Reiki

  • Themenstarter Beate
  • Beginndatum
  • Stichworte
    cni

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Beate

Beate

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. Oktober 2006
Beiträge
270
Hallo alle zusammen,

ich weis jetzt nicht ob ich hier richtig poste, aber ich finde nichts passenderes, wenn´s gar nicht hierher passt, bitte verschieben.

Jetzt mal zu meiner Frage. Kennt sich hier jemand mit Reiki aus?
Ich hab gelesen dass Reiki für Katzen mit chronischen Erkrankungen gut sein soll, da meine Lisa CNI hat, hab ich mir überlegt so einen Kurs zu machen. Hat hier schon jemand Erfahrung damit und kann mir sagen worauf ich achten muss?
 
A

Werbung

Hallo Beate!

Reiki ist ist eine tolle Sache! Wenn Du Dich zu einem Kurs entscheidest, dann mach ihn auch für Dich, nicht nur um Deiner Katze Reiki geben zu können. Reiki ist in meinen Augen eine Art zu Leben. Guck mal zu www.zen-reiki.de

Wie Katzen auf Reiki reagieren, ist sehr unterschiedlich.
Manche lieben es,
andere laufen davon
und meinen ist es egal.
 
Hallo Beate,

lass doch erstmal eine Reiki-Meisterin kommen, um überhaupt zu sehen, ob Deine Katze Reiki annimmt.

Ich hatte mal eine Reiki-Tante hier wegen Gini, weil sie so zickig war. Leider hat keine meiner Katzen damals das Reiki angenommen.

Es gab zu der Zeit ein sehr gutes Reiki-Forum, leider existiert das wohl nicht mehr. Aber versuch es doch mal hier http://www.reiki-land.de/reiki-forum die Leute dort können Dir sicherlich mehr dazu sagen, dass Du nicht auf irgendeinen Humbug reinfällst und dafür etliche tausend Euro hinblätterst für den Kurs.
 
vielen Dank für die Links, da schwirrt einem ja ganz schön der Kopf, erstmal einen Termin mit einer Reiki-Meisterin zu machen ist eine gute Idee.
Ich hab hier in Nürnberg eine gefunden

www.reikieffect.de

sie verlangt 30,- EUR für eine Sitzung egal wie lange sie dauert und nur wenn Lisa auch mitmacht, ich denke das ist i.O.

Bin schon ganz schön gespannt wie´s wird.
Ich werde euch auf dem laufenden halten
 
Was ist daraus geworden?
 
Hallo

Also ich bin Reiki Meisterin und habe Merle immer Reiki gegeben, sie hat es auch eingefordert.
Die anderen 3 geniessen es, wollen es aber nicht so unbedingt .....
Also wie beim Menschen: Die einen mögen es, die anderen nicht :)

LG
Merle
 
huhu,

mein Dauerpflegi Katermann (14 J., mit Arthrose, CNI und eosinophilem Granulom) bekommt täglich Reiki, er liebt es und entspannt dabei sehr tief.

Pflegi Angel hingegen steht nicht drauf.

Ich würde mich einweihen lassen, mir erstmal selbst eine zeitlang täglich Reiki geben und es dann den Katzingers anbieten und gucken wie sie gucken :)

Liebe Grüße
 

Ähnliche Themen

schnurr
Antworten
20
Aufrufe
13K
Cécile
Cécile
P
Antworten
54
Aufrufe
23K
Petra-Karolina
P
Slimmys Frauli
51 52 53
Antworten
1K
Aufrufe
362K
Slimmys Frauli
Slimmys Frauli
M
Antworten
40
Aufrufe
4K
ferufe
F
K
Antworten
10
Aufrufe
4K
Maiglöckchen
Maiglöckchen

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Zurück
Oben