Putzen ansteckend?

Maureen

Maureen

Forenprofi
Mitglied seit
24 Februar 2012
Beiträge
2.267
Ort
Passau
Mir ist aufgefallen, dass wenn sich eine meiner Mädels putzt, sich die andere Mieze meist ebenfalls zu putzen beginnt und dabei ist es egal, wo sie sich gerade im Zimmer befinden, ob nah zusammen oder weit voneinander entfernt.

Es scheint, als wäre es ansteckend, so wie gähnen. :D

Ist das bei Euren Katzen auch so?

Gibt es einen speziellen Grund für das gleichzeitige Putzen? Sozialverhalten?
 
Werbung:
Meiki

Meiki

Forenprofi
Mitglied seit
24 Juni 2010
Beiträge
5.561
Ort
Hannover
Bei uns gibt es die Putzzeiten, in denen sich wirklich alle putzen - aber ich habe nie darauf geachtet, ob einer praktisch anstiftend ist ...
 
C

carloS

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
3.553
jo, dieses rituelle putzen bedeutet: alles im lot, alle friedlich gesinnt.
nutzt man auch bei zusammenführungen, indem man eine - oder alle - katzen mit irgendwas einschmiert ( z.b. malzpaste ) damit dieses gruppenputzen in gang kommt.

am schönsten ist synchronputzen :cool:.

lg
marion
 
Meiki

Meiki

Forenprofi
Mitglied seit
24 Juni 2010
Beiträge
5.561
Ort
Hannover
Und das sagst Du erst jetzt? Dann ist bei mir ja mehr als alles im Lot bei meiner SiebenerBande! Yuhu! :pink-heart:
 
Maureen

Maureen

Forenprofi
Mitglied seit
24 Februar 2012
Beiträge
2.267
Ort
Passau
Ah, danke Marion! :)

Wieder was gelernt. :)

Hoffentlich verstehen sie es nicht falsch, wenn sich Frauchen nicht mitputzt. :oha::D
 
Meiki

Meiki

Forenprofi
Mitglied seit
24 Juni 2010
Beiträge
5.561
Ort
Hannover
Tu Dir keinen Zwang an ... ;)
 
Venya

Venya

Forenprofi
Mitglied seit
22 Juli 2012
Beiträge
21.012
also wenn Hexe anfängt sich zu putzen, dann kommt Pina und putzt Hexe einfach weiter. Hexe legt sich dann bereitwillig hin und wartet, bis Pina fertig ist.
Nur irgendwie putzt Hexe Pina nicht, die muss das immer selbst machen. Schade.
 
Maureen

Maureen

Forenprofi
Mitglied seit
24 Februar 2012
Beiträge
2.267
Ort
Passau
@ Venya

Dann ist Hexe wohl die "Chefin"/Ranghöhere.

Bei uns putzen sich beide gegenseitig, aber nicht lang oder ausgiebig.

Heute hatten wir eine Situation, da war Luna verängstigt (ist eh ein scheues Reh), weil wir Handwerker im Haus hatten. Luna ging in Duckstellung, Lilly hat es registriert und hat Luna dann geputzt, vielleicht um ihr zu sagen "Keine Angst, bist nicht allein" oder so. :) Oder letztens musste Luna husten, da kam Lilly vom Kratzbaum runtergesprungen und begann, Luna zu putzen. Total süß.

Aber, dass sich eine Katze putzt und die andere unverzüglich mitmacht, dafür wusste ich mir noch keine Erklärung. Aber es ist eigentlich logisch, dass das eine Gruppendynamik ist, die bezeugen soll, dass alles in bester Harmonie ist. :) Wirkt auch sehr harmonisch und beruhigend wenn man sie dabei beobachtet.

@ Meiki

Ne, das lass ich lieber bleiben. :D
 
C

carloS

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
3.553
also wenn Hexe anfängt sich zu putzen, dann kommt Pina und putzt Hexe einfach weiter. Hexe legt sich dann bereitwillig hin und wartet, bis Pina fertig ist.
Nur irgendwie putzt Hexe Pina nicht, die muss das immer selbst machen. Schade.

hm, bei pferden sagt man dass der ranghöhere zur sozialen fellpflege auffordert.
hab' bei einer sehr ranghöhen stute sogar mal erlebt, dass die auf mich losgegangen ist, weil ich's ignoriert habe.....

aber nun sind katzen ja keine pferde :confused:
und irgendwie hab' ich persönlich den eindruck gewonnen, dass da der rangniedrigere zum putzen auffordert....unser sehr deutlich "redender" wildling hat schon immer in eindeutiger weise den kopf vorgestreckt, um "goodwill" zu signalisieren, als er noch ganz scheu war schon und sich trotzdem "eingliedern" wollte....hat sich viel von den oris abgeschaut.....

außerdem hab ich beobachtet, dass der/die putzende den/die geputzte oft in den "clinch" nimmt und beisst, wenn er sich entziehen will.... also ich hab' eher den eindruck, wer geputzt wird, ist das "kind". und wenn das "kind" sich trotzdem freistrampelt, weil es inzwischen ein ausgewachsener pubertierender kater ist, ist der "putzer" stinkbeleidigt.

hab' jetzt aber nur noch einen so sozialen ori, kann leider keine diesbezüglichen forschungen mehr betreiben....bis auf weiteres....

lg
marion
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
  • #10
Mir ist aufgefallen, dass wenn sich eine meiner Mädels putzt, sich die andere Mieze meist ebenfalls zu putzen beginnt und dabei ist es egal, wo sie sich gerade im Zimmer befinden, ob nah zusammen oder weit voneinander entfernt.

Es scheint, als wäre es ansteckend, so wie gähnen. :D

Ist das bei Euren Katzen auch so?

Gibt es einen speziellen Grund für das gleichzeitige Putzen? Sozialverhalten?

Ja ist hier auch so. sieht witzig aus, 3 aufgereihte Katzen die sich putzen.:D
 

Ähnliche Themen

Antworten
5
Aufrufe
282
Knoedel
Antworten
1
Aufrufe
2K
Wasserfeder
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben