Probleme mit Kater

N

Nökkvi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4. August 2011
Beiträge
19
Hallo,
ich hatte vor ein paar Wochen bereits einen Thread eröffnet. Allerdings kommt nun das nächste Problem.

Anscheinend hat sich mein Kater gut eingelebt. Ich habe ihn am 27.07.2011 gekauft (er ist 3 jahre alt) und nun ist das schon fast zwei Monate her. Aber seit ein paar Wochen zeigen sich ein paar Probleme. Er ist wirklich ein sehr netter kastrierter Kater und lässt sich von jedem streicheln und schmust gerne - solange er ebenfalls auf dem Bett liegt und schlafen will. Aber auch so lässt er eigentlich alles mit sich machen.

Nun zu meinen Problemen. Mir wurde hier im Forum geraten, zwei Katzenklos zu besorgen ... das habe ich gemacht, aber dennoch nutzt er nur eins von beiden. Stattdessen pinkelt er gerne in meine Badewanne! Das finde ich alles andere als schön! Und noch etwas, was er seit einer Woche gerne macht. Wenn ich an meinem Schreibtisch sitze und ihn mal für fünf Minuten nicht beachte, dann dauert es nicht lange bis er mir in den Nacken springt mit seinen Krallen und sich dann wieder fallen lässt. Natürlich habe ich ihn dafür angemeckert aber irgendwie war das nun gerade das zweite Mal. Ich weiß nicht wie ich das aus ihm heraus bekommen kann, denn so schnell kann ich irgendwie nicht handeln. Und in ständiger "Angst" will ich auch nicht wirklich leben. Und abgeben mag ich ihn auch nicht, denn ansonsten ist er wirklich in Ordnung.
Und dauernd hinterher rennen wenn er ins Bad rennt und in die badewanne pinkelt kann ich ja auch nicht :/

Ich wäre euch dankbar wenn ich ein paar Tipps bekomme von euch. Danke <3
 
Werbung:
Cora1977

Cora1977

Forenprofi
Mitglied seit
11. April 2011
Beiträge
1.121
Ort
Freiburg im Breisgau
Huhu,
also bei dem ersten Problem der Nackenattacke würde ich behaupten, dass er nicht ausgelastet ist und Deine Aufmerksamkeit will.
Wäre eine zweite Katze für dich möglich?

Bei dem zweiten Problem vermute ich, dass er dir irgendetwas zeigen will. Hat er Probleme mit der Blase? Geht er vermehrt ins Kaklo und scharrt wie verrückt?
Stell doch mal eins der Kaklos für eine Weile in die Badewanne. Wenn er dann woanders hin pullert, dann zeigt er Dir vermutlich, dass etwas nicht stimmt. Ich würde zum TA und ihn durch checken lassen, vielleicht hat er eine Blasentzündung.
Liebe Grüße
 
K

Kimber

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
2.481
Ort
Hessen
Der Kater lebt alleine bei Dir. Es wurde Dir schon gesagt, dass das zu Problemen führen kann. Nun ist es offenbar soweit.

Er springt Dir in den Nacken, weil er sich langweilt und unterfordert ist. Da hilft nur ein Katerkumpel.

Das mit der Badewanne kann eine Angewohnheit sein, besser Badewanne als Bett. Hast Du kürzlich mal den Urin untersuchen lassen? Wenn nicht, bitte nachholen - Du kannst den Urin aus der Badewanne mit einer Spritze aufziehen und zum TA bringen, dann muss der Kater gar nicht mit.
 
N

Nökkvi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4. August 2011
Beiträge
19
danke euch beiden für die schnelle antwort.

ja, mir wurde bereits gesagt, dass das zu problemen führen kann dass er alleine gehalten wird. aber mir wurde auch gesagt, dass er mit anderen katzen nicht klar kommt und ich ungerne irgendwie ein blutiges chaos in meiner einzimmerwohnung vermeiden würde.

und das mit der blasenentzündung ist ein guter tipp, ich werde mal gucken wie ich das mache, denn leider habe ich keine spritze. schafft das der tierarzt auch mit dem katzenstreu?
 
Katjuscha82

Katjuscha82

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. Juni 2011
Beiträge
302
Ort
Wunstorf
und das mit der blasenentzündung ist ein guter tipp, ich werde mal gucken wie ich das mache, denn leider habe ich keine spritze.
Gibts in der Apotheke (natürlich ohne Nadel) fürn paar Euro fünfzig, nicht der Rede wert.
 
N

Nökkvi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4. August 2011
Beiträge
19
danke dir. dann werde ich nachher mal los gehen und welche besorgen
 
N

Nökkvi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4. August 2011
Beiträge
19
der alte besitzer. aber der hatte auch gesagt, dass er sich wahrscheinlich zwei wochen unterm bett verkriechen wird, aber das hat er nicht mal eine stunde getan.
soll ich eher eine katze oder einen weiteren kater kaufen wenn dann? er ist ja kastriert
 
C

Catma

Gast
aber mir wurde auch gesagt, dass er mit anderen katzen nicht klar kommt
Aber er ist erst 3 Jahre! Wirklich viel zu jung, um Einzelkater zu sein :(
Einzelkatzen gibt es nicht. Es gibt Katzen, die kommen allein besser klar, aber nur weil sie schon alt sind und jahrelang allein gehalten wurden.

Bist du berufstätig? Hat er Freigang? Dann findet er evtl draußen Kumpel...

Warum soll er denn mit anderen Katzen nicht klarkommen?
Du könntest einen Kumpel für ihn suchen, der wirklich gut zu ihm passt (Alter nah beieinander und vom Aktivitätsdrang und Charakter sehr ähnlich, aber ausgeglichen und andere Kater gewohnt) und mit einer sorgfältigen, langsamen Zusammenführung hättest du bald 2 glückliche Kater :)

Wenn Du es wagen möchtest, gibts hier Hilfe bei der Auswahl/viele Tipps zur Zusammenführung :) Es wäre wirklich schade, wenn er so jung allein bleiben müsste, er zeigt dir ja bereits durch sein Verhalten, dass er dringen jemanden braucht, der ordentich mit ihm rauft ;)
 
Balli

Balli

Forenprofi
Mitglied seit
26. Januar 2011
Beiträge
8.466
  • #11
Der hat dir Mist erzählt.

Ich würde dem Katerchen auf jeden Fall Katzengesellschaft verschaffen. Aber auf jeden Fall sollte das zweite Tier auch ein Kater sein. Gleiches Alter, gleiches Spielverhalten.
Schau dich in der Tierschutzecke hier im Forum um oder im Tierschutz vor Ort, kauf nicht von Vermehrern.
 
Werbung:
C

Catma

Gast
  • #12
Der hat dir Mist erzählt.

Ich würde dem Katerchen auf jeden Fall Katzengesellschaft verschaffen. Aber auf jeden Fall sollte das zweite Tier auch ein Kater sein. Gleiches Alter, gleiches Spielverhalten.
Schau dich in der Tierschutzecke hier im Forum um oder im Tierschutz vor Ort, kauf nicht von Vermehrern.
Wichtig fände ich auch, dass er gut sozialisiert ist / andere Kater gewohnt ist und zwar vom Temperament her ähnlich, aber eben selbstbewusst und eher ausgeglichen ist.
Bei einem Kater in dem Alter kann man das Wesen schon gut abschätzen.
 
N

Nökkvi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4. August 2011
Beiträge
19
  • #13
wow, das ging jetzt aber schnell. danke euch allen!



Aber er ist erst 3 Jahre! Wirklich viel zu jung, um Einzelkater zu sein :(
Einzelkatzen gibt es nicht. Es gibt Katzen, die kommen allein besser klar, aber nur weil sie schon alt sind und jahrelang allein gehalten wurden.

Bist du berufstätig? Hat er Freigang? Dann findet er evtl draußen Kumpel...

Warum soll er denn mit anderen Katzen nicht klarkommen?
Du könntest einen Kumpel für ihn suchen, der wirklich gut zu ihm passt (Alter nah beieinander und vom Aktivitätsdrang und Charakter sehr ähnlich, aber ausgeglichen und andere Kater gewohnt) und mit einer sorgfältigen, langsamen Zusammenführung hättest du bald 2 glückliche Kater :)

Wenn Du es wagen möchtest, gibts hier Hilfe bei der Auswahl/viele Tipps zur Zusammenführung :) Es wäre wirklich schade, wenn er so jung allein bleiben müsste, er zeigt dir ja bereits durch sein Verhalten, dass er dringen jemanden braucht, der ordentich mit ihm rauft ;)


ich bin bald wieder berufstätig, daher würde ich ungerne eine junge katze bzw. kater kaufen. eher einen kater, der es bereits gewohnt ist alleine zu bleiben etc. ich hoffe doch, dass ich bald zwei glückliche kater haben werde, denn er tut mir ja auch irgendwie leid, wenn er keinen zum spielen hat. wenn er natürlich mit mir spielt ist das nicht das gleiche, das weiß ich.

danke dir für die tipps da werde ich mich dann mal umsehen!




Der hat dir Mist erzählt.

Ich würde dem Katerchen auf jeden Fall Katzengesellschaft verschaffen. Aber auf jeden Fall sollte das zweite Tier auch ein Kater sein. Gleiches Alter, gleiches Spielverhalten.
Schau dich in der Tierschutzecke hier im Forum um oder im Tierschutz vor Ort, kauf nicht von Vermehrern.
hmm. ich hab aber irgendwie ein bisschen angst vor der zusammenführung muss ich gestehen, wenn es soweit sein sollte.
aber ja, ich werd' gleich mal gucken gehen, was da alles so steht. und danke auch dir.
 
C

Catma

Gast
  • #15
hmm. ich hab aber irgendwie ein bisschen angst vor der zusammenführung muss ich gestehen, wenn es soweit sein sollte.
Es muss ja nicht morgen sein ;) Du hast ja Zeit, dich damit anzufreunden, ins Thema einlesen, es gibt viele Tricks, mit denen eine Zusammenführung gut klappt. Wenn der Charakter gut passt, sind schon 50% getan :)
 
N

Nökkvi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4. August 2011
Beiträge
19
  • #16
danke. ich werde mir das dann mal durchlesen.


also so wie ich es verstanden habe, soll ich mir einen zweitkater kaufen (auch kastriert?) der im gleichem alter ist, also ungefähr, das gleiche verhalten aufweist aber eben schon andere katzen gewohnt ist, oder?
 
Balli

Balli

Forenprofi
Mitglied seit
26. Januar 2011
Beiträge
8.466
  • #17
Unbedingt kastriert, ja.

Mach doch in der Tierschutzecke einen Suche-Thread auf. Die Pflegestellen kennen ihre Katzen sehr gut und können dir meistens ziemlich viel über in Frage kommende Katerchen erzählen.
 
Cat Fud

Cat Fud

Forenprofi
Mitglied seit
16. September 2008
Beiträge
5.974
Ort
Berlin
  • #18
Oder frag in deinem TH nach einem passenden sozialen Kater. Ich habe den sozialsten Kater im Katzenhaus genommen und jetzt wird hier ständig spielerisch gerauft, sich nachgerannt, geputzt... hach :pink-heart:
 
N

Nökkvi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4. August 2011
Beiträge
19
  • #19
das heißt man kann auch einen kater im tierheim finden bzw. danach suchen wenn man eine "direkte" vorstellung hat? geht das bei jedem tierheim?

alles klar, dann weiß ich bescheid, danke
 
Cat Fud

Cat Fud

Forenprofi
Mitglied seit
16. September 2008
Beiträge
5.974
Ort
Berlin
  • #20
Das ist doch normal, dass man mit bestimmten Vorstellungen kommt, oder ;) Soweit sollten die Pfleger die Tiere hoffentlich kennen, um dir sagen zu können, ob sie als Zweittier geeignet sind.
Ich hätte Pius sicher überhaupt nicht weiter beachtet, wenn es nicht geheißen hätte "er liebt andere Katzen".
 
Werbung:

Ähnliche Themen

B
Antworten
3
Aufrufe
786
ottilie
J
Antworten
13
Aufrufe
4K
Cats maid
Cats maid
C
Antworten
7
Aufrufe
953
locke1983
locke1983
U
Antworten
5
Aufrufe
970
G
Lelljen
Antworten
6
Aufrufe
877
Petra-01
Petra-01

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben