bei Köln
ja davon hat meine mam mir erzählt aber mein freund mag gerne so ne samt tapete drauf machn!:(

Dann muß er damit rechnen, dass es bald wieder so aussehen wird. Leider.

Ich denke, da muß man an die Katzen denken:aetschbaetsch2:
 
J

Jessi91

Benutzer
Mitglied seit
19. April 2011
Beiträge
39
Dann muß er damit rechnen, dass es bald wieder so aussehen wird. Leider.

Ich denke, da muß man an die Katzen denken:aetschbaetsch2:

ja da werde ich mit ihm mal sprechen müssen! gibt es denn sonst noch irgendwelche möglichkeiten ich hab mal im tv gesehen! da haben die auch recht geile tapete gehabt 5 katzen und kein einziges stück war angekratzt oder abgerissen!
 
Maggie

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18. November 2006
Beiträge
22.272
Ort
bei Köln
ja da werde ich mit ihm mal sprechen müssen! gibt es denn sonst noch irgendwelche möglichkeiten ich hab mal im tv gesehen! da haben die auch recht geile tapete gehabt 5 katzen und kein einziges stück war angekratzt oder abgerissen!

Nicht jede Katze/Kater macht es. Trotz Kratzbaum haben meine beiden mir auch immer die Tapete abgekratzt. Farblich kannst du doch auch so viel machen? Oder Tapetenstreifen quer (je nach Muster sieht das toll aus). Dann hat dein Freund ein wenig Tapete mit dabei:)
 
Fietzefatze

Fietzefatze

Forenprofi
Mitglied seit
17. September 2010
Beiträge
1.352
Ort
bei Hannover
Ich glaube, die Idee mit dem Putz ist gar nicht so schlecht. Das hat eine Bekannte auch und das Zeug ist echt robust.

Da wirst du mit deinem Freund noch mal verhandeln müssen, schätze ich. Teure Tapete und Katzen ist riskant. Wir haben hier Rauhfaser-Tapete, da kann man bei Bedarf einfach mit Flüssig-Rauhfaser ausbessern und neu streichen.

Vielleicht hilft es auch schon an den beliebten Kratzstellen Sisal-Matten anzubringen? Die müssten aber etwas größer sein. Meine Katzen kratzen gerne in der Nähe der Terrassentür. Leider sind meine Sisalmatten zu klein und sie erwischen auch immer mal wieder die Wand daneben und darüber.

Generell denke ich, dass du das Problem eindämmen kannst, wenn du deinen Katzen viele "erlaubte" Bereiche zur Verfügung stellst.
Ich hab hier im Forum z.B. schon eine Kratzwand gesehen - bestehend aus einem großen Sisalteppich von Ikea, einer Art Catwalk aus Brettchen und Schlafmöglichkeiten. Ich suche mal den Link...

Vielleicht könnte man auch ein paar kleinere Kratzbäume aufstellen, in der Hoffnung, dass sie dann daran kratzen, anstatt sich an der Tapete zu vergreifen?
 
Y

Yvonnesonne

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Oktober 2010
Beiträge
402
Alter
45
Ort
Paderborn
Tjoa.... wir sind gerade mitten im Renovierungswahn und mit Baghira haben wir wirklich Glück. Die geht überhaupt nirgendwo ran. Nicht mal an meine Vorhänge. Bei den Kids macht sie auch nichts.

Ich würde Deinen Freund ja wirklich von Rauhputz überzeugen. Vliestapete oder Samt-Tapeten sind zwar schön, aber meiner Meinung nach etwas für einen katzen- und kinderfreien Haushalt. Mit Haustieren muss es schon robust sein.
 
Maggie

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18. November 2006
Beiträge
22.272
Ort
bei Köln
Vliestapete oder Samt-Tapeten sind zwar schön, aber meiner Meinung nach etwas für einen katzen- und kinderfreien Haushalt. Mit Haustieren muss es schon robust sein.

Da fällt mir auch was zu ein.:D

Meine Eltern hatten damals einen Kater und Grastapete (war früher beliebt :D) im Wohnzimmer. Das war toll für den!!! Bis unter die Decke konnte er krackseln:D Die war auch nicht lange an der Wand, glaube ich:D
 
J

Jessi91

Benutzer
Mitglied seit
19. April 2011
Beiträge
39
  • #11
Ich glaube, die Idee mit dem Putz ist gar nicht so schlecht. Das hat eine Bekannte auch und das Zeug ist echt robust.

Da wirst du mit deinem Freund noch mal verhandeln müssen, schätze ich. Teure Tapete und Katzen ist riskant. Wir haben hier Rauhfaser-Tapete, da kann man bei Bedarf einfach mit Flüssig-Rauhfaser ausbessern und neu streichen.

Vielleicht hilft es auch schon an den beliebten Kratzstellen Sisal-Matten anzubringen? Die müssten aber etwas größer sein. Meine Katzen kratzen gerne in der Nähe der Terrassentür. Leider sind meine Sisalmatten zu klein und sie erwischen auch immer mal wieder die Wand daneben und darüber.

Generell denke ich, dass du das Problem eindämmen kannst, wenn du deinen Katzen viele "erlaubte" Bereiche zur Verfügung stellst.
Ich hab hier im Forum z.B. schon eine Kratzwand gesehen - bestehend aus einem großen Sisalteppich von Ikea, einer Art Catwalk aus Brettchen und Schlafmöglichkeiten. Ich suche mal den Link...

Vielleicht könnte man auch ein paar kleinere Kratzbäume aufstellen, in der Hoffnung, dass sie dann daran kratzen, anstatt sich an der Tapete zu vergreifen?

daan habe ich auch schon gedacht mit so großen sisalteppichen! aber ich kann ja wohl schlecht meine wohnung mit teppichen zukleistern ich mein die haben überall wo die großen wandflächen sind ihre kratzstellen! Das ist sehr bitter!
 
Werbung:
Maggie

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18. November 2006
Beiträge
22.272
Ort
bei Köln
  • #12
daan habe ich auch schon gedacht mit so großen sisalteppichen! aber ich kann ja wohl schlecht meine wohnung mit teppichen zukleistern ich mein die haben überall wo die großen wandflächen sind ihre kratzstellen! Das ist sehr bitter!
:DDas sollst du ja nicht. Lach - sorry.

Eine Wand oder ne halbe Wand von mir aus. Somit haben sie die Möglichkeit sich dort mehr zu beschäftigen und lassen die anderen Wände evtl. in Ruhe.
 
A

annika1485

Forenprofi
Mitglied seit
8. April 2011
Beiträge
1.004
  • #13
Meine hat immer im Flur an beiden Seiten der Tür zur Küche gekratzt. Auf der einen Seite hängt das Kratzbrett. Sie hat aber auch immer an der anderen Seite gekratzt. Wenn sie an der falschen Seite gekratzt hat haben wir immer ganz laut NEIN gesagt. Ich hab dann mit den Fingernägeln an dem Kratzbrett gekratzt. Und sie dafür gelobt wenn sie an der richtigen Seite gekratzt hat.
Wir haben dann über die Stellen wo sie falsch gekratzt hat, doppelseitiges Klebeband geklebt. Katzen hassen es wenn irgendwas an an den Pfoten klebt. Sie hat dann da auch nicht mehr gekratzt. Wenn sie ihre dollen fünf Minuten hatte, hat sie aber versucht die Pfitzel von der Rauhfasertapete mit den Zähnen von der Wand zu reißen. Ich hab dann die Pfitzel enfernt. Und drüber gestrichen. Danach hat sie nie wieder an der Wand gekratzt sondern immer nur brav an ihrem Kratzbrett.
 
Fietzefatze

Fietzefatze

Forenprofi
Mitglied seit
17. September 2010
Beiträge
1.352
Ort
bei Hannover
  • #14
aber ich kann ja wohl schlecht meine wohnung mit teppichen zukleistern ich mein die haben überall wo die großen wandflächen sind ihre kratzstellen!

Ich hätte da die Hoffnung, dass sie sich auf die "erlaubten" Stellen beschränken, wenn du da ein wenig erzieherisch eingreifst. Je nach Größe der Wohnung einfach mehrere Kratzecken einrichten. Auf die Stellen am besten noch etwas Katzenminze oder Baldrian reiben, wenn sie das mögen.

Ich glaube, so 100% ist keine Wohnung kratzerfrei. Im Eifer des Gefechts ist schnell mal eine Kralle in der Tapete gelandet, daher würde ich persönlich generell keine teure Tapete kaufen - ob die Miezen nun artig sind oder nicht.

Was hat dein Freund denn gegen den Putz? Da gibt es ganz tolle Sachen, farbig, mit Struktur und Pigmenten... Googel doch mal ein wenig und zeig ihm ein paar Bilder. Vielleicht lässt er sich ja umstimmen! :)
 
J

Jessi91

Benutzer
Mitglied seit
19. April 2011
Beiträge
39
  • #15
Hab hier mal ein wenig gestöbert und ein paar Links zum Thema Kratzwand gefunden:

Nummer 1
Nummer 2
Nummer 3
Nummer 4
Nummer 5

also nummer 2 gefällt mir schonmal sehr gut das werde ich so an der ecke machen wo der kratzbaum steht! so und die anderen wände hmm muss ich erstmal schauen! denn ich habe nur schmale gänge in der wohnung wichtig wäre vllt noch was zu finden wo mein schmaler flur ist! weil da kann ich nicht irgendwas an die wand hängen weil ich sonst nachts voll dagegen renne wenn ich aufs stille örtchen muss weil es einfach viel zu schmal ist!


frage mich nur woher ich so nen teppich bekomme und wie ich dem am einfachsten dran bekomme! so das die mir das auch nicht abreißen können bzw das der teppich den katzen nicht entgegen kommt ^^
 
Siegfried

Siegfried

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5. Mai 2009
Beiträge
804
Ort
Fürth
  • #16
Bevor Ihr anfangt zu renovieren und einen Haufen Geld aus gebt, versucht die Vorlieben der Racker umzulenken.

Es scheint mir, dass Du einen Vertreter Katze hast, der es einfach lieb Papier/Pappe zu kratzen - egal wo - richtig?
Wenn Du einen Umzugskarton oder leeren Karton von irgendwelcher Ware rumstehn hast, nimmt er den denn?!

Wenn ja, WUNDERBAR!

Dann ab sofort Kartons sammeln und ihm zum kratzen geben!

Ich hab auch so einen Tapetenheini daheim :grummel:

Ich hab alles mögliche versucht
- fernhaltespray
- Wand mit Alufolie dicht machen
- Parfum drauf sprühen

Bestrafen ging nicht, weil immer dann gemacht wenn wir nicht da waren.

Auch stand der Kratzbaum an einer für Katzen unattraktiven Stelle.
Da ich 2 katzen habe, hat der eine de Baumk super angenommen, der andere nicht ... und sich Tapeten gesucht :reallysad:

Als ich aber rausgefunden hatte, dass er auch liebend gern Kartons und Pappe allgemein zerreisst, ja das viel lieber als die dünnen Tapeten :aetschbaetsch2: hab ich ihm Kartons hingestellt, die zerfetzten alle tage getauscht und die Tapeten blieben heile :yeah:

Oftmals ist es ja auch so, dass wenn man zur Miete wohnt Tapete nehmen MUSS - oder zumindest den Zustand in der Wohnung bei Auszug wieder herstellen muss ... das würde dann bedeuten 2x tapezieren/streichen - jetzt so wie Ihr haben sollt und beim Auszug so wie es der Vermieter will .... es sei denn der ist flexibel.

Also, ich kann Dir nur raten, den Standort des Kratzbaumes zu prüfen - dieser sollte an nem zentralen und sehr gut überblickenden Stelle der Wohnung stehen - wo auch Ihr Euch am meisten aufhaltet .... und das mit den Kartons mal auszuprobieren ... also bei mir hats es echt gebracht :aetschbaetsch2:
 
harumi

harumi

Forenprofi
Mitglied seit
13. September 2010
Beiträge
3.119
Ort
zuhause
  • #17
Ich würde auch mal versuchen, ob man den KB nicht da hin stellt, wo am meisten gekratzt wird. Meist liegen die Kratzstellen immer da, wo Katze ihren "Trampelpfad" in der Wohnung hat. Ich denke aber auch, dass es von Katze zu Katze verschieden ist, meine haben das von Anfang an gar nicht gemacht, die nutzen nur den KB und die Kokosfussmatte im Flur. Mag daran liegen, dass sie es aus dem TH auch nicht anders kannten.

Es gibt übrigens auch flüssigen Tapetenschutz, schau mal bei Google nach, vielleicht ist das ja noch was?
 
Clarooky

Clarooky

Forenprofi
Mitglied seit
10. Januar 2011
Beiträge
4.113
  • #18
Hallo,
ich habe seit 2einhalb jahren meine zwei katzen! Leider haben die beiden mir meine ganze wohnung kaputt gekratzt an den wänden! besonders an ecken und am kratzbaum!


Jetzt wollen wir neu renovieren! die renovierung wird mit allem drum und dran ,also auch neuer kratzbaum und diesmal kratzmatten in der ecke wo der kratzbaum steht, so um die 2500euro (mit teilweise auch neue möbel) kosten!

Nur mein freund sagt das es mit den katzen so nicht weiter geht! Also in dem sinne mit der tapette und so! hab nun angst das er darüber nachdenkt die abzugeben! Ich will das aber ganz und gar nicht!

Jetzt meine frage:
Gibt es irgendwas was ich als schutz an die tapetten machen kann ohne das man das sieht? Also die katzen kommen auf eine wandhöhe von 50 cm mit dem abkratzen bei tapetten! sehen eure tapetten auch so schlimm aus? wenn nicht was nimmt ihr als schutz das die da nicht dran gehen? bin schon dran die katzen mit wasserpistolen abzuspritzen wenn die dran gehen aber das kann ja auch nicht der sinn und zweck der sache sein! denn was ist wenn ich nicht da bin dann machen sie es trotzdem!

bitte helft mir
ich kann ganz viele hilfreiche tipps sehr gut gebrauchen


hier habt ihr ein beispiel bild wo man schon leicht sieht wie unsere tapeten fast in der GANZEN Wohnung aussehen! (siehe auf foto im hintergrund!)
:confused:


Bei mir siehts genau so aus ... fürchterlich ... Ich hab meine Wände heute mit frischer Zitrone eingerieben :D

Spooky wollte grad dran schnuppern, und hat sein köpfchen direkt weg gezogen ... Bin mal gespannt wie es weiter geht ...
 
J

Jessi91

Benutzer
Mitglied seit
19. April 2011
Beiträge
39
  • #19
Bevor Ihr anfangt zu renovieren und einen Haufen Geld aus gebt, versucht die Vorlieben der Racker umzulenken.

Es scheint mir, dass Du einen Vertreter Katze hast, der es einfach lieb Papier/Pappe zu kratzen - egal wo - richtig?
Wenn Du einen Umzugskarton oder leeren Karton von irgendwelcher Ware rumstehn hast, nimmt er den denn?!

Wenn ja, WUNDERBAR!

Dann ab sofort Kartons sammeln und ihm zum kratzen geben!

ich habe leider nur einen kater der in die katons reinbeißt und mir die kaputtbeißt! ^^:pink-heart:
 
J

Jessi91

Benutzer
Mitglied seit
19. April 2011
Beiträge
39
  • #20
Ich würde auch mal versuchen, ob man den KB nicht da hin stellt, wo am meisten gekratzt wird. Meist liegen die Kratzstellen immer da, wo Katze ihren "Trampelpfad" in der Wohnung hat. Ich denke aber auch, dass es von Katze zu Katze verschieden ist, meine haben das von Anfang an gar nicht gemacht, die nutzen nur den KB und die Kokosfussmatte im Flur. Mag daran liegen, dass sie es aus dem TH auch nicht anders kannten.

Es gibt übrigens auch flüssigen Tapetenschutz, schau mal bei Google nach, vielleicht ist das ja noch was?

Das ist ja bei mir das verwirrende die benutzen beide den kratzbaum muss regelmäßig die sisalstangen wechseln weil die so sehr demoliert sind! und überhaupt der ganze flur bei uns ist richtig dolle zerkratzt! und ich weiß mitlerweile das es meine zierlische katze ist! Obwohl sie auch den kratzbaum benutzt! immer wenn die beiden durch den flur wieder laufrennen veranstalten lässt meine katze mal gerne spuren an den wänden da wie wenn kinder fangen spielen und irgendwo abklatschen! Aber wie gesagt mein flur ist so lang und schmal wo dann jeweils die zimmer eingänge sind das ich mir nicht erlauben kann da irgendwelche spielplätze für die katzen an die wand zu hängen oder einen kratzbaum hinzustellen! mein kratzbaum steht jetzt in der einigermaßen großen Küche wo ich vom wohnzimmer aus direkt gegenüber durch gucken kann! :oops:
 
Werbung:

Ähnliche Themen

P
Antworten
11
Aufrufe
967
Prinzessintini
P
Katzi_und_Katerchen
Antworten
16
Aufrufe
1K
Katzi_und_Katerchen
Katzi_und_Katerchen
K
Antworten
10
Aufrufe
1K
Minki2004
Minki2004
sora2oo8
Antworten
2
Aufrufe
875
sora2oo8
sora2oo8
Nougats Cornflake
Antworten
8
Aufrufe
3K
K

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben