Protestpinkeln?

  • Themenstarter oxfordblue
  • Beginndatum
oxfordblue

oxfordblue

Forenprofi
Mitglied seit
5. April 2009
Beiträge
3.739
Mist, mich hat es auch erwischt.
Seit ein paar Tagen macht eine meiner beiden Katzen in die Küche, wenn ich nicht da bin. Meine Mitbewohner finden das natürlich alles andere als toll..
Komischerweise bzw bezeichnenderweise kam das immer nur vor, wenn ich nicht da war:

zB letzte Woche, da war ich 4 Tage zelten. Da hat jemand 2 x in die Küche gemacht (nachts).
Und zwischen gestern 19h und heute (wann es war kann mir leider niemand sagen) schon wieder.
Die Tage zw. dem Urlaub + gestern, als ich zu meinem Freund bin, war ich immer da - außer mal einkaufen oder so - und da war nix.
Auch vorher haben sie so gut wie nie in die Küche gemacht, obwohl ich immer mal bei meinem Freund übernachte (wir sind zu 50% bei ihm und zu 50 % bei mir), aber da es jetzt die letzten Tage immer dann aufgetreten ist, wenn ich nicht da war,..... ist es wohl Prostestpinkeln!?
Oder das Klo ist ihnen zu unsauber, da ich es alleine sauber mache (mehrmals täglich), sind ja auch meine Katzen. Und wenn ich eben nen halben Tag nicht da bin, wird es eben auch nen halben Tag nicht sauber gemacht.


Ich gehe also von folgendem aus: entweder ist es Protest, weil ich nicht da bin, oder das Klo ist ihnen zu dreckig.
(Oder es lässt jemand die Tür zum Bad, wo's Klo steht, zu lange zu.





Fragenkatalog bei Unsauberkeit

Die Katze:
- Geschlecht: Hamy männlich, Mietzi weiblich
- kastriert (ja/nein):ja ja
- war die Kastration in den letzten 6-8 Wochen (ja/nein): nein nein
- Alter: 6-7 Jahre etwa 14 Jahre
- im Haushalt seit:November 2006August2008
- Gewicht (ca.):gute 5kg 2,7kg
- Größe (z.B. zart, Durchschnitt, groß): durchschnitt bis gut genährt zierlich

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch: 2009 Januar 2010
- letzte Urinprobenuntersuchung: noch nie noch nie
- bsherige Erkrankungen soweit bekannt: nichts nichts
- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze:
nein

Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 2
- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt: 3-4 Jahre gerade ausgewachsen
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, privat, Streuner ..): streuner tierheim, hat aber vorher 11 jahre bei meinem vater gelebt, zusammen mit einem anderen kater
- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt: mit beiden mal mehr mal weniger, je nach situation
- Freigänger (ja/Nein): beide nein
- gab es Veränderungen im Haushalt (Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/wechsel): vor 3 wochen zog ein neuer mitbewohner ein. wir haben hieraber ca 1x im jahr mitbewohnerwechsel
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere: kuscheln so gut wie nie und hamy ist der boss + zeigt mietzi das auch, jagt sie manchmal, aber es gibt keinen mord + totschlag

Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es: 1 großes, im bad
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): offen, größe ca 60cm tiefe x 40 cm breite x 30 cm höhe
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert: reinigung jeden tag
- welche Streu wird verwendet: cats best öko plus
- gab es einen Streuwechsel: nein
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.): glaub nicht
- wo steht das Klo bzw. die Klos (Raum, an der Wand, Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes KaKlo): im bad neben wahscbecken, steht schon immer da
- wenn der Futterplatz im gleichen Raum ist - wo genau: nein, futterplatz ist in der küche

Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht: seit ziemlich genau einer woche
- wie oft wird die Katze unsauber: 4 mal
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: urin
- Urinpfützen oder Spritzer: pfütze
- wo wird die Katze unsauber: küche
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Couch): boden
- was wurde bisher dagegen unternommen: weggewischt, geputzt
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
oxfordblue

oxfordblue

Forenprofi
Mitglied seit
5. April 2009
Beiträge
3.739
ps:
- an futter gibt's nur nass (mac's, tiger cat, petnatur, lux), ab und an hühnerherzen, und für hamy ab und an leckerli von acana aus ner fummelröhre
- meine mitbewohnerin sagte mir gerade, dass das pipi heute im laufe des tages (nichts nachts wie die letzten male) passiert ist - also vielleicht protest, weil ich heute erst so spät (15h) zurück gekommen bin, sonst komme ich so so zw 9 und 11 zurück
- ich habe bachblüten da, sind die zum spontanen helfen gut?
 
Zuletzt bearbeitet:
KiaraMN

KiaraMN

Forenprofi
Mitglied seit
27. Juni 2009
Beiträge
3.074
Ort
Saarland
Du weisst ja, dass von beiden Katzen eine Urinprobe zum TA sollte ;)
Die 14-jährige Katze sollte auf jeden Fall dem TA vorgestellt werden; ein geriatrisches Profil wäre ratsam.

Ich würde auch noch eine weitere Toilette aufstellen, damit Ausweichmöglichkeiten vorhanden sind. Ein Klo ist für 2 Wohnungskatzen zu wenig, auch wenn es bisher gutgegangen ist.
 
oxfordblue

oxfordblue

Forenprofi
Mitglied seit
5. April 2009
Beiträge
3.739
das geritarische BB hab ich letztes jahr machen lassen, ergebnis: mein altes mädel ist top in schuss.

das 2. klo hab ich mir auch schon überlegt. muss es nur meinen mitbewohnern erklären, denn wenn es "nur" Protestpinkeln ist, wird auch ein 2. Klo nichts helfen und so ein zweiter stinke-kasten kommt vielleicht nicht unbedingt gut bei meinen mitbewohnern an.. ich werde das hier aber mal ansprechen
 
oxfordblue

oxfordblue

Forenprofi
Mitglied seit
5. April 2009
Beiträge
3.739
und ich muss mal dumm nachfragen... wenn der urin schon im streu ist, bringt das für eine probe nichts mehr. aber wie fange ich den urin auf? ich meine, mal was von einer kelle gelesen zu haben, aber das würden sich meine stinker nicht gefallen lassen
 
KiaraMN

KiaraMN

Forenprofi
Mitglied seit
27. Juni 2009
Beiträge
3.074
Ort
Saarland
Es gibt beim TA ein Spezialstreu zu kaufen, von welchem Du den Urin in eine Pipette aufsaugen kannst. Die Probe müsste dann umgehend zum TA gebracht werden. Die Geschichte mit der Kelle hätten sich meine Katzen auch nicht gefallen lassen.

Viel Erfolg.
 
Doodele

Doodele

Forenprofi
Mitglied seit
7. Oktober 2009
Beiträge
1.313
hier wird der Grund des Harnmakierens mit dem Einzug des neuen Mitbewohners zusammenhängen.

Protestpinkeln gibt es allerdings nicht, da die Katze nicht versteht der Harn negativ bewertet wird. Dazu müsstesie die menschliche Kultur kennen.

Aus emotionalen Gründen können Katzen mit Harnmakierungen reagieren. Ich vermute mal dass es daran liegt.

Verwendest du Zylkene? Das hilft in stressigen Situationen.
 
oxfordblue

oxfordblue

Forenprofi
Mitglied seit
5. April 2009
Beiträge
3.739
hier wird der Grund des Harnmakierens mit dem Einzug des neuen Mitbewohners zusammenhängen.

Protestpinkeln gibt es allerdings nicht, da die Katze nicht versteht der Harn negativ bewertet wird. Dazu müsstesie die menschliche Kultur kennen.

Aus emotionalen Gründen können Katzen mit Harnmakierungen reagieren. Ich vermute mal dass es daran liegt.

Verwendest du Zylkene? Das hilft in stressigen Situationen.

Danke, Kiara und Doodele!
ja, das mit dem mitbewohner hab ich auch schon in betracht gezogen. wobei wir aber nicht zm ersten mal mitbewohnerwechsel haben. hier zieht im schnitt jedes jahr jemand aus + jemand neues dazu.

Meine Mitbewohnerin wohnt schon 2 jahre hier, das für das dritte zimmer (3er-WG) wechselt es immer mal, in den vergangenen 3 jahren 3 mal.

der neue mitbewohner, der erst vor 3 wochen eingezogen ist, zieht nächsten monat wieder aus. dh es kommt dann wieder jemand neues...

ich hab beiden jetzt nen tropfen bachblüten in's fell getropft.
zyklene, ist das sowas wie feliway? gibt's sowas wirklich nur beim tierarzt? bei sandras Tieroase hab ich das leider nicht gefunden.

ich fahre gleich wieder zu meinem freund (lerne seine großeltern kennen, das möchte ich ungern absagen) und komme erst morgen nachmittag zurück, ich hoffe, ich mache keinen fehler.. :( :( :(
 

Ähnliche Themen

B
Antworten
7
Aufrufe
827
Bienebremen
B
Jule88
Antworten
4
Aufrufe
973
Jule88
G
Antworten
9
Aufrufe
3K
Petra-01
B
Antworten
19
Aufrufe
1K
Pointy
J
Antworten
6
Aufrufe
2K
Zugvogel
Z

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben