Probleme nach ersten Freigang

L

lukaslb

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9 März 2015
Beiträge
3
Hallo liebe Leute,

ich bin vor einem halben Jahr in ein Haus mit großen Garten am Land ohne viel Verkehr umgezogen. Ein idealer Platz um meine Kater hinauszulassen denke ich. Die Nachbarin hat zwar 4 Katzen, aber das sollte hoffentlich kein Problem sein.

Ich habe 2 Kater, beide 2 1/2 Jahre alt und Brüder (Namen sind Pepsi und Soda). Seit ihrer 6. Woche leben sie bei mir. Ich habe zuvor in einer 50qm Wohnung in der Stadt ohne Balkon gewohnt.
Ich wollte sie im Winter nicht das erste mal rauslassen also habe ich auf den Frühling gewartet. Nun war es soweit, die ersten 2-3 mal bin ich mit ihnen rausgegangen, hab mich in den Garten (sichtbar für sie) hingesetzt und habe sie beobachtet wie sie neugierig die neue Welt erkunden. Wenn sie sich erschreckt haben sind sie sofort ins Haus gelaufen.

Jetzt habe ich sie gestern das erste mal unbeaufsichtigt raus gelassen. nach 20 Minuten habe ich ein lauten Jaulen gehört (wie ein Babyweinen) und bin rausgerannt. Auf der anderen Seite des Hauses haben sich beide angestarrt und angesungen.
Ich habe zuerst gedacht sie haben vielleicht angst und habe beide reingeholt, doch dort ist es weitergegangen. Beide fixieren sich seit dem ständig und singen.
Soda ist dabei am gestressten, sein Schwanz zittert richtig und er steht Pepsi meist seitlich gegenüber. Er ist auch der einzige den ich bisher auch faucht wenn ihn Pepsi zu nahe kommt. Aber nochmal zusammengefasst:

--------------

Wie groß ist/war die Katzengruppe? Wie viele Männchen und wie viele Weibchen leben/lebten zusammen? Wie alt sind/waren die Katzen?
Zwei Kater, beide 2 1/2 Jahre alt und Brüder

Wer streitet/stritt sich mit wem? (Geschlecht, Alter,...)
Beide Kater


Sind alle im Haushalt lebenden Katzen kastriert?
Beide rechtzeitig kastriert

Sind es reine Wohnungskatzen oder haben sie Freigang?
Bisher reine Wohnungskatzen, 3x Freigang bis jetzt

Gibt/gab es zwischen den betroffenen Katzen immer schon Streit oder kommt/kam dies plötzlich?
Rangeleien wegen Spielzeug oder Leckerlies immer wieder aber sonst ein sehr gutes Verhältnis

Gab es einen Anlassfall?
Ich befürchte die neue Situation mit Garten und der erste unbeaufsichtigte Freigang

Wie verlaufen/verliefen die Streitigkeiten? (knurren, kratzen, beißen, stinken, pinkeln,...)
Ich weiß nicht genau von wem das ausgeht.
Wenn sie sich sehen, fixieren sie sich mit den Augen und fangen an laut zu jaulen(singen). Einer von beiden legt sich dann oft
seitlich hin und faucht dann, ich glaube er hat Angst vor dem anderen. Der Andere jedoch kommt mir vor als wüsste er nicht warum
er angefaucht wird und reagiert mit singen.
Wenn ich sie füttere laufen beide nebeneinander her bis sie dann stehen und warten. Dann kommen sie plötzlich drauf dass sie
nebeneinander stehen und erschrecken sich und dann geht das gestarre und gesinge wieder los.
Sie bewegen sich in Anwesenheit des anderen Katers auch sehr langsam und bedacht und verstecken sich so, dass sie den andren gerade noch
sehen.
Als ich sie einmal getrennt habe waren aber beide so wie immer und haben mit mir gekuschelt.

Was wurde bisher versucht um die Streitereien zu beenden?
Eigentlich nur beobachtet. Ich dachte dass sie sich die Rangordnung in dem neuen Gebiet ausmachen wollen und dachte sie werden
das von selber klären, wird aber nicht besser sondern sind beide sehr angespannt.

Wie haben die Katzen auf die Lösungsversuche reagiert?
Sind beide stundenlang gegenüber gesessen, ganz angespannt und beschimpfen sich.

--------------
Wie beschrieben glaube ich dass Soda auf einmal angst vor Pepsi hat. Pespi sieht die Drohungsgebärden und reagiert auch mit singen.

Machen die beiden sich einfach die Rangordnung neu aus und soll ich sie in Ruhe lassen? Bisher ist es auch zu keinen Kämpfen gekommen, nur einmal als die beiden sehr nah aneinander gesessen sind hat Pepsi einen Klaps mit der pfote gegeben.
In der Nacht war es übrigens sehr still, ich habe beide nicht getrennt, sie haben auch im selben Raum geschlafen (vor meiner Schlafzimmertür, in welches sie nicht dürfen). Als ich rausgekommen bin wollten mich beide begrüßen. Als sich die Blicke kurz getroffen haben ist es weiter gegangen.

Kennt jemand das Verhalten und was kann ich tun?

Danke und liebe Grüße!
 
Werbung:
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28 April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
Hallo und herzlich willkommen. :)

Hm, da hat es draußen sicher eine Angst- oder Schrecksituation gegeben und die beiden bringen das nun mit dem jeweils anderen in Verbindung. Das wird nichts mit Rangordnung zu tun haben.

Hast Du Rescue-Tropfen da? Gib sie ihnen mal 3 - 4 Tage lang. Ich würde sie wohl zunächst auch nicht mehr rauslassen, sondern zunächst schauen, dass sich ihr Verhältnis wieder normalisiert. Wenn sie sich nicht wirklich kloppen, würde ich nicht trennen. Versuche, sie über Leckerlie oder Spiele wieder ein wenig zueinander zu bringen.

Ich hoffe, hier melden sich noch andere, die Dir noch weitere Tipps geben können.
 
L

lukaslb

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9 März 2015
Beiträge
3
Danke für deine Nachricht.
Als ich gestern mit Bachblüten tropfen wieder nach hause gekommen bin, war die Lage schon sehr viel ruhiger, sie haben sogar ihre köpfe wieder aneinander gerieben :)
Beim Futter geben ist die Situation jedoch noch immer sehr angespannt. Wenn ich das Futter aus den Dosen in die Napfe gebe, starren sie sich wieder an und cih versuche die Situation aufzulockern indem ich einen von beiden hochhebe und ausser Sichtweite setze. Ist für mich auch recht stressig weil ich befürchte, dass es sofort wieder ins negative umschwingt sobald einmal wieder "gesungen" wird..

Lg Lukas
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28 April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
Dann füttere sie doch erst einmal getrennt bzw. mit einem riesengroßen Abstand oder eine Art Sichtschutz zwischen den Näpfen. Vielleicht hilft das ein wenig.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
3
Aufrufe
1K
EM2613
Antworten
3
Aufrufe
700
LiZ1989
Antworten
22
Aufrufe
2K
Nicht registriert
N
Antworten
2
Aufrufe
645
Nicht registriert
N
Antworten
6
Aufrufe
931
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben